Normales Thema Best Practice Windows Server Patch Management (Gelesen: 2098 mal)
bazZ
WSUS Full Member
**
Offline


WSUS forever!

Beiträge: 53
Standort: zu Haus
Mitglied seit: 23.10.08
Geschlecht: männlich
Best Practice Windows Server Patch Management
18.03.10 um 11:44:57
Beitrag drucken  
Hallo Leute,

ich wollte Euch mal fragen wie Ihr das handhabt mit eurem Patchen eurer Server.
Ich bin auf der Suche nach einer Lösung wie man das so durchfürt all seine Server auf dem aktuellen Stand zu halten.
Die frage ist auch, soll man alle Server gleichzeitig updaten oder lässt man erst einen und dann alle anderen.
Vielleicht habt Ihr da Vorschläge wie man das am besten macht.
Danke.

Gruss
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #1 - 18.03.10 um 12:48:29
Beitrag drucken  
bazZ schrieb on 18.03.10 um 11:44:57:
ich wollte Euch mal fragen wie Ihr das handhabt mit eurem Patchen eurer Server.


Mit dem WSUS. Updates zum installieren freigeben und los gehts.

bazZ schrieb on 18.03.10 um 11:44:57:
Ich bin auf der Suche nach einer Lösung wie man das so durchfürt all seine Server auf dem aktuellen Stand zu halten.


Der WSUS hilft dabei, den Rest mußt Du manuell machen.

bazZ schrieb on 18.03.10 um 11:44:57:
Die frage ist auch, soll man alle Server gleichzeitig updaten oder lässt man erst einen und dann alle anderen.


Kommt immer etwas drauf an. Ich hab einen virtuelle Spieleserver, der ist immer als erstes dran. Dann kommen die Domaincontroller in der Zentrale. Und im Laufe der nächsten Tage dann die restlichen Server. Je nach Möglichkeit und Zeitfenster.

bazZ schrieb on 18.03.10 um 11:44:57:
Vielleicht habt Ihr da Vorschläge wie man das am besten macht.
Danke.


Die Leute können nur schildern wie sie es selbst machen. Wie Du das dann handhabst, mußt Du selbst entscheiden. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
bazZ
WSUS Full Member
**
Offline


WSUS forever!

Beiträge: 53
Standort: zu Haus
Mitglied seit: 23.10.08
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #2 - 18.03.10 um 13:12:26
Beitrag drucken  
Das klingt doch schonmal nach einem Plan.
WSUS habe ich
Nen Server der nicht so wichtig ist auch.
Jetzt muss ich nur noch die Domänencontroller im WSUS finden.
Bisher finde ich keinen Server im WSUS.
Muss ich da was einstellen das auch Server erkannt werden im Netz?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #3 - 18.03.10 um 14:26:14
Beitrag drucken  
bazZ schrieb on 18.03.10 um 13:12:26:
Das klingt doch schonmal nach einem Plan.
WSUS habe ich
Nen Server der nicht so wichtig ist auch.


Geht doch. Zwinkernd

bazZ schrieb on 18.03.10 um 13:12:26:
Jetzt muss ich nur noch die Domänencontroller im WSUS finden.
Bisher finde ich keinen Server im WSUS.
Muss ich da was einstellen das auch Server erkannt werden im Netz?


Die Server oder die Clients müssen den Weg zum WSUS finden. Der WSUS findet nichts und gar nichts. Woher wissen die Clients das es einen WSUS gibt? Per GPO? Wenn ja, dann verpass den Servern auch eine GPO. Natürlich die gleiche, für Server nimmt man die Option 3. Bist Du in der Ausbildung?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
bazZ
WSUS Full Member
**
Offline


WSUS forever!

Beiträge: 53
Standort: zu Haus
Mitglied seit: 23.10.08
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #4 - 23.03.10 um 09:28:45
Beitrag drucken  
Option 3 klingt gut, ich habe mir die GPO von den Clients kopiert und werde sie noch abwandeln.
Ne in der Ausbildung bin ich nicht mehr.
Wie kommst du darauf? Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #5 - 23.03.10 um 11:09:35
Beitrag drucken  
bazZ schrieb on 23.03.10 um 09:28:45:
Ne in der Ausbildung bin ich nicht mehr.
Wie kommst du darauf? Smiley


Weil das so in Richtung Abschlußarbeit geklungen hat. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
bazZ
WSUS Full Member
**
Offline


WSUS forever!

Beiträge: 53
Standort: zu Haus
Mitglied seit: 23.10.08
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #6 - 23.03.10 um 11:41:01
Beitrag drucken  
hehe nene die hab ich schon einige jahre hinter mir.
allerdings finde ich den wsus echt schwer zu administrieren.
Da gibt es so viele möglichkeiten zum justieren und zwei seiten zum administrieren. (GPO und WSUS direkt)
Dann gibts noch Probleme auf den clients und bei über 100 clients die fehler werfen dann alle einzeln anfassen ist nicht so einfach.

Ich habe noch eine Frage zu dem WSUS.
Wo gebe ich nochmal an welche Gruppe die updates ziehen sollen?
Ich habe jetzt ne WSUS Server Gruppe angelegt.
Nun habe ich die GPO auf diese WSUS Server Gruppe angewendet.
Jetzt muss ich im WSUS noch sagen das folgende updates nur auf die WSUS Server Gruppe angewendet werden sollen.
Wo stelle ich das nochmal ein?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Best Practice Windows Server Patch Management
Antwort #7 - 23.03.10 um 15:45:20
Beitrag drucken  
bazZ schrieb on 23.03.10 um 11:41:01:
hehe nene die hab ich schon einige jahre hinter mir.
allerdings finde ich den wsus echt schwer zu administrieren.
Da gibt es so viele möglichkeiten zum justieren und zwei seiten zum administrieren. (GPO und WSUS direkt)


Den WSUS administriert man direkt in der WSUS.MSC. Mit einer GPO werden die Clients zum WSUS gebracht. Ja, ist Wortklauberei, aber schon auch wichtig exakt zu sein. Zwinkernd

bazZ schrieb on 23.03.10 um 11:41:01:
Dann gibts noch Probleme auf den clients und bei über 100 clients die fehler werfen dann alle einzeln anfassen ist nicht so einfach.


Wenn Du 100 Clients hast, und alle Fehler beim updaten auswerfen ist mit der Windows Installation grundsätzlich etwas falsch. Wenn es allerdings weit mehr Clients insgesamt sind, und bei 100 ein Fehler vorkommt, kann man das wohl verkraften. Zwinkernd

bazZ schrieb on 23.03.10 um 11:41:01:
Wo gebe ich nochmal an welche Gruppe die updates ziehen sollen?
Ich habe jetzt ne WSUS Server Gruppe angelegt.
Nun habe ich die GPO auf diese WSUS Server Gruppe angewendet.


Du bist im AD in de OUs. Die haben mit den WSUS Gruppen nichts gemeinsam, das AD ist vollkommen unabhängig vom WSUS und umgekehrt.

bazZ schrieb on 23.03.10 um 11:41:01:
Jetzt muss ich im WSUS noch sagen das folgende updates nur auf die WSUS Server Gruppe angewendet werden sollen.
Wo stelle ich das nochmal ein?


Du mußt eine Gruppe auf dem WSUS erstellen. In diese Gruppe shciebst Du die Clients manuell rein oder lässt sie mittels GPO in die Gruppe kommen. Wenn Du die GPO vorziehst, mußt Du im WSUS in den Optionen das auch einstellen. Eigentlich ganz einfach. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden