Normales Thema Für was wird die Windows Eternal Database benötigt (Gelesen: 1299 mal)
D.Stegmann
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Standort: Erlangen
Mitglied seit: 04.07.07
Geschlecht: männlich
Für was wird die Windows Eternal Database benötigt
22.11.07 um 13:41:14
Beitrag drucken  
Hallo,

ich bin gerade neuinstallieren des WSUS auf zwei Serversystemen.

Jetzt stellst dich die Frag:

Die vorhandene Windows Eternal Database auf dem Client benutzen bzw. neue installieren oder einen vorhandenen Datenbankserver nutzen?

Für was benötigt der WSUS die Windows Eternal Datebank?
Welche Vorteile bzw. Nachteile bringe es eine vorhande Datenbank zu nutzen bzw. Windows Eternal Databas auf dem Server zu installieren?

Habe zwar gegoggelt, konnte aber nichts ausagekräftiges finden.

MFG

Daniel
  
Zum Seitenanfang
ICQ  
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Für was wird die Windows Eternal Database benö
Antwort #1 - 22.11.07 um 14:09:49
Beitrag drucken  
D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 13:41:14:
Die vorhandene Windows Eternal Database auf dem Client benutzen bzw. neue installieren oder einen vorhandenen Datenbankserver nutzen?


Bei einem vorhanden Datenbankserver (SQL 2005 incl. SP1) hast Du alles zentral incl. der Sicherung.

D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 13:41:14:
Für was benötigt der WSUS die Windows Eternal Datebank?
Welche Vorteile bzw. Nachteile bringe es eine vorhande Datenbank zu nutzen bzw. Windows Eternal Databas auf dem Server zu installieren?


In der DB sind alle Informationen gespeichert, wie z.B. Clientname, IP-Adresse des Clients und natürlich auch die META-Daten der Updates.

Vorteile bei einem externen sind: Du hast alles zentral auf einem Server und kannst auch direkt in die DB schauen. Der WSUS verbraucht keine Ressourcen für den SQL, da ja ein anderer Server benutzt wird.

Vorteil bei der Windows Internal DB: Du hast alles auf einem Server, brauchst nur den einen Server sichern, geht auch mit NTBACKUP.
Nachteil: Je nach HW braucht der WSUS mehr Ressourcen, da der SQL ja auf dem gleichen System läuft.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
D.Stegmann
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Standort: Erlangen
Mitglied seit: 04.07.07
Geschlecht: männlich
Re: Für was wird die Windows Eternal Database benö
Antwort #2 - 22.11.07 um 15:05:42
Beitrag drucken  
Vielen Dank für die Antwort, jetzt gilt es abzuwägen.

Zu was für einer Lösung tendierst du?
  
Zum Seitenanfang
ICQ  
D.Stegmann
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Standort: Erlangen
Mitglied seit: 04.07.07
Geschlecht: männlich
Re: Für was wird die Windows Eternal Database benö
Antwort #3 - 22.11.07 um 16:00:47
Beitrag drucken  
Ich hätte noch eine Frage und zwar verstehe ich den unterschied zwischen der Windows Eternal Database und SQL 2005 nicht direkt.

Oder kann ich das so verstehen das SQL 2005 das Hauptprogramm ist und die Windows Eternal Database ein Teilprogramm auf dem nur der WSUS läuft?

Hatte leider noch nicht so viel mit Datenbanken zu tun.

Weil wenn ich auf jedem Server den WSUS einzeln installiere brauch habe ich aufjedem die Windows Eternal Database. Nur wenn ich eine Server als "Zentraledatenbank für alle drei Server benutze brauche ich SQL 2005.
  
Zum Seitenanfang
ICQ  
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Für was wird die Windows Eternal Database benö
Antwort #4 - 22.11.07 um 16:34:20
Beitrag drucken  
D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 16:00:47:
Ich hätte noch eine Frage und zwar verstehe ich den unterschied zwischen der Windows Eternal Database und SQL 2005 nicht direkt.


Windows Internal Database ist ein SQL Server 2005 Express incl. SP2. Der große Bruder ist ein SQL Server 2005. Der kostet auch je nach Edition richtig Geld. Und man muß sich damit auch auskennen, ansonsten wird das schnell ein Fiasko.

D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 16:00:47:
Oder kann ich das so verstehen das SQL 2005 das Hauptprogramm ist und die Windows Eternal Database ein Teilprogramm auf dem nur der WSUS läuft?


Nein, der SQL Server 2005 ist ein richtiger SQL-Server mit allem drum und dran. Die Windows Internal Database ist ein SQL Server 2005 Express incl. SP2. Zu den Express-Servern gibts mittlerweile auch Grafische Benutzeroberflächen zur Administration.

Die Datenbank beim WSUS ist die SUSDB.MDF. Die Daten aus der SUSDB können aber nur mit einem SQL Server ausgelesen werden. Die WSUS.MSC ist die GUI für die SUSDB.

D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 16:00:47:
Hatte leider noch nicht so viel mit Datenbanken zu tun.


Wenn Du niemanden zur Unterstützung hast, dann laß es lieber bleiben und nimm für jeden WSUS die Windows Internal Database.


D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 16:00:47:
Weil wenn ich auf jedem Server den WSUS einzeln installiere brauch habe ich aufjedem die Windows Eternal Database. Nur wenn ich eine Server als "Zentraledatenbank für alle drei Server benutze brauche ich SQL 2005.


Richtig. Wenn Du den SQL Server nur für die 3 WSUS Server verwenden willst, ist das IMHO oversized. Schau mal ein bisschen rum, der SQL-Server geht bei ca. 1500,- EURO los. Die Windows Internal Database wird kostenlos dazu geliefert. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Für was wird die Windows Eternal Database benö
Antwort #5 - 22.11.07 um 16:35:50
Beitrag drucken  
D.Stegmann schrieb on 22.11.07 um 15:05:42:
Zu was für einer Lösung tendierst du?


In Deinem Fall und da Du selbst keine oder nicht viel Ahnung von SQL-Servern hast, empfehle ich dir die Windows Internal Database. Ich hab bei mir auch nur die WID laufen. Tut was sie soll und mehr braucht sie auch nicht. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden