Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) WSUS läd zu viele Sprachen (Gelesen: 7629 mal)
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #30 - 31.01.08 um 11:18:16
Beitrag drucken  
Jetzt ist es klarer. Zwinkernd Wie siehts auf den Downstreamservern aus? Sind da noch Jobs im BITS? Oder hast Du auf allen Downstreamservern den Bereinigungsassi erfolgreich laufen lassen? Die Einstellungen auf allen Downstreamservern sind jetzt gleich?

Dann lass doch einfach den BITS rennen, wenn Du nämlich jetzt den /RESET machst, will der WSUS ja auch alles wieder downloaden.

Also lass ihn laufen, anschließend den Serverbereinigungsassi und zum Schluß den /RESET. Der kann ja dann über Nacht laufen, ansonsten ist die Leitung vermutlich zu stark belastet.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
michaelcoface
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS! Does it know
that?

Beiträge: 26
Mitglied seit: 29.01.08
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #31 - 31.01.08 um 11:38:57
Beitrag drucken  
Schritt für Schitt gehts voran:
Der Downstream ist fertig mit download von 5 GB Updates, hat auch nur English geholt wie geplant, keine Bits jobs mehr.

So, aber der Upstream hat noch jobs, die ich ja nicht gecancelt bekomme, nur mit immensem Aufwand!

Obwohl der Downstream ja zufrieden ist, weil er ja alle updates in English hat, bringt der Bereinigungsassi auf dem Upstream, eben grad gar nix!
Er löscht keine überflüssigen polnischen usw. Updates raus.... das heisst die Platte ist immer noch voll. Der Upstream muss lernen, die nicht benötigten Spraschen zu löschen bzw. nicht mehr nachzuladen, oder?

Wenn ich den Bits rennen lasse, der Assi nix macht, ich den Contentordner lösche und dann den wsusutil /reset ausführe was passiert dann?


  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #32 - 31.01.08 um 12:44:28
Beitrag drucken  
michaelcoface schrieb on 31.01.08 um 11:38:57:
So, aber der Upstream hat noch jobs, die ich ja nicht gecancelt bekomme, nur mit immensem Aufwand!


Dann lass ihn laufen.

michaelcoface schrieb on 31.01.08 um 11:38:57:
Obwohl der Downstream ja zufrieden ist, weil er ja alle updates in English hat, bringt der Bereinigungsassi auf dem Upstream, eben grad gar nix!
Er löscht keine überflüssigen polnischen usw. Updates raus.... das heisst die Platte ist immer noch voll. Der Upstream muss lernen, die nicht benötigten Spraschen zu löschen bzw. nicht mehr nachzuladen, oder?


Der Upstream hat ja auch noch Jobs in der Queu, lass das doch erstmal alles fertig laufen, danach lass den Bereinigungsassi laufen.

michaelcoface schrieb on 31.01.08 um 11:38:57:
Wenn ich den Bits rennen lasse, der Assi nix macht, ich den Contentordner lösche und dann den wsusutil /reset ausführe was passiert dann?


Du hast den Link bzw. die Erklärung dazu nicht gelesen? Hab ich gestern schon gepostet.
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
michaelcoface
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS! Does it know
that?

Beiträge: 26
Mitglied seit: 29.01.08
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #33 - 31.01.08 um 13:19:46
Beitrag drucken  
Doch, deswegen frage ich ja!

"Checks that every update metadata row in the database has corresponding update files stored in the file system. If update files are missing or have been corrupted, downloads the update files again. "

Für mich heisst das: Ich lösche den Content, schaffe also Platz auf der Platte und der Bits schiesst die Files hinterher, die er abarbeitet.
dann löse ich wsusutil /reset aus. In der Db stehen doch noch die Metadaten drin für alle Sprachen, oder? Warum würde sonst der WSUS nachladen wollen, obwohl der Downstream bedient ist? Oder habe ich da einen Denkfehler?

Und warum bringt bitsadmin /reset nichts, obwohl er doch alle naslang jobs kreiert?

Aber, OK , ich werde mal den Job fertig laufen lassen, macht er halt die Leitung dicht.....
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #34 - 31.01.08 um 13:27:40
Beitrag drucken  
Auszug aus einem meiner Postings von heute:
Also lass ihn laufen, anschließend den Serverbereinigungsassi und zum Schluß den /RESET. Der kann ja dann über Nacht laufen, ansonsten ist die Leitung vermutlich zu stark belastet.

Der BITS hat noch etliches in der Pipeline. Solange das nicht weg ist, gehts auch nicht richtig weiter. Achte aber auch drauf, daß auf den Downstreamservern alles in Ordnung ist. Also auch dort nochmal eine Synchronisierung laufen lassen, wenn der BITS auf dem Upstream fertig ist.

BTW: Schau mal auf die Startseite deines Upstreamservers. Dort sollte sich eine Meldung finden: 50 MB von 4.500 MB oder so ähnlich. Damit weißt Du dann, welches Volumen noch in der Pipeline ist.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
michaelcoface
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS! Does it know
that?

Beiträge: 26
Mitglied seit: 29.01.08
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #35 - 31.01.08 um 13:59:09
Beitrag drucken  
OK, Danke!
Dann sollte es aber für so Fälle die Möglichkeit geben, den Bits zu
leeren....
Obwohl er gerade runterlädt, sehe ich auf der Startseite nichts von download x of y:
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). screen.doc (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #36 - 31.01.08 um 14:13:05
Beitrag drucken  
Ja, das funktioniert normalerweise mit dem BITSADMIN auch. Ich kann mir nur vorstellen, daß die Jobs noch von den Downstreamserver sind. Deshalb greift das evtl. nicht und deshalb steht vermutlich auch auf der Startseite vom WSUS nix.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
michaelcoface
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS! Does it know
that?

Beiträge: 26
Mitglied seit: 29.01.08
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #37 - 06.02.08 um 11:45:51
Beitrag drucken  
Zwischenstatus:
Was endlich Wirkung auf dem WSUS für Windowsserverupdates gezeigt hat: BITS fertig laufen lassen, Bereinigungsassi, Löschen des Contentordners und wsusutil reset. Jetzt hat der downstream die Sprachen die er braucht und der upstream hat auch wieder nur die benötigten und nicht alle. Da der Upstream für die Server hier im Netz steht und der Downstream (Testdomain für AD-Migration) auch, gibts hier auch keine Leitungsprobleme.Soweit alles Klasse und Danke für die Tips

Aber der andere spinnende WSUS Upstream für die W2K und XP-Clients mit Office in 5 Sprachen macht noch Probleme bzw. dessen Downstreamserver. Was ich nicht wusste, alle Leitungen in die Zweigniederlassungen haben nur 300K! Ich ging von 2M bzw. 4M aus, aber das war eine Ausnahme, weil die neubeauftragt war und zufällig meine erste Installation. Jetzt kannst Du dir denken, wie lange es dauert....
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #38 - 06.02.08 um 13:05:22
Beitrag drucken  
Dann konfigurier den BITS. Den kannst Du runter regeln, bis auf jedes einzelne BIT. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
michaelcoface
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS! Does it know
that?

Beiträge: 26
Mitglied seit: 29.01.08
Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #39 - 06.02.08 um 13:26:39
Beitrag drucken  
Noch meckert keiner...
Aber 16GB über ne 300k Leitung jagen, dauert selbst bei voller Bandbreite arg laaaaaaaang
  
Zum Seitenanfang
 
michaelcoface
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS! Does it know
that?

Beiträge: 26
Mitglied seit: 29.01.08
Update.... Re: WSUS läd zu viele Sprachen
Antwort #40 - 30.04.08 um 13:50:15
Beitrag drucken  
Habe mit folgender Abhilfe das Bandbreitenproblem in den Zentralniederlassungen umschifft:
Habe mir einen Laptop geschnappt (weil PC mit Bildschirm und allem dran und drum zu aufwändig), W2K3 mit SP2 draufgejagt, Treiber für Netzwerkkarte von XP genommen, für jede ZN eine weitere feste IP eingetragen, Reportviewer, Framework 2.0 drauf, wsus3 installiert und als Replik meines lokalen WSUS installiert. Nachdem sich die beiden gesynct hatten, den Laptop in die erste ZN versendet und dort ins Netz hängen lassen. Dort den vorhandenen WSUS 2.0-Server deinstalliert, WSUS 3.0 installiert und als Upstream den Laptop angegeben. Nach dem sich dann die beiden gesynct hatten, den neuen 3.0 Server wieder auf meinen lokalen WSUS hier zeigen lassen und der Laptop wird zur nächsten ZN verschickt - Fertig! Durchgedreht Laut lachend

  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden