Normales Thema Speicherbelegung WSUS Content (Gelesen: 578 mal)
StephanB.
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 18.01.16
Speicherbelegung WSUS Content
18.01.16 um 11:26:06
Beitrag drucken  
Hallo,

vll. verstehe ich das Funktionsprinzip falsch aber ich habe folgende Ausgangssituation:

WSUS für Win7 und Win10, sowie Server 2008, 2012R2, SQL
Insgesamt ca. 500 Clients in 3 Gruppen.

Content ist jetzt bereits bei ca. 550 GB!

Heute habe ich beobachtet dass durch das alleinige Freigeben von 12 Definitionsupdates für Defender und Security Essentials wieder 800 MB an Content erzeugt wurde.

Folgende Updates waren das lediglich:


Code
Definitionsupdate für Windows Defender – KB2267602 (Definition 1.213.1319.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1319.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1200.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1352.0)
Definitionsupdate für Windows Defender – KB2267602 (Definition 1.213.1352.0)
Definitionsupdate für Windows Defender – KB2267602 (Definition 1.213.1210.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1225.0)
Definitionsupdate für Windows Defender – KB2267602 (Definition 1.213.1398.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1398.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1266.0)
Definitionsupdate für Windows Defender – KB2267602 (Definition 1.213.1260.0)
Definitionsupdate für Microsoft Security Essentials – KB2310138 (Definition 1.213.1287.0) 






Das müsste ja von der Datenmenge her fast bedeuten, dass die Updates nicht 1x abgelegt werden sondern 500x, also für jeden Client einzeln.

Kann hier jemand Licht ins Dunkel bringen?

Danke im Voraus.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Speicherbelegung WSUS Content
Antwort #1 - 18.01.16 um 14:04:17
Beitrag drucken  
StephanB. schrieb on 18.01.16 um 11:26:06:
WSUS für Win7 und Win10, sowie Server 2008, 2012R2, SQL
Insgesamt ca. 500 Clients in 3 Gruppen.

Content ist jetzt bereits bei ca. 550 GB!


Hast Du für W10 denn auch alles automatisch genehmigt? Vermutlich ja, denn dann ist die Größe des Content wohl 'normal'. Welche Builds sind für W10 genehmigt? Wieviele Versionen davon? Prüf mal die Größe der Builds im Content, das sind sicherlich knapp 100 GB.

Welche SQL Server Versionen hast Du freigegeben? Hast Du auch Servicepacks aktiviert? Wenn ja, alte SPs kannst und solltest Du ablehnen. Auch die Titanuim Updates, oder für einen W2008 (ohne R2), kannst/mußt Du auch die 32- oder 64-Bit Updates ablehnen, die Du nicht benötigst.

Aber das Aufräumen des Content ist nicht in ein oder zwei Stunden erledigt, das ist ein steter Prozess. Und schau dir die Erklärungen im Serverbereinigungsassistenten genau an.

StephanB. schrieb on 18.01.16 um 11:26:06:
Heute habe ich beobachtet dass durch das alleinige Freigeben von 12 Definitionsupdates für Defender und Security Essentials wieder 800 MB an Content erzeugt wurde.


Weshalb gibst Du so viele Defender frei? Nur das letzte ist wichtig, den Rest ablehnen. Und natürlich auch täglich den Serverbereinigungsassistenten laufen lassen. In (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). gibt es zwei Scripte, das zweite verschickt auch Mails.
  
Zum Seitenanfang
 
StephanB.
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 18.01.16
Re: Speicherbelegung WSUS Content
Antwort #2 - 21.01.16 um 14:59:51
Beitrag drucken  
danke, es wurde Licht im Dunkel!

Win10 Updates waren 70 GB, habe ich jetzt erst mal ausgesetzt bzw. entfernt und werden bei Bedarf freigegeben.

Weiter wurden durch deine Tipps ca. 250 GB an Daten eingespart, hat sich doch was angesammelt.

P.S. Da mehrere Defender Updates täglich eintrudeln dachte ich diese wären voneinander unabhängig.

Dennoch bin ich irritiert dass diese 12 Updates 0,8 GB an Daten erzeugen, die Definitionen sollten ja im geringen MB Bereich sein....!?

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Speicherbelegung WSUS Content
Antwort #3 - 21.01.16 um 15:50:16
Beitrag drucken  
StephanB. schrieb on 21.01.16 um 14:59:51:
danke, es wurde Licht im Dunkel!

Win10 Updates waren 70 GB, habe ich jetzt erst mal ausgesetzt bzw. entfernt und werden bei Bedarf freigegeben.


Na wunderbar!

StephanB. schrieb on 21.01.16 um 14:59:51:
Weiter wurden durch deine Tipps ca. 250 GB an Daten eingespart, hat sich doch was angesammelt.


Wow, 250 GB ist sehr viel. Was war denn zu viel?

StephanB. schrieb on 21.01.16 um 14:59:51:
P.S. Da mehrere Defender Updates täglich eintrudeln dachte ich diese wären voneinander unabhängig.

Dennoch bin ich irritiert dass diese 12 Updates 0,8 GB an Daten erzeugen, die Definitionen sollten ja im geringen MB Bereich sein....!?


Unser WSUS holt auch nur einmal am Tag die Updates für den Defender, die letzten lass ich genehmigt, der Rest wird abgelehnt.
  
Zum Seitenanfang
 
StephanB.
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 18.01.16
Re: Speicherbelegung WSUS Content
Antwort #4 - 22.01.16 um 06:59:05
Beitrag drucken  
Altlasten-Bereinigung.

Es waren u.a. Updates für Server2012 und Server2012R2 genehmigt, es werden aber nur noch R2 eingesetzt.

Dazu alte Service Packs für SQL-Server, Server2008, usw....

Jetzt kann ich gut leben damit, danke Smiley

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Speicherbelegung WSUS Content
Antwort #5 - 22.01.16 um 07:48:04
Beitrag drucken  
Freut mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden