Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS (Gelesen: 3212 mal)
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
03.02.12 um 09:11:35
Beitrag drucken  
Hallo,

es existierte eine GPO für WSUS. Diese GPO wurde von uns entfernt, da wir den WSUS nicht mehr einsetzen.
Leider kriegen das die Server (Server 2008 R2 64 Bit) nicht mit und behalten sich in der lokalen Gruppenrichtlinie den internen Pfad für den Microsoft Updatedienst.
Ich habe den Status schon auf nicht konfiguriert und auf deaktiviert gestellt, leider wird es immer wieder aktiviert.

Woran kann das liegen?
Könnt Ihr mir bitte helfen.

Danke und Gruß
Günter
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #1 - 03.02.12 um 10:18:07
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 09:11:35:
Leider kriegen das die Server (Server 2008 R2 64 Bit) nicht mit und behalten sich in der lokalen Gruppenrichtlinie den internen Pfad für den Microsoft Updatedienst.
Ich habe den Status schon auf nicht konfiguriert und auf deaktiviert gestellt, leider wird es immer wieder aktiviert.


Wenn der Eintrag für den WSUS immer kommt, kann es eigentlich nur noch eine weitere GPO sein. Starte RSOP.MSC auf dem betroffenen Server oder auch GPRESULT /V. Jetzt solltest Du sehen, von welcher GPO noch Einstellungen ankommen.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #2 - 03.02.12 um 10:27:02
Beitrag drucken  
Hallo und danke für Deine Antwort.
Ich habe jetzt RSOP.MSC ausgeführt. Wo sehe ich denn dort genau welcher GPO noch Einstellungen ankommen?
Es steht nur ganz oben Administrator auf Servername - RSoP
Dann sehe ich unter der Administrative Vorlage -> Windows-Komponenten -> Windows Update das der Pfad aktiviert ist.

Bei GPRESULT /V bekomme ich das hier:
    Angewendete Gruppenrichtlinienobjekte
    --------------------------------------
        Default Domain Policy
        Richtlinien der lokalen Gruppe

Und genau das sehe ich doch wenn ich die GPO der lokalen Richtlinie öffne. Es wird halt nur immer wieder überschrieben  Traurig

Grüße
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #3 - 03.02.12 um 10:48:01
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 10:27:02:
Ich habe jetzt RSOP.MSC ausgeführt. Wo sehe ich denn dort genau welcher GPO noch Einstellungen ankommen?
Es steht nur ganz oben Administrator auf Servername - RSoP
Dann sehe ich unter der Administrative Vorlage -> Windows-Komponenten -> Windows Update das der Pfad aktiviert ist.


Rechts siehst Du normalerweise welche GPO diesen Wert bringt.

guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 10:27:02:
Bei GPRESULT /V bekomme ich das hier:
    Angewendete Gruppenrichtlinienobjekte
    --------------------------------------
        Default Domain Policy
        Richtlinien der lokalen Gruppe

Und genau das sehe ich doch wenn ich die GPO der lokalen Richtlinie öffne. Es wird halt nur immer wieder überschrieben  Traurig


Vermutlich steht noch etwas in der Default Domain Policy. Da sollte man bis auf sehr wenige Ausnahmen, nichts definieren.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #4 - 03.02.12 um 10:57:49
Beitrag drucken  
Ok, rechts steht Richtlinie der lokalen Gruppen, warum auch immer.
Aber wie gesagt, ich kann den Staus ändern, aber er springt immer wieder auf den Status aktiviert.

Wenn in der Default Domain Policy was stehen sollte, dann müsste es dich unter Computerkonfiguration -> Richtlinien -> Administrative Vorlagen -> Windows Komponenten -> Windows Update stehen, richtig? Oder könnte noch irgendwo anders etwas
stehen?
Dort stehen alle Einstellungen auf "Nicht konfiguriert"
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #5 - 03.02.12 um 11:07:36
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 10:57:49:
Ok, rechts steht Richtlinie der lokalen Gruppen, warum auch immer.
Aber wie gesagt, ich kann den Staus ändern, aber er springt immer wieder auf den Status aktiviert.


Gibt es einen geplanten Task der das evtl. ändert? Kannst Du von RSOP.MSC einen Screenshot uploaden? Startest Du GPEDIT.MSC mit Rechtsklick > Ausführen als Administrator? Wenn nein, hol das nach. Nicht das UAC dazwischen funkt.

guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 10:57:49:
Wenn in der Default Domain Policy was stehen sollte, dann müsste es dich unter Computerkonfiguration -> Richtlinien -> Administrative Vorlagen -> Windows Komponenten -> Windows Update stehen, richtig? Oder könnte noch irgendwo anders etwas
stehen?
Dort stehen alle Einstellungen auf "Nicht konfiguriert"


Nein, wenn dann sollte es schon dort stehen.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #6 - 03.02.12 um 11:28:30
Beitrag drucken  
Bisher habe ich die lokale Gruppenrichtlinie immer über mmc -> Snap in Hinzufügen aufgerufen.
Ich werde jetzt auf den Servern mal GPEDIT.MSC mit als Administrator ausführen und den Status auf "Nicht konfiguriert" ändern.

Anbei auch der Screenshot vom RSOP.MSC

Grüße
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #7 - 03.02.12 um 11:34:00
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 09:11:35:
es existierte eine GPO für WSUS. Diese GPO wurde von uns entfernt, da wir den WSUS nicht mehr einsetzen.
Leider kriegen das die Server (Server 2008 R2 64 Bit) nicht mit und behalten sich in der lokalen Gruppenrichtlinie den internen Pfad für den Microsoft Updatedienst.

Wenn Deine Server diese Einstellungen in der lokalen Richtlinie habe (warum auch immer) kannst Du in der GPO ändern wie Du willst. Dann musst Du diese Einstellungen in den lokalen Richtlinien ändern.
guenni2000 schrieb on 03.02.12 um 11:28:30:
Ich werde jetzt auf den Servern mal GPEDIT.MSC mit als Administrator ausführen und den Status auf "Nicht konfiguriert" ändern.

So sollte das dann funktionieren.l
  
Zum Seitenanfang
 
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #8 - 03.02.12 um 11:46:43
Beitrag drucken  
Ich habe jetzt alle Einstellung als Administrator durchgeführt.
Auf jedem Server die Einstellung auf "nicht konfiguriert" gesetzt.

Ich halte Euch auf dem Laufenden ob die Einstellung geblieben sind und es funktioniert hat.

Grüße und ein schönes Wochenende
  
Zum Seitenanfang
 
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #9 - 06.02.12 um 07:21:41
Beitrag drucken  
Guten Morgen zusammen,

leider hat die Ausführung als Administrator mit GPEDIT.MSC auch nichts gebracht. Der Status steht bei dem Internen Pfad wieder auf aktiviert  weinend
Was kann das denn sein, das diese Einstellung immer wieder geändert wird?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #10 - 06.02.12 um 08:33:22
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 07:21:41:
leider hat die Ausführung als Administrator mit GPEDIT.MSC auch nichts gebracht. Der Status steht bei dem Internen Pfad wieder auf aktiviert  weinend


Irgendeine Richtlinie wird wohl noch existieren. Welche GPOs wirken auf die OU, in der sich der Server befindet? Durchsuche die GPOs im Sysvol nach Einträgen zum WSUS. Nein, nicht einfach stur löschen, sondern deaktivieren und kontrollieren ob alles deaktiviert ist.

Nächster Schritt:
Verschieb den Server doch in eine OU, auf der keine GPO wirken kann. Deaktivere auch die Vererbung von GPOs auf diese OU. Gpupdate /force ausführen und den Server neu starten. Wie sieht es aus? Kommt immer der WSUS Eintrag?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #11 - 06.02.12 um 12:07:34
Beitrag drucken  
Ich habe jetzt die Vererbung deaktiviert und neue OUs erstellt.
Mal gucken ob es jetzt so funktioniert.
Eineige Server die ich im Betrieb neu starten konnte, haben die Einstellungen jetzt auf jeden Fall behalten.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). GPO_003.jpg (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #12 - 06.02.12 um 13:02:41
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 12:07:34:
Ich habe jetzt die Vererbung deaktiviert und neue OUs erstellt.
Mal gucken ob es jetzt so funktioniert.


Hast Du die Vererbung auf den alten OUs deaktiviert oder in den neuen?

Es war von mir so gemeint:
neue OU auf der Root erstellen, GPO Vererbung von oben deaktivieren, Server dorthin verschieben, gpupdate /force auf dem verschobenen Server ausführen, verschobenen Server neu starten. Jetzt kontrollieren ob noch etwas vom WSUS drin steht. Wenn nein, dann eine GPO von oben wieder verlinken und wieder gpupdate /force ausführen und neu starten. Das Spiel so lange fortführen, bis der WSUS drin steht.

guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 12:07:34:
Eineige Server die ich im Betrieb neu starten konnte, haben die Einstellungen jetzt auf jeden Fall behalten.


Wenn Du die Vererbung von oben deaktiviert hast, und somit keinerlei GPOs mehr kommen, kann das fatal sein. Mach es so wie ich es oben beschrieben habe.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #13 - 06.02.12 um 13:54:12
Beitrag drucken  
Ich habe die Vererbung ab dem blauen Ausrufezeichen deaktiviert? Die Server befinden sich jetzt in der OU Domänen Controller und Server unterhalb des blauen Ausrufezeichens.

Ist das denn falsch? Verstehe nicht so ganz was Du meinst.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #14 - 06.02.12 um 21:47:34
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 13:54:12:
Ich habe die Vererbung ab dem blauen Ausrufezeichen deaktiviert?


Was fragst Du das mich?

guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 13:54:12:
Die Server befinden sich jetzt in der OU Domänen Controller und Server unterhalb des blauen Ausrufezeichens.


Ich hatte von einer neuen GPO auf der Root geschrieben, weshalb machst Du nicht das was man dir schreibt?

guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 13:54:12:
Ist das denn falsch? Verstehe nicht so ganz was Du meinst.


Lies mein Posting nochmal: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
DESoft
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!<br />

Beiträge: 696
Standort: Halle (Saale)
Mitglied seit: 24.07.08
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #15 - 06.02.12 um 23:27:47
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 06.02.12 um 07:21:41:
Was kann das denn sein, das diese Einstellung immer wieder geändert wird?
           


Hier noch eine Zwischenfrage:
Existieren GPO's die mit Standorten (Sites) verknüpft sind?

Gruß Dani
  
Zum Seitenanfang
 
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #16 - 07.02.12 um 08:09:42
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 06.02.12 um 21:47:34:
neue OU auf der Root erstellen, GPO Vererbung von oben deaktivieren, Server dorthin verschieben, gpupdate /force auf dem verschobenen Server ausführen, verschobenen Server neu starten. Jetzt kontrollieren ob noch etwas vom WSUS drin steht. Wenn nein, dann eine GPO von oben wieder verlinken und wieder gpupdate /force ausführen und neu starten. Das Spiel so lange fortführen, bis der WSUS drin steht.


Was meinst Du denn mit "Wenn nein, dann eine GPO von oben verlinken?

@Dani
Nein, es existieren keine GPOs
  
Zum Seitenanfang
 
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #17 - 07.02.12 um 10:43:38
Beitrag drucken  
Habe jetzt eine neue OU "Server" auf der Root erstellt.
Dann habe ich die Vererbung deaktiviert unter Domänen.
Server in die neue OPU verschoben und gpupdate /force ausgeführt. Server neu gestartet und die lokale GPO hat immer noch den Eintrag mit dem internen Pfad aktiviert.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). GPO_004.jpg (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #18 - 07.02.12 um 11:11:23
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 10:43:38:
Habe jetzt eine neue OU "Server" auf der Root erstellt.
Dann habe ich die Vererbung deaktiviert unter Domänen.
Server in die neue OPU verschoben und gpupdate /force ausgeführt. Server neu gestartet und die lokale GPO hat immer noch den Eintrag mit dem internen Pfad aktiviert.


Wenn Du jetzt also GPEDIT.MSC auf einem solchen Server aufrufst, steht immer noch der WSUS drin? Jetzt dort auf Nicht konfiguriert setzen, schliessen und den Server neu starten. Kommt wieder der Eintrag rein?

Dani meinte ob es eine "Standort" GPO gibt, dazu in der GPMC ganz unten die Standorte aufklappen, Rechtsklick auf das Wort Standorte, Standorte anzeigen auswählen. Alle Standorte auswählen und mit OK bestätigen. Sind jetzt Standort GPOs zu sehen?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #19 - 07.02.12 um 11:12:51
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 10:43:38:
Habe jetzt eine neue OU "Server" auf der Root erstellt.
Dann habe ich die Vererbung deaktiviert unter Domänen.


Rechtsklick auf die neue OU, hier Vererbung deaktivieren.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #20 - 07.02.12 um 12:24:06
Beitrag drucken  
Hallo!

So, ich habe jetzt mittels GPEDIT die lokale Richtlinie bearbeitet und den Status auf Nicht konfiguriert gesetzt. Der Eintrag bleibt auch so nach einem Neustart des Servers.
Die Vererbung habe ich jetzt auf der neuen OU deaktiviert.
Ich bin auf morgen gespannt und werde berichten ob es dabei geblieben ist.

Ach so, es sind übrigens keine Standort GPOs zu sehen.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #21 - 07.02.12 um 13:09:46
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 12:24:06:
So, ich habe jetzt mittels GPEDIT die lokale Richtlinie bearbeitet und den Status auf Nicht konfiguriert gesetzt. Der Eintrag bleibt auch so nach einem Neustart des Servers.


OK.

guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 12:24:06:
Die Vererbung habe ich jetzt auf der neuen OU deaktiviert.


Die Deaktivierung der Vererbung auf der Domain hast Du wieder rückgängig gemacht?

guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 12:24:06:
Ich bin auf morgen gespannt und werde berichten ob es dabei geblieben ist.


Eigentlich könntest Du jetzt schon die erste GPO wieder auf die OU verlinken, gpupdate /force machen gefolgt von einem Neustart. Dann dauert es nicht so lange, bis Du Erfolge hast.

guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 12:24:06:
Ach so, es sind übrigens keine Standort GPOs zu sehen.


Gut. Erstellt auch wenn möglich keine, die vergisst man am schnellsten und sucht nach Fehlern am längsten.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #22 - 07.02.12 um 13:45:34
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 12:24:06:
ich habe jetzt mittels GPEDIT die lokale Richtlinie bearbeitet und den Status auf Nicht konfiguriert gesetzt

Das wolltest Du schon vor ein paar Tagen machen.
Ich verstehe immer noch nicht, was die lokale Richtlinie mit den GPO zu tun hat.
Wenn in beiden allerdings deine Update - Einstellungen konfiguriert sind (was allerdings schlecht wäre) dann müssen halt auch beide Einstellungen geändert werden.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #23 - 07.02.12 um 13:53:11
Beitrag drucken  
UMeadow schrieb on 07.02.12 um 13:45:34:
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 12:24:06:
ich habe jetzt mittels GPEDIT die lokale Richtlinie bearbeitet und den Status auf Nicht konfiguriert gesetzt

Das wolltest Du schon vor ein paar Tagen machen.
Ich verstehe immer noch nicht, was die lokale Richtlinie mit den GPO zu tun hat.


Naja, es gibt mehrere Wege das in der Registry einzutragen. Mittels Group Policy Preferences kann ich das auch setzen. Dort steht aber nicht drin, das es WSUS Einträge sind, sondern dort steht nur drin dass es verschiedene Registry Einstellungen sind. Schon ist diese GPO (GPP) vollkommen vergessen worden.

UMeadow schrieb on 07.02.12 um 13:45:34:
Wenn in beiden allerdings deine Update - Einstellungen konfiguriert sind (was allerdings schlecht wäre) dann müssen halt auch beide Einstellungen geändert werden.


Ganz genau. Und nur die zuletzt geschriebene wird in RSOP.MSC angezeigt. Die zweite überschreibt die erste. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #24 - 07.02.12 um 14:22:54
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 07.02.12 um 13:53:11:
Naja, es gibt mehrere Wege das in der Registry einzutragen. Mittels Group Policy Preferences kann ich das auch setzen.

Ja klar, wenn ich GPP benutze, aber normal GPO sind doch nicht in den lokalen Richtlinien zu sehen, jedenfalls nicht bei meinen Servern.  Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #25 - 07.02.12 um 14:37:20
Beitrag drucken  
UMeadow schrieb on 07.02.12 um 14:22:54:
Sunny schrieb on 07.02.12 um 13:53:11:
Naja, es gibt mehrere Wege das in der Registry einzutragen. Mittels Group Policy Preferences kann ich das auch setzen.

Ja klar, wenn ich GPP benutze, aber normal GPO sind doch nicht in den lokalen Richtlinien zu sehen, jedenfalls nicht bei meinen Servern.  Smiley


Bei meinen Servern auch nicht. Ich würde sogar am liebsten GPEDIT.MSC sperren lassen. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #26 - 07.02.12 um 16:40:09
Beitrag drucken  
Alles Mist!  Ärgerlich
Die Deaktivierung auf der Domäne hatte ich wieder zurückgestellt.
Jetzt komme ich gerade wieder an meinen Arbeitsplatz und siehe da, der Scheiß ist schon wieder in der lokalen Richtlinie drinnen.

Ich weiß nicht mehr weiter  weinend
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #27 - 07.02.12 um 16:54:00
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 16:40:09:
Alles Mist!  Ärgerlich
Die Deaktivierung auf der Domäne hatte ich wieder zurückgestellt.


Und die Deaktivierung auf der OU steht noch? Sind die GPOs alle erzwungen? Rechtsklick auf eine GPO > Erzwungen.

guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 16:40:09:
Jetzt komme ich gerade wieder an meinen Arbeitsplatz und siehe da, der Scheiß ist schon wieder in der lokalen Richtlinie drinnen.


Dann kann es doch nur aus den GPOs der Domain kommen. Wieviele gibt es noch? Schau auch in der Default Domain Controller Policy nach.

guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 16:40:09:
Ich weiß nicht mehr weiter  weinend


Letzte Möglichkeit ist jemand vor Ort einzukaufen. Und mit dem WSUS hat das noch nie etwas zu tun gehabt, nur mit Gruppenrichtlinien.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #28 - 07.02.12 um 17:01:36
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 07.02.12 um 16:40:09:
Jetzt komme ich gerade wieder an meinen Arbeitsplatz und siehe da, der Scheiß ist schon wieder in der lokalen Richtlinie drinnen.

Ja so wie Sunny sagt, das ist ein Gruppenrichtlinienproblem.
GPP sind keine eingerichtet? Irgendein Loginscript, welches die Einträge schreibt?
Wie gesagt normalerweise schreiben GPO nicht in die lokalen Richtlinien.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #29 - 08.02.12 um 08:02:40
Beitrag drucken  
Gibt es einen geplanten Task der immer wieder ein Regfile importiert? Das schlägt sich dann allerdings normalerweise nicht sichtbar in GPEDIT.MSC nieder.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #30 - 08.02.12 um 11:14:33
Beitrag drucken  
Hallo,

also die Deaktivierung auf der OU steht noch (siehe Bild).
In der OU "Server" mit dem blauen Ausrufezeichen ist z.Z. der Server drinnen mit dem ich die GPOs teste.
Eine GPO erzwingen kann ich nicht, da ja keine mit der OU verknüpft ist. Oder soll ich mal eine neue erstellen, diese dann nicht ändern und mit der OU verknüpfen?

In der Default Domain Controller Policy habe ich auch nachgesehen und unter den Einstallungen vom Windows Update steht überall "Nicht konfiguriert"

Einen Task sowie eine GPP gibt es nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #31 - 08.02.12 um 11:31:24
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 11:14:33:
also die Deaktivierung auf der OU steht noch (siehe Bild).


OK.

guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 11:14:33:
In der OU "Server" mit dem blauen Ausrufezeichen ist z.Z. der Server drinnen mit dem ich die GPOs teste.


Gut.

guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 11:14:33:
Eine GPO erzwingen kann ich nicht, da ja keine mit der OU verknüpft ist. Oder soll ich mal eine neue erstellen, diese dann nicht ändern und mit der OU verknüpfen?


Nein.

guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 11:14:33:
In der Default Domain Controller Policy habe ich auch nachgesehen und unter den Einstallungen vom Windows Update steht überall "Nicht konfiguriert"


In den restlichen GPOs ist auch nichts in Sachen Windows Update konfiguriert?

guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 11:14:33:
Einen Task sowie eine GPP gibt es nicht.


Hmm, sehr seltsam das alles. Welches Tool benutzt ihr zur Softwareinstallation? Den SCCM evtl.? Wenn ja, dann ist dort etwas bezüglich WSUS zu finden.

Ansonsten kannst Du nur noch den Teil für den WSUS in der Registry raus löschen und den ProcessMonitor mitlaufen lassen. Sobald dann der Eintrag wieder drin steht im Log des ProcessMonitor nachsehen, wer da etwas geschrieben hat.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #32 - 08.02.12 um 13:12:43
Beitrag drucken  
Es existiert ja nur noch die GPO Windows Firewall deaktivieren und dort steht nichts drinnen.

Wir setzten tatsächlich den SCCM ein.
Dies war auch vorher so konfiguriert, dass die Definitionsupdates für Forefront mit dem WSUS verteilt werden.
Wir haben es jetzt aber so umgestellt, dass die Def-Updates für Forefront von dem SCCM verteilt werden.

Meinst Du den Process Moitor?
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Werde ich dann mal ausprobieren.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #33 - 08.02.12 um 13:25:30
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 13:12:43:
Wir setzten tatsächlich den SCCM ein.
Dies war auch vorher so konfiguriert, dass die Definitionsupdates für Forefront mit dem WSUS verteilt werden.
Wir haben es jetzt aber so umgestellt, dass die Def-Updates für Forefront von dem SCCM verteilt werden.


Und der SCCM bringt AFAIK seinen eigenen WSUS mit. Prüf das dort in den Einstellungen.

guenni2000 schrieb on 08.02.12 um 13:12:43:
Meinst Du den Process Moitor?
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Werde ich dann mal ausprobieren.


Ja, den meinte ich. Gib bitte Rückmeldung was denn nun rausgekommen ist. Danke.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #34 - 09.02.12 um 09:05:34
Beitrag drucken  
Moin,

werde erst nächste Woche Rückmeldung geben können, da ich mit ner fetten Mandelentzündung im Bett liege  Ärgerlich

Also, bis nächste Woche.
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #35 - 09.02.12 um 12:26:12
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 09.02.12 um 09:05:34:
da ich mit ner fetten Mandelentzündung im Bett liege

na dann erst einmal gute Besserung.
  
Zum Seitenanfang
 
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #36 - 16.02.12 um 07:02:39
Beitrag drucken  
So, bin heute erst leider wieder den ersten Tag im Büro.
Die Mandelentzündung war doch ganz schön hartnäckig.

Ich habe jetzt den Process Monitor laufen lassen und ihn mit dem Filter dahingehend eingestellt, dass er den Reg-Key vom Windows Update überwacht, also:
HKLM\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
Im Screenshot sieht man dann auf einmal die Veränderung.
Jetzt weiß ich aber leider nicht welche Werte ihr von den Einträgen benötigt.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #37 - 16.02.12 um 08:57:33
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 16.02.12 um 07:02:39:
So, bin heute erst leider wieder den ersten Tag im Büro.
Die Mandelentzündung war doch ganz schön hartnäckig.


Hauptsache Du bist wieder gesund. Zwinkernd

guenni2000 schrieb on 16.02.12 um 07:02:39:
Ich habe jetzt den Process Monitor laufen lassen und ihn mit dem Filter dahingehend eingestellt, dass er den Reg-Key vom Windows Update überwacht, also:
HKLMSOFTWAREPoliciesMicrosoftWindowsWindowsUpdate
Im Screenshot sieht man dann auf einmal die Veränderung.
Jetzt weiß ich aber leider nicht welche Werte ihr von den Einträgen benötigt. 


Die Zahl 948 ist IMHO eine Prozess ID, über die kannst Du feststellen, welcher Dienst den Eintrag gesetzt hat. In den Diensten wird bei W7 ja auch eine PID geführt, prüf doch das auch nach.

Welche Tools laufen denn auf dem Server im Hintergrund? Lass dir das über MSCONFIG anzeigen. Kommen jetzt noch irgendwelche GPOs an? Mit RSOP.MSC und/oder gpresult /v auf der Commandline siehst Du mehr.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #38 - 16.02.12 um 11:08:48
Beitrag drucken  
Ich bin jetzt mal auf den ersten SUCCESS Eintrag gegangen und habe mal zwei Screenshots von dem Process und dem Stack gemacht.
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Unter msconfig -> Systemstart sind Qlogic Corporation Driver, Microsoft Security Client, Java und Virtual CloneDrive

Bei RSOP.MSC steht halt beim Windows Update immer noch die Richtlinie der lokalen Gruppe auf aktiviert.

Hier die Ausgabe von gpresult /v
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Grüße
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #39 - 16.02.12 um 13:41:08
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 16.02.12 um 11:08:48:
Unter msconfig -> Systemstart sind Qlogic Corporation Driver, Microsoft Security Client, Java und Virtual CloneDrive


Was genau macht der Microsoft Security Client? Das riecht für mich nach der Lösung.

guenni2000 schrieb on 16.02.12 um 11:08:48:
Bei RSOP.MSC steht halt beim Windows Update immer noch die Richtlinie der lokalen Gruppe auf aktiviert.

Hier die Ausgabe von gpresult /v
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).


Lt. NorbertFe ist der Typ in Ordnung, sind die lokalen Richtlinien.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #40 - 16.02.12 um 13:50:08
Beitrag drucken  
Der Microsoft Security Client hat wohl etwas damit zu tun. Zumindest lese ich das hier raus: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #41 - 16.02.12 um 15:06:44
Beitrag drucken  
Eigentlich hatten wir es dahin gehend geändert dass die Definittionsupdates für Forefront nur noch über den SCCM an die Clients verteilt werden. Deswegen hatten wir auch die GPO für den WSUS wieder herausgenommen.
Ich werde noch mal den SCCM durchforsten un dgucken ob ich noch irgendwas finde, was die Einstellungen überschreibt.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #42 - 16.02.12 um 16:26:39
Beitrag drucken  
guenni2000 schrieb on 16.02.12 um 15:06:44:
Eigentlich hatten wir es dahin gehend geändert dass die Definittionsupdates für Forefront nur noch über den SCCM an die Clients verteilt werden. Deswegen hatten wir auch die GPO für den WSUS wieder herausgenommen.
Ich werde noch mal den SCCM durchforsten un dgucken ob ich noch irgendwas finde, was die Einstellungen überschreibt.


Der SCCM bringt seinen eigenen WSUS mit, das hatte ich aber schon geschrieben. dort mußt Du den Fehler suchen.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
guenni2000
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 19
Mitglied seit: 03.02.12
Re: Nach deinstallation, Server behalten internen Pfad zu WSUS
Antwort #43 - 17.02.12 um 12:26:37
Beitrag drucken  
Es wird wohl tatsächlich noch irgendwas von dem SCCM in Verbindung mit dem WSUS verteilt.
Ich habe seit heute MOrgen unseren Antivirenserver ausgeschaltet und vorher die lokale Richtlinie bei unserem Backupserver bearbeitet. gpupdate /force gemacht und neu gestartet.
Die Einstellung sind immer noch gleich, sprich die Windows Updates werden nicht mehr vom Systemadministrator verwaltet.

Jetzt muss ich nur noch rausfinden wo genau im SCCM der Hund begraben ist und ich das ausstellen kann, so dass die Definitionsupdates verteilt werden aber der WSUS nicht mehr die Windows Updates durcheinander bringt.

Grüße und schon mal ein schönes Wochenende
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden