Normales Thema Wsus immer wieder mit timeouts (Gelesen: 408 mal)
birdiee
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 25.12.15
Wsus immer wieder mit timeouts
25.12.15 um 14:58:19
Beitrag drucken  
Hi zusammen,
ich habe hier einen SBS2011 mit WSUS 3.2.7600.274
Seit einiger Zeit bekomme ich immer häufiger Timeouts, wenn ich versuche zB Update Status anzusehen.
Bereinigt oder redindiziert wurde der Server glaube ich nie.
Die DB ist inzwischen über 22GB groß, was meinem Verdacht nach das Problem ist.
Der CleanupWizard läuft zwar an, bricht aber nach ca 2-3 Tagen immer ab mit Fehler (Timeout oder, hab ich nicht notiert)
Kann ich irgendwie diese DB neu aufsetzen?
klar, das sich dann die Historie verliere, aber hier sind eh nur eine Hand voll Clients, wäre kein Verlust.

Oder habt IHr andere Vorschläge?

Tschau
STefan
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Wsus immer wieder mit timeouts
Antwort #1 - 25.12.15 um 18:03:42
Beitrag drucken  
In diesem Thread findest Du Hinweise zum Bereinigen der SUSDB: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Das kann etwas dauern, aber ist die Arbeit wert.
  
Zum Seitenanfang
 
birdiee
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 25.12.15
Re: Wsus immer wieder mit timeouts
Antwort #2 - 02.01.16 um 16:57:41
Beitrag drucken  
Bin mir nicht sicher, ob das hier das selbe ist.
generell funktioniert der WSUS ja (noch).

Nur das Ansehen von Statistiken zu Updates führt immer mal wieder zu langen Wartezeiten oder Timeouts.
(Ich habe hier eine kleine Umgebung mit <10 Clients!)

Wenn ich dann das Bereinigungstool unter OPTIONEN versuche, funktioniert alles, außer der ersten Option.

Im Eventlog kommt dann das:
Quote:
Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte keine Verbindung mit der WSUS-Serverdatenbank herstellen.
   
Stellen Sie sicher, dass SQL Server auf dem WSUS-Server ausgeführt wird. Starten Sie SQL erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.
   

System.Data.SqlClient.SqlException -- Timeout ist abgelaufen. Das Zeitlimit wurde vor dem Beenden des Vorgangs überschritten oder der Server reagiert nicht.
The statement has been terminated.

Source
.Net SqlClient Data Provider

Stack Trace:
   bei System.Windows.Forms.Control.MarshaledInvoke(Control caller, Delegate method, Object[] args, Boolean synchronous)
   bei System.Windows.Forms.Control.Invoke(Delegate method, Object[] args)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Wizards.ServerCleanup.ServerCleanupWizard.OnC
leanupComplete(Object sender, PerformCleanupCompletedEventArgs e)


Sonst sehe ich keine Meldungen im Eventlog.

Anfangs stürtzte das BEreinigen erst nach Tagen oder Stunden ab und reduzierte die Anzahlö der nicht benötigten Updates um 5000 oder so (in vielen Schritten!)
Inzwischen hängt es sich nach ein paar Minuten auf und es ändert sich auch nichts mehr.
DB Größe ist inzwischen bei 17,5GB angekommen, aber mehr scheint nicht zu gehen.

Ich habe auch versucht dieses

WsusDBMaintenance.sql

auszuführen mit sqlcmd.

läuft zwar durch, allerdings gibt es jedes Mal am Anfang ein paar Fehler, daher bin ich nicht sicher, ob das richtig läuft.
Quote:
Changed database context to 'SUSDB'.
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 5
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 30
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 48
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 61
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 62
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 65
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 83
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 84
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 85
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 86
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 88
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 89
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 90
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '156', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 94
'Incorrect syntax near the keyword 'CLOSE'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 100
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 101
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 102
'Incorrect syntax near 'ÿ'.'
Meldung '102', Ebene '15', Status '1', Server 'MIN-SRV1\MICROSOFT##SSEE', Zeile 108
'Incorrect syntax near 'END'.'

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Wsus immer wieder mit timeouts
Antwort #3 - 03.01.16 um 10:45:05
Beitrag drucken  
Du kannst dir auf jeden Fall das SQL Server Management Studio installieren. Anschließend auf die Instanz verbinden und das Bereinigungsscript laufen lassen. Hier eine Anleitung wie man auf die Instanz kommt: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Downloade aber das aktuellste SQL Server Management Studio, nicht das vom SQL Server 2005, wie im Artikel genannt. Das richtige Script ist im Artikel genannt. Das Script lass bitte wöchentlich als geplanten Task laufen. Dazu den Aufruf in ein Batch packen und die im Aufgabenplaner aufrufen.

Den Rest aus dem schon gen. Thread mußt Du auch ausführen, eine SUSDB mit 17,5 GB ist einfach zu groß. Ja, das ist sehr langwierig, aber dir bleibt wirklich nichts anderes übrig.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden