Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot. (Gelesen: 5534 mal)
Wurstwasser
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Standort: Bergkamen
Mitglied seit: 20.06.07
"unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
20.06.07 um 15:51:27
Beitrag drucken  
Hatte einen WSUS3 installiert, lief wochenlang gut. Seit etwa 2 Wochen läuft er nicht mehr. Einfach aus heiterem Himmel. Es gibt mindestens noch einen Menschen auf der Welt, der das Problem auch hat: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

"System.IO.IOException -- The handshake failed due to an unexpected packet format."

Via MMC lässt sich keine Verbindung mehr zum WSUS aufbauen. Neustarts der Dienste (SQL, Update Services, IIS) bringt nichts. Server-Neustart auch nicht. Neuinstallation WSUS schlägt fehl, da "Setup aufgrund eines Fehlers beendet wird".

Snapin der MMC entfernt, hinzugefügt, bringt auch nix.

Wo lauscht der Server eigentlich in einer Default-Installation? In der MMC kann ich ja sagen "Server verbinden" IP:port.
Bei netstat sehe ich auch nix lauschen:

U:\Dokumente und Einstellungen\nutzer>netstat
Code
Aktive Verbindungen

  Proto  Lokale Adresse         Remoteadresse          Status
  TCP    COMSERV:pop3           hwl:4523               WARTEND
  TCP    COMSERV:pop3           ht:2009                WARTEND
  TCP    COMSERV:pop3           pdl:1272               WARTEND
  TCP    COMSERV:1610           bkserv:netbios-ssn     WARTEND
  TCP    COMSERV:1611           bkserv:netbios-ssn     WARTEND
  TCP    COMSERV:3128           ht:2006                WARTEND
  TCP    COMSERV:3128           ht:2007                WARTEND 



Hilfe!

Die komplette Fehlermeldung:

Code
Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte über die Remote-API keine Verbindung mit dem WSUS-Server herstellen.

Stellen Sie sicher, dass der Update Services-Dienst, IIS und SQL auf dem Server ausgeführt werden. Starten Sie IIS, SQL und den Update Services-Dienst erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.

An der WSUS-Verwaltungskonsole ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Möglicherweise ist es ein vorübergehender Fehler. Versuchen Sie, die Verwaltungskonsole erneut zu starten. Wenn der Fehler weiterhin besteht,

entfernen Sie die gespeicherten Einstellungen für die Konsole, indem Sie die WSUS-Datei unter "%appdata%\Microsoft\MMC\" löschen.


System.IO.IOException -- The handshake failed due to an unexpected packet format.

Source
System

Stack Trace:
   at System.Net.Security.SslState.StartReadFrame(Byte[] buffer, Int32 readBytes, AsyncProtocolRequest asyncRequest)
   at System.Net.Security.SslState.StartReceiveBlob(Byte[] buffer, AsyncProtocolRequest asyncRequest)
   at System.Net.Security.SslState.CheckCompletionBeforeNextReceive(ProtocolToken message, AsyncProtocolRequest asyncRequest)
   at System.Net.Security.SslState.StartSendBlob(Byte[] incoming, Int32 count, AsyncProtocolRequest asyncRequest)
   at System.Net.Security.SslState.ForceAuthentication(Boolean receiveFirst, Byte[] buffer, AsyncProtocolRequest asyncRequest)
   at System.Net.Security.SslState.ProcessAuthentication(LazyAsyncResult lazyResult)
   at System.Net.TlsStream.CallProcessAuthentication(Object state)
   at System.Threading.ExecutionContext.runTryCode(Object userData)
   at System.Runtime.CompilerServices.RuntimeHelpers.ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup(TryCode code, CleanupCode backoutCode, Object userData)
   at System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   at System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   at System.Net.TlsStream.ProcessAuthentication(LazyAsyncResult result)
   at System.Net.TlsStream.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size)
   at System.Net.PooledStream.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size)
   at System.Net.ConnectStream.WriteHeaders(Boolean async)
** this exception was nested inside of the following exception **


System.Net.WebException -- The underlying connection was closed: An unexpected error occurred on a send.

Source
Microsoft.UpdateServices.Administration

Stack Trace:
   at Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy.CreateUpdateServer(Object[] args)
   at Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy.GetUpdateServer(String serverName, Boolean useSecureConnection, Int32 portNumber)
   at Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.AdminApiTools.GetUpdateServer(String serverName, Boolean useSecureConnection, Int32 portNumber)
   at Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.GetUpdateServer(PersistedServerSettings settings)
   at Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.ConnectToServer()
   at Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.get_ServerTools() 

  
Zum Seitenanfang
 
Wurstwasser
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Standort: Bergkamen
Mitglied seit: 20.06.07
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #1 - 20.06.07 um 16:08:03
Beitrag drucken  
Ich habe etwas im Eventlog gefunden. Wie gehe ich hier vor? Ich kenne mich mit SQL-Sachen nicht so aus.

Code
Login failed for user 'NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST'. [CLIENT: <named pipe>] 



Code
NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST
FCB::Open: Operating system error 3(Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.) occurred while creating or opening file 'U:\WSUS\\UpdateServicesDbFiles\SUSDB.mdf'. Diagnose and correct the operating system error, and retry the operation. 



Also irgendein Zugriffsproblem?

Was kann ich tun?

Übrigens war letzte Änderung der susdb.mdf am "Mittwoch, 23. Mai 2007, 05:33:35". Ich befürchte, dass ein automatisches Update den Tod brachte.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #2 - 20.06.07 um 17:07:30
Beitrag drucken  
Wurstwasser schrieb on 20.06.07 um 16:08:03:
Ich habe etwas im Eventlog gefunden. Wie gehe ich hier vor? Ich kenne mich mit SQL-Sachen nicht so aus.


Code
Login failed for user 'NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST'. [CLIENT: <named pipe>] 



Der User Netzwerkdienst hat keine Berechtigung auf die DB zuzugreifen. Hast Du etwas geändert? hast Du einen separaten SQL-Server installiert oder nutzt Du die mit installierte Datenbank?

Wurstwasser schrieb on 20.06.07 um 16:08:03:
Code
NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST
FCB::Open: Operating system error 3(Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.) occurred while creating or opening file 'U:\WSUS\\UpdateServicesDbFiles\SUSDB.mdf'. Diagnose and correct the operating system error, and retry the operation. 



Schau Dir mal den Pfad genau an! Da ist ein Backslash zuviel drin: U:\WSUS\\UpdateServicesDbFiles\SUSDB.mdf

[quote author=Wurstwasser link=1182347488/0#1 date=1182348483]
Also irgendein Zugriffsproblem?
Was kann ich tun?


Zugriffsproblem bebeben. Zwinkernd Ist ein Virenscanner installiert? Wenn ja, welcher? Kannst Du den mal komplett deinstallieren?

Wurstwasser schrieb on 20.06.07 um 16:08:03:
Übrigens war letzte Änderung der susdb.mdf am "Mittwoch, 23. Mai 2007, 05:33:35". Ich befürchte, dass ein automatisches Update den Tod brachte.


Glaub ich nicht, dann hätten das mehr User.
  
Zum Seitenanfang
 
Wurstwasser
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Standort: Bergkamen
Mitglied seit: 20.06.07
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #3 - 20.06.07 um 17:16:51
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 20.06.07 um 17:07:30:
Der User Netzwerkdienst hat keine Berechtigung auf die DB zuzugreifen. Hast Du etwas geändert? hast Du einen separaten SQL-Server installiert oder nutzt Du die mit installierte Datenbank?
Ich kann mich nicht entsinnen, an dem Tag etwas an dem Server gemacht zu haben. Habe mein Arbeitslog nachgesehen, da sehe ich auch nicht, dass nennenswertes passierte.

Quote:
Schau Dir mal den Pfad genau an! Da ist ein Backslash zuviel drin: U:\WSUS\\UpdateServicesDbFiles\SUSDB.mdf
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Ich weiß aber nicht, wo das konfiguriert ist. Habe die ganze Registry nach dem Pfad durchsucht, ohne Erfolg.

Nein, kein Virenscanner.
  
Zum Seitenanfang
 
Wurstwasser
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Standort: Bergkamen
Mitglied seit: 20.06.07
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #4 - 20.06.07 um 17:28:54
Beitrag drucken  
Kann WSUS wieder via MMC erreichen! Durchgedreht

Habe die Gruppe "NETZWERKDIENSTE" auf U:\WSUS\ mit Vollzugriff berechtigt.

Frage mich nur, warum das vorher lief. Ich kann mich nicht erinnern, da jemals an den Rechten geschraubt zu haben.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #5 - 20.06.07 um 19:27:22
Beitrag drucken  
Super, freut mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. Zwinkernd

LW U:\ deutet für mich auf einen anderen Server. Wenn ja, ist der Server evtl. getauscht worden? Oder das SP2 für W2K3 installiert worden?
  
Zum Seitenanfang
 
Wurstwasser
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Standort: Bergkamen
Mitglied seit: 20.06.07
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #6 - 21.06.07 um 07:47:33
Beitrag drucken  
Nein, U: hält bei mir verschlüsselte %userprofile% des Servers (Stichwort Truecrypt/TCGina)

Allerdings tut sich hier ein Problem auf. Das ist mir gar nicht aufgefallen: Vermutlich hat sich WSUS3 auf U:\ installiert. Ich habe dem WSUS-Installer garantiert nicht gesagt, dass er auf U: packen soll. Ich weiß ganz genau, dass ich WSUS2 auf W: installiert habe (schnellere, unverschlüsselte Platte).

Wie auch immer das kam: Kann mir jemand helfen, WSUS schmerzfrei auf die richtige Festplatte umziehen zu lassen?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #7 - 21.06.07 um 19:58:36
Beitrag drucken  
Bei der Update Installation wird AFAIR der LW-Buchstabe angezeigt. Es könnte sein, daß für den WSUS-Installer nicht genügend Platz auf der HDD war.

Was liegt denn nun alles auf U:\? Nur das Content-Verzeichnis oder auch die DB?
  
Zum Seitenanfang
 
Wurstwasser
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Standort: Bergkamen
Mitglied seit: 20.06.07
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot
Antwort #8 - 25.06.07 um 18:00:07
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 21.06.07 um 19:58:36:
Was liegt denn nun alles auf U:\? Nur das Content-Verzeichnis oder auch die DB?

Ich bin MIttwoch wieder vor Ort. Ich meine, das Content-Verzeichnis liegt richtigerweise auf W: und die Datenbank auf U: (die will ich auch auf W: haben.)

Platzmangel besteht auf den Laufwerken momentan nicht, beide ca. 100 GB.
  
Zum Seitenanfang
 
itmueller
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 28.07.08
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
Antwort #9 - 30.07.08 um 12:35:22
Beitrag drucken  
Hallo Forum,

ich hole den Thread wieder hervor, weil ich eine gute Ergänzunz hierzu habe und bei meiner Suche auf diesen gestoßen bin (und er hat mich auf die Lösung meines Problems gebracht).

Problem:
Nach Windows Updates heute Nacht funktionierte mein WSUS nicht mehr und im Eventlog kamen ständig Meldungen die wie hier im Thread (2. Post?!) lauteten:
Code
Login failed for user 'NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST'. [CLIENT: <named pipe>] 


Zudem konnte ich über das Snap-In vom WSUS 3 den Server nicht mehr erreichen (Fehlermeldung).

Lösung:
Die Ordner-Berechtigungen für den Netzwerkdienst anpassen.
a) Vollzugriff auf C:\Windows\SYSMSI\
b) Vollzugriff auf C:\WSUS\
Anschließend zum Test den Server neu starten, danach sollte der Eventlog wieder so aussehen wie vor den Problemen.

Was ich nicht verstehe: warum kommt das nach den Windows Updates? Die Berechtigungen sollten sich doch bei sowas nicht ändern?! Da er mehrere Updates installiert hat und der Eventlog ohne Fehler ist habe ich keine Lust der Ursache noch genauer auf den Grund zu gehen.

Sunny?!?! Cool
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
Antwort #10 - 30.07.08 um 13:09:36
Beitrag drucken  
itmueller schrieb on 30.07.08 um 12:35:22:
Lösung:
Die Ordner-Berechtigungen für den Netzwerkdienst anpassen.
a) Vollzugriff auf C:\Windows\SYSMSI\
b) Vollzugriff auf C:\WSUS\
Anschließend zum Test den Server neu starten, danach sollte der Eventlog wieder so aussehen wie vor den Problemen.

Was ich nicht verstehe: warum kommt das nach den Windows Updates? Die Berechtigungen sollten sich doch bei sowas nicht ändern?!


Nein, normalerweise nicht. Ich kann nur vermuten. Die Berechtigungen waren vorher anders, als Du in der Lösung geschrieben hast. Vergleich mal mit diesem WhitePaper: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Die andere Möglichkeit ist ein AV-Scanner, die sind ja leider für alles mögliche bekannt. HDD-Fehler kannst Du ausschließen?



itmueller schrieb on 30.07.08 um 12:35:22:
Da er mehrere Updates installiert hat und der Eventlog ohne Fehler ist habe ich keine Lust der Ursache noch genauer auf den Grund zu gehen.


Verstehe ich auch. Zwinkernd Interessant wäre es trotzdem. Spekulieren hilft uns nichts, halten wir uns an die Fakten und an die Lösung.

Vielen Dank fürs posten der Lösung. Zwinkernd

itmueller schrieb on 30.07.08 um 12:35:22:
Sunny?!?! Cool


Ja, hier bin ich. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
itmueller
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 28.07.08
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
Antwort #11 - 30.07.08 um 14:10:54
Beitrag drucken  
Hmmm, also da ich es mehrfach in allen Kombinationen ausprobiert habe (mit den alten Berechtigungen und den neuen) schließe ich sowohl AV (Trend Micro Worry Free Bus .Sec. v5 Trial) als auch HDD (RAID 1) aus. Es gäbe für Beides keine sinnvolle Erklärung.  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
Antwort #12 - 30.07.08 um 14:15:02
Beitrag drucken  
OK, kann sein, muß nicht. Egal, Hauptsache Du hast es gelöst bekommen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
TB
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 1
Mitglied seit: 06.08.08
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
Antwort #13 - 06.08.08 um 09:06:26
Beitrag drucken  
Hallo,
ich hatte jetzt exakt das selbe Problem. Einfach so aus heiterem Himmel. WSUS lief schon ewig sauber; an Berechtigungen habe ich auch keine Änderungen vorgenommen.

Seltsamerweise stand der Benutzer "NETZWERKDIENST" bei den Berechtigungen der beiden Ordner "SYSMSI" und "WSUS" auch nicht mehr drin. Schon sehr seltsam...

Nach dem Wiedereintragen und einem Neustart des Servers funktioniert nun wieder alles tadellos.  Smiley

(Vielleicht nur wieder bis zu einem der nächsten Updates für Server2003...)

Torsten

  
Zum Seitenanfang
 
rpd
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 34
Standort: Wien
Mitglied seit: 12.04.07
Geschlecht: männlich
Re: "unexpected packet format" - Seit 2 Wochen tot.
Antwort #14 - 13.08.08 um 21:22:26
Beitrag drucken  
Login failed for user 'NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST'. CLIENT: <named pipe>

gleiches Problem bei mir. WSUS defekt geworden.

Ich habe die Updates im Verdacht, da die letzte Änderung an der SUSDB.mdf genau mit der Installation von Updates zusammenfällt

Installiert wurde laut System Log:
Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software - Juli 2008 (KB890830)
Sicherheitsupdate für Windows Server 2003 (KB951746)
Sicherheitsupdate für Windows Server 2003 und Windows Server 2008 (KB948109)

danach haben die Probleme mit WSUS angefangen:
zum Beispiel:

Der Versuch des Dienststeuerungs-Managers, nach dem unerwarteten Beenden des Dienstes "Update Services" Korrekturmaßnahmen (Starten Sie den Dienst neu.) durchzuführen, ist fehlgeschlagen. Fehler:
Es wird bereits eine Instanz des Dienstes ausgeführt.

oder

Der Dienst "Update Services" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 300000 Millisekunden durchgeführt: Starten Sie den Dienst neu..

von den 3 Updates die in Frage kommen möchte ich mal das "Tools zum Entfernen .." eher ausschließen. Viel verdächtiger ist da schon KB948109 denn es patcht den SQL Server und WSUS hat doch eine Art SQL Datenbank im Hintergrund wenn ich mich nicht irre.

Die Lösung funktioniert! Vielen Dank!
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden