Normales Thema Updates Installation per Shutdown Script und Windows 7 (Gelesen: 1407 mal)
Peacemaker
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 25.07.08
Updates Installation per Shutdown Script und Windows 7
28.10.10 um 13:46:05
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,
in kürze werden wir bei uns in der Firma mit der Einführung von Windows 7 beginnen und haben nun ein Problem mit unserem selbst gezimmerten Shutdown-Script, welches die WSUS-Updates installiert.

Ich hol mal etwas weiter aus, um das Grundlegende Problem zu erklären (und erzähl euch eine Geschichte Zwinkernd ):
Mit Einführung vom WSUS hier in der Firma, wurde von der Geschäftsführung bestimmt, dass Updates nicht während der Arbeitszeit installiert werden dürfen. Gesagt, getan, "Updates beim herunterfahren installieren". Da dies aber eine freiwillige Option beim herunterfahren darstellt, haben seeehr viele User einfach auf "Herunterfahren" umgeschalten. Manche aus dem Grund "Das sind vielleicht böse Updates...", andere mit der Ausrede "Ich muss aber jetzt sofort den Laptop einpacken und zum Geschäftskunden nach USA fliegen". Wie dem auch sei, die Ausreden waren vielfältig, was zu wahren Update Staus führte, weil manche PCs mittlerweile 100 und mehr zu installierende Updates angesammelt hatten.
Daraufhin suchte ich nach einer Möglichkeit, sollten Updates anstehen, die Option "Herunterfahren" aus dem Dialog zu entfernen, welche es aber nicht gab.
Bei meiner Recherche, stieß ich aber auf die Idee, den kompletten Update-Prozess in ein Shutdown Script zu bauen. Das Script war schnell fertig und funktionierte blendend.
Kurze Zeit später häuften sich aber die Meldungen von Computern die sich nicht mehr booten ließen, wegen eines BSOD. Nachfragen ergaben "Der Computer hing über 10 Minuten bei 'Scripts zum Herunterfahren werden ausgeführt...', da hab ich einfach den Stecker gezogen, müssen ja Strom sparen".
Version 2 des Scripts entstand, mit einem Browser-Fenster, welches im Vordergrund angezeigt wird, über den Update-Vorgang informiert und sogar den Fortschritt anzeigte. Von da an war die (XP-Update-)Welt in Ordnung.

Neues Ungemach geht nun von Windows 7 aus. Das Script funktioniert technisch gesehen weiterhin, aber es erscheint keine Information über den Update-Vorgang oder den -Fortschritt, nur wieder das lapidare "Skripts zum Herunterfahren werden ausgeführt...". Hier droht also wieder Gefahr durch unsere Stromsparer.

Meine Frage ist also: Kann ich bei Windows 7, entweder das Browser-Fenster beim Herunterfahren wieder sichtbar machen, irgendwie Statusmeldungen an das "Skripts zum Herunterfahren werden ausgeführt..."-Fenster schicken, oder sofern Updates anstehen "Herunterfahren" aus dem Dialog entfernen?


Gruß,
Peacemaker
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updates Installation per Shutdown Script und Windows 7
Antwort #1 - 28.10.10 um 13:53:51
Beitrag drucken  
Mach es dir einfach, lass die Updates vollkommen silent im Hintergrund installieren. Die Benutzer bekommen nichts davon mit und werden auch nicht mit irgendwelchen Neustartmeldungen genervt. Das erreichst Du mit der zweiten Benutzereinstellung aus der Beispiel-GPO: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Glaub mir, alles andere ist Bastelei und Gefrickel. Schnapp ein oder zwei Poweruser, erklär ihnen was Du testen möchtest und leg los. Stell die Installationszeit in die Mittagszeit, da merken die Leute am allerwenigsten davon.
  
Zum Seitenanfang
 
Peacemaker
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 25.07.08
Re: Updates Installation per Shutdown Script und Windows 7
Antwort #2 - 28.10.10 um 14:09:10
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,
danke für den Tip aber genau das hat unsere Geschäftsführung untersagt. Unter XP, mit Office 2003 Updates gehen unsere Rechner einfach in die Knie. Zwar werden die neuen Win7 Rechner schnellere Dualcore Systeme werden, aber hat sich unter Win7 der WUA-Client so verbessert, dass er soviel weniger Resourcen frisst?

Gruß,
Peacemaker
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updates Installation per Shutdown Script und Windows 7
Antwort #3 - 28.10.10 um 14:30:37
Beitrag drucken  
Peacemaker schrieb on 28.10.10 um 14:09:10:
danke für den Tip aber genau das hat unsere Geschäftsführung untersagt.


Sie hat zugestimmt, das die Benutzer gestört und gegängelt werden? Kann ich mir nicht vorstellen. Weiß die Geschäftsführung ob der Probleme mit Bluesceens und so weiter? Die GF ist persönlich haftbar für die Sicherheit im Unternehmen, das betrifft auch nicht rechtzeitig geschlossene Sicherheitslücken bei den Computern. Wenn also die Benutzer keine Updates installieren und somit eine Lücke ausgenutzt werden kann, ist es nicht deine Schuld, sonder die der GF. Mach ihnen das so klar, das hat bisher bei mir oft geholfen.

Peacemaker schrieb on 28.10.10 um 14:09:10:
Unter XP, mit Office 2003 Updates gehen unsere Rechner einfach in die Knie.


Wie oft werden Updates installiert? Maximal zweimal im Monat, die restliche Zeit passiert nichts. Der WU-Agent scannt zwar einmal am Tag die Maschinen, aber das kann es IMHO nicht sein. Darf der AV-Scanner das Verzeichnis %windir%\SoftwareDistribution scannen? Wenn ja, deaktivier das scannen dieses Verzeichnisses.

Peacemaker schrieb on 28.10.10 um 14:09:10:
Zwar werden die neuen Win7 Rechner schnellere Dualcore Systeme werden, aber hat sich unter Win7 der WUA-Client so verbessert, dass er soviel weniger Resourcen frisst?


Stell dir vor, unter 7 ist der WU-Agent der gleiche wie unter XP. Zwinkernd Es kommt auf den WSUS an, und der WSUS 3.0 SP2 bringt einen WU-Agent mit, den kriegt jeder Client wenn er sich zum WSUS verbindet einmalig installiert.

Ab VISTA/7 mußt Du Ausführliche Meldungen aktivieren, oder so ähnlich, damit wieder ordentliche Meldungen am Desktop erscheinen.

EDIT: Ausführliche im Vergleich zu normalen Meldungen heißt die Einstellung. Ist bei den Computern zu finden > Admin Vorlagen > System.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden