WSUS.DE
Windows Server Update Services >> Troubleshooting >> Office Servicepacks
http://www.wsus.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1179926629

Beitrag begonnen von Benny am 23.05.07 um 15:23:48

Titel: Office Servicepacks
Beitrag von Benny am 23.05.07 um 15:23:48
Hi Leute,

habe noch ein Problem. Und zwar bringt der WSUS bei verschiedenen Office Updates Fehler wie z.B.

Installationsfehler: Windows konnte das folgende Update aufgrund von Fehler 0x8024002d nicht installieren: Office XP Service Pack 3.

Wenn ich das richtig verstehe, kann er das Update nicht installieren, weil er die Office CD braucht. Hab dann irgendwo wieder gelesen, das der WSUS nicht mit vorgepatchten Officeversion klarkommt?! Kann das sein? wäre nämlich ein ziemliches Problem für uns, weil bei uns so ziemlich jedes Office nen Servicepack(wenn auch nicht den neusten) drauf hat.

Danke schonma für eure hilfe.

Gruß

Benny

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Sunny am 23.05.07 um 16:24:03

Benny schrieb am 23.05.07 um 15:23:48:

habe noch ein Problem. Und zwar bringt der WSUS bei verschiedenen Office Updates Fehler wie z.B.

Installationsfehler: Windows konnte das folgende Update aufgrund von Fehler 0x8024002d nicht installieren: Office XP Service Pack 3.

Wenn ich das richtig verstehe, kann er das Update nicht installieren, weil er die Office CD braucht. Hab dann irgendwo wieder gelesen, das der WSUS nicht mit vorgepatchten Officeversion klarkommt?! Kann das sein? wäre nämlich ein ziemliches Problem für uns, weil bei uns so ziemlich jedes Office nen Servicepack(wenn auch nicht den neusten) drauf hat.


Ja, das ist so. Der WSUS kann nur komplett nackte Office Installation updaten. Dazu gabs auch mal in der Office-NG eine Aussage des Technologieberaters von MS.

Du kannst also nur den administrativen Installationspunkt updaten und das Office nochmal ausrollen. Oder via Installer das Office komplett deinstallieren und ohne SP's wieder installieren. Anschließend vom WSUS patchen lassen.

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Benny am 24.05.07 um 07:40:49
so was ham wir net, haben keine zentrale Softwareverteilung. DAs ist ganz bitter :(

Edit:

Hab jetzt sleber evtl ne Lösung gefunden. Und zwar kann man in der Registry den Pfad angeben, indem der PC nach der Office CD sucht. Ich hab die CD jetzt mal auf den WSUS kopiert und dort freigegeben. Ich werd euch berichten ob das funktioniert.

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Sunny am 24.05.07 um 11:12:45

Benny schrieb am 24.05.07 um 07:40:49:

so was ham wir net, haben keine zentrale Softwareverteilung. DAs ist ganz bitter :(


Ihr habt doch bestimmt ein Active Directory im Einsatz, damit kannst Du das natürlich auch machen:   (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Benny schrieb am 24.05.07 um 07:40:49:

Hab jetzt sleber evtl ne Lösung gefunden. Und zwar kann man in der Registry den Pfad angeben, indem der PC nach der Office CD sucht. Ich hab die CD jetzt mal auf den WSUS kopiert und dort freigegeben. Ich werd euch berichten ob das funktioniert.


Hört sich gut, ja bitte sag Bescheid ob es klappt und welchen Schlüssel man in der Registry ändern muß.

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Benny am 25.05.07 um 15:05:05
Ok, AD ham wir aber das is mir ganz ehrlich zuviel aufwand mich da reinzuarbeiten, zumla ich am 9.6 meine Projektarbeit abgeben muss ^^

Zu meinem Lösungsansatz:

  (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

is zwar für ein anderes Problem, aber da kann mans erkennen. Hat allerdings leider nicht funktioniert... Merkwürdig ist nur da er nach dem installationszeitpunkt an meinem testrechner beim öffnen von word aufeinmal die office cd wollte. da hab ich dann \\wsusserver\officce\office2003\   eingebeben und das hat gefunzt

Gruß

Benny

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Sunny am 25.05.07 um 17:52:46

Benny schrieb am 25.05.07 um 15:05:05:
Ok, AD ham wir aber das is mir ganz ehrlich zuviel aufwand mich da reinzuarbeiten, zumla ich am 9.6 meine Projektarbeit abgeben muss ^^


60 Minuten ist zuviel Aufwand?


Benny schrieb am 25.05.07 um 15:05:05:

Zu meinem Lösungsansatz:

  (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

is zwar für ein anderes Problem, aber da kann mans erkennen. Hat allerdings leider nicht funktioniert... Merkwürdig ist nur da er nach dem installationszeitpunkt an meinem testrechner beim öffnen von word aufeinmal die office cd wollte. da hab ich dann \\wsusserver\officce\office2003\   eingebeben und das hat gefunzt


Da hast Du ja schon einen Hinweis. In der Registry sollte der o.g. Pfad vorhanden sein, als InstallSource für Office. Entweder Du änderst das via GPO auf allen Rechner auf den o.g. Pfad ab, oder Du kopierst den Inhalt komplett auf jeden Client und änderst ebenfalls den Pfad auf dann allerdings LOKAL ab.

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Benny am 26.05.07 um 11:54:08
Hmm, dann schau ich mir das mal an mit der AD, wenn mir mein Ausbilder net ins Gesicht springt :D


Den Registryeintrag hab ich auf nem Testrechner geändert, und wie gesagt den netzwerkpfad da reingeschrieben \\wsus-server\office\office2003\... hat aber nix geholfen, immernoch der gleiche fehler


Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Benny am 20.07.07 um 08:08:15
Gibt´s hier schon was neues an der Front?

Mein Lösungsansatz hat leider net gefunzt :(

Hab mittlerweile 6 PCs die so eine Fehlermeldung bei Office Updates bringen..

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Marcel Ellerbrok am 05.03.08 um 16:56:09
Ja, ich glaube ich hab das Problem auch.

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Marcel Ellerbrok am 06.03.08 um 14:24:42
Hier scheint es Antworten zu geben:   (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Racer am 11.03.08 um 22:47:26

Benny schrieb am 20.07.07 um 08:08:15:
Gibt´s hier schon was neues an der Front?

Mein Lösungsansatz hat leider net gefunzt :(

Hab mittlerweile 6 PCs die so eine Fehlermeldung bei Office Updates bringen..


Ich habe auch diesen Fehler und bin bei diversen Untersuchungen auf folgendes gestossen:

Wenn ein PC zwei HD's oder 2 Partitionen gehabt hat (z.B.: c:\ und d:\) oder auch bei der Installation von Office eine externe USB-HD drann war (Buchstabe egal) und diese nachher nicht mehr vorhanden ist kommt es zu Probleme bei den Office Updates - ganz besonders bei den SP's!

Es wird bei mir zwar keine CD verlangt (wäre ja zu einfach) aber das Update schlägt fehl.

Leider kann ich keine Lösung anbieten, nur die Erkenntnis das dann der Fehler auftritt. Mittlerweile kann ich das Problem jederzeit nachstellen (z.B.: in einer VM oder auch auf einen phyischen Rechner).

Leicht tapt man in die "Harddisk-Falle" wenn man ein Image für eine Masseninstalltion vorbereitet! Möglicherweise könnte ein Sysprep weiterhelfen - das habe ich aber noch nicht getestet!

Vielleicht kommt ein hier jetzt mit der Information weiter als ich - würde mich über eine Lösung freuen!

lg
Racer

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von MatthiasHKLW am 04.09.09 um 15:34:13
Hallo,

ich habe mich auch sehr lange mit dem Problem rumgeplagt.

Es ist wohl so, dass Office für die Installation eine Datei von der Office-CD oder MSOCache und zwar die "STD11.MSI".

Wer nun keinen MSOCache hat, weil dieser Ordner gelöscht würde, muss die Original-CD einlegen. Das ist schon mal schlecht, wenn man mehr als 20 PC betreut und noch weniger möglich, wenn man mehrere Standorte noch betreut werden wollen.

Ich habe mal geschaut welche Einträge in der Registry ändert werden müssen um dem Office mitzuteilen, im Netzwerkpfad xyz findest du eine Office-CD.

[code]set var1=\\Server\Microsoft\MSOffice2003

reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\{90120000-0020-0407-0000-0000000FF1CE}" /v "InstallSource" /t "Reg_SZ" /d "%var1%" /f >null
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\7040210900063D11C8EF10054038389C\InstallProperties" /v "InstallSource" /t "Reg_SZ" /d "%var1%" /f >null
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\Products\7040210900063D11C8EF10054038389C\SourceList" /v "LastUsedSource" /t "Reg_SZ" /d "n;1;%var1%" /f >null
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Installer\Products\7040210900063D11C8EF10054038389C\SourceList\Net" /v "1" /t "Reg_SZ" /d "%var1%" /f >null[/code]

dieses Script als irgendwas.cmd speichern und auf den betroffenen Rechnern durchlaufen lassen. Adminrechte erforderlich


Wer über eine AD verfügt hat es noch einfacher, in der GPO das Script beim starten des Rechners ausführen lassen.

Über das Script werden die Verweise auf das Installationsmedium verändert.

Dieses Script kann auch verwendet werden, wenn man seine Office-Kopie im Netz verschiebt.

Ich freue mich auf Komentare.

Gruß

Matthias

Titel: Re: Office Servicepacks
Beitrag von Sunny am 04.09.09 um 15:53:38

MatthiasHKLW schrieb am 04.09.09 um 15:34:13:

Ich habe mal geschaut welche Einträge in der Registry ändert werden müssen um dem Office mitzuteilen, im Netzwerkpfad xyz findest du eine Office-CD.

[code]set var1=\ServerMicrosoftMSOffice2003

reg add "HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionUninstall{90120000-0020-0407-0000-0000000FF1CE}" /v "InstallSource" /t "Reg_SZ" /d "%var1%" /f >null
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionInstallerUserDataS-1-5-18Products840210900063D11C8EF10054038389CInstallProperties" /v "InstallSource" /t "Reg_SZ" /d "%var1%" /f >null
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREClassesInstallerProducts840210900063D11C8EF10054038389CSourceList" /v "LastUsedSource" /t "Reg_SZ" /d "n;1;%var1%" /f >null
reg add "HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREClassesInstallerProducts840210900063D11C8EF10054038389CSourceListNet" /v "1" /t "Reg_SZ" /d "%var1%" /f >null[/code]

dieses Script als irgendwas.cmd speichern und auf den betroffenen Rechnern durchlaufen lassen. Adminrechte erforderlich


Das macht man nicht! Per GPO setzen. Und wenn schon als Script, dann als Computerstartupscript, denn zu diesem Zeitpunkt hat das Script alle Rechte auf dem Client.


MatthiasHKLW schrieb am 04.09.09 um 15:34:13:

Wer über eine AD verfügt hat es noch einfacher, in der GPO das Script beim starten des Rechners ausführen lassen.


Örgs, weshalb denn sowas? Lies doch bitte diesen Thread hier:   (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren Wenn ich ein AD am Start habe, passiert alles mögliche nur noch über GPOs. Die ADM-Templates sind schnell geschrieben, es gibt auch Tools die einem dabei helfen.


MatthiasHKLW schrieb am 04.09.09 um 15:34:13:

Ich freue mich auf Komentare.


Hast Du dich über meinen Komentar auch gefreut? ;)

WSUS.DE » Powered by YaBB 2.6.11!
YaBB Forum Software © 2000-2016. Alle Rechte vorbehalten.