Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Kein automatischer Neustart für geplante Installationen (Gelesen: 2341 mal)
Niklas
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 10.09.15
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #15 - 17.09.15 um 13:08:11
Beitrag drucken  
Also grundlegend habe ich verstanden, was du meinst und konnte es auch nachvollziehen.
Von den PCs, die aus dem gleichen Image erzeugt wurden, ist immer nur einer im WSUS.
Ich weiß leider nicht genau, was ich mit der Batch machen soll...
Es gibt keine Freigabe auf dem WSUS wo eine solche TXT liegt. Soll ich nun eine anlegen? Oder wie ist das gemeint?

Zu dem Freigeben der Patches:
Es waren alle Patches freigegeben, die Regel für das automatische Genehmigen der Patches auf dem WSUS für die neue Gruppe hatte ich auch angelegt, nur vergessen sie auszuführen. Daher waren die Patches für die neue Gruppe noch nicht genehmigt. Nun funktioniert das hoffentlich.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #16 - 17.09.15 um 13:35:35
Beitrag drucken  
Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:08:11:
Also grundlegend habe ich verstanden, was du meinst und konnte es auch nachvollziehen.
Von den PCs, die aus dem gleichen Image erzeugt wurden, ist immer nur einer im WSUS.
Ich weiß leider nicht genau, was ich mit der Batch machen soll...


Schrub ich doch, als COMPUTERSTARTUPSCRIPT einbinden.

Und als nächstes gehst Du zu jedem Client und führst ein SYSPREP aus. Mit solchen gekonten Rechnern kannst Du richtig viel Ärger im AD bekommen.

BTW: Habt ihr denn auch einen Volumenlizenzvertrag? Wenn nein, darfst Du gar kein Image zum klonen oder verteilen nutzen.

Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:08:11:
Es gibt keine Freigabe auf dem WSUS wo eine solche TXT liegt. Soll ich nun eine anlegen? Oder wie ist das gemeint?


Na klar sollst Du eine solche Freigabe anlegen, sonst kann doch kein Client nach dem ausführen der Batch sein OK in Form einer TXT dort ablegen. Du kannst aber auch eine versteckte Freigabe einrichten, weißt Du wie das geht?

Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:08:11:
Zu dem Freigeben der Patches:
Es waren alle Patches freigegeben, die Regel für das automatische Genehmigen der Patches auf dem WSUS für die neue Gruppe hatte ich auch angelegt, nur vergessen sie auszuführen. Daher waren die Patches für die neue Gruppe noch nicht genehmigt. Nun funktioniert das hoffentlich.


Gut, dann wäre das auch geklärt.
  
Zum Seitenanfang
 
Niklas
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 10.09.15
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #17 - 17.09.15 um 13:57:40
Beitrag drucken  
Scheint soweit alles zu klappen, auch das mit der Batch. Habe nun die Freigabe angelegt und den Server etc in der Batch eingetragen.

Wir nutzen kein Sysprep, sondern Acronis, erstellen ein Masterimage von jedem Gerät und spielen das dann zurück auf die Clients, die wir ausliefern. Da wird dann auch immer eine neue ID erstellt, gibt auch keine Probleme im AD.

Und ja, wir haben einen Volumenlizenzvertrag Smiley

Werde jetzt mal auf den betroffenen PCs die Batch ausführen und für die Zukunft den WindowsUpdate-Regkey in den Masterimages löschen, dann sollte das ja kein Problem mehr sein.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #18 - 17.09.15 um 14:20:50
Beitrag drucken  
Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:57:40:
Scheint soweit alles zu klappen, auch das mit der Batch. Habe nun die Freigabe angelegt und den Server etc in der Batch eingetragen.


Gut. Haben sich die ersten Clients schon gemeldet?

Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:57:40:
Wir nutzen kein Sysprep, sondern Acronis, erstellen ein Masterimage von jedem Gerät und spielen das dann zurück auf die Clients, die wir ausliefern. Da wird dann auch immer eine neue ID erstellt, gibt auch keine Probleme im AD.


Naja, dafür ist es aber an vielen anderen Stellen einfach nur Mist. Einen kleinen Teil hast Du jetzt ja mitgekriegt. Auf Acronis möchte ich mich heute nicht mehr verlassen, ein SYSPREP ist da schon reibungsloser.

Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:57:40:
Und ja, wir haben einen Volumenlizenzvertrag Smiley


Und dort gibt es auch eine VL-Lizenz für das OS, das ihr klont?

Niklas schrieb on 17.09.15 um 13:57:40:
Werde jetzt mal auf den betroffenen PCs die Batch ausführen und für die Zukunft den WindowsUpdate-Regkey in den Masterimages löschen, dann sollte das ja kein Problem mehr sein.


Binde die Batch als Computerstartupscript ein, dann brauchst Du dich nur noch zurücklehnen und abwarten was passiert.
  
Zum Seitenanfang
 
Niklas
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 10.09.15
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #19 - 17.09.15 um 14:38:44
Beitrag drucken  
Die Clients melden sich beim WSUS und laden auch die Updates herunter und installieren sie, alles wie ich es wollte.
Ich will das nur noch auf ein paar mehr Clients testen, nicht dass dort dann (wie vorher) irgendetwas anderes nicht klappt...

Also ob Acronis oder nicht ist nicht meine Entscheidung. Ich darf mich damit rumschlagen, aber die Entscheidung was wir einsetzen, treffe nicht ich.

Das gleiche gilt für das Lizenzmanagement. Der dafür Zuständige hat auch das Imaging-Verfahren mit Acoronis eingeführt.
Spätestens seit einer Lizenzprüfung durch MS ist er sehr vorsichtig und macht alles so, wie es auch in den Lizenzbestimmungen vorgesehen ist. Ich steck da nicht in der Tiefe drin, aber ich bin mir sicher, dass er da alles beachtet.

Das einbinden in das Computerstartupscript muss ich auch mit meinem Vorgesetzten absprechen, werde das aber vorschlagen. Man könnte ja auch den Reg-Key per GPO löschen. Mal sehen, was er dazu sagt.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #20 - 17.09.15 um 15:43:28
Beitrag drucken  
Niklas schrieb on 17.09.15 um 14:38:44:
Das einbinden in das Computerstartupscript muss ich auch mit meinem Vorgesetzten absprechen, werde das aber vorschlagen. Man könnte ja auch den Reg-Key per GPO löschen. Mal sehen, was er dazu sagt.


Ich bin auch ein Freund von GPOs, du kannst sogar ein GPO nutzen um dort das Script als Computerstartupscript einzusetzen. Exakt so ist das bei uns auch im Einsatz.

Schön das jetzt endlich wieder alles wie gewünscht funktioniert. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Niklas
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 10.09.15
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #21 - 18.09.15 um 07:07:32
Beitrag drucken  
Das klingt sehr gut, allerdings kann man über das Computerstartupscript nichts als Admin ausführen, oder?

Vielen Dank schon mal für die ganzen Tipps, du hast mir sehr geholfen!
  
Zum Seitenanfang
 
Niklas
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 10.09.15
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #22 - 18.09.15 um 07:33:50
Beitrag drucken  
Ich hätte da noch eine Frage zu den Regkeys:

Mit dem Skript, wird ja durch den Befehl:
REG DELETE HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate /va /f
alles im Ordner WindowsUpdate gelöscht.

Wenn man mal nach dem Problem mit der SusClientId googelt, werden immer wieder diese 3 Keys genannt:
PingID
AccountDomainSid
SusClientId

Wenn ich nun über eine GPO die nötigen RegKeys auf den betroffenen Rechnern löschen will, sollte ich dann diese 3 löschen lassen?

Mir ist aufgefallen, dass auf all unseren Rechnern (egal ob schon Kontakt mit dem WSUS oder nicht) nur die SusClientId vorhanden ist, die anderen beiden aber nicht...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #23 - 18.09.15 um 08:48:40
Beitrag drucken  
Niklas schrieb on 18.09.15 um 07:07:32:
Das klingt sehr gut, allerdings kann man über das Computerstartupscript nichts als Admin ausführen, oder?


Brauchst Du nicht, zu dem Zeitpunkt ist UAC nicht aktiv und SYSTEM hat sowieso volle Rechte. Du mußt nur im Computerstartupscript immer mit UNC-Pfaden arbeiten, einen LW-Buchstaben zu verwenden ist ganz schlecht.

Hast Du es denn schon mal auf ein paar Testclients mit dem Computerstartupscript ausprobiert? Wenn nein, hol das nach. Nur so lernst Du und kriegst ein Gefühl für die Sache.

Niklas schrieb on 18.09.15 um 07:07:32:
Vielen Dank schon mal für die ganzen Tipps, du hast mir sehr geholfen!


Bitte, gern geschehen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Niklas
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Mitglied seit: 10.09.15
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #24 - 23.09.15 um 13:57:30
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe die Batch nun in die GPO eingebaut und lasse sie über das Computerstartupscript ausführen.
Funktioniert alles, wie es soll.
Der Thread kann geschlossen werden.

Vielen Dank für alles!
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Kein automatischer Neustart für geplante Installationen
Antwort #25 - 23.09.15 um 15:06:02
Beitrag drucken  
Na wunderbar, freut mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden