Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1 (Gelesen: 6366 mal)
Drexel
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Standort: Essen
Mitglied seit: 08.06.07
Geschlecht: männlich
WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
08.06.07 um 13:53:42
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe den heutigen Tag bis jetzt damit verbracht einen WSUS 3 zu installieren. Der WSUS soll auf einem Server laufen und der SQL Server läuft auf einem anderen Server. Beide Server sind Windows 2003 SP1 und haben alle aktuellen Sicherheitpatches installiert.

Die Installation des WSUS schlägt allerdings immer fehl. Das erste Problem habe ich schon selber gelöst und zwar konnte der WSUS erst gar nicht auf den SQL Server zugreifen, da ich auf dem SQL Server keinen Benutzer mit Name 'Domäne\WSUSServername$' angelegt habe. Wieso ist das eigentlich nirgendwo dokumentiert (oder bin ich zu dumm eine Doku für Installation mit SQL Server zu finden?) bzw. wieso kann man nicht einfach mal eine Datanbankidentifizierung auswählen? Aber das ist ja nun auch egal, das Problem ist ja erledigt.

Jetzt sehe während des Setups wie die Datenbank und Tabellen auf dem SQL Server angelegt werden. Nach einer Weile kommt bei der WSUS Installation aber die Meldung:

Code
Es liegt ein dieses windows installer-paket betrfendes problem vor. Ein programm, das im rahmen der installation ausgeführt wurde, wurde nicht erfolgreich abgeschlossen. Wenden sie sich an das Supportpersonal oder den Hersteller des Pakets. 



Im Ereignisprotokoll des zukünftigen WSUS Servers steht folgendes:

Code
Produkt: Microsoft Windows Server Update Services 3.0 -- Fehler 1722. Es liegt ein dieses Windows Installer-Paket betreffendes Problem vor. Ein Programm, das im Rahmen der Installation ausgeführt wurde, wurde nicht erfolgreich abgeschlossen. Wenden Sie sich an das Supportpersonal oder den Hersteller des Pakets. Aktion: ExInstallSqlQuery, Pfad: C:\WINDOWS\Installer\MSI119.tmp, Befehl: -S WSUSServername -Q "
 



Und in der WSUSSetup.log steht folgendes:

Code
2007-06-08 13:42:20  Success   MWUSSetup	    Validating pre-requisites...
2007-06-08 13:42:21  Error     MWUSSetup	    Failed to determine if an higher version of WSUS is installed. Assuming it is not... (Error 0x80070002: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.)
2007-06-08 13:42:44  Success   MWUSSetup	    Initializing installation details
2007-06-08 13:42:44  Success   MWUSSetup	    Installing ASP.Net
2007-06-08 13:43:17  Success   MWUSSetup	    ASP.Net is installed successfully
2007-06-08 13:43:17  Success   MWUSSetup	    Installing WSUS...
2007-06-08 13:43:18  Success   CustomActions.Dll  Successfully set propery of WSUS admin groups' full names
2007-06-08 13:43:19  Success   CustomActions.Dll  .Net framework path: C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Creating user group: WSUS-Berichterstatter with Description: WSUS-Administratoren, die nur Berichte auf dem Windows Server Update Services-Server ausführen können.
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Creating WSUS-Berichterstatter user group
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  WSUS-Berichterstatter user group already exists
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Successfully created WSUS-Berichterstatter user group
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Creating user group: WSUS-Administratoren with Description: WSUS-Administratoren können den Windows Server Update Services-Server verwalten.
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Creating WSUS-Administratoren user group
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  WSUS-Administratoren user group already exists
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Successfully created WSUS-Administratoren user group
2007-06-08 13:43:22  Success   CustomActions.Dll  Successfully created WSUS user groups
2007-06-08 13:47:18  Error     MWUSSetup	    InstallWsus: MWUS Installation Failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
2007-06-08 13:47:18  Error     MWUSSetup	    CInstallDriver::PerformSetup: WSUS installation failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
2007-06-08 13:47:18  Error     MWUSSetup	    CSetupDriver::LaunchSetup: Setup failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
2007-06-08 13:47:24  Error     MWUSSetup	    DoInstall: Wsus setup failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
 



Weiss jemand was man da machen kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße,
Matthias
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #1 - 08.06.07 um 14:16:32
Beitrag drucken  
Der Fehler ist jetzt schon häufiger aufgetreten. Kontrolliere doch mal in der Registry ob da noch was vorhanden ist:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session
Manager\PendingFileRenameOperations
Hast Du rechts noch Einträge? Wenn ja, exportieren und löschen.

Gibts auf dem Server eine winint.ini mit Inhalt <>
[rename]
NUL=x
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Ex-Mitglied


¿

http://support.microsoft.com/kb/290301
Windows Installer Clean Up Tool. Damit kannst Du die nicht vollständige
Installation/Deinstallation eines Produktes bereinigen.

Ist ein Virenscanner auf dem Server installiert? Wenn ja, kannst Du den mal *rückstandsfrei* deinstallieren? Ist das Laufwerk komprimiert?

Kannst Du auf dem Server probehalber User/Gruppen anlegen? Funktioniert das problemlos?

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Update Service\Server\Setup\
WmsdeInstalled auf 0 setzen hat auch schon geholfen.

Antwort #2 -
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
Drexel
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Standort: Essen
Mitglied seit: 08.06.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #3 - 13.06.07 um 16:46:49
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 08.06.07 um 14:16:32:
Der Fehler ist jetzt schon häufiger aufgetreten. Kontrolliere doch mal in der Registry ob da noch was vorhanden ist:
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session
Manager\PendingFileRenameOperations
Hast Du rechts noch Einträge? Wenn ja, exportieren und löschen.

Nix da.

Sunny schrieb on 08.06.07 um 14:16:32:
Gibts auf dem Server eine winint.ini mit Inhalt <>
[rename]
NUL=x
¿

Nein, die Datei gibt es nicht.

Sunny schrieb on 08.06.07 um 14:16:32:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Windows Installer Clean Up Tool. Damit kannst Du die nicht vollständige
Installation/Deinstallation eines Produktes bereinigen.

Habe nichts auffälliges gefunden.

Sunny schrieb on 08.06.07 um 14:16:32:
Ist ein Virenscanner auf dem Server installiert? Wenn ja, kannst Du den mal *rückstandsfrei* deinstallieren? Ist das Laufwerk komprimiert?

Laufwerk ist nicht komprimiert, Virenscanner habe ich auch mal deinstalliert, hat keine Veränderung gebracht.

Sunny schrieb on 08.06.07 um 14:16:32:
Kannst Du auf dem Server probehalber User/Gruppen anlegen? Funktioniert das problemlos?

Hat nixht problemlos funktioniert, da wir Richtlinien für komplexe Kennwörter eingeschaltet haben. Habe diese auch probehalber mal ausgestellt und die Richtline per gpupdate übernommen.

Sunny schrieb on 08.06.07 um 14:16:32:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Update Service\Server\Setup\
WmsdeInstalled auf 0 setzen hat auch schon geholfen.

Dieser Eintrag ist nicht vorhanden.

Es gibt noch eine detailliert Log-Datei (WSUSSetupmsi_070613_1603.log), hier sind die letzten Zeilen, die drin stehen, sobald die Installation stehengeblieben ist:

Code
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:080]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=CreateSmbRollback,ActionType=3393,Source=BinaryData,Target=DropSmb,CustomActionData=WsusContent)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:080]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:080]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=CreateSmb,ActionType=3073,Source=BinaryData,Target=CreateSmb,CustomActionData=WsusContent&#128;Eine Netzwerkfreigabe, die von Local Publishing verwendet wird, um veröf&#128;c:\WSUS\WsusContent&#128;0&#128;4&#128;Administrators&#128;268435456&#128;WSUS-Administratoren&#128;268435456&#128;Everyone&#128;1179817&#128;NetworkService&#128;268435456)
MSI (s) (F4:6C) [16:04:06:095]: Invoking remote custom action. DLL: C:\WINDOWS\Installer\MSIC.tmp, Entrypoint: CreateSmb
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:231]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmbRollback,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:231]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=CreateSmbRollback,ActionType=3393,Source=BinaryData,Target=DropSmb,CustomActionData=UpdateServicesPackages)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:231]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:231]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=CreateSmb,ActionType=3073,Source=BinaryData,Target=CreateSmb,CustomActionData=UpdateServicesPackages&#128;Eine Netzwerkfreigabe, die von Clientsystemen zur Sammlung aller Softwar&#128;c:\WSUS\UpdateServicesPackages&#128;0&#128;4&#128;Administrators&#128;268435456&#128;WSUS-Administratoren&#128;268435456&#128;Everyone&#128;1179817&#128;NetworkService&#128;268435456)
MSI (s) (F4:88) [16:04:06:246]: Invoking remote custom action. DLL: C:\WINDOWS\Installer\MSID.tmp, Entrypoint: CreateSmb
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:427]: Executing op: ActionStart(Name=RB_STOP_IIS,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:427]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=RB_STOP_IIS,ActionType=3346,Source=c:\Programme\Update Services\Setup\HideConsoleApp.exe,Target=iisreset /START,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:427]: Executing op: ActionStart(Name=ExCleanupDb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:06:427]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=ExCleanupDb,ActionType=3138,Source=BinaryData,Target=-S servername03 -i "c:\Programme\Update Services\Database\Uninstall.sql" -l "C:\DOKUME~1\adminmna\LOKALE~1\Temp\1\WSUSCa_070613_1602.log",)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:24:515]: Executing op: ActionStart(Name=ExRollbackCreatedDb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:24:515]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=ExRollbackCreatedDb,ActionType=3330,Source=BinaryData,Target=-S servername03 -i "c:\Programme\Update Services\Database\Uninstall.sql" -l "C:\DOKUME~1\adminmna\LOKALE~1\Temp\1\WSUSCa_070613_1602.log",)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:24:515]: Executing op: ActionStart(Name=ExConfigureDb,Description=Configuring the database,)
MSI (s) (F4:BC) [16:04:24:515]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=ExConfigureDb,ActionType=3074,Source=BinaryData,Target=-S servername03 -F SUSDB -i "c:\Programme\Update Services\Database\CreateDatabase.sql;c:\Programme\Update Services\Database\mwus_database_schema.sql;c:\Programme\Update Services\Database\ServerSync.sql;c:\Programme\Update Services\Database\ClientWebService.sql;c:\Programme\Update Services\Database\Setup.sql;c:\Programme\Update Services\Database\Reporting.sql;c:\Programme\Update Services\Database\ReportingSummarization.sql;c:\Programme\Update Services\Database\ReportingRollup.sql;c:\Programme\Update Services\Database\AdminAPI.sql;c:\Programme\Update Services\Database\popdb.sql;c:\Programme\Update Services\Database\EvtNamespaceImport.sql;c:\Programme\Update Services\Database\SqlSettings.sql;c:\Programme\Update Services\Database\Inventory.sql;c:\Programme\Update Services\Database\PublicViews.sql" -l "C:\DOKUME~1\adminmna\LOKALE~1\Temp\1\WSUSCa_070613_1602.log",)
MSI (s) (F4:BC) [16:05:17:088]: Executing op: ActionStart(Name=ExInstallSqlQuery,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:05:17:104]: Executing op: CustomActionSchedule(Action=ExInstallSqlQuery,ActionType=3074,Source=BinaryData,Target=-S servername03 -Q "




	  USE SUSDB
	  EXEC sp_grantlogin N'domäne\servername05$' EXEC sp_grantdbaccess N'domäne\servername05$' EXEC sp_addrolemember webService,N'domäne\servername05$'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationB SET LocalContentCacheLocation = N'c:\WSUS\WsusContent\'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationA SET HostOnMu = '0'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfiguration SET Value  = N'c:\Programme\Update Services\LogFiles\WSusTemp' WHERE Name = N'TempContentCache'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationB SET LogPath = N'c:\Programme\Update Services\LogFiles\SoftwareDistribution.log'
	  GO
	  INSERT INTO dbo.tbTargetGroup(TargetGroupTypeID, Name, Description, TargetGroupID, OrderValue, IsBuiltin, GroupPriority, ParentGroupId) values
				    (0, N'Alle Computer', N'', 'A0A08746-4DBE-4a37-9ADF-9E7652C0B421', 0, 1, 0, NULL)
	  GO
	  INSER
MSI (s) (F4:BC) [16:05:34:181]: Note: 1: 1722 2: ExInstallSqlQuery 3: C:\WINDOWS\Installer\MSI10.tmp 4: -S servername03 -Q "




	  USE SUSDB
	  EXEC sp_grantlogin N'domäne\servername05$' EXEC sp_grantdbaccess N'domäne\servername05$' EXEC sp_addrolemember webService,N'domäne\servername05$'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationB SET LocalContentCacheLocation = N'c:\WSUS\WsusContent\'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationA SET HostOnMu = '0'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfiguration SET Value  = N'c:\Programme\Update Services\LogFiles\WSusTemp' WHERE Name = N'TempContentCache'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationB SET LogPath = N'c:\Programme\Update Services\LogFiles\SoftwareDistribution.log'
	  GO
	  INSERT INTO dbo.tbTargetGroup(TargetGroupTypeID, Name, Description, TargetGroupID, OrderValue, IsBuiltin, GroupPriority, ParentGroupId) values
				    (0, N'Alle Computer', N'', 'A0A08746-4DBE-4a37-9ADF-9E7652C0B421', 0, 1, 0, NULL)
	  GO
	  INSERT INTO dbo.tbTargetGroup(Targ
 

  
Zum Seitenanfang
 
Drexel
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Standort: Essen
Mitglied seit: 08.06.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #4 - 13.06.07 um 16:48:57
Beitrag drucken  
Weiter gehts dann nach Abruch der Installation und Rollback mit folgenden Zeilen:
Code
Fehler 1722. Es liegt ein dieses Windows Installer-Paket betreffendes Problem vor. Ein Programm, das im Rahmen der Installation ausgeführt wurde, wurde nicht erfolgreich abgeschlossen. Wenden Sie sich an das Supportpersonal oder den Hersteller des Pakets. Aktion: ExInstallSqlQuery, Pfad: C:\WINDOWS\Installer\MSI10.tmp, Befehl: -S servername03 -Q "




	  USE SUSDB
	  EXEC sp_grantlogin N'domäne\servername05$' EXEC sp_grantdbaccess N'domäne\servername05$' EXEC sp_addrolemember webService,N'domäne\servername05$'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationB SET LocalContentCacheLocation = N'c:\WSUS\WsusContent\'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationA SET HostOnMu = '0'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfiguration SET Value  = N'c:\Programme\Update Services\LogFiles\WSusTemp' WHERE Name = N'TempContentCache'
	  GO
	  UPDATE dbo.tbConfigurationB SET LogPath = N'c:\Programme\Update Services\LogFiles\SoftwareDistribution.log'
	  GO
	  INSERT INTO dbo.tbTargetGroup(TargetGroupTypeID, Name, Description, TargetGroupID, OrderValue, IsBuiltin, GroupPriority, ParentGroupId) values
				    (0, N'Alle Computer', N'', 'A0A08746-4DBE-4a37-9ADF-9E7652C0B421', 0, 1, 0, NULL)
	  GO
	  INSERT INTO dbo.tbTargetGroup(TargetGroupTypeID, Name, Description, TargetGroupID, OrderValue, IsBuiltin, GroupPriority, ParentGroupId) values
				    (0, N'Nicht zugewiesene Computer', N'', 'B73CA6ED-5727-47f3-84DE-015E03F6A88A', 0, 1, 1, 'A0A08746-4DBE-4a37-9ADF-9E7652C0B421')
	  GO
	  INSERT INTO dbo.tbTargetGroup(TargetGroupTypeID, Name, Description, TargetGroupID, OrderValue, IsBuiltin, GroupPriority, ParentGroupId) values
				    (1, N'Downstreamserver', N'', 'D374F42A-9BE2-4163-A0FA-3C86A401B7A7', 0, 1, 1, 'A0A08746-4DBE-4a37-9ADF-9E7652C0B421')
	  GO
	  ALTER DATABASE SUSDB SET MULTI_USER WITH NO_WAIT
	  GO" -l "C:\DOKUME~1\adminmna\LOKALE~1\Temp\1\WSUSCa_070613_1602.MSI (s) (F4:BC) [16:06:46:932]:
log"
MSI (s) (F4:BC) [16:06:46:993]: User policy value 'DisableRollback' is 0
MSI (s) (F4:BC) [16:06:46:993]: Machine policy value 'DisableRollback' is 0
Aktion beendet um 16:06:46: InstallFinalize. Rückgabewert 3.
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: Header(Signature=1397708873,Version=301,Timestamp=919437430,LangId=1033,Platform=0,ScriptType=2,ScriptMajorVersion=21,ScriptMinorVersion=4,ScriptAttributes=3)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: DialogInfo(Type=0,Argument=1033)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: DialogInfo(Type=1,Argument=Microsoft Windows Server Update Services 3.0)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: RollbackInfo(,RollbackAction=Rollback,RollbackDescription=Rolling back action:,RollbackTemplate=[1],CleanupAction=RollbackCleanup,CleanupDescription=Removing backup files,CleanupTemplate=File: [1])
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: ActionStart(Name=ExInstallSqlQuery,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: ProductInfo(ProductKey={2C0D7E35-EE6E-4DC7-BA13-2C68AEDEB59D},ProductName=Microsoft Windows Server Update Services 3.0,PackageName=WUSSetup.msi,Language=1033,Version=50337648,Assignment=1,ObsoleteArg=0,,,PackageCode={91F29ED7-B96D-429F-8BAA-083D51618469},,,InstanceType=0,LUASetting=0,RemoteURTInstalls=0)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: ActionStart(Name=ExConfigureDb,Description=Configuring the database,)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: ActionStart(Name=ExRollbackCreatedDb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:06:47:009]: Executing op: CustomActionRollback(Action=ExRollbackCreatedDb,ActionType=3330,Source=BinaryData,Target=-S servername03 -i "c:\Programme\Update Services\Database\Uninstall.sql" -l "C:\DOKUME~1\adminmna\LOKALE~1\Temp\1\WSUSCa_070613_1602.log",)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:04:286]: Executing op: ActionStart(Name=ExCleanupDb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:04:286]: Executing op: ActionStart(Name=RB_STOP_IIS,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:04:286]: Executing op: CustomActionRollback(Action=RB_STOP_IIS,ActionType=3346,Source=c:\Programme\Update Services\Setup\HideConsoleApp.exe,Target=iisreset /START,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:19:873]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:19:873]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmbRollback,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:19:873]: Executing op: CustomActionRollback(Action=CreateSmbRollback,ActionType=3393,Source=BinaryData,Target=DropSmb,CustomActionData=UpdateServicesPackages)
MSI (s) (F4:1C) [16:07:19:888]: Invoking remote custom action. DLL: C:\WINDOWS\Installer\MSI12.tmp, Entrypoint: DropSmb
MSI (s) (F4:BC) [16:07:19:966]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmb,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:19:966]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmbRollback,,)
MSI (s) (F4:BC) [16:07:19:966]: Executing op: CustomActionRollback(Action=CreateSmbRollback,ActionType=3393,Source=BinaryData,Target=DropSmb,CustomActionData=WsusContent)
MSI (s) (F4:3C) [16:07:19:981]: Invoking remote custom action. DLL: C:\WINDOWS\Installer\MSI13.tmp, Entrypoint: DropSmb
MSI (s) (F4:BC) [16:07:20:043]: Executing op: ActionStart(Name=CreateSmb,,)
 



Relativ am Anfang der Datei seh ich noch folgende zeilen:
Code
Aktion beendet um 16:03:42: CreateSmb. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Skipping action: CA_RB_NAMEBACK_SELFUPDATE (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Skipping action: STOP_SERVICE (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Skipping action: RB_STOP_SERVICE (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Doing action: STOP_IIS
Aktion beendet um 16:03:42: ConfigureSmb. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Note: 1: 1721 2: STOP_IIS 3: c:\Programme\Update Services\Setup\HideConsoleApp.exe 4: iisreset /STOP
Aktion gestartet um 16:03:42: STOP_IIS.
Information 1721. Es liegt ein dieses Windows Installer-Paket betreffendes Problem vor. Ein für den Abschluss der Installation erforderliches Programm konnte nicht ausgeführt werden. Wenden Sie sich an das Supportpersonal oder den Hersteller des Pakets. Aktion: STOP_IIS, Pfad: c:\Programme\Update Services\Setup\HideConsoleApp.exe, Befehl: iisreset /STOP
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Doing action: RB_STOP_IIS
Aktion beendet um 16:03:42: STOP_IIS. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:309]: Not impersonating action for per-machine TS install.
Aktion gestartet um 16:03:42: RB_STOP_IIS.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Doing action: DuplicateFiles
Aktion beendet um 16:03:42: RB_STOP_IIS. Rückgabewert 1.
Aktion gestartet um 16:03:42: DuplicateFiles.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Skipping action: ExAttachDbForUpgrade (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Doing action: ExCleanupDb
Aktion beendet um 16:03:42: DuplicateFiles. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Not impersonating action for per-machine TS install.
Aktion gestartet um 16:03:42: ExCleanupDb.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Doing action: ExRollbackCreatedDb
Aktion beendet um 16:03:42: ExCleanupDb. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Not impersonating action for per-machine TS install.
Aktion gestartet um 16:03:42: ExRollbackCreatedDb.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Doing action: ExConfigureDb
Aktion beendet um 16:03:42: ExRollbackCreatedDb. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Not impersonating action for per-machine TS install.
Aktion gestartet um 16:03:42: ExConfigureDb.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Skipping action: ExSignDb (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Skipping action: ExRollbackExistingDb (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Skipping action: ExRollbackExistingDbForFE (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Doing action: ExInstallSqlQuery
Aktion beendet um 16:03:42: ExConfigureDb. Rückgabewert 1.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:325]: Not impersonating action for per-machine TS install.
Aktion gestartet um 16:03:42: ExInstallSqlQuery.
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:340]: Skipping action: ExDetachDb (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:340]: Skipping action: MoveDbFiles (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:340]: Skipping action: ExAttachDb (condition is false)
MSI (s) (F4:BC) [16:03:42:340]: Doing action: RB_PERF_COUNTER_INST
Aktion beendet um 16:03:42: ExInstallSqlQuery. Rückgabewert 1.
 



Irgendwas scheint da mit dem IIS oder dem Datenbankserver im argen zu sein, wobei ich nicht sehe was...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #5 - 13.06.07 um 22:37:34
Beitrag drucken  
Ist das ein Terminalserver? Auf einem Terminalserver ist der WSUS nicht supported.

Meldest du dich via RDP am Server an? Mit der Option /console?

In den MS-NG's gabs folgende Vorschläge dazu:
Mit der Option /q installieren. Vor der Installation den Explorer-Task beenden und auf der Commandline installieren. Dort kannst Du auch die SQL-Optionen angeben.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Drexel
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Standort: Essen
Mitglied seit: 08.06.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #6 - 14.06.07 um 09:28:39
Beitrag drucken  
Es ist in der tat ein Terminalserver, mist hatte ich oben auch vergessen zu erwähnen seh ich gerade. Hatte ich auch noch nicht wirklich als Problemquelle in betracht gezogen, da der 2er einwandfrei funktionierte und auch das Update von 2 auf 3 auf einem Terminalserver auch schon funktioniert hat. War allerdings dort noch mit MSDE und nicht mit SQL Server.

Wie kann ich mich mit der Option Console via RDP anmelden?

Und wenn ich mit der option /Q installiere bekomme ich doch gar keine Rückmeldungen oder Eingabeaufforderungen mehr oder nicht? Naja ich werde es mal ausprobieren und berichten.

Edit: Ah ich habs verstanden, es gibt noch weitere parameter die man mitgeben kann...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #7 - 15.06.07 um 01:41:57
Beitrag drucken  
Drexel schrieb on 14.06.07 um 09:28:39:
Wie kann ich mich mit der Option Console via RDP anmelden?


Pfad_zu_mstsc.exe /v:Servername_oder_IP /console

Drexel schrieb on 14.06.07 um 09:28:39:
Und wenn ich mit der option /Q installiere bekomme ich doch gar keine Rückmeldungen oder Eingabeaufforderungen mehr oder nicht? Naja ich werde es mal ausprobieren und berichten.

Edit: Ah ich habs verstanden, es gibt noch weitere parameter die man mitgeben kann...


Hat es denn funktioniert?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Drexel
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Standort: Essen
Mitglied seit: 08.06.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #8 - 22.08.07 um 08:43:22
Beitrag drucken  
Sorry für die späte Rückmeldung, habe gar nicht mitbekommen, dass hier noch jemand geantwortet hat.

Es hat nicht funktioniert, der WSUS läuft jetzt wieder mit der MSDE.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #9 - 22.08.07 um 10:12:57
Beitrag drucken  
Drexel schrieb on 22.08.07 um 08:43:22:
Es hat nicht funktioniert, der WSUS läuft jetzt wieder mit der MSDE.


WSUS 2.0 mit der MSDE?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Terens
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 10.04.08
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #10 - 14.02.11 um 12:50:31
Beitrag drucken  
Hallo,

ich greife das Thema mal auf, da ich ähnliche Fehlermeldungen bekomme. Allerdings habe ich ein etwas anderes Szenario:

WSUS-Server:
Windows Server 2008 R2 (64bit)
Domäne: Fak6
Konto zur Installatio: Ein lokales Konto auf dem WSUS-Server

SQL-Server:
Windows Server 2008 R2
Domäne: CIP29
Konto mit DB-Admin Rechten: Ein lokales Konto auf dem SQL-Server mit dem gleichen Namen, wie auf dem WSUS Server.
Es wird die Windows-Authentifizierung verwendet und das lokale Konto hat DB-Admin Rechte

Ja, die Aktion, die fehlschlägt lautet:
Aktion: ExInstallSQLQuery,
Pfad:"Pfadangabe",
Befehl: -S "FQDN"\WSUS -Q


Ich vermute, dass es ein Problem mit der Authentifizierung des Accounts gibt. Allerdings habe ich auch schon ein anderes Program (Sophos Enterprise Console, die auch nur die Windows-Authentifizierung unterstützt) überreden können, mit den lokalen Konten zu arbeiten.

Hat jemand schon ein ähnliches Szenario gehabt (also, SQL-Server und WSUS Server in unterschiedlichen Domains) und kann mir was dazu sagen, bzw. hat jemand allgemein Ideen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Vielen Grüße,
Terens
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3 mit SQL 2005 Standard Edition SP1
Antwort #11 - 14.02.11 um 18:46:02
Beitrag drucken  
Terens schrieb on 14.02.11 um 12:50:31:
ich greife das Thema mal auf, da ich ähnliche Fehlermeldungen bekomme. Allerdings habe ich ein etwas anderes Szenario:


Mach doch bitte einen eigenen Thread auf. Einen über 3 Jahre alten Thread zu kapern macht nun gar keinen Sinn.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden