Normales Thema virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler (Gelesen: 637 mal)
Joker1984
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 01.04.14
virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler
01.04.14 um 10:12:37
Beitrag drucken  
Hi, ich habe einen VMWare basierten virtuellen Windows Server 2012, der WSUS Server für eine Domäne von 30 Clients sein soll.

Die Dienste "interne Windows Datenbank" (SQL) und WSUS-Dienst sind regelmäßig beendet. WSUS kann ich manuell starten aber nicht die interne Windows Datenbank.

Liegt es eventuell daran, dass der Server virtuelle Festplatten hat?! Sprich der Speicherort für die Datenbank ist die Ursache?

Hat jemand schon Erfahrung damit?

Das habe ich gefunden:
"Wird WSUS auf virtuellen Servern betrieben, dann erscheinen mitunter Fehlermeldungen. Das liegt daran, dass die Patches auf einer virtuellen Festplatte abgespeichert werden. In diesem Fall sollten Administratoren eine lokale Festplatte des Hyper-V-Hosts für die Patches zuteilen, so dass sich WSUS problemlos einrichten lässt."

Nur was ist dann die Lösung? Hab ja keine lokale Festplatte, bei VMWare ist ja alles virtuell....

Danke für jede Antwort
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler
Antwort #1 - 01.04.14 um 10:18:53
Beitrag drucken  
Mein WSUS zu Hause läuft virtuell, der WSUS hier in der Firma läuft auch virtuell, keine Probleme.

Wo liegt das Content? Auf C:\ oder hast Du es auf eine anderes LW verschoben?

Woher hast Du den Hinweis auf die Festplatten?

Und nein, VMWare kann nicht zaubern. VMWare selbst läuft doch auf richtigen Festplatten, für dich sind sie in den virtuellen Maschinen dann vielleicht virtuell. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Joker1984
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 01.04.14
Re: virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler
Antwort #2 - 01.04.14 um 10:35:47
Beitrag drucken  
Der VMWare Server hat ein Raid 5 aus 4 Platten.
Die VM hat eine 80GB C Partition und eine 2TB Partition.
Beides aus dem einen Datenspeicher.
Also auf dem internen Speicher des VMWare-Servers.
Auf der 2TB Partition in der VM liegt der WSUS Content.

Selbst wenn ich die Verwaltungskonsole starte, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass der Serverknoten nicht funktioniert. Ich kann in der Konsole nichts mehr verstellen.
  
Zum Seitenanfang
 
Joker1984
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 01.04.14
Re: virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler
Antwort #3 - 01.04.14 um 10:37:49
Beitrag drucken  
Den Hinweis auf die Festplatten habe ich hier gefunden:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler
Antwort #4 - 01.04.14 um 11:55:09
Beitrag drucken  
Joker1984 schrieb on 01.04.14 um 10:35:47:
Der VMWare Server hat ein Raid 5 aus 4 Platten.
Die VM hat eine 80GB C Partition und eine 2TB Partition.
Beides aus dem einen Datenspeicher.
Also auf dem internen Speicher des VMWare-Servers.
Auf der 2TB Partition in der VM liegt der WSUS Content.


Welches Laufwerk ist das für den WSUS? Sinnvoll wäre es auf dem LW C: des WSUS auch das Content zu speichern. In den 80 GB von LW C: ist sicherlich noch genügend Platz für das WSUS-Content. Wenn Du nicht alle Updates blind zum installieren freigibst, kommst Du damit noch zig Jahre aus.


Joker1984 schrieb on 01.04.14 um 10:35:47:
Selbst wenn ich die Verwaltungskonsole starte, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass der Serverknoten nicht funktioniert. Ich kann in der Konsole nichts mehr verstellen.



Welche genauen Fehlermeldungen findest Du im Ereignisprotokoll? Kannst Du den Dienst für den SQL starten? Wenn nein, welchen genaue Fehlermeldung bekommst Du?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: virtueller Server 2012, WSUS, Datenbank-Fehler
Antwort #5 - 01.04.14 um 11:58:31
Beitrag drucken  
Joker1984 schrieb on 01.04.14 um 10:37:49:
Den Hinweis auf die Festplatten habe ich hier gefunden:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).


Die Bilderserie dazu ist veraltet, schau dir Bild 9 an, siehst Du den Fehler?

BTW: Welchen Port hast Du denn beim verbinden zu der WSUS-Konsole angegeben?
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden