Normales Thema Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen (Gelesen: 1931 mal)
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 534
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
14.04.11 um 19:18:35
Beitrag drucken  
Gerade gefunden: Wer noch Win2000-Rechner betreut kann sich auf Probleme einstellen, weil die Runtime-Updates vom April diese unter Win2000 nicht mehr lauffähig machen. Bedeutet daß etliche Anwendungen dann unter Win2000 nicht mehr funktionieren.

Problem 1: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Problem 2: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Das erste Problem betrifft Win2000-Clients direkt, die DLLs der Runtimes. Das zweite betrifft Entwickler auch mit anderen Windows-Versionen. Deren erzeugte Programme nach den Updates laufen dann nicht mehr unter Win2000  wenn die Runtime statisch gelinkt wird (unabhängig von Problem 1)

Ich hab noch genau einen Win2000 Rechner in einem WSUS, der hat die Updates bereits installiert und steht auf "Neustart steht aus". Ich rechne damit daß ich morgen die Workarounds aus den beiden Links gut brauchen kann. Im WSUS habe ich alle 4 Updates für diesen Client (der jetzt in einer Untergruppe steckt) erst mal auf "Nicht installieren" gestellt.
  
Zum Seitenanfang
 
Freudi
WSUS Junior Member
*
Offline


Patch-Onkel

Beiträge: 25
Mitglied seit: 05.01.09
Geschlecht: männlich
Re: Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
Antwort #1 - 16.04.11 um 11:47:49
Beitrag drucken  
Praktischerweise endete bekanntermaßen(?) der reguläre Support für Windows 2000 seitens MS am 13.07.2010 (siehe (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).). Diejenigen, welche eine kostenpflichtige Support-Verlängerung mit MS für Windows 2000 abgeschlossen haben, sollten MS ggf. jetzt daran erinnern.

Mein ja nur,
Freudi
  
Zum Seitenanfang
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 534
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
Antwort #2 - 16.04.11 um 18:31:31
Beitrag drucken  
Der Fehler macht ja nicht Windows 2000 kaputt, das braucht die Runtimes ja nicht und ist somit selbst nicht betroffen. Stattdessen werden Anwendungsprogramme lahmgelegt die nach dem Patch unter Windows 2000 nicht mehr laufen wenn sie die C++ Runtimes 2005 oder 2008 benötigen.

Microsoft schadet hier also Softwareherstellern deren Programme Windows 2000 noch offiziell unterstützen, z.B. Avira Antivir ist konkret betroffen. Dort im Forum meldeten sich einige wegen "Einsprungpunkt nicht gefunden". Und auch sonst nutzen ja viele Anwendungen die C++ Runtimes, deren Hotlines werden da auch zu tun haben. Gut, der Anteil an Win2000-Nutzern dürfte nicht mehr sehr groß sein, aber es gibt sicher noch genug.

Vielleicht ist das die Erinnerung vom Microsoft an die betroffenen Anwender, nun doch endlich eine neuere Windows-Version zu kaufen  Augenrollen
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
Antwort #3 - 16.04.11 um 19:28:25
Beitrag drucken  
AraldoL schrieb on 16.04.11 um 18:31:31:
Der Fehler macht ja nicht Windows 2000 kaputt, das braucht die Runtimes ja nicht und ist somit selbst nicht betroffen. Stattdessen werden Anwendungsprogramme lahmgelegt die nach dem Patch unter Windows 2000 nicht mehr laufen wenn sie die C++ Runtimes 2005 oder 2008 benötigen.


Da W2K nicht mehr im Support ist, wurde das wohl auch nicht getestet. Weshalb auch?

AraldoL schrieb on 16.04.11 um 18:31:31:
Microsoft schadet hier also Softwareherstellern deren Programme Windows 2000 noch offiziell unterstützen, z.B. Avira Antivir ist konkret betroffen.


Selbst Schuld würde ich sagen. Wieso heute noch W2K offiziell unterstützen? Wenn der Hersteller den Support einstellt, und das nicht von heute auf morgen, würde ich als Hersteller von 3rd Party Software das genauso handhaben.

AraldoL schrieb on 16.04.11 um 18:31:31:
Dort im Forum meldeten sich einige wegen "Einsprungpunkt nicht gefunden". Und auch sonst nutzen ja viele Anwendungen die C++ Runtimes, deren Hotlines werden da auch zu tun haben. Gut, der Anteil an Win2000-Nutzern dürfte nicht mehr sehr groß sein, aber es gibt sicher noch genug.


Das sind noch sehr viele draußen im Feld. Genauso viele haben noch W9x im Einsatz und weigern sich etwas aktuelles zu benutzen.

AraldoL schrieb on 16.04.11 um 18:31:31:
Vielleicht ist das die Erinnerung vom Microsoft an die betroffenen Anwender, nun doch endlich eine neuere Windows-Version zu kaufen  Augenrollen


Ein Schelm wer böses dabei denkt! Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 534
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
Antwort #4 - 18.04.11 um 13:15:51
Beitrag drucken  
Wie (fast) erwartet hat sich die Besitzerin des einen verbliebenen Win2000-Client heute gemeldet: Lexware Faktura startet nicht mehr, es kam die erwartete Fehlermeldung "Prozedureinsprungspunkt nicht gefunden". Daß Avira auch nicht läuft mit gleicher Meldung war der Dame egal, nur Faktura war schlimm Zwinkernd

Mein auf USB-Stick vorbereiteter Workaround mit Anleitung und VC_Redist-Paketen scheiterte erstmal daran daß der PC so "modern" war daß er noch nicht mal USB-Anschlüsse hatte  Durchgedreht Aber gut, Internet hatte er und mit Google ließen sich obige Seiten ja schnell wieder finden. Und hier war Microsofts Taktik erfolgreich, nach dem Ärger wurde ein neuer PC mit Win7 in Auftrag gegeben Zwinkernd Damit wird dann der letzte Win2000 in meinem Umfeld "beerdigt".
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
Antwort #5 - 18.04.11 um 13:24:57
Beitrag drucken  
AraldoL schrieb on 18.04.11 um 13:15:51:
Und hier war Microsofts Taktik erfolgreich, nach dem Ärger wurde ein neuer PC mit Win7 in Auftrag gegeben Zwinkernd Damit wird dann der letzte Win2000 in meinem Umfeld "beerdigt".


Na siehst Du, dann hat der Fehler ja noch etwas gutes gehabt. Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 534
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: Patchday April 2011 kann massive Probleme für Win2000-Clients erzeugen
Antwort #6 - 23.04.11 um 17:09:19
Beitrag drucken  
Anscheinend hat Microsoft an der Erkennungsroutine für diese problematischen Updates "gedreht". Noch ist der Win2000-Client aktiv doch nun werden die betroffenen Updates im WSUS für ihn nicht mehr als "fehlend" sondern als "nicht zutreffend" angezeigt und er ist wieder komplett grün.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden