Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Schritt für Schritt Installationsanleitung WSUS 3. (Gelesen: 8718 mal)
motivo1
WSUS Neuling
Offline


WSUS 3.x beginner

Beiträge: 6
Standort: Berlin
Mitglied seit: 30.05.07
Schritt für Schritt Installationsanleitung WSUS 3.
30.05.07 um 16:53:16
Beitrag drucken  
Hallo Leute!
Ich bin leider noch nicht so Firm in sachen "Neuinstallation WSUS 3.0" und würde mich freuen, wenn sich hier jemand bereit erklären würde, vielleicht sogar mit Bildchen, eine Schritt für Schritt Anleitung zur Verfügung stellen würde, um diese prachtvolle Webaplikation von Microsoft installieren zu können.

Also installiert habe ich den WSUS 3.0 schon auf meinem SBS2003 SP2 aber bisher habe ich es noch nicht erfolgreich mit SSL und den ganzen Policyeinstellungen zum Laufen bekommen. Das mitgelieferte Handbuch finde ich nicht gerade selbsterklärend  unentschlossen

... also helft bitte den Nubs unter den Admins  hä?

... oder gibt es vielleicht doch schon eine gute Anleitung, habe sie bloß noch nicht gefunden?

Bitte die entsprechenden Links hier posten:

Vielen Dank!

hendryk
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #1 - 30.05.07 um 20:04:06
Beitrag drucken  
Ich glaub Du bist zu faul zum suchen. Zwinkernd

Hier gibts was für dich: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
StepByStep.

Und hier noch weitere Beispiele für die Erstellung der Policy:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Windows Update - Policy:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
motivo1
WSUS Neuling
Offline


WSUS 3.x beginner

Beiträge: 6
Standort: Berlin
Mitglied seit: 30.05.07
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #2 - 31.05.07 um 10:22:25
Beitrag drucken  
Moin Sunny,

ja, danke für die vielen Links.
Ja klar habe ich die auch schon gefunden aber die sind eigentlich nicht mehr ganz aktuell oder?

Nun gut, vielleicht funktioniert das ganze auch mit dem WSUS 3.0 aber mir geht es z.b. um Details wie:


- SSL --> wie muss der Updatepfad in der Policy gesetzt werden?
        --> muss der eigentlich dann mit dem entsprechenden Port versehen
             werden: bsp: https://server2003:8531


Womit kann ich eigentlich die Konnectivität von einem Testclient testen?

Derzeitig werden mir keine Clients angezeigt.



In meinem Serverlog steht:

Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Server Update Services
Ereigniskategorie:      Clients
Ereigniskennung:      13042
Datum:            31.05.2007
Zeit:            09:36:40
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      SERVER2003
Beschreibung:
Selbstupdate funktioniert nicht.



Ereignistyp:      Warnung
Ereignisquelle:      Windows Server Update Services
Ereigniskategorie:      Clients
Ereigniskennung:      13051
Datum:            31.05.2007
Zeit:            09:36:40
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      SERVER2003
Beschreibung:
Kein Clientcomputer hat jemals eine Verbindung mit dem Server hergestellt.



Wo hakt es deiner/eurer Meinung nach?  hä?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #3 - 31.05.07 um 11:03:05
Beitrag drucken  
motivo1 schrieb on 31.05.07 um 10:22:25:
Ja klar habe ich die auch schon gefunden aber die sind eigentlich nicht mehr ganz aktuell oder?


Die auf grurili.de nicht mehr ganz, für den WSUS 3.0 gibts bestimmt bald etwas aktuelleres auf der o.g. Seite. Dauert noch ein bisschen. Zwinkernd Das mit den Diensten bei XPSP2 ist schon noch aktuell!

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 10:22:25:
- SSL --> wie muss der Updatepfad in der Policy gesetzt werden?
        --> muss der eigentlich dann mit dem entsprechenden Port versehen
             werden: bsp: https://server2003:8531



Wenn dann würde ich http://Server2003:8531 setzen. Hast Du den WSUS auf Port 8530 installiert?

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 10:22:25:
Womit kann ich eigentlich die Konnectivität von einem Testclient testen?

Derzeitig werden mir keine Clients angezeigt.



Auf dem Client (XPSP2) ein rsop.msc ausführen und schon siehst Du ob die Policy angekommen ist. Ein wuauclt /detectnow auf der Commandline so ca. 20 - 30 x forciert die Verbindung zum WSUS. Ein netstat danach liefert dir Erkenntnisse ob der Client eine entsprechende Verbindung zum WSUS aufgebaut hat.

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 10:22:25:
In meinem Serverlog steht:

Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Server Update Services
Ereigniskategorie:      Clients
Ereigniskennung:      13042
Datum:            31.05.2007
Zeit:            09:36:40
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      SERVER2003
Beschreibung:
Selbstupdate funktioniert nicht.


Hier gibts Abhilfe: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 10:22:25:
Ereignistyp:      Warnung
Ereignisquelle:      Windows Server Update Services
Ereigniskategorie:      Clients
Ereigniskennung:      13051
Datum:            31.05.2007
Zeit:            09:36:40
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      SERVER2003
Beschreibung:
Kein Clientcomputer hat jemals eine Verbindung mit dem Server hergestellt.


Auf dem Client mal die WindowsUpdate.log leeren, dazu muß der Dienst Automatische Updates angehalten werden, jetzt leeren, den Dienst wieder starten und abwarten. Poste doch mal die letzten 30 - 40 Zeilen aus dem Log wenn der Client sich nicht zum WSUS verbindet.
  
Zum Seitenanfang
 
motivo1
WSUS Neuling
Offline


WSUS 3.x beginner

Beiträge: 6
Standort: Berlin
Mitglied seit: 30.05.07
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #4 - 31.05.07 um 11:55:50
Beitrag drucken  
Vielen Dank erst einmal für die vielen guten Tipps und die Geduld!  Zwinkernd

Ja, also das mit dem Dienst habe ich jetzt in der Policy für das SP2 jetzt so eingestellt, dass die Gruppe "Dienste" den Dienst Automatische Updates mit vollen Rechten ausführt.

Also mein WSUS 3.0 läuft auf dem 8530 Port.
Dann steht unter EvenID.net, das ich ein virtuelles Verzeichnis names Selfupdate ceaten soll, dass habe ich auch getan und zum Verzeichnis: C:\Programme\Update Services\Selfupdate verwiesen.
Mich stört hier nur, dass ich den Port 80 verwenden soll. Ich würde den gerne weiterhin auf die Standartwebsite belassen.
Nun gut, hauptsache das funzt irgendwann mal.

rsop.msc habe ich auch durchgeführt.
Dort steht als Egbins die Gruppe "computer" drinn und der normale Pfad wie in den Onlinebeschreibungen http://Server2003 ohne Portzuweisung. Du schlägst also http://Server2003:8531 vor ja?

Wie kann ich denn das Update manuell anstoßen, um zu schauen, ob was passiert?

Im Logfile steht:

Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Update Agent
Ereigniskategorie:      Softwaresynchronisation
Ereigniskennung:      16
Datum:            31.05.2007
Zeit:            08:26:16
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      PC111
Beschreibung:
Verbindung nicht möglich: Es konnte keine Verbindung mit dem Dienst "Automatische Updates" hergestellt werden, daher können Updates nicht nach dem angegebenen Zeitplan heruntergeladen und installiert werden. Es wird weiterhin versucht, eine Verbindung herzustellen.


Das weist also darauf hin, dass der der Updatedienst nicht Connecten kann. Diesen habe ich jetzt aber mit dem Benutzer "Dienst" eingebunden. der rsop.msc zeigt mir das jetzt auch an.

Wie kann ich denn das WindowsUpdate.log überhaupt leeren?

THX

motIvo
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #5 - 31.05.07 um 12:40:33
Beitrag drucken  
motivo1 schrieb on 31.05.07 um 11:55:50:
Vielen Dank erst einmal für die vielen guten Tipps und die Geduld!  Zwinkernd
[/quote

Kein Problem, aber nun mal langsam, noch läuft es ja nicht. Zwinkernd

[quote author=motivo1 link=1180536797/0#4 date=1180605350]
Ja, also das mit dem Dienst habe ich jetzt in der Policy für das SP2 jetzt so eingestellt, dass die Gruppe "Dienste" den Dienst Automatische Updates mit vollen Rechten ausführt.


Du hast Dienst hinzugefügt? Die anderen sollten schon drin bleiben.

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 11:55:50:
Also mein WSUS 3.0 läuft auf dem 8530 Port.
Dann steht unter EvenID.net, das ich ein virtuelles Verzeichnis names Selfupdate ceaten soll, dass habe ich auch getan und zum Verzeichnis: C:\Programme\Update Services\Selfupdate verwiesen.
Mich stört hier nur, dass ich den Port 80 verwenden soll. Ich würde den gerne weiterhin auf die Standartwebsite belassen.
Nun gut, hauptsache das funzt irgendwann mal.


Standardwebsite ist auf Port 80.

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 11:55:50:
rsop.msc habe ich auch durchgeführt.
Dort steht als Egbins die Gruppe "computer" drinn und der normale Pfad wie in den Onlinebeschreibungen http://Server2003 ohne Portzuweisung. Du schlägst also http://Server2003:8531 vor ja?
[quote]

Dann kann das nicht klappen. Der Client sucht auf Port 80 = http. Wenn Du den WSUS auf Port 8530 aktiviert hast, muß in der GPO als http://Server:8530 drin stehen.

[quote author=motivo1 link=1180536797/0#4 date=1180605350]
Wie kann ich denn das Update manuell anstoßen, um zu schauen, ob was passiert?


Auf der Commandline: wuauclt /detectnow so 20 - 30 mal laufen lassen. Mit netstat kannst Du kontrollieren ob eine http oder http:8530 Verbindung zum Server besteht. Dann solltest Du den Client gleich im WSUS sehen.

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 11:55:50:
Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Update Agent
Ereigniskategorie:      Softwaresynchronisation
Ereigniskennung:      16
Datum:            31.05.2007
Zeit:            08:26:16
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      PC111
Beschreibung:
Verbindung nicht möglich: Es konnte keine Verbindung mit dem Dienst "Automatische Updates" hergestellt werden, daher können Updates nicht nach dem angegebenen Zeitplan heruntergeladen und installiert werden. Es wird weiterhin versucht, eine Verbindung herzustellen.


Kannst Du den Dienst manuell neu starten oder gibts eine Fehlermeldung?

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 11:55:50:
Wie kann ich denn das WindowsUpdate.log überhaupt leeren?


Den Dienst "Automatische Updates" anhalten oder beenden. Jetzt erst kannst Du die Datei leeren oder löschen, beim nächsten Start des Dienstes wird die Datei neu erstellt und gefüllt.
  
Zum Seitenanfang
 
motivo1
WSUS Neuling
Offline


WSUS 3.x beginner

Beiträge: 6
Standort: Berlin
Mitglied seit: 30.05.07
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #6 - 31.05.07 um 14:18:21
Beitrag drucken  
Also den Updatedienst konnte ich ganz normal neustarten.

Dann noch mal zu dieser Selfupdate seite ich zetiere hier mal kurz EvwntD.net

Quote:
WSUS requires that a "SelfUpdate" virtual directory exist on the website that is hosted on port 80. Even if you have your WSUS site running on port 8530 for example, you need to create a virtual directory within the site on port 80 called "Selfupdate" and map it to C:\program files\update services\selfupdate. Make sure you allow anonymous users access on the Directory Security tab as well as allow directory browsing. See the link to “WSUS: SelfUpdate Tree is not working” for the full article. 


Der Kollege möchtet doch dort den Port 80 für dieses Selfupdate Verzeichnis. Also wie ist das nun richtig?  unentschlossen



Netstat gibt mir leider nicht einen Port 8530 aus, mein Server sollte doch unter der 10.0.0.50:8530 melden oder?


Proto  Lokale Adresse         Remoteadresse          Status
TCP    0.0.0.0:80             0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:135            0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:443            0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:445            0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:990            0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:1137           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:2869           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:3389           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:4077           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:5800           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:5900           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:6002           0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:10110          0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:46321          0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    0.0.0.0:50300          0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    10.0.0.112:139         0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    10.0.0.112:1041        10.0.0.50:4077         HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:1074        10.0.0.50:445          HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:1116        209.85.137.125:5222    HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:1140        64.12.24.197:5190      HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:1141        207.46.108.21:1863     HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:1263        10.0.0.50:3389         HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:1897        62.245.209.74:39382    HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:4540        10.0.0.201:80          WARTEND
TCP    10.0.0.112:4555        10.0.0.50:1284         HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:4835        209.85.135.164:80      HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:4845        72.14.221.93:80        HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:4847        63.240.249.39:80       HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:4848        12.120.1.254:80        HERGESTELLT
TCP    10.0.0.112:4851        10.0.0.50:445          WARTEND
TCP    127.0.0.1:1040         127.0.0.1:4078         HERGESTELLT
TCP    127.0.0.1:1199         127.0.0.1:1200         HERGESTELLT
TCP    127.0.0.1:1200         127.0.0.1:1199         HERGESTELLT
TCP    127.0.0.1:1204         127.0.0.1:1205         HERGESTELLT
TCP    127.0.0.1:1205         127.0.0.1:1204         HERGESTELLT
TCP    127.0.0.1:4078         127.0.0.1:1040         HERGESTELLT
TCP    127.0.0.1:4849         127.0.0.1:10110        WARTEND
TCP    127.0.0.1:5679         0.0.0.0:0              ABHÖREN
TCP    127.0.0.1:7438         0.0.0.0:0              ABHÖREN


Hast Du noch ein paar gute Ideen Sunny?

wuauclt /detectnow habe ich ca- 20-30 mal hineinander ausgeführt. Im Evntlog taucht aber auch nix auf, dass auf Verbindungschwierigkeiten hinweist.

Im WSUS zeigt er auch noch nicht meinen Client an  Traurig

Danke

motIvo
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #7 - 31.05.07 um 18:47:14
Beitrag drucken  
motivo1 schrieb on 31.05.07 um 14:18:21:
Also den Updatedienst konnte ich ganz normal neustarten.

Dann noch mal zu dieser Selfupdate seite ich zetiere hier mal kurz EvwntD.net


Kommst Du damit besser klar?
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 14:18:21:
Netstat gibt mir leider nicht einen Port 8530 aus, mein Server sollte doch unter der 10.0.0.50:8530 melden oder?



Kontrolliere doch mal den Zweig in der Registry:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
Wie steht hier der WSUS drin?

motivo1 schrieb on 31.05.07 um 14:18:21:
Im WSUS zeigt er auch noch nicht meinen Client an  Traurig


Was sagt die WindowsUpdate.log im Windowsverzeichnis?
  
Zum Seitenanfang
 
motivo1
WSUS Neuling
Offline


WSUS 3.x beginner

Beiträge: 6
Standort: Berlin
Mitglied seit: 30.05.07
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #8 - 01.06.07 um 10:49:45
Beitrag drucken  
SUNNY - DU bist der WSUS HELD!!!  Smiley Smiley Smiley  Schockiert/Erstaunt

Endlich klappt es!
Durch deinen Regkeyhinweis ist mir auch noch mal aufgefallen, dass immer noch der Port 8531 eingetragen war. Nun ziehen sich alle meine Clients fleißig die Updates und tauchen auch schön brav im WSUS Updateservice auf - geil!

NETSTAT:
TCP    pc111:1441             server2003.ernstgrimm.int:8530  HERGESTELLT


Eine letzte abschließende Frage habe ich noch an den Meister:

Wie kann ich in den Updateprozess meinen Server einbeziehen?
Muss ich dafür einfach nur die Policy der Domaincontroller anpassen, wie für meine Clients?

Viele Grüße und super vielen Dank für deine klasse Tipps!


Hendryk
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #9 - 01.06.07 um 11:35:41
Beitrag drucken  
motivo1 schrieb on 01.06.07 um 10:49:45:
SUNNY - DU bist der WSUS HELD!!!  Smiley Smiley Smiley  Schockiert/Erstaunt


Danke für Blumen. Zwinkernd



motivo1 schrieb on 01.06.07 um 10:49:45:
Wie kann ich in den Updateprozess meinen Server einbeziehen?
Muss ich dafür einfach nur die Policy der Domaincontroller anpassen, wie für meine Clients?


Best Praxis: Verschieb die Server in eine passende OU oder auch OU-Struktur, erstelle eine neue Policy und verlinke auf die pasende OU. Bei den Servern sollte die Option 3 aktiviert sein, die Updates auf einem Server installiere ich immer manuell und zu einem von mir bestimmten Zeitpunkt.
  
Zum Seitenanfang
 
motivo1
WSUS Neuling
Offline


WSUS 3.x beginner

Beiträge: 6
Standort: Berlin
Mitglied seit: 30.05.07
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #10 - 01.06.07 um 15:33:44
Beitrag drucken  
Bei mir läuft nur ein Server. Ein SBS2003, daher ist das mit der OU sicherlich nicht so notwendig. Das mit dem manuellen Installieren werde ich beherzigen.


Ja, also die Updates werden jetzt fleißig von den Clients gezogen - allerdings noch nicht ganz problemlos.
Was hat das zu bedeuten denn das bitte:


Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Server Update Services
Ereigniskategorie:      Clients
Ereigniskennung:      13002
Datum:            01.06.2007
Zeit:            13:31:51
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:             SERVER2003
Beschreibung:
Clientcomputer installieren Updates mit einer Fehlerrate von mehr als 25 Prozent. Dies entspricht nicht dem normalen Ablauf.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSU
Antwort #11 - 01.06.07 um 16:50:39
Beitrag drucken  
motivo1 schrieb on 01.06.07 um 15:33:44:
Bei mir läuft nur ein Server. Ein SBS2003, daher ist das mit der OU sicherlich nicht so notwendig.


Ich meinte doch die Clients. OK, bei einem SBS läuft vieles anders als auf einem *normalen* Server. Du solltest Dich trotzdem damit beschäftigen, schaden kann es nicht.

motivo1 schrieb on 01.06.07 um 15:33:44:
Clientcomputer installieren Updates mit einer Fehlerrate von mehr als 25 Prozent. Dies entspricht nicht dem normalen Ablauf.


Kontrolliere doch mal die Statusberichte der Clients, evtl. sind da welche die die Updates garnicht oder nur teilweise installieren.
  
Zum Seitenanfang
 
Benjamin Lind
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 11
Mitglied seit: 25.05.09
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSUS 3.
Antwort #12 - 25.05.09 um 14:22:10
Beitrag drucken  
Hallo!
Bei uns hat sich leider das gleiche Problem ergeben.
Vorher hatten wir im Statusbericht des Servers immer die Meldung "Selbstupdate funktioniert nicht"
Das haben wir beseitigt. Allerdings zu dem Preis, dass jetzt die Clients gar keine Updates mehr ziehen und die Meldung 13002 vom Server kommt.  hä? eher ein schlechter Tausch

In der Ereignisanzeige von einem Client kommt dann:

Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Update Agent
Ereigniskategorie:      Softwaresynchronisation
Ereigniskennung:      16
Datum:            25.05.2009
Zeit:            13:21:16
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      SCHUETT-PC107
Beschreibung:
Verbindung nicht möglich: Es konnte keine Verbindung mit dem Dienst "Automatische Updates" hergestellt werden, daher können Updates nicht nach dem angegebenen Zeitplan heruntergeladen und installiert werden. Es wird weiterhin versucht, eine Verbindung herzustellen.

Jetzt hätte ich gern, dass auch  die Clients wieder Updates ziehen, und keine Fehlermeldungen mehr kommen zur abwechslung...
Weiß hier jemand Rat?
  
Zum Seitenanfang
ICQ  
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schritt für Schritt Installationsanleitung WSUS 3.
Antwort #13 - 25.05.09 um 14:39:37
Beitrag drucken  
Benjamin Lind schrieb on 25.05.09 um 14:22:10:
Bei uns hat sich leider das gleiche Problem ergeben.


Threads kapern ist heute wohl modern. Griesgrämig

Ist es wirklich so schwer, einen eigenen Thread zu eröffnen?
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden