Normales Thema Verständnisfragen bez. Speicherplatz und Speicherung d. Updatedateien (Gelesen: 652 mal)
Ali@s
WSUS Junior Member
*
Offline


I love WSUS

Beiträge: 20
Standort: 37412 Herzberg am Harz
Mitglied seit: 10.01.06
Verständnisfragen bez. Speicherplatz und Speicherung d. Updatedateien
10.02.16 um 11:09:29
Beitrag drucken  
Hallo liebe WSUS-Gemeinde,

auch ich habe nun dieses Problem dass der Speicherplatz auf meinem WSUS-Server (Windows 2012) zur Neige geht. Nun zu den Fragen:

1. Werden (falls man das überhaupt so machen sollte) eigentlich im WSUS nachträglich nicht freigegebene oder abgelehnte Updates dann auf den versorgten Clients auch gelöscht? Z.B. alles Updates bis 31.12.2015.
Somit würde ich evtl. ein Neuaufsetzen vermeiden und dann z.B. Stand 02/2016 "neu" anfangen?

2. Wenn ich jetzt im Nachhinein (übergangsweise, da im Sommer eh neue Serverhardware beschafft wird) den Speicherort der Updates auf die Clients verlagere, werden dann die gesamten Updates obwohl sie ja schon vom WSUS gezogen wurden nochmals von den Clients runtergeladen? Und hab ich dann trotzdem weiterhin die Kontrolle, welche Updates auf den Clients installiert werden?

Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. Evtl. hat ja der ein oder andere einen Rat für einen WSUS-DAU  Cool

Vielen Dank im Voraus,

Frank
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Verständnisfragen bez. Speicherplatz und Speicherung d. Updatedateien
Antwort #1 - 10.02.16 um 13:26:36
Beitrag drucken  
Ali@s schrieb on 10.02.16 um 11:09:29:
1. Werden (falls man das überhaupt so machen sollte) eigentlich im WSUS nachträglich nicht freigegebene oder abgelehnte Updates dann auf den versorgten Clients auch gelöscht? Z.B. alles Updates bis 31.12.2015.
Somit würde ich evtl. ein Neuaufsetzen vermeiden und dann z.B. Stand 02/2016 "neu" anfangen?


Es gibt viele Möglichkeiten Platz zu sparen.

Welche Klassifizierungen und welche Kategorien hast Du aktiviert? Welche Produkte und welche Sprachen hast Du aktiviert? Brauchst Du noch alle aktivierten Produkte und Sprachen? Hast du noch alte Servicepacks genehmigt? Wenn ja, ablehnen und den Serverbereinigungsassistenten regelmässig ausführen lassen. Am besten per Script täglich im Taskplaner. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Das zweite Bereinigungsscript verschickt auch Mails. Achtung! Wenn Du ein Update ablehnst, wird es erst von der Plattte gelöscht, wenn Du es 30 Tage nicht mehr genehmigt hast!

Auf der Startseite vom WSUS gibt es einen Link zu: Nicht genehmigte Updates. Wieviele nicht angeforderte Updates stehen dort drin?

Ali@s schrieb on 10.02.16 um 11:09:29:
2. Wenn ich jetzt im Nachhinein (übergangsweise, da im Sommer eh neue Serverhardware beschafft wird) den Speicherort der Updates auf die Clients verlagere, werden dann die gesamten Updates obwohl sie ja schon vom WSUS gezogen wurden nochmals von den Clients runtergeladen? Und hab ich dann trotzdem weiterhin die Kontrolle, welche Updates auf den Clients installiert werden?


Der Client holt dann nur die Updates von WU/MU, die du auf dem WSUS zur Installation freigegeben hast.
  
Zum Seitenanfang
 
Ali@s
WSUS Junior Member
*
Offline


I love WSUS

Beiträge: 20
Standort: 37412 Herzberg am Harz
Mitglied seit: 10.01.06
Re: Verständnisfragen bez. Speicherplatz und Speicherung d. Updatedateien
Antwort #2 - 10.02.16 um 13:36:29
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,
vielen Dank für die Hinweise. Als Produkte sind nur die eingesetzten Betriebssysteme sowie eingesetzen Office-Pakete hinterlegt. Als Sprache nur Deutsch.

Das Script habe ich nach Recherche schon heute vormittag mit meinen Angaben eingerichtet. Das verrichtet nun auch täglich seinen Dienst  Durchgedreht

Habe ich das dann richtig verstanden? Die Updates (die ja auf den Clients installiert sind) die ich jetzt ablehne verschwinden vom WSUS, bleiben aber auf den Clients installiert?

Als Klassifizierungen sind nur Sicherheitsupdates, Updates und Wichtige Updates ausgewählt.

Gruß

Frank
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13101
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Verständnisfragen bez. Speicherplatz und Speicherung d. Updatedateien
Antwort #3 - 10.02.16 um 15:20:49
Beitrag drucken  
Ali@s schrieb on 10.02.16 um 13:36:29:
vielen Dank für die Hinweise. Als Produkte sind nur die eingesetzten Betriebssysteme sowie eingesetzen Office-Pakete hinterlegt. Als Sprache nur Deutsch.


OK.

Ali@s schrieb on 10.02.16 um 13:36:29:
Das Script habe ich nach Recherche schon heute vormittag mit meinen Angaben eingerichtet. Das verrichtet nun auch täglich seinen Dienst  Durchgedreht


Gut. Jetzt siehst Du täglich welche Mengen an Updates gelöscht werden und wieviel Plattenplatz täglich freigegeben wird.

Ali@s schrieb on 10.02.16 um 13:36:29:
Habe ich das dann richtig verstanden? Die Updates (die ja auf den Clients installiert sind) die ich jetzt ablehne verschwinden vom WSUS, bleiben aber auf den Clients installiert?


Richtig. Der WSUS ist ja nur ein dummer stummer Diener der seine Updates anbietet. Der Client holt sie, installiert sie und behält sie bis sie wieder deinstalliert werden. Der WSUS hat nach dem Download der Updates durch den Client, damit nichts mehr zu tun.

Ali@s schrieb on 10.02.16 um 13:36:29:
Als Klassifizierungen sind nur Sicherheitsupdates, Updates und Wichtige Updates ausgewählt.


Gut.
  
Zum Seitenanfang
 
Ali@s
WSUS Junior Member
*
Offline


I love WSUS

Beiträge: 20
Standort: 37412 Herzberg am Harz
Mitglied seit: 10.01.06
Re: Verständnisfragen bez. Speicherplatz und Speicherung d. Updatedateien
Antwort #4 - 10.02.16 um 15:41:15
Beitrag drucken  
Hi Sunny,

nochmals ganz herzlichen Dank für die Hinweise und Hilfe.

Gruß

Frank
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden