Normales Thema neuer WSUS Root Server (Gelesen: 970 mal)
ped3
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 09.08.10
neuer WSUS Root Server
01.09.15 um 14:00:47
Beitrag drucken  
Wir haben i.A. einen WSUS Root Server und mehrere Replica Server im Betrieb. Da der Root Server immer noch Win 2003 hat, soll jetzt eine Server mit 2008 genommen werden .

Meine Frage wäre jetzt, ob man den aktuellen Root Server einfach auf den neuen umziehen kann, oder ob der WSUS komplett neu installiert werden müßte ?

Viele Grüße, ped3
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #1 - 01.09.15 um 14:14:30
Beitrag drucken  
Du kannst den Root Server 'umziehen'. Dazu einen neuen installieren, ihne zum Replica machen, alles synchronisieren lassen und mindestens eine Nacht auch replizieren/synchronisieren lassen. Jetzt in den Optionen ihn zum Chef machen und das GPO anpassen. Und natürlich den bisherigen Replicas mitteilen, wer ihr neuer Chef ist.
  
Zum Seitenanfang
 
ped3
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 09.08.10
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #2 - 02.09.15 um 08:33:01
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Ich werde es so mal versuchen.

VG, ped3
  
Zum Seitenanfang
 
Rob
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 19.08.15
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #3 - 03.09.15 um 14:53:21
Beitrag drucken  
Hallo,

Achtung bei den Produkt, Klassifikations und Sprach -einstellungen
Die werden nicht synchronisert. Und der neue Master läd dann ggf zu viel runter.

Gruß,
Rob
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #4 - 03.09.15 um 16:43:02
Beitrag drucken  
Rob schrieb on 03.09.15 um 14:53:21:
Achtung bei den Produkt, Klassifikations und Sprach -einstellungen
Die werden nicht synchronisert. Und der neue Master läd dann ggf zu viel runter.


Doch, die werden schon synchronisiert wenn der Replica als Replica konfiguriert ist. Und dann sollte man mind. 24 Std. die Synchronisierungen laufen lassen.

Wenn Du ihn dann zum Master machst, mußt/sollst Du kontrollieren, da hast Du Recht. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Rob
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 19.08.15
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #5 - 04.09.15 um 07:10:56
Beitrag drucken  
Hi
ja der "Slave" nutzt die Settings des Masters schon beim syncen.
Allerdings werden die gesetzen Settings ignoriert und ausgeraut.
Und wenn der Server dann wieder als Standalone oder Master gesetzt wird und man vergisst diese Settings korrekt zu setzen, hat man den Salat Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #6 - 04.09.15 um 08:38:21
Beitrag drucken  
Rob schrieb on 04.09.15 um 07:10:56:
Hi
ja der "Slave" nutzt die Settings des Masters schon beim syncen.
Allerdings werden die gesetzen Settings ignoriert und ausgeraut.
Und wenn der Server dann wieder als Standalone oder Master gesetzt wird und man vergisst diese Settings korrekt zu setzen, hat man den Salat Zwinkernd



Naja, das was Du vorhast ist nicht im Sinne des Erfinders. Also liegt es an dir genau zu arbeiten und zu prüfen.

Das mit CALs ist dir klar? Mit welcher SQL Server Datenbank läuft dein WSUS?
  
Zum Seitenanfang
 
Rob
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 19.08.15
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #7 - 04.09.15 um 10:32:17
Beitrag drucken  
Bei mir hat jeder WSUS ne eigene in DB, meinst Du alle auf einer zentralen DB?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: neuer WSUS Root Server
Antwort #8 - 04.09.15 um 10:56:38
Beitrag drucken  
Rob schrieb on 04.09.15 um 10:32:17:
Bei mir hat jeder WSUS ne eigene in DB, meinst Du alle auf einer zentralen DB? 


Ich spreche von Windows CALs und von SQL Server CALs. Dein Master WSUS, welche Edition hat die dafür verwendete SQL Server Datenbank? Mir ist das egal ob Du Lizenztechnisch abgesichert bist, nur wird das Thema gerne vernachlässigt. Und wenn dann plötzlich ein Audit Fehler feststellt, ist das Geschrei groß. Ich kann dir auch zum Thema Lizenzen keine rechtsverbindlichen Auskünfte geben, dazu solltest Du dich an die Lizenzabteilung von MS wenden und dort schriftliche Antworten auf deine Fragen verlangen. Nur so bist Du sicherer.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden