Normales Thema Windows 10 Language Pack (Gelesen: 1138 mal)
ToWa
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 13.07.15
Windows 10 Language Pack
31.08.15 um 09:29:20
Beitrag drucken  
Hallo Leute,
teste gerade ein wenig mit Windows 10 rum.
Der WSUS (Basis Server 2012) wird problemlos
erkannt und die Updates von dort geladen.

Nun benötige ich an 2 Systemen aber die
Remote Server Administration Tools for Windows 10
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Da diese noch nicht in deutsch verfügbar sind, ist
es scheinbar nötig sich die en-US Sprache ins System
einzubinden.

Gut soweit kein Thema, allerdings will er das Zeug vom
Windowsupdate runterladen, de WSUS bietet ihm dies aber
nicht an und somit scheitert die Geschichte  hä?

Bis Windows 8.1 konnte man die Sprachpakete separat
herunterladen, mit Windows 10 nicht mehr?  Traurig

Hat da jemand eine Idee wie ich das Paket in den WSUS bekomme?

Grüße
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #1 - 31.08.15 um 11:15:55
Beitrag drucken  
Du kannst vermutlich einen alternativen Pfad angeben, so ähnlich wie beim .Net Framework.

Auszug aus: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Quote:
Mit Windows 2012 Server/Windows 8 kam eine weitere kleine Neuerung dazu. Wird auf einem Server/Client ein Feature, wie z.B. das .Net Framework 3.5 aktiviert, wird versucht, das Feature beim lokalen WSUS herunterzuladen, wenn ein WSUS bei dem Client/Server in der Registry eingetragen ist. Ist das auf dem WSUS aber nicht in der Form verfügbar, gibt es auf dem Client/Server eine kryptische Fehlermeldung. Um das zu vermeiden kann per GPO eine Alternative vorgegeben werden. Und da alle Clients/Server im Netzwerk das GPO mit den Einstellungen für den WSUS übernehmen, sollte man diese Einstellung gleich in diesem GPO vornehmen.

Es gibt auch einen KB-Artikel zu dem Thema: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).


Probier das aus und gib bitte Rückmeldung ob es geholfen hat, Danke.

EDIT: Du kannst natürlich auch manuell Updates in den WSUS importieren. Dazu auf dem WSUS selbst die WSUS-Konsole öffnen, Rechtsklick auf Updates > Updates importieren. Wenn die Updates im Update Catalog zu finden sind, kannst Du sie auf dem beschriebenen Weg importieren.

Alternativ mit Hilfe des WSUS Package Publisher auf die Clients bringen.
  
Zum Seitenanfang
 
ToWa
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 13.07.15
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #2 - 31.08.15 um 13:34:17
Beitrag drucken  
hmm ja das mit dem Net.Framework kenne ich, das Problem ist ja dass ich erst mal eine Quelle brauche.

Ich hatte hier schon was dazu gefunden:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Leider befindet sich auf keiner Installationsdisk eine solche lp.cab.  hä?

Im UpdateCatalog hatte ich schon geschaut, leider vergebens.  weinend

Über die GUI steuert er direkt das WindowsUpdate an und ich
sehe dass er im WSUS sucht.
Mit DISM finde ich auch nur Infos zu Windows 8.1 und älter...
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).; unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #3 - 31.08.15 um 14:58:18
Beitrag drucken  
ToWa schrieb on 31.08.15 um 13:34:17:
hmm ja das mit dem Net.Framework kenne ich, das Problem ist ja dass ich erst mal eine Quelle brauche.


Erzeuge eine W10 Quelle und pack die Sprachpakete hinein, testen.

ToWa schrieb on 31.08.15 um 13:34:17:
Ich hatte hier schon was dazu gefunden:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Leider befindet sich auf keiner Installationsdisk eine solche lp.cab.  hä?

Im UpdateCatalog hatte ich schon geschaut, leider vergebens.  weinend


Auf wieviel Clients willst/mußt Du denn die RSAT-Tools installieren? 5? 10 oder 100?

Die CAB-Dateien werden vermutlich mit Hilfe der WUSA.EXE installiert, kannst Du das auf einem Testclient prüfen? Wenn dem so ist, dann erstell ein passendes Script.
  
Zum Seitenanfang
 
ToWa
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 13.07.15
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #4 - 31.08.15 um 15:06:49
Beitrag drucken  
Es sind nur 2 Clients, daher wurmt mich das auch etwas dass ich das nicht einfach manuell kann, sondern erst mal eine Quelle anlegen muss.
Das wäre ja kein Thema, aber wie gesagt mit fehlt die Quelle für die Sprachpakete.

Somit hilft mir dann auch nicht dass die WUSA.exe die Pakete entpacken kann, ich habe ja keine.  Augenrollen

Zu 8.1 siehe hier:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
...kein Thema  Ärgerlich

Zu 10 siehe hier:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
...danke MS  unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #5 - 31.08.15 um 16:16:36
Beitrag drucken  
Hüstel, warum so kompliziert? Lösch doch einfach in der Registry den WSUS-Part und versuch dann die Installation erneut.
  
Zum Seitenanfang
 
ToWa
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 13.07.15
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #6 - 01.09.15 um 07:56:53
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 31.08.15 um 16:16:36:
Hüstel, warum so kompliziert? Lösch doch einfach in der Registry den WSUS-Part und versuch dann die Installation erneut.

Na das ist natürlich die Lösung...  hä?
Bedeutet den Part löschen, die 2 Systeme im TMG freigeben, damit diese ans WindowsUpdate rankommen, dann wieder einfügen.
Für etwas was bisher auch unkompliziert einfach so funktioniert hat.  Traurig

Naja noch sind die Systeme nicht produktiv, vielleicht gibt es bis dahin ja passende Admin-Tools, wenn nicht muss ich es wohl so machen.  Griesgrämig
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Windows 10 Language Pack
Antwort #7 - 01.09.15 um 08:12:11
Beitrag drucken  
ToWa schrieb on 01.09.15 um 07:56:53:
Sunny schrieb on 31.08.15 um 16:16:36:
Hüstel, warum so kompliziert? Lösch doch einfach in der Registry den WSUS-Part und versuch dann die Installation erneut.

Na das ist natürlich die Lösung...  hä?
Bedeutet den Part löschen, die 2 Systeme im TMG freigeben, damit diese ans WindowsUpdate rankommen, dann wieder einfügen.
Für etwas was bisher auch unkompliziert einfach so funktioniert hat.  Traurig


Du brauchst das nicht umständlich wieder einzutragen, an der Stelle ist ein gpupdate /force sinnvoll, ansonsten nie.

ToWa schrieb on 01.09.15 um 07:56:53:
Naja noch sind die Systeme nicht produktiv, vielleicht gibt es bis dahin ja passende Admin-Tools, wenn nicht muss ich es wohl so machen.  Griesgrämig


Es war schon immer so, die RSAT-Tools kamen mit Verspätung und dann zuerst in Englisch. Die Übersetzungen kamen immer später. Und jedesmal wieder ist es die gleiche Diskussion. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden