Normales Thema Client Registry Reboot deaktivieren (Gelesen: 387 mal)
XJR1300
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1
Mitglied seit: 29.05.08
Client Registry Reboot deaktivieren
29.05.08 um 17:13:17
Beitrag drucken  
Hallo, ich beschäftige mich erst seit einiger Zeit mit WSUS und habe da eine Frage.

Die Clientkonfiguration wird über die Registry verwaltet.

"AUOptions"=dword:00000004
"ScheduledInstallDay"=dword:00000000
"ScheduledInstallTime"=dword:0000000c
"AutoInstallMinorUpdates"=dword:00000001
"DisableWindowsUpdateAccess"=dword:00000001
"DetectionFrequencyEnabled"=dword:00000001
"DetectionFrequency"=dword:00000004
"NoAutoRebootWithLoggedOnUsers"=dword:00000001
"NoAutoUpdate"=dword:00000000
"NoAUShutdownOption"=dword:00000001
"NoAUAsDefaultShutdownOption"=dword:00000001
"AUPowerManagement"=dword:00000001
"UseWUServer"=dword:00000001
"IncludeRecommendedUpdates"=dword:00000000
"RebootRelaunchTimeoutEnabled"=dword:00000001
"RebootRelaunchTimeout"=dword:000005a0
"RebootWarningTimeoutEnabled"=dword:00000001
"RebootWarningTimeout"=dword:0000001e
"RescheduleWaitTimeEnabled"=dword:00000001
"RescheduleWaitTime"=dword:0000001e

Ich möchte den Reboot und die Rebootauforderung der Clients nach der Installation von Updates/Patchen generell deaktivieren.

Um Calls an den Helpdesk zu vermeiden das der PC nicht herunterfährt bzw. zu lange dafür benötigt sollen die Updates auch nicht beim Shutdown installiert werden.

Zusammengefasst: Client installiert Updates ohne das die Benutzer etwas mitbekommen, wenn ein Reboot notwendig ist wartet der Client bis der Anwender das System zum Feierabend herunterfährt.

Von einem Kollegen habe ich gehört das eine solche Konfiguration nicht möglich ist.

MfG

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13143
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Client Registry Reboot deaktivieren
Antwort #1 - 29.05.08 um 19:37:29
Beitrag drucken  
XJR1300 schrieb on 29.05.08 um 17:13:17:
Die Clientkonfiguration wird über die Registry verwaltet.


Ich mach das in der Domain mit GPOs, geht viel einfacher und ist vollkommen schmerzfrei. Zwinkernd

XJR1300 schrieb on 29.05.08 um 17:13:17:
Zusammengefasst: Client installiert Updates ohne das die Benutzer etwas mitbekommen, wenn ein Reboot notwendig ist wartet der Client bis der Anwender das System zum Feierabend herunterfährt.

Von einem Kollegen habe ich gehört das eine solche Konfiguration nicht möglich ist.


Yepp, geht: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Mit diesen meinen Einstellungen wird mittags um 12.00 Uhr installiert und der User bekommt nix mit. Keinerlei Hinweise auf einen Neustart oder ähnliches. Probiers an einer neuen OU, mit einer neuen GPO aus. Der Testuser muß natürlich auch im Verwaltungsbereich der Benutzereinstellungen sein.

BTW: Ich fahr eine M900. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden