Normales Thema Richtige Updateverteilung und -verwaltung (Gelesen: 1243 mal)
quattro4
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 24.10.10
Richtige Updateverteilung und -verwaltung
24.10.10 um 01:00:38
Beitrag drucken  
Hallo Forum,

ich beschäftige mich seit kurzem mit WSUS 3.0 auf einem Windows Server 2008. Dabei sind mir in meiner Testumgebung einige Dinge aufgefallen auf die ich leider bisher noch keine Antworten finden konnte. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...

Folgendes habe ich bisher gemacht:
Ich habe einen Windows XP Client installiert, bei dem einige Updates fehlen. Dort habe ich dann meinen WSUS-Server eingetragen und eingestellt das er autom. Updates laden soll, aber nicht automatisch installieren soll.

Bei meinem WSUS-Server habe ich nur das Produkt Windows XP aktiviert, dafür aber alle Klassifizierungen.

1) Nachdem ich die Updates genehmigt habe, dauert es trotz wuauclt /detectnow auf dem Client sehr lange bis alle Updates angezeigt werden. Teilweise sieht man erst zwei Updates, ein paar Minuten später 6 usw... ist das so normal dass das Ganze so lange dauert?

2) Es werden auch optionale Updates angezeigt und in dem Bericht aufgelistet, was diesen verfälscht da man so seine Rechner nie auf "grün" bekommt. Leider erkennt man auch nicht was wichtig und was optional ist. Kann man das irgendwie trennen?

3) Kann ich bestimmte (z.B. optionale) Updates für bestimmte Gruppen ausschliessen? Ich habe zwei Gruppen, einmal Server und einmal Clients. Für beide wird mir zum Beispiel das dotNet Framework 4 angezeigt, welches ich auf Servern aber nicht haben möchte. Verbiete ich das Update nun, ist es zwar im Report der Server nicht mehr gelistet, aber die Clients bekommen es auch nicht. Verbiete ich es nicht werden die Server nie "grün".

Ich hoffe Ihr habt ein paar Antworten für mich. Zwinkernd

Grüße
quattro4
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Richtige Updateverteilung und -verwaltung
Antwort #1 - 25.10.10 um 00:02:13
Beitrag drucken  
quattro4 schrieb on 24.10.10 um 01:00:38:
ich beschäftige mich seit kurzem mit WSUS 3.0 auf einem Windows Server 2008. Dabei sind mir in meiner Testumgebung einige Dinge aufgefallen auf die ich leider bisher noch keine Antworten finden konnte. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...


Du solltest auch die hier angegebenen Dokus ausführlich und vollständig mehrmals lesen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Glaubs mir, das hilft ungemein.

quattro4 schrieb on 24.10.10 um 01:00:38:
Folgendes habe ich bisher gemacht:
Ich habe einen Windows XP Client installiert, bei dem einige Updates fehlen. Dort habe ich dann meinen WSUS-Server eingetragen und eingestellt das er autom. Updates laden soll, aber nicht automatisch installieren soll.

Bei meinem WSUS-Server habe ich nur das Produkt Windows XP aktiviert, dafür aber alle Klassifizierungen.

1) Nachdem ich die Updates genehmigt habe, dauert es trotz wuauclt /detectnow auf dem Client sehr lange bis alle Updates angezeigt werden. Teilweise sieht man erst zwei Updates, ein paar Minuten später 6 usw... ist das so normal dass das Ganze so lange dauert?


Waren die Updates denn in der Zeit auch schon auf dem WSUS gedownloadet? Sieht man auf der Startseite. Downloadstatus suchst Du: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Wenn die Updates zu dem Zeitpunkt bereits auf dem WSUS vorhanden waren dann kann es trotzdem einen Moment dauern bis alle genehmigten Updates auch auf dem Client ankommen.

quattro4 schrieb on 24.10.10 um 01:00:38:
2) Es werden auch optionale Updates angezeigt und in dem Bericht aufgelistet, was diesen verfälscht da man so seine Rechner nie auf "grün" bekommt. Leider erkennt man auch nicht was wichtig und was optional ist. Kann man das irgendwie trennen?


Wenn Du einen "grünen" Bericht willst, dann mußt Du die anderen Updates ablehnen. Oder genehmigen und installieren lassen.

quattro4 schrieb on 24.10.10 um 01:00:38:
3) Kann ich bestimmte (z.B. optionale) Updates für bestimmte Gruppen ausschliessen? Ich habe zwei Gruppen, einmal Server und einmal Clients. Für beide wird mir zum Beispiel das dotNet Framework 4 angezeigt, welches ich auf Servern aber nicht haben möchte.


Du kannst Updates auch für einzelne Gruppen freigeben. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
quattro4
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 24.10.10
Re: Richtige Updateverteilung und -verwaltung
Antwort #2 - 26.10.10 um 07:23:20
Beitrag drucken  
Danke für die Links und Bilder!

Sunny schrieb on 25.10.10 um 00:02:13:
Du kannst Updates auch für einzelne Gruppen freigeben. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Das habe ich so auch verstanden, allerdings werden die Updates dann bei den nicht genehmigten Rechnern trotzdem als benötigt angezeigt. Ablehnen funktioniert ja leider nur global.

Letztendlich zählt zwar was auf den Clients an Updates installiert ist und was nicht, trotzdem würde ich es sehr begrüßen, wenn ich sofort sehen kann welcher Rechner noch Updates benötigt und welcher nicht mehr (da grün und ausgeblendet).

So meinte ich das Zwinkernd Gibt es dafür eine schlaue Vorgehensweise oder wie macht ihr das?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Richtige Updateverteilung und -verwaltung
Antwort #3 - 26.10.10 um 10:29:45
Beitrag drucken  
quattro4 schrieb on 26.10.10 um 07:23:20:
Sunny schrieb on 25.10.10 um 00:02:13:
Du kannst Updates auch für einzelne Gruppen freigeben. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Das habe ich so auch verstanden, allerdings werden die Updates dann bei den nicht genehmigten Rechnern trotzdem als benötigt angezeigt. Ablehnen funktioniert ja leider nur global.


Beide Male ja.

quattro4 schrieb on 26.10.10 um 07:23:20:
Letztendlich zählt zwar was auf den Clients an Updates installiert ist und was nicht, trotzdem würde ich es sehr begrüßen, wenn ich sofort sehen kann welcher Rechner noch Updates benötigt und welcher nicht mehr (da grün und ausgeblendet).


Na klar geht das, Du mußt dir nur die passende Ansicht einstellen. Bei "Alle Computer" stellst Du auf Fehlgeschlagen oder erforderlich ein. Jetzt siehst Du hier nur die Rechner, die noch nicht "grün" sind. Wenn Du dir noch zusätzlich Spalten einblenden lässt, siehst Du schon recht viel auf einmal. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden