Normales Thema MS14-082 Sicherheitsupdate für Microsoft Office blockiert Excel-Makros (Gelesen: 1046 mal)
WSUS.DE-Admin
Administrator
*****
Offline


I love WSUS

Beiträge: 1007
Standort: Essen
Mitglied seit: 31.03.05
Geschlecht: männlich
MS14-082 Sicherheitsupdate für Microsoft Office blockiert Excel-Makros
17.12.14 um 09:04:35
Beitrag drucken  
Schaltflächen zum Aufrufen von Makros sind funktionslos, wenn die Excel Arbeitsmappen geschützte Seiten enthalten, auf die die Makros zugreifen.

Die Fehlfunktion kann durch die Deinstallation des Updates behoben werden.

◾Security Update for Microsoft Office 2007 suites (KB2596927)
◾Security Update for Microsoft Office 2010 (KB2553154)
◾Security Update for Microsoft Office 2013 (KB2726958)
  
Zum Seitenanfang
ATTA2
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 18.06.09
Re: MS14-082 Sicherheitsupdate für Microsoft Office blockiert Excel-Makros
Antwort #1 - 05.01.15 um 10:36:22
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe das Problem auch bei zwei Kunden.
Bei Windows XP habe ich keine funktionierende Möglichkeit gefunden den Patch zu Deinstallieren(nicht mal manuell). WSUS bekommt dies auch nicht hin.

Bei Windows 7 x64 habe ich eine Möglichkeit die aber nicht zuverlässig funktioniert. Auf vielen Rechnern hängt sich msiexec.exe bei der Durchführung auf.

msiexec.exe /package {90140000-0011-0000-0000-0000000FF1CE} MSIPATCHREMOVE={D0D69BA5-4BD9-439E-804F-07DC80CF5408} /qb /norestart
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: MS14-082 Sicherheitsupdate für Microsoft Office blockiert Excel-Makros
Antwort #2 - 05.01.15 um 15:17:21
Beitrag drucken  
ATTA2 schrieb on 05.01.15 um 10:36:22:
Bei Windows XP habe ich keine funktionierende Möglichkeit gefunden den Patch zu Deinstallieren(nicht mal manuell). WSUS bekommt dies auch nicht hin.


Der Hinweis vom WSUS in Richtung XP sollte man ernst nehmene. Zwinkernd


ATTA2 schrieb on 05.01.15 um 10:36:22:
Bei Windows 7 x64 habe ich eine Möglichkeit die aber nicht zuverlässig funktioniert. Auf vielen Rechnern hängt sich msiexec.exe bei der Durchführung auf.

msiexec.exe /package {90140000-0011-0000-0000-0000000FF1CE} MSIPATCHREMOVE={D0D69BA5-4BD9-439E-804F-07DC80CF5408} /qb /norestart



Das ganze in ein Computerstartupscript mit Abfrage IF EXIST \\Server\Freigabe\%COMPUTERNAME%.txt gepackt, dann sollte es funktionieren.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden