Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) W10-Client Fehler 0x80244017 (Gelesen: 2688 mal)
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
W10-Client Fehler 0x80244017
11.09.15 um 09:30:11
Beitrag drucken  
Hallo WSUS-Forum,

wir haben hier einen neuen W10-Pro Client und Probleme mit Updates über WSUS (Version 3.2.7600.274 -> auf Windows Server 2008 R2 Enterprise).

Betreffender Client meldet sich bei WSUS, Updates werden angezeigt. Können dann laut Fehleranzeige am Client mit Fehler 0x80244017 nicht runtergeladen werden.
In WSUS stehen betreffende Updates auch mit "Fehler: Download fehlgeschlagen."

Habe im Internet gelesen dass die Fehlernummer auf ein Rechte-Problem hindeutet -> nur andere Clients (W7 und W8.1) mit selber Rechte-Konfiguration laufen normal.

Hat jemand ähnliche Probleme oder eine Idee?

Vielen Dank vorab...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #1 - 11.09.15 um 09:51:49
Beitrag drucken  
Im Technet gibt es einen längeren Thread zum Thema W10 und WSUS: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
fd23a2/win-10-wsus-windows-update-client-failed-to-detect-with-error-0x80244007?
forum=windows_Serverde#4c6802d5-52c8-48db-86de-8524f002f7b0
Lies ihn mal durch.

Sind denn die Updates für W10 schon auf dem WSUS angekommen? Wie sieht die Startseite vom WSUS aus? Stehen doch Updates zum Download an?

Auf dem W10 Client in einer administrativen Commandline:

net stop wuauserv
rd /s /q %windir%\SoftwareDistribution
net start wuauserv
wuauclt /detectnow

10 Minuten warten, werden die Updates jetzt gedownloadet?


EDIT: Möglicherweise wird es von MSFT noch Update für den WSUS auf W2012R2 und niedriger geben, dann könnten auch diese Kinderkrankheiten korrigiert werden.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #2 - 11.09.15 um 11:17:17
Beitrag drucken  
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Die Updates für W10 sind auf WSUS angekommen und gedownloadet. Es schlagen mit selben Fehler auch Office 2013-Updates fehl, die von einem W7-Client problemlos runtergeladen und installiert werden.

Befehle habe ich ausgeführt -> leider keinen Erfolg.

UpdateLog über PowerShell-Cmd zeigt folgende Einträge:

2015.09.11 10:37:43.3111707 968   4996  ComApi          *RESUMED* Download ClientId = UpdateOrchestrator

2015.09.11 10:37:43.3111714 968   4996  ComApi          Download call complete (succeeded = 0, succeeded with errors = 0, failed = 1, unaccounted = 0)

2015.09.11 10:37:43.3111723 968   4996  ComApi          Exit code = 0x00000000; Call error code = 0x80240022

2015.09.11 10:37:43.3111727 968   4996  ComApi          * END *   Download ClientId = UpdateOrchestrator

2015.09.11 10:37:43.3115290 968   1296  ComApi          ISusInternal:: DisconnectCall failed, hr=8024000C

EDIT: Danke auch für den Link zum Forum... die Ergebnisse für Server2008R2 machen mir ja nicht so viel Mut  Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #3 - 11.09.15 um 11:39:32
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 11.09.15 um 11:17:17:
Befehle habe ich ausgeführt -> leider keinen Erfolg.

UpdateLog über PowerShell-Cmd zeigt folgende Einträge:

2015.09.11 10:37:43.3111707 968   4996  ComApi          *RESUMED* Download ClientId = UpdateOrchestrator

2015.09.11 10:37:43.3111714 968   4996  ComApi          Download call complete (succeeded = 0, succeeded with errors = 0, failed = 1, unaccounted = 0)

2015.09.11 10:37:43.3111723 968   4996  ComApi          Exit code = 0x00000000; Call error code = 0x80240022

2015.09.11 10:37:43.3111727 968   4996  ComApi          * END *   Download ClientId = UpdateOrchestrator

2015.09.11 10:37:43.3115290 968   1296  ComApi          ISusInternal:: DisconnectCall failed, hr=8024000C


Bezüglich der ersten Fehlermeldung, überprüfe bzw. vergleiche über die MMC die Zertifikate von einem W7 Client mit dem W8 Client. Diese Artikel zeigt in diese Richtung, deshalb wäre das schon mal einen Versuch wert. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Falls welche auf dem W10 fehlen, bitte eines nach dem anderen importieren und nach jedem Import testen. Nur so findest Du das wirklich fehlende. Stellst Du 3rd Party Updates über WPP oder LUP zur Verfügung? Wenn ja, kann dieses Zertifikat fehlen?


MAR schrieb on 11.09.15 um 11:17:17:
EDIT: Danke auch für den Link zum Forum... die Ergebnisse für Server2008R2 machen mir ja nicht so viel Mut  Ärgerlich


Tja, bisher war es ja so, das es nur um falsche Anzeigen der Betriebssysteme ging, bei W10 möglicherweise um mehr.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #4 - 11.09.15 um 13:48:54
Beitrag drucken  
Es wird weder WPP noch LUP genutzt.
Habe den Client nun vorerst die Updates online beziehen lassen.
Die Zertifikate werde ich überprüfen. Danke für die Hinweise.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #5 - 11.09.15 um 20:43:19
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 11.09.15 um 13:48:54:
Es wird weder WPP noch LUP genutzt.
Habe den Client nun vorerst die Updates online beziehen lassen.


Sind denn alle Updates von Online auch auf dem WSUS zur Verfügung?

MAR schrieb on 11.09.15 um 13:48:54:
Die Zertifikate werde ich überprüfen. Danke für die Hinweise.


Es wäre besser gewesen, das vorher zu überprüfen und evtl. nachher erneut.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #6 - 02.10.15 um 15:16:54
Beitrag drucken  
Hallo WSUS-Forum,

nach Büro-Abwesenheit komme ich jetzt erst wieder dazu mich zu melden. Sorry...

Also die Updates stehen auf dem Server zur Verfügung und ich kann vom Client auch auf das WSUS-Content-Verzeichnis zugreifen (Screenshots anbei).

Fehler besteht nach wie vor. Er erkennt inventarisiert den PC auch korrekt und meldet das Updates verfügbar sind.

Hat jemand noch eine Idee oder gar ein ähnliches Problem?

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #7 - 05.10.15 um 15:47:21
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 11.09.15 um 13:48:54:
Es wird weder WPP noch LUP genutzt.
Habe den Client nun vorerst die Updates online beziehen lassen.
Die Zertifikate werde ich überprüfen. Danke für die Hinweise.



OK, die Updates von WU Online konnten vom Client Fehlerfrei installiert werden? Sehr komisch.


Schau doch auf dem WSUS in die Optionen > Updatedateien und Sprachen. Was ist dort alles angehakt? Habt ihr einen Proxy im Einsatz? Sind das W10 Clients die von einem W7 oder W8 upgegradet wurden oder sind das saubere Neuinstallationen?

BTW: Du verwendest Stichtage, die sind mit Vorsicht zu geniessen, da die Clients nach der Installation sofort und ohne Rückfrage neu starten!
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #8 - 06.10.15 um 14:50:38
Beitrag drucken  
Ja, von Online installiert er fehlerfrei die Updates. Der PC ist eine direkte Neuinstallation von W10.

Bei Updatedateien ist nur Updates lokal auf den Server runterladen (wenn Update genehmigt ist) aktiviert und bei Updatesprachen nur Deutsch.

Wir haben hier zwar einen Proxy im Einsatz, dieser ist für WSUS aber deaktiviert.

Zunge Traurig



  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #9 - 06.10.15 um 22:54:10
Beitrag drucken  
Hast Du die Zertifikate überprüft?
  
Zum Seitenanfang
 
Edelweis
WSUS Junior Member
*
Offline


I love WSUS

Beiträge: 44
Standort: Im Norden
Mitglied seit: 22.06.05
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #10 - 08.10.15 um 18:36:20
Beitrag drucken  
Hallo Sunny, bist du sicher, dass deine letzte Antwort hier richtig ist? Oder sollte die nicht eher in diesen Thread hier: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #11 - 09.10.15 um 07:47:36
Beitrag drucken  
Edelweis schrieb on 08.10.15 um 18:36:20:
Hallo Sunny, bist du sicher, dass deine letzte Antwort hier richtig ist? 


Nein, das passt schon hier. Zwinkernd

Die FM lässt auf Zertifikatsfehler vermuten, deshalb meine Frage nach den Zertifikaten.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #12 - 27.10.15 um 10:22:58
Beitrag drucken  
Betr. Zertifikatsprüfung

Sorry, dass ich erst jetzt antworte.
Problem leider immer noch offen.
Die WSUS-relevanten Zertifikate sind auf dem Windows-10-Client identisch mit den vergleichbaren Windows-7-Vlients.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #13 - 27.10.15 um 11:01:24
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 27.10.15 um 10:22:58:
Betr. Zertifikatsprüfung

Sorry, dass ich erst jetzt antworte.
Problem leider immer noch offen.
Die WSUS-relevanten Zertifikate sind auf dem Windows-10-Client identisch mit den vergleichbaren Windows-7-Vlients.



Überprüfe einfach mal alle Zertifikate.

Weiters gibt es in W10 ein oder zwei weitere GPO-Einstellungen bezüglich Windows Update. Ruf auf dem W10 GPEDIT.MSC auf und sieh dir die Unterschiede an. Wenn ihr einen sog. Central Store habt, dann solltest Du spätestens jetzt die ADMX/ADML Templates von W10 in den Central Store kopieren. Ansonsten von W10 aus die GPOs editieren und bearbeiten oder den Central Store erstellen. Dann greift die GPMC.MSC automatisch auf die Templates aus dem Central Store zu. Details gibt es bei Mark in diesen Artikeln:

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

'Keine Verbindung mit Windows-Update Internetadressen herstellen heißt die Einstellung. Die mußt Du aktivieren. Anschließend auf dem Client ein gpupdate /target:computer ausführen und prüfen ob die Einstellung auf dem Client angekommen ist. Wenn ja, dann am besten einmal neu starten und WU erneut aufrufen.

Hat der Client mehrere NICs? Wenn ja, gibt es etwas besonderes bei der Config? Versuch auch vom Client aus auf den WSUS so zuzugreifen:

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Falls Du den Port 80 beim WSUS verwendest, dann muß das :8530 natürlich raus in dem String. Bekommst Du den Download angeboten?

EDIT: Hast Du denn in den Option vom WSUS etwa den Expressdownload eingestellt?
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #14 - 28.10.15 um 13:38:29
Beitrag drucken  
Danke Sunny für die Ideen, welche ich tlw. schon umsetzen konnte:
- ADMX-Windowsupdate-Policy übernommen und angepasst (insbesondere die neue Richtlinie: "Keine Verbindungen mit Windows Update-Internetadressen herstellen" aktiviert) - lt.
GPO-Richtlinienergebnisse Änderungen angenommen worden;
- http-Zugriff vom Client auf wsus-content kein Problem;
- WSUS-Option "Expressdownload" - ??? Evtl. gemeint "Schnellinstallationsdateien herunterladen" - diese Option ist aber nicht aktiviert.

Da der W10-Client z. Z. der einzige im Netz ist und produktiv genutzt wird, (weitere) Tests etwas schwierig. Werden 2. W10-Client für uns herrichten um dann besser testen zu können.

Gebe Rückmeldung sobald hierzu Erkenntnisse vorhanden.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #15 - 28.10.15 um 14:53:04
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
- ADMX-Windowsupdate-Policy übernommen und angepasst (insbesondere die neue Richtlinie: "Keine Verbindungen mit Windows Update-Internetadressen herstellen" aktiviert) - lt.
GPO-Richtlinienergebnisse Änderungen angenommen worden;


OK, prüf auch in der Registry nach ob der Wert korrekt gesetzt ist.

MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
- http-Zugriff vom Client auf wsus-content kein Problem;


Der Client bekommt die CAB als Download angeboten?

MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
- WSUS-Option "Expressdownload" - ??? Evtl. gemeint "Schnellinstallationsdateien herunterladen" - diese Option ist aber nicht aktiviert.


OK.

MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
Da der W10-Client z. Z. der einzige im Netz ist und produktiv genutzt wird, (weitere) Tests etwas schwierig. Werden 2. W10-Client für uns herrichten um dann besser testen zu können.

Gebe Rückmeldung sobald hierzu Erkenntnisse vorhanden.


Gut, dann warten wir geduldig auf deine Ergebnisse. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #16 - 17.12.15 um 13:31:12
Beitrag drucken  
Hallo WSUS-Forum,

nach dem nun der 2. Win10-Client installiert ist, zeigt sich das selbe Fehlerbild.
Folgende Schritte seitdem unternommen:

1.) Die Zertifikakate wurden verglichen und fehlende auf den neuen W10-Client übernommen -> keine Auswirkungen

2.) ADMX-Windowsupdate-Policy (die neue Richtlinie: "Keine Verbindungen mit Windows Update-Internetadressen herstellen") sorgte dann dafür dass die anderen Server (2012) selber keine Online-Updates mehr geladen haben -> Richtlinien halfen aber auch dem W10-Client nicht, daher wieder deaktiviert.

3.) Beim http-Zugriff auf den WSUS-Content bekommt der Client die CAB-Dateien zum Download angeboten

Da bleibt uns leider wieder nur die Frage nach Ideen?  unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #17 - 17.12.15 um 20:19:59
Beitrag drucken  
Eröffnen einen Call beim Support von MSFT. Wenn es ein Bug ist, ist der Call kostenlos.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #18 - 22.01.16 um 15:12:09
Beitrag drucken  
Hallo Sunny und andere,

wir haben letzte Woche den WSUS (total) neu aufgesetzt, auf einem Server-2012, WSUS 6.3.9600.16384.
Nachdem endlich alle Updatedateien geladen wurden freudige Mitteilung: Windows 7 bis 10-Clients arbeiten jetzt mit WSUS einwandfrei. Smiley Smiley Smiley
Problem bleibt uns noch die Anzeige der W10-Clients als Vista-Clients, aber vielleicht gibt es ja (bald) schon eine Lösung und das Neustartverhalten nach Updates von W10-Clients (anders als bei unseren W7-Clients).
Danke nochmals ...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #19 - 22.01.16 um 16:15:21
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 22.01.16 um 15:12:09:
wir haben letzte Woche den WSUS (total) neu aufgesetzt, auf einem Server-2012, WSUS 6.3.9600.16384.
Nachdem endlich alle Updatedateien geladen wurden freudige Mitteilung: Windows 7 bis 10-Clients arbeiten jetzt mit WSUS einwandfrei. Smiley Smiley Smiley
Problem bleibt uns noch die Anzeige der W10-Clients als Vista-Clients,


Das kannst Du mit dem Hotfix erledigen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Für älter WSUS-Installationen gibt es im Scripte Bereich hier ein Script.

MAR schrieb on 22.01.16 um 15:12:09:
aber vielleicht gibt es ja (bald) schon eine Lösung und das Neustartverhalten nach Updates von W10-Clients (anders als bei unseren W7-Clients).


Wenn es die gleiche GPO ist, dann sollte sich auch daran nichts ändern. Zeig doch mal die Einstellungen, die der W10 Client *und* der Benutzer bekommt.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #20 - 25.01.16 um 12:42:50
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

den Patch hatte ich Freitag noch zw. letztem Eintrag und Feierabend herausgefunden, WSUS jetzt 6.3.9600.18057, mit "Windows (Version 10.0)"-Anzeige. Die Editionsversion (Prof./Home/Enter....) wird zwar nicht mehr unterschieden bei W10-Clients, aber dieses Verhalten ist mir schon bei den W8-Clients unter WSUS3.x aufgefallen (ein anderer WSUS-Server).

Beim Neustartverhalten ist es so, bzw. beabsichtigt, dass die Clients automatisch neustarten, sofern notwendig, aber mit einem Benachrichtigungsfenster von 30 min. Bei den W7-Clients bisher ohne Probleme. Beim W10-Client sah ich, trotz des Hinweises, dass Updateeinstellungen vom Administrator festgelegt sind, nur das bekannte (neue) Benachrichtungsfenster: Updateneustart sofort oder zu einer bestimmten Uhrzeit.
Anbei die GPResult-Ergebnisse für einen W10-Client, Updateabschnitt in der Computerconfiguration..., einmal aus Sicht vom GPO-Server und dann noch mal direkt beim Client realisiert.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ( 173 KB | Downloads )
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #21 - 25.01.16 um 13:00:55
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 25.01.16 um 12:42:50:
den Patch hatte ich Freitag noch zw. letztem Eintrag und Feierabend herausgefunden, WSUS jetzt 6.3.9600.18057, mit "Windows (Version 10.0)"-Anzeige. Die Editionsversion (Prof./Home/Enter....) wird zwar nicht mehr unterschieden bei W10-Clients, aber dieses Verhalten ist mir schon bei den W8-Clients unter WSUS3.x aufgefallen (ein anderer WSUS-Server).


Doch, den Unterschied gibt es noch und es wird auf einem W2016 TP4 WSUS auch unterschieden, ob Pro oder Enterprise. Das liegt in diesem Fall an der fehlenden Unterstützung von MS.

MAR schrieb on 25.01.16 um 12:42:50:
Beim Neustartverhalten ist es so, bzw. beabsichtigt, dass die Clients automatisch neustarten, sofern notwendig, aber mit einem Benachrichtigungsfenster von 30 min. Bei den W7-Clients bisher ohne Probleme. Beim W10-Client sah ich, trotz des Hinweises, dass Updateeinstellungen vom Administrator festgelegt sind, nur das bekannte (neue) Benachrichtungsfenster: Updateneustart sofort oder zu einer bestimmten Uhrzeit.
Anbei die GPResult-Ergebnisse für einen W10-Client, Updateabschnitt in der Computerconfiguration..., einmal aus Sicht vom GPO-Server und dann noch mal direkt beim Client realisiert.


W10 != W7. Und MS hat in Sachen Updates viel bei W10 geändert. Ihr wollt wirklich die Clients automatisch neu starten lassen? Das ist mit W10 IMHO keine gute Idee. Und nein, dazu hab ich keine Idee, nur den Neustart incl. der Aufforderung bei den Benutzern komplett auszublenden.
  
Zum Seitenanfang
 
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #22 - 25.01.16 um 14:47:44
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

danke für die superschnelle Rückmeldung.
Server 2016 haben wir z. Z. nicht, sind aber mit der 2012er-Lösung im Prinzip zufrieden. Warum aber MS hier seine eigenen Produkten so wenig unterstützt?

Die Updateneustarts sind im Grundsatz gewollt, Clients sollen zeitnah aktualisiert werden. Anwender haben sich mittlerweile daran gewöhnt. Das W10-Verhalten werden wir denn umfänglicher in 02.2016 beobachten und bei Bedarf entsprechend die GPO anpassen.

Danke dir nochmals ...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #23 - 25.01.16 um 15:45:11
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 25.01.16 um 14:47:44:
Server 2016 haben wir z. Z. nicht, sind aber mit der 2012er-Lösung im Prinzip zufrieden. Warum aber MS hier seine eigenen Produkten so wenig unterstützt?


Warum wohl macht das MS nur im W2016? Zwinkernd

MAR schrieb on 25.01.16 um 14:47:44:
Die Updateneustarts sind im Grundsatz gewollt, Clients sollen zeitnah aktualisiert werden. Anwender haben sich mittlerweile daran gewöhnt. Das W10-Verhalten werden wir denn umfänglicher in 02.2016 beobachten und bei Bedarf entsprechend die GPO anpassen.


OK, mir persönlich wäre ein Neustart/Shutdown in der Nacht lieber, dann könnten die Benutzer tagsüber arbeiten. Lässt sich mit einem geplanten Task per GPO/GPP recht schnell erledigen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden