WSUS.DE
Windows Server Update Services >> Troubleshooting >> WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
http://www.wsus.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1194880011

Beitrag begonnen von markus.hellwig am 12.11.07 um 16:06:49

Titel: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von markus.hellwig am 12.11.07 um 16:06:49
Hallo allerseits.

Was den WSUS angeht bin ich ein waschechter Frischling, aber hab gleich mal ein schickes Problem:

Kundenserver - WSUS 3 (lief super) - Update auf BackupExec11d - schon ging garnichts mehr.

Von ""7053" Verwaltunkskonsolenfehler" über "13042" Selfupdate funktioniert nicht" bis zu gescheiterten deinstallationsversuchen (die nach suchen und googlen doch geklappt haben) ist so ziemlich alles aufgetaucht.

Mittlerweile nachdem das selbe Problem auch bei einem sauberen neuen Server aufgetaucht ist, W3K SBS, WSUS 3, BE11D, geh ich davon aus das BackupExec irgendwie die Datenbanken vom WSUS vermurkst.
WIE weiss der Geier.
Kennt jemand das Phänomen? Weiss abhilfe?
Ich hab schon einiges versucht.
Ich komm ja schon Zeitweise wieder in die Verwaltungskonsole  --- aber hier kommt der Fehler


Code (]Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte über die Remote-API keine Verbindung mit dem WSUS-Server herstellen.

Stellen Sie sicher, dass der Update Services-Dienst, IIS und SQL auf dem Server ausgeführt werden. Starten Sie IIS, SQL und den Update Services-Dienst erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.

Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte über die Remote-API keine Verbindung mit dem WSUS-Server herstellen.

Stellen Sie sicher, dass der Update Services-Dienst, IIS und SQL auf dem Server ausgeführt werden. Starten Sie IIS, SQL und den Update Services-Dienst erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.

System.Net.Sockets.SocketException -- Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte

Source
System

Stack Trace:
  bei System.Net.Sockets.Socket.DoConnect(EndPoint endPointSnapshot, SocketAddress socketAddress)
  bei System.Net.Sockets.Socket.InternalConnect(EndPoint remoteEP)
  bei System.Net.ServicePoint.ConnectSocketInternal(Boolean connectFailure, Socket s4, Socket s6, Socket& socket, IPAddress& address, ConnectSocketState state, IAsyncResult asyncResult, Int32 timeout, Exception& exception)
** this exception was nested inside of the following exception **


System.Net.WebException -- Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.

Source
Microsoft.UpdateServices.Administration

Stack Trace:
  bei Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy.CreateUpdateServer(Object[):

args)
  bei Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy.GetUpdateServer(String serverName, Boolean useSecureConnection, Int32 portNumber)
  bei Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.AdminApiTools.GetUpdateServer(String serverName, Boolean useSecureConnection, Int32 portNumber)
  bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.GetUpdateServer(PersistedServerSettings settings)
  bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.ConnectToServer()
  bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.get_ServerTools()


Bin mit meinem Latain am Ende.

Danke schon mal für Hilfe und Antworten

Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von Sunny am 14.11.07 um 10:24:54
Lieber spät als nie antworten. ;) Kann es sein, daß nach der Installation der Backup Software die Website für den WSUS in die ewigen Jagdgründe schickt? Das ist jetzt auch alles Symantec, oder?

Du könntest mal versuchen den WSUS auf Port 8530 zu installieren und dann erst die BackUp Software installieren. Aber möglicherweise wird ja auch das Content Verzeichnis einfach überschrieben. Gabs auch schon.

Was sagt eigentlich der Hersteller dazu?

Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von markus.hellwig am 15.11.07 um 18:15:34
WSUS war schon auf dem 8530er Port installiert.
Jepp --- BE alles Symantec...
Anscheinend hat BE wohl die Standardwebsite zerschossen.
OK - lässt sich ja wiederherstellen. Ist geschehen.
Was grad noch stört ist, das sich die WindowsInternalDatabase (MICROSOFT##SSEE) nicht deinstallieren starten oder beenden läßt.
Auf dem zweiten Server läuft der WSUS jetzt.
einfach noch mal komplett runtergeworfen, Registry und System händisch gesäubert (radikal) statt auf dem laufenden SQL vom BackupExec mit der InternalDatabase installiert, lüppt.


Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von Sunny am 16.11.07 um 09:06:33
Das ist momentan nix neues bei Symantec.

Zum manuellen deinstallieren schau bitte hier nach. Problem 25:   (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von markus.hellwig am 16.11.07 um 10:00:39
sodele... hier mal das WSUS Setup Log nach einer kompletten Säuberungsaktion... Registry/HDD/usw

[code]2007-11-16 08:47:34  Success   MWUSSetup          Validating pre-requisites...
2007-11-16 08:47:36  Error     MWUSSetup          Failed to determine if an higher version of WSUS is installed. Assuming it is not... (Error 0x80070002: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.)
2007-11-16 08:47:46  Success   MWUSSetup          No SQL instances found
2007-11-16 08:48:01  Success   MWUSSetup          Initializing installation details
2007-11-16 08:48:01  Success   MWUSSetup          Installing ASP.Net
2007-11-16 08:48:59  Success   MWUSSetup          ASP.Net is installed successfully
2007-11-16 08:48:59  Success   MWUSSetup          Installing wYukon...
2007-11-16 08:49:00  Error     MWUSSetup          InstallWyukon: wYukon Installation Failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
2007-11-16 08:49:00  Error     MWUSSetup          CInstallDriver::PerformSetup: Installation of wYukon failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
2007-11-16 08:49:00  Error     MWUSSetup          CSetupDriver::LaunchSetup: Setup failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
2007-11-16 08:52:02  Error     MWUSSetup          DoInstall: Wsus setup failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
2007-11-16 09:55:39  Success   MWUSSetup          Validating pre-requisites...
2007-11-16 09:55:39  Error     MWUSSetup          Failed to determine if an higher version of WSUS is installed. Assuming it is not... (Error 0x80070002: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.)
2007-11-16 09:55:49  Success   MWUSSetup          No SQL instances found
2007-11-16 09:56:15  Success   MWUSSetup          Initializing installation details
2007-11-16 09:56:15  Success   MWUSSetup          Installing ASP.Net
2007-11-16 09:57:04  Success   MWUSSetup          ASP.Net is installed successfully
2007-11-16 09:57:04  Success   MWUSSetup          Installing wYukon...
2007-11-16 09:57:05  Error     MWUSSetup          InstallWyukon: wYukon Installation Failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
2007-11-16 09:57:05  Error     MWUSSetup          CInstallDriver::PerformSetup: Installation of wYukon failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
2007-11-16 09:57:05  Error     MWUSSetup          CSetupDriver::LaunchSetup: Setup failed (Error 0x8007064A: Die Konfigurationsdaten für dieses Produkt sind beschädigt. Wenden Sie sich an den Support.)
[/code]

Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von Sunny am 16.11.07 um 13:32:50
Was möchtest Du denn eigentlich jetzt genau erreichen?

Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von markus.hellwig am 17.11.07 um 08:10:12
Einen laufenden WSUS ;-)
Hat im Endeffekt auch geklappt.
Allerdings auf "Umwegen"
Lösung:
WSUS von Hand gelöscht - alle Komponenten die mit WSUS, Update Services und Windows Server Update von der HDD und aus der Registry entfernt
Microsoft##SSEE von Hand entfernt - wie bem WSUS vorgegangen, auch nach den "WYUKON" Komponenten gesucht.
Danach die MS SQL Express Datenbank installiert
WSUS3.0 installiert

Läuft

Warum allerdings nach der Installation von BackupExec 11d die ##SSEE Installation korrupt war, ist mir immer noch ein Rätsel. Keine Art der "Standarddeinstallation" ging. Weder Windowsinstaller noch via WSUS noch über den in der Registry eingetragenen Key.

Titel: Re: WSUS <-> BackupExec 11d inkompatibel?
Beitrag von Sunny am 21.11.07 um 10:16:41

markus.hellwig schrieb am 17.11.07 um 08:10:12:

Warum allerdings nach der Installation von BackupExec 11d die ##SSEE Installation korrupt war, ist mir immer noch ein Rätsel. Keine Art der "Standarddeinstallation" ging. Weder Windowsinstaller noch via WSUS noch über den in der Registry eingetragenen Key.


Das mußt Du Symantec fragen, die hab in letzter Zeit mehrere WSUS-Installationen verbockt.

WSUS.DE » Powered by YaBB 2.6.11!
YaBB Forum Software © 2000-2016. Alle Rechte vorbehalten.