Normales Thema WSUS und DFS (Gelesen: 847 mal)
stetze
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 23.03.15
WSUS und DFS
23.03.15 um 14:00:31
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

wir betreiben aktuell mehrere WSUS Server an verschiedenen Standorten.

Es gibt einen Main Server, welcher sich die Updates aus dem Internet läd. Die restlichen sind alles Replikatserver, welche sich Ihre Daten von dem Hauptserver laden.

An den Standorten gibt es jeweils eine eigene GPO mit dem jeweils vor Ort vorhandenen WSUS Server.

Meine Frage jetzt:

Wir haben ein vorhandenes DFS am laufen, welches alle Daten an die jeweiligen Standorte vor Ort repliziert.

Ich möchte den WSUS jetzt so umstellen, das er die Daten im DFS ablegt und sich die Clients Ihre Daten dann direkt aus dem DFS laden.

Theoretisch bräuchte ich dann nur noch einen WSUS Server, da sich die Clients automatisch die Updates vom schnellsten DFS Server laden? Das würde bedeuten ich hätte mehrere Server weniger am laufen, was Ressourcen und Wartungen einspart!

Sehe ich das richtig?

Auf dem Mainserver muss ich dann nur das movecontent \\dfs\sada machen. Die GPOs auf den Hauptwsus umstellen und die externe WSUS Server deeinstallieren?

Ich freue mich übere Ihre Rückmeldung.

Danke im Voraus.

Freundliche Grüße

stetze

  
Zum Seitenanfang
 
Stefan M.
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.03.15
Geschlecht: männlich
Re: WSUS und DFS
Antwort #1 - 23.03.15 um 16:47:37
Beitrag drucken  
Hi
theoretisch sollte das Funktioniert. Etwas ähnliches (für LoadBalancing WSUS) beschreibt MS ja hier: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Die Frage ist, wie "klein" sind denn die anderen Standorte? Wenn Du nur noch einen WSUS Server hast kommunizieren alle Clients mit dem einem Server, holen sich die Metadaten der Updates und schicken Reports. Da gehen ja auch einige Daten über die Leitung und das regelmäßig und nicht nur wenn es neue Updates gibt.
Gruß
  Stefan
  
Zum Seitenanfang
stetze
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 23.03.15
Re: WSUS und DFS
Antwort #2 - 24.03.15 um 09:13:58
Beitrag drucken  
Hi, danke für die schnelle Rückmeldung.

Ja die Anleitung habe ich soweit es möglich war auch verwendet. Der Main Server läuft bei uns schon in einem Hyper-V Cluster. Ich habe jetzt nur d

Was ich nicht ganz verstanden habe, wieso auf dieser Webseite (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). der Updatepfad auf "install from Microsoft Update" geändert wird. Muss das bei der Verwendung von DFS angepasst werden?

Wir haben insgesamt ungefähr 700 Clients, welche dann mit dem WSUS Server kommunizieren würden. Wobei die Kommunikation über BITS beschränkt ist.

Aber der Einwand ist natürlich berechtigt. Wir sind am Hauptstandort zwar mit Glasfaser angebunden aber eine Verteilung der Anfragen auf die Replica Server macht natürlich Sinn.

Kann ich den Speicherort der Replicas auch auf den gleichen DFS Pfad einstellen, wie den Main Server? Oder überschreibt sich da irgendetwas?

Danke und mfg

stetze
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS und DFS
Antwort #3 - 24.03.15 um 12:11:15
Beitrag drucken  
Gibt es denn einen trifftigen Grund die bisherige Struktur aufzubrechen? Die WSUS-Rolle kann IMHO recht bequem auf vorhandenen Servern mitlaufen.

Wenn Du jetzt die Kommunikation von Mainstream zu Downstream und umgekehrt mittels GPO/BITS einschränkst bzw. schon eingeschränkt hast, sehe ich keinen Grund das aufzubrechen.

Wie sind die Clients/Server in Sachen Kommunikation mit dem WSUS konfiguriert? Wie häufig melden sie sich bei ihrem WSUS? Standard sind ~20 Stunden. Wenn Du die Zeit nach unten drehst, hast Du natürlich anschließend auch mehr Last auf dem einen WSUS.

Die Umstellung auf DFS mit mehrere WSUS-Servern solltest Du IMHO vorher ausreichen in einer Testumgebung testen. Das Konstrukt könnte dir ansonsten recht schnell auf die Füße fallen.
  
Zum Seitenanfang
 
stetze
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 23.03.15
Re: WSUS und DFS
Antwort #4 - 25.03.15 um 09:58:42
Beitrag drucken  
Ja ihr habt mich überzeugt.

Das einzige was ich jetzt geändert habe ist das Datenlaufwerk auf das DFS umzuziehen. Ist einfach übersichtlicher meiner Meinung nach.

Auf den externen Standorten habe ich den Pfad mit -skipcopy nur angepasst. So wurde nichts überschrieben.

Die Clients/Server melden sich nach Standard. Das einzige was wir in der GPO definiert haben, ist je nach OU der passende WSUS und eine automatische Installation bzw. bei den Servern natürlich nur der Download.

Gleichzeitig habe ich die Verbindungen noch auf SSL umgestellt.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden