WSUS.DE
Windows Server Update Services >> Troubleshooting >> Richtlinien greifen nicht
http://www.wsus.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1186149916

Beitrag begonnen von HStecher am 03.08.07 um 16:05:13

Titel: Richtlinien greifen nicht
Beitrag von HStecher am 03.08.07 um 16:05:13
Hallo @ alle!
Seit ein paar Tagen haben wir hier den WSUS3.0 am laufen, aber die Clients ziehen sich keine Updates, die zur Installation freigegeben sind.
Zustand bisher: NT4 Domäne, WSUS 2.0, Clients haben die wuau.adm als "Richtlinie für lokaler Computer" konfiguriert(s. Screenshot) -> alles prima
Zustand jetzt: AD (von unseren amerik. Kollegen verwaltet), WSUS 3.0, alle  konfigurierten Clients haben sich brav am WSUS Server gemeldet, bekommen aber keine Updates.
Frage: Kann es sein, das Richtlinien vom DC des AD die lokalen "überbügeln"?
Wenn ja, kann ich die wuau.adm nicht gleich auf dem DC "verankern"?

Sorry, aber habe mich mit den Richtlinien noch nicht befasst; das AD ist noch Neuland für uns..

Besten Dank!
H. Stecher
ScreenH23.jpg (Anhang gelöscht)

Titel: Re: Richtlinien greifen nicht
Beitrag von Sunny am 03.08.07 um 23:37:34

HStecher schrieb am 03.08.07 um 16:05:13:

Seit ein paar Tagen haben wir hier den WSUS3.0 am laufen, aber die Clients ziehen sich keine Updates, die zur Installation freigegeben sind.


Prinzipiell sieht man dann immer in der WindowsUpdate.log nach, die Datei liegt im Windows Verzeichnis.


HStecher schrieb am 03.08.07 um 16:05:13:

Zustand bisher: NT4 Domäne, WSUS 2.0, Clients haben die wuau.adm als "Richtlinie für lokaler Computer" konfiguriert(s. Screenshot) -> alles prima
Zustand jetzt: AD (von unseren amerik. Kollegen verwaltet), WSUS 3.0, alle  konfigurierten Clients haben sich brav am WSUS Server gemeldet, bekommen aber keine Updates.
Frage: Kann es sein, das Richtlinien vom DC des AD die lokalen "überbügeln"?


Na klar, das ist ja der Sinn vom AD. Du kannst Lokal einstellen was Du möchtest, die Richtlinie vom AD überschreibt die lokale.


HStecher schrieb am 03.08.07 um 16:05:13:

Wenn ja, kann ich die wuau.adm nicht gleich auf dem DC "verankern"?


Latürlich, besser noch auf einem administrativen Client das AD verwalten. Tipps + Tricks findest Du auf gruppenrichtlinien.de. Installiere am besten auf deinem XPSP2 Client die GPMC, verbinde dich zu deiner Domain und verwalte die GPOs von hier aus. Und noch was, erstell OUs, verschieb dort die Clients und/oder Userobjekte hinein, die Default Domain Policy solltest Du nur für Kennwortrichtlinien anfassen.


HStecher schrieb am 03.08.07 um 16:05:13:

Sorry, aber habe mich mit den Richtlinien noch nicht befasst; das AD ist noch Neuland für uns..



Na dann, aber los, das ist komplex aber auch einfach, wenn man es mal verstanden hat. ;)

WSUS.DE » Powered by YaBB 2.6.11!
YaBB Forum Software © 2000-2016. Alle Rechte vorbehalten.