Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Probleme bei Serverbereinigungsscript #2 (Gelesen: 2681 mal)
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #15 - 31.08.15 um 14:53:33
Beitrag drucken  
Wenn ich auf Datenbank verkleinern klicke steht aktuell 12GB zugeordnet und freier Platz 6.5GB
Das mit den 30 Tagen warten bezog sich eigentlich auf den Gedanken, dass wenn die abgelehnten Updates gelöscht werden, dass in der Datenbank ja die Meta Daten zum shrinken bereitstehen würden oder nicht?

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #16 - 31.08.15 um 15:05:46
Beitrag drucken  
Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 14:53:33:
Wenn ich auf Datenbank verkleinern klicke steht aktuell 12GB zugeordnet und freier Platz 6.5GB


OK, dann würdest Du damit die DB um 6,5 GB verkleinern.

Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 14:53:33:
Das mit den 30 Tagen warten bezog sich eigentlich auf den Gedanken, dass wenn die abgelehnten Updates gelöscht werden, dass in der Datenbank ja die Meta Daten zum shrinken bereitstehen würden oder nicht?


In der DB wird nichts gelöscht nach 30 Tagen. Es wird nur im Dateisystem gelöscht. Und nein, auch wenn das Update gelöscht ist, werden die META-Daten in der SQL Server Datenbank nicht gelöscht. Aber die META-Daten sind wirklich das kleinste Übel. Wenn Du beispielsweise 20.000 Datensätze (Updates) als META-Daten in der Datenbank löschen könntest, hättest Du vermutlich nur 10 oder 20 MB Platz gewonnen. Es sind bei dir, und das ist ein SBS-Problem, nur unwahrscheinlich viel META-Daten in der Datenbank. Lass das Bereinigungsscript täglich laufen, das ist die beste Bereinigung.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #17 - 31.08.15 um 15:14:26
Beitrag drucken  
Ok, wie du schon sagtest, kann ich einmalig dieses verkleinern Anwenden und dann spare ich 6.5GB ein.
Kann ich das über Tasks-> verkleinern jetzt tun? Das mit den Scripten liegt mir nicht so Smiley

Das Bereinigungsscript lasse ich jeden Tag laufen und er löscht seit den letzten Tagen auch täglich ein paar Updates.
Das Reindexierungsscript sollte ich ja auch wöchentlich laufen lassen? Das werde ich mir mal anschauen, wie man das dann in den Taskplaner einpflegt.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #18 - 31.08.15 um 16:13:44
Beitrag drucken  
Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 15:14:26:
Ok, wie du schon sagtest, kann ich einmalig dieses verkleinern Anwenden und dann spare ich 6.5GB ein.
Kann ich das über Tasks-> verkleinern jetzt tun? Das mit den Scripten liegt mir nicht so Smiley


Na klar kannst Du das jetzt machen, vergiss aber nicht anschließend die Reindexierung laufen zu lassen. Zwinkernd

Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 15:14:26:
Das Bereinigungsscript lasse ich jeden Tag laufen und er löscht seit den letzten Tagen auch täglich ein paar Updates.


Es werden Dateien gelöscht, keine Updates. Zwinkernd

Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 15:14:26:
Das Reindexierungsscript sollte ich ja auch wöchentlich laufen lassen? Das werde ich mir mal anschauen, wie man das dann in den Taskplaner einpflegt.


Jepp, das solltest Du. Pack am besten den Aufruf in eine Batch, und aus dem Taskplaner rufst Du die Batch auf. In (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
0ddea61 findest Du den Aufruf, so wie er in deiner Batch sein sollte/könnte. Du mußt in der Batch unbedingt den Pfad zur SQLCMD.EXE vollständig und in "Pfad zur EXE" (Anführungszeichen) angeben, ansonsten fliegt dir das um die Ohren. Zwinkernd Du mußt auch den Pfad zur SQL-Datei korrekt einfügen. Und immer an die Anführungszeichen denken. Zwinkernd


EDIT: Wenn Du die Batch fertig hast, dann ruf sie aus einer administrativen Commandline aus auf:

C:\DeineBatch.bat [ENTER]. So siehst Du auf der Commandline evtl. Fehler direkt.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #19 - 31.08.15 um 20:43:22
Beitrag drucken  
ich habe noch ein kleines Problem wegen der batch.

Ich habe zweimal diese sqlcmd.exe. einmal unter Programme und einmal unter Programme (x86) ist es egal welches ich da nutze ?

Habe mir das jetzt mal so aufgeschrieben.

Code
"C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\Tools\Binn\sqlcmd.exe" -S np:\\.\pipe\MSSQL$MICROSOFT##SSEE\sql\query -i "C:\WSUS\WsusDBMaintenance.sql" > DBClean.txt
 



EDIT:

Habe mir jetzt noch ein Powershellscript geschrieben, indem er die Ausgabe vom Reindex auch per Email an mich sendet.
Ich werde jetzt mal die Datenbank shrinken, dann die Synchronisierungsverlauf löschen und dann das reindex laufen lassen.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #20 - 01.09.15 um 08:03:52
Beitrag drucken  
Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 20:43:22:
ich habe noch ein kleines Problem wegen der batch.

Ich habe zweimal diese sqlcmd.exe. einmal unter Programme und einmal unter Programme (x86) ist es egal welches ich da nutze ?

Habe mir das jetzt mal so aufgeschrieben.

Code
"C:Program FilesMicrosoft SQL Server@ToolsBinnsqlcmd.exe" -S np:\.pipeMSSQL$MICROSOFT##SSEEsqlquery -i "C:WSUSWsusDBMaintenance.sql" > DBClean.txt
 




Wenn Du im Studio bist, mach einen Rechtsklick auf die SUSDB > neue Abfrage, darin dann SELECT @@Version und F5 drücken. Wenn der SQL Server als 64-bit Version angegeben wird, dann kannst die 64-Bit Version verwenden.

Dann solltest Du im Script aber mit sog. Variablen arbeiten. Anstatt C:\Program Files an dieser Stelle %PROGRAMFILES% verwenden. In einer administrativen Commandline kannst Du dir mit SET [ENTER] alle bereits vorhandenen Variablen und deren Wert anzeigen lassen. Denn auf einem französischen System fällt dein Script auf die Nase, oder wenn die Program Files nicht auf C:\ liegen sonder auf D:\ oder E:\. Ja, das gibt es alles, deshalb ist es besser mit Variablen zu arbeiten.

Und wenn die Batch fertig ist, am besten direkt auf der Commandline aufrufen und testen.


Dandy-Power schrieb on 31.08.15 um 20:43:22:
EDIT:

Habe mir jetzt noch ein Powershellscript geschrieben, indem er die Ausgabe vom Reindex auch per Email an mich sendet.
Ich werde jetzt mal die Datenbank shrinken, dann die Synchronisierungsverlauf löschen und dann das reindex laufen lassen.


Du kannst das Script gerne hier posten, bzw. die Erweiterung, Danke.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #21 - 02.09.15 um 09:59:11
Beitrag drucken  
Hi,

ich habe die atenbank verkleinert und dann das Reindex Script laufen lassen.

bekomme dann einen Fehler im Log angezeigt.
Kannst du mir sagen, was das sein soll?

Changed database context to 'SUSDB'.
Estimating fragmentation: Begin. 2015-09-02 09:28:28.127 Number of indexes to rebuild: 67 Estimating fragmentation: End. 2015-09-02 09:28:59.710
2015-09-02 09:28:59.753 Executing: ALTER INDEX [PK__tbBundleDependen__023D5A04] ON [dbo].[tbBundleDependency] REBUILD
2015-09-02 09:29:00.047 Done.
2015-09-02 09:29:00.047 Executing: ALTER INDEX [nc1BundleDependency] ON [dbo].[tbBundleDependency] REBUILD
2015-09-02 09:29:00.210 Done.
2015-09-02 09:29:00.237 Executing: ALTER INDEX [tbEulaProperty_PK] ON [dbo].[tbEulaProperty] REBUILD
2015-09-02 09:29:00.400 Done.
2015-09-02 09:29:00.400 Executing: ALTER INDEX [nc1EulaProperty] ON [dbo].[tbEulaProperty] REBUILD
2015-09-02 09:29:00.443 Done.
2015-09-02 09:29:00.443 Executing: ALTER INDEX [nc2EulaProperty] ON [dbo].[tbEulaProperty] REBUILD
2015-09-02 09:29:00.490 Done.
2015-09-02 09:29:00.490 Executing: ALTER INDEX [PK__tbRevisionInCate__078C1F06] ON [dbo].[tbRevisionInCategory] REBUILD
2015-09-02 09:29:00.957 Done.
2015-09-02 09:29:00.960 Executing: ALTER INDEX [nc1RevisionInCategory] ON [dbo].[tbRevisionInCategory] REBUILD
2015-09-02 09:29:01.387 Done.
2015-09-02 09:29:01.387 Executing: ALTER INDEX [PK__tbLocalizedPrope__06CD04F7] ON [dbo].[tbLocalizedProperty] REBUILD WITH (FILLFACTOR = 90)
2015-09-02 09:29:26.757 Done.
2015-09-02 09:29:26.770 Executing: ALTER INDEX [PK__tbFile__0A9D95DB] ON [dbo].[tbFile] REBUILD
2015-09-02 09:29:41.120 Done.
2015-09-02 09:29:41.170 Executing: ALTER INDEX [PK__tbXml__0E6E26BF] ON [dbo].[tbXml] REBUILD WITH (FILLFACTOR = 90)
2015-09-02 09:29:46.820 Done.
2015-09-02 09:29:46.820 Executing: ALTER INDEX [PK__tbXml__0E6E26BF] ON [dbo].[tbXml] REORGANIZE
2015-09-02 09:29:48.700 Done.
2015-09-02 09:29:48.700 Executing: ALTER INDEX [nc1tbXml] ON [dbo].[tbXml] REBUILD WITH (FILLFACTOR = 90)
2015-09-02 09:29:49.680 Done.
2015-09-02 09:29:49.683 Executing: ALTER INDEX [nc2tbXml] ON [dbo].[tbXml] REBUILD
2015-09-02 09:29:51.270 Done.
2015-09-02 09:29:51.270 Executing: ALTER INDEX [PK__tbRevision__17C286CF] ON [dbo].[tbRevision] REBUILD WITH (FILLFACTOR = 90)
2015-09-02 09:29:52.350 Done.
2015-09-02 09:29:52.350 Executing: ALTER INDEX [UQ__tbRevision__0E391C95] ON [dbo].[tbRevision] REBUILD
2015-09-02 09:29:52.807 Done.
2015-09-02 09:29:52.807 Executing: ALTER INDEX [ncRevision_LocalUpdateID_RevisionNumber__IsLatestRevision] ON [dbo].[tbRevision] REBUILD
2015-09-02 09:29:52.990 Done.
2015-09-02 09:29:52.990 Executing: ALTER INDEX [c0FileOnServer] ON [dbo].[tbFileOnServer] REBUILD
2015-09-02 09:29:54.440 Done.
2015-09-02 09:29:54.440 Executing: ALTER INDEX [PK__tbFileOnServer__2CA8951C] ON [dbo].[tbFileOnServer] REBUILD
2015-09-02 09:29:55.850 Done.
2015-09-02 09:29:56.003 Executing: ALTER INDEX [PK__tbUpdate__2704CA5F] ON [dbo].[tbUpdate] REBUILD WITH (FILLFACTOR = 90)
2015-09-02 09:29:57.240 Done.
2015-09-02 09:29:57.240 Executing: ALTER INDEX [UQ__tbUpdate__27F8EE98] ON [dbo].[tbUpdate] REBUILD
2015-09-02 09:29:57.570 Done.
2015-09-02 09:29:57.570 Executing: ALTER INDEX [nc1UpdateIsLocallyPublished] ON [dbo].[tbUpdate] REORGANIZE
2015-09-02 09:29:57.963 Done.
2015-09-02 09:29:58.057 Executing: ALTER INDEX [nc3EventInstanceConstraint] ON [dbo].[tbEventInstance] REBUILD
2015-09-02 09:29:58.203 Done.
2015-09-02 09:29:58.203 Executing: ALTER INDEX [nc2EventInstance] ON [dbo].[tbEventInstance] REBUILD
2015-09-02 09:29:58.217 Done.
2015-09-02 09:29:58.217 Executing: ALTER INDEX [nc_EventNamespaceID_EventID] ON [dbo].[tbEventInstance] REBUILD
2015-09-02 09:29:58.243 Done.
2015-09-02 09:29:58.257 Executing: ALTER INDEX [c_RevisionID] ON [dbo].[ivwApiUpdateRevision] REORGANIZE
2015-09-02 09:29:58.567 Done.
2015-09-02 09:29:58.567 Executing: ALTER INDEX [nc_LocalUpdateID] ON [dbo].[ivwApiUpdateRevision] REBUILD Meldung '1934', Ebene '16', Status '1', Server 'SERVER\MICROSOFT##SSEE', Zeile 1 'ALTER INDEX failed because the following SET options have incorrect settings: 'QUOTED_IDENTIFIER'. Verify that SET options are correct for use with indexed views and/or indexes on computed columns and/or query notifications and/or xml data type methods.'
Updating all statistics.2015-09-02 09:29:58.890 Updating [dbo].[tbTargetInTargetGroup]
    [PK__tbTargetInTarget__01142BA1], update is not necessary...
    [nc1TargetInTargetGroup], update is not necessary...
    0 index(es)/statistic(s) have been updated, 2 did not require update.


Der Rest lief dann ohne Fehlermeldung durch. Anbei das komplette Log.

Das Script mit der Emailzustellung usw. werde ich bei Zeit nachtragen!
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Log_001.txt (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #22 - 02.09.15 um 10:19:35
Beitrag drucken  
Und wenn Du das Script nochmal laufen lässt, funktioniert es dann? Wenn nein, dann kann es noch nie funktioniert haben. Vermutlich ist ein Zeilenumbruch oder ähnliches nicht korrekt. Öffne das Script im Studio, gibt es meldungen bzw. rot markierte Zeilen oder Teile von Zeilen?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #23 - 02.09.15 um 10:42:23
Beitrag drucken  
Hi,

Habe es jetzt nochmals laufen lassen und wieder der Fehler. Der Fehler trat erst auf nachdem ich die Datenbank verkleinert habe.
Dann habe ich das Script im Studio laufen lassen und ging ohne Fehler durch.
Danach das gleiche nochmals per Aufgabenpanung und nun geht das auch ohne Fehler.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #24 - 02.09.15 um 12:34:54
Beitrag drucken  
OK, es geht also nur nicht, wenn Du es manuell laufen lässt? Und die geplante Aufgabe läuft ohne Fehler durch?
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #25 - 02.09.15 um 12:54:43
Beitrag drucken  
Nein,
es ging nur per Task nicht, wenn man die Datenbak verkleinert hat.
Habe mich dann im Studio eingelogt und das Script ausgeführt.

Danach funktioniert auch das per Aufgabenplanung wieder!
  
Zum Seitenanfang
 
Dandy-Power
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 23
Mitglied seit: 19.03.15
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #26 - 02.09.15 um 13:29:55
Beitrag drucken  
So Hier das ReIndex Script.

Einfach den WSUS-ReIndex ordner nach C:\WSUS kopieren.
Die ReIndexMail.ps1 noch anpassen (SMTP IP, Sender, Empfänger, etc.)
und die CMD Datei in den Taskplaner einbinden.
Bei mir funktioniert das wunderbar.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ( 2 KB | Downloads )
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme bei Serverbereinigungsscript #2
Antwort #27 - 02.09.15 um 14:18:45
Beitrag drucken  
Super, vielen Dank für die Rückmeldung und vielen Dank auch für das Script. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden