Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 5 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab (Gelesen: 12750 mal)
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
11.12.09 um 20:01:37
Beitrag drucken  
Hallo Leute,

ich habe vergangene Woche WSUS 3.0 - SP2 auf einem W2003-R2-Server installiert. Zuvor habe ich alle Programme aktualisiert, die als Voraussetzung für die WSUS-3-Verwendung angegeben waren (IIS 6.0, Microsoft .NET Framework 2.0, Windows Internal Database, Microsoft Management Console 3.0, Microsoft Report Viewer Redistributable 2008). Danach lief die Installation auch durch. Die Rechte auf die Verzeichnisse sollten auch richtig eingestellt sein (nach Anleitung von MS).

Bei der Konfiguration bleibt der Prozess allerdings hängen. Nach der Einstellung des Proxies soll ja eine Verbindung zu Windows-Update erstellt werden, um abzugleichen, welche Updates zur Verfügung stehen (Bildadresse aus Eurer Anleitung kopiert).

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Nach etwa einer Minute, in der das Programm versucht, diese Verbindung herzustellen, bricht der Vorgang ab. Die detaillierte Fehlermeldung ist hier abgebildet.

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Falls jemand etwas damit anfangen kann, wäre das toll. Manuelle Updates vom Client aus funktionieren. Auch der Server zieht regelmäßig automatische Updates, allerdings nicht über den WSUS. Der soll demnächst die Clients mit Updates versorgen: nachts einmal runterladen und tagsüber lokal verteilen, so wie man es sich eben wünscht, wenn man für 92 Rechner eine 2 MBit/s-Internet-Verbindung hat.

Ich weiß, dass die Frage sehr speziell ist. Vielleicht hat aber doch jemand einen Tipp.

Noch etwas zu meiner Person: Ich verwalte ohne spezielle Server-Ausbildung das Netzwerk einer Schule, bin also kein IT-Profi. Da ich dies schon seit etwa 12 Jahren mache, haben sich schon einige Erfahrungen angesammelt. WSUS ist aber vollkommen neu für mich. Bisher hatten wir zwei Kabinette und da habe ich die Updates in den Ferien immer per Hand ausgelöst. Mittlerweile haben wir aber 92 Clients mit Betriebssystemen von Windows 2000 bis 7. Da scheint es mir höchste Zeit für ein automatisches Verfahren.

Gruß, GG.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration mit bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #1 - 12.12.09 um 13:37:07
Beitrag drucken  
Welche Fehlermeldungen hast Du im Eventlog auf dem Server? Start > Ausführen > eventvwr.msc [ENTER].
  
Zum Seitenanfang
 
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #2 - 12.12.09 um 19:53:11
Beitrag drucken  
Das kann ich Dir frühestens am Montag nachmittag sagen. Ich hoffe, Du schaust dann nochmal hier vorbei. Besten Dank erstmal für Deine Nachfrage.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #3 - 13.12.09 um 14:44:34
Beitrag drucken  
fabgg6 schrieb on 12.12.09 um 19:53:11:
Das kann ich Dir frühestens am Montag nachmittag sagen. Ich hoffe, Du schaust dann nochmal hier vorbei. Besten Dank erstmal für Deine Nachfrage.


Das eine oder andere Mal schreibe und lese ich hier mit. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #4 - 14.12.09 um 13:31:48
Beitrag drucken  
Hi fabgg6, Du benutzt einen Proxyserver? Der Fehler klingt danach als würde entweder der Proxy falsch eingestellt sein oder er lässt die Anfragen nicht sauber durch. Wenn Du die Möglichkeit hast, versuche mal den WSUS unter Umgehnung des Proxy die Verbindung aufbauen, dann weist Du ob es am Server liegt oder am Proxy.

Gruß Uwe
  
Zum Seitenanfang
 
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #5 - 15.12.09 um 07:32:22
Beitrag drucken  
Wie kann ich denn "den Proxy umgehen"?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #6 - 15.12.09 um 08:35:43
Beitrag drucken  
fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 07:32:22:
Wie kann ich denn "den Proxy umgehen"?


Was ist mit den Fehlermeldungen im Eventlog?
  
Zum Seitenanfang
 
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #7 - 15.12.09 um 11:46:46
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 15.12.09 um 08:35:43:
Was ist mit den Fehlermeldungen im Eventlog?


Die sind weniger aussagekräftig.

Quelle: WSUS
Kategorie: Core
Ereigniskennung: 10022
"Der letzte Versuch zur Synchronisierung des Katalogs ist fehlgeschlagen."

Ich habe jetzt schon UnsafeHeaderParsing zugelassen, hat aber nix genützt ( (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).).

In einer Anleitung habe ich folgendes gefunden:

"Mit WSUS 3.0 SP2 kann ein Proxyserver nur HTTP unterstützen. Als Best Practice wird empfohlen, einen zweiten Proxyserver für HTTPS über die Befehlszeile zu konfigurieren., bevor Sie den WSUS-Server mithilfe des Konfiguartions-Assistenten oder der Verwaltungskonsole konfigurieren."

Bedeutet das, ich muss ein zweites Proxyserverprogramm installieren oder kann ein Proxy auch eine zweite Instanz aufrufen.

Wir verwenden Squid (integriert in "Time for Kids"-Filtersoftware, die wir nehmen müssen).

Ich habe wsusutil configuresslproxy rechnername port erfolgreich aufgerufen, allerdings wieder ohne Änderung. Ich habe allerdings unseren http-Port eingetragen (3128). Muss man hier vielleicht etwas anderes nehmen?

Ich bitte auch um Beachtung der noch offenen Frage: Wie kann ich einen Proxy umgehen?

Ansonsten Danke für Eure Bemühungen.

Gruß, GG.
  
Zum Seitenanfang
 
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #8 - 15.12.09 um 11:56:48
Beitrag drucken  
Ich habe jetzt auch mal im SoftwareDistributionLog nachgeschaut. Vielleicht kann man damit etwas anfangen?

Code
2009-12-15 08:32:20.750 UTC	Info	w3wp.1	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 08:32:20.765 UTC	Info	w3wp.1	ApiRemoting..cctor	Initializing ApiRemoting WebServiceProcessID = 5668, Process Start Time = 15.12.2009 09:32:01, Product Version = 3.2.7600.226
2009-12-15 08:32:29.171 UTC	Info	w3wp.7	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 08:32:29.171 UTC	Warning	w3wp.7	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:32:33.000 UTC	Warning	w3wp.7	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:32:33.609 UTC	Warning	w3wp.1	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:32:33.609 UTC	Warning	w3wp.1	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:32:52.437 UTC	Change	w3wp.1	AdminDataAccess.SetSubscription	Server subscription has been set
2009-12-15 08:32:52.531 UTC	Info	w3wp.1	EventLogEventReporter.ReportEvent	EventId=389,Type=Information,Category=Synchronization,Message=Synchronisierungseinstellungen wurden bearbeitet.
2009-12-15 08:32:52.640 UTC	Warning	w3wp.1	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:32:53.046 UTC	Change	w3wp.1	AdminDataAccess.ExecuteSPSetConfiguration	WSUS configuration has been changed
2009-12-15 08:34:53.328 UTC	Info	w3wp.8	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 08:34:53.328 UTC	Change	w3wp.8	AdminDataAccess.StopSubscription	Synchronization stopped
2009-12-15 08:40:17.421 UTC	Info	wsusutil.1	ThreadEntry	Application.Main
2009-12-15 08:40:17.437 UTC	Change	wsusutil.1	AdminDataAccess.ExecuteSPSetConfiguration	WSUS configuration has been changed
2009-12-15 08:50:49.578 UTC	Info	w3wp.1	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 08:50:49.593 UTC	Info	w3wp.1	ApiRemoting..cctor	Initializing ApiRemoting WebServiceProcessID = 4744, Process Start Time = 15.12.2009 09:50:31, Product Version = 3.2.7600.226
2009-12-15 08:51:00.843 UTC	Info	w3wp.7	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 08:51:00.843 UTC	Warning	w3wp.7	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:51:09.406 UTC	Warning	w3wp.7	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:51:10.375 UTC	Warning	w3wp.7	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:51:10.375 UTC	Warning	w3wp.7	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:51:31.796 UTC	Change	w3wp.1	AdminDataAccess.SetSubscription	Server subscription has been set
2009-12-15 08:51:31.875 UTC	Info	w3wp.1	EventLogEventReporter.ReportEvent	EventId=389,Type=Information,Category=Synchronization,Message=Synchronisierungseinstellungen wurden bearbeitet.
2009-12-15 08:51:32.187 UTC	Warning	w3wp.1	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 08:51:32.640 UTC	Change	w3wp.7	AdminDataAccess.ExecuteSPSetConfiguration	WSUS configuration has been changed
2009-12-15 08:58:59.781 UTC	Change	w3wp.7	AdminDataAccess.StopSubscription	Synchronization stopped
2009-12-15 10:51:24.984 UTC	Info	wsusutil.1	ThreadEntry	Application.Main
2009-12-15 10:51:25.000 UTC	Change	wsusutil.1	AdminDataAccess.ExecuteSPSetConfiguration	WSUS configuration has been changed
2009-12-15 10:51:52.031 UTC	Info	w3wp.1	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 10:51:52.031 UTC	Info	w3wp.1	ApiRemoting..cctor	Initializing ApiRemoting WebServiceProcessID = 2400, Process Start Time = 15.12.2009 11:51:38, Product Version = 3.2.7600.226
2009-12-15 10:51:55.796 UTC	Info	w3wp.6	ThreadEntry	ISAPIRuntime.ProcessRequest
2009-12-15 10:51:55.796 UTC	Warning	w3wp.6	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 10:52:10.406 UTC	Change	w3wp.1	AdminDataAccess.SetSubscription	Server subscription has been set
2009-12-15 10:52:10.437 UTC	Info	w3wp.1	EventLogEventReporter.ReportEvent	EventId=389,Type=Information,Category=Synchronization,Message=Synchronisierungseinstellungen wurden bearbeitet.
2009-12-15 10:52:10.546 UTC	Warning	w3wp.1	DBConnection.OnReceivingInfoMessage	 The join order has been enforced because a local join hint is used.
2009-12-15 10:52:10.968 UTC	Change	w3wp.6	AdminDataAccess.ExecuteSPSetConfiguration	WSUS configuration has been changed 

  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #9 - 15.12.09 um 12:24:43
Beitrag drucken  
fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
Ich bitte auch um Beachtung der noch offenen Frage: Wie kann ich einen Proxy umgehen?

Das kannst Du nur am Proxy einstellen, aber wie kann ich Dir nicht sagen, kenne Squid nicht weiter. Aber eigentlich hatte ich mehr gemeint, wenn Du eine Möglichkeit hast, den Server direkt über den Router o.ä. ins Internet zu bringen, also ohne den Proxy.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #10 - 15.12.09 um 12:30:42
Beitrag drucken  
fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
Sunny schrieb on 15.12.09 um 08:35:43:
Was ist mit den Fehlermeldungen im Eventlog?


Die sind weniger aussagekräftig.


Wenn sie dir nichts sagen, können sie uns doch etwas sagen, oder?

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
Quelle: WSUS
Kategorie: Core
Ereigniskennung: 10022
"Der letzte Versuch zur Synchronisierung des Katalogs ist fehlgeschlagen."


(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Gibt es sonst keine Fehlermeldungen im Eventlog?

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
"Mit WSUS 3.0 SP2 kann ein Proxyserver nur HTTP unterstützen. Als Best Practice wird empfohlen, einen zweiten Proxyserver für HTTPS über die Befehlszeile zu konfigurieren., bevor Sie den WSUS-Server mithilfe des Konfiguartions-Assistenten oder der Verwaltungskonsole konfigurieren."

Bedeutet das, ich muss ein zweites Proxyserverprogramm installieren oder kann ein Proxy auch eine zweite Instanz aufrufen.


Nein, der Proxy kann bestimmt beides. Wir haben einen Squid hier stehen, bei dem geht das auch problemlos. Du kannst natürlich auch auf dem Proxy nach Fehlermeldungen suchen.

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
Wir verwenden Squid (integriert in "Time for Kids"-Filtersoftware, die wir nehmen müssen).


Ist der Squid eine extra Maschine?

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
Ich bitte auch um Beachtung der noch offenen Frage: Wie kann ich einen Proxy umgehen?


Was passiert, wenn Du ihn nicht im IE einträgst?
  
Zum Seitenanfang
 
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #11 - 15.12.09 um 12:59:05
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 15.12.09 um 12:30:42:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Framework&ProdVer=2.0.50727&EvtID=10022&EvtSrc=Windows Server Update Services&LCID=1033


Das hatte ich schon gecheckt.

Quote:
Gibt es sonst keine Fehlermeldungen im Eventlog?


Leider nicht.

Quote:
Du kannst natürlich auch auf dem Proxy nach Fehlermeldungen suchen.


Das werde ich tun. Ein normales Update von einem Client aus funktioniert allerdings. Aber bei 92 Clients ...

Quote:
Ist der Squid eine extra Maschine?


Nein. Es läuft alles auf einem älteren Rechner. Wir bekommen aber im Februar einen nagelneuen. Dann könnte ich WSUS sicherlich gleich auf diesem installieren und damit die Proxyprobleme umgehen.

Quote:
Was passiert, wenn Du ihn nicht im IE einträgst? 


Er trägt sich automatisch wieder ein, da das über Policies geregelt ist. Könnte man natürlich auch abschalten. Wenn ich dagegen einen Rechner nehme, der nicht in der Domäne ist (Windows XP home auf Notebook), dann kommt er ohne Proxy nicht ins Netz.

Ich habe es gerade in der WSUS-Konfiguration ohne Proxy versucht. Da kommt die Meldung, dass er ' (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).' nicht finden kann.

Gruß, GG.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #12 - 15.12.09 um 13:43:38
Beitrag drucken  
fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 12:59:05:
Sunny schrieb on 15.12.09 um 12:30:42:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Framework&ProdVer=2.0.50727&EvtID=10022&EvtSrc=Windows Server Update Services&LCID=1033


Das hatte ich schon gecheckt.


Danke für die Mitteilung.  Griesgrämig

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 12:59:05:
Quote:
Du kannst natürlich auch auf dem Proxy nach Fehlermeldungen suchen.


Das werde ich tun. Ein normales Update von einem Client aus funktioniert allerdings. Aber bei 92 Clients ...


Welcher Benutzer darf NICHT über den Proxy ins Internet? Kannst Du in der WSUS-Konfiguration nicht einen Benutzer angeben? Ich tippe mal drauf, der NETZWERKDIENST darf nicht über den Proxy ins Internet, der Benutzer will aber synchronisieren. Und nein, Du kannst keinen anderen dafür irgendwo irgendwie eintragen.

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 12:59:05:
Quote:
Ist der Squid eine extra Maschine?


Nein. Es läuft alles auf einem älteren Rechner. Wir bekommen aber im Februar einen nagelneuen. Dann könnte ich WSUS sicherlich gleich auf diesem installieren und damit die Proxyprobleme umgehen.


Was heißt alles? Laß dich nicht alles aus der Nase ziehen.  Ärgerlich

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 12:59:05:
Quote:
Was passiert, wenn Du ihn nicht im IE einträgst? 


Er trägt sich automatisch wieder ein, da das über Policies geregelt ist. Könnte man natürlich auch abschalten. Wenn ich dagegen einen Rechner nehme, der nicht in der Domäne ist (Windows XP home auf Notebook), dann kommt er ohne Proxy nicht ins Netz.


In welches Netz? In euer Netz? Oder ins Internet?

fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 12:59:05:
Ich habe es gerade in der WSUS-Konfiguration ohne Proxy versucht. Da kommt die Meldung, dass er ' (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).' nicht finden kann.


Dann trag doch mal einen Benutzer ein, den es auf dem Proxy gibt.
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #13 - 15.12.09 um 17:24:41
Beitrag drucken  
fabgg6 schrieb on 15.12.09 um 11:46:46:
Wir verwenden Squid (integriert in "Time for Kids"-Filtersoftware, die wir nehmen müssen).

Kann es sein, dass die Filtersoftware den WSUS blockt?
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Eventuell kannst Du dort beim Support mal anrufen.
Dein Server kommt aber generell ins Internet?
WSUS benutzt m.E. für die Syncronisation SSL, also Port 443 für HTTPS, ist das freigeschaltet am Proxy?
Hier gibt es noch einen Artikel von Microsoft, in dem steht auch welche Seiten freigeschaltet sein sollen. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
fabgg6
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 106
Mitglied seit: 11.12.09
Re: WSUS-Konfiguration bricht mit Protokollverletzung ab
Antwort #14 - 15.12.09 um 19:44:58
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 15.12.09 um 13:43:38:
Welcher Benutzer darf NICHT über den Proxy ins Internet? Kannst Du in der WSUS-Konfiguration nicht einen Benutzer angeben? Ich tippe mal drauf, der NETZWERKDIENST darf nicht über den Proxy ins Internet, der Benutzer will aber synchronisieren.


Das wäre noch eine Idee. Allerdings ist in WSUS ja ausdrücklich die Nutzung eines Proxies vorgesehen, während der NETZWERKDIENST nur auf dem WSUS-Server benötigt wird. Ich kann aber den Administrator zur Authentifizierung eintragen, obwohl der Proxy eigentlich keine verlangt.

Quote:
Was heißt alles?


Na Proxy und Filtersoftware (Time for Kids).

Quote:
In welches Netz? In euer Netz? Oder ins Internet?


Das lokale Netz kann jeder benutzen. Ins Internet kommt er nicht ohne Proxy. Der Proxy ist eigentlich nur dazu da, den Zugriff auf bestimmte Seiten zu unterbinden (Kinder- und Jugendschutz). An Schulen ist dies Vorschrift.

Quote:
Dann trag doch mal einen Benutzer ein, den es auf dem Proxy gibt.


Der Proxy ist Teil der Domäne. Jeder Benutzer der Domäne kann auch die Proxy-Funktionen nutzen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für den "Netzwerkdienst" werde ich morgen, wenn ich wieder vor Ort bin, prüfen, ob er den Proxy benutzen darf. Ich weiß allerdings noch nicht, wie. Man wird sich ja wohl nicht als Benutzer "Netzwerkdienst" anmelden können.
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 5
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden