HowTo > Sicherung der WSUS Datenbank (SQL Server 2005 Express Edition)

Diese Dokumentation beschreibt, wie sie ihre WSUS Datenbank auf einem SQL Server 2005 Express Edition automatisch sichern können.



Bevor sie mit dem Backup der WSUS Datenbank beginnen können, müssen sie einige Tools installieren.

Feature Pack für Microsoft SQL Server 2005
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=d09c1d60-a13c-4479-9b91-9e8b9d835cdc
Auf dieser Seite befinden sich auch die fogenden Tools.

Microsoft SQL Server Native Client
http://download.microsoft.com/download/3/5/b/35b15270-9691-499c-b0a3-e9aa0475040c/sqlncli.msi

Abfrage-Befehlszeilenprogramm für Microsoft SQL Server 2005
http://download.microsoft.com/download/3/5/b/35b15270-9691-499c-b0a3-e9aa0475040c/SQLServer2005_SQLCMD.msi


Übeprüfen sie nach der Installation der benötigten Tools, ob die Datei 
"C:\Programme\Microsoft SQL Server\90\Tools\Binn\sqlcmd.exe" vorhanden ist!



Nachfolgendes Backup (Beispiel) einfach in einer BAT oder CMD Datei speichern und dann einmal z.B. Sonntags per Task laufen lassen.

@echo off
setlocal
:: *** DEKLARATION DER VARIABLEN ***

:: Bei SQL2000 muss osql aktiviert werden. Bei den Versionen funktioniert es zwar auch mit osql, aber es sollte sqlcmd.exe
:: aktiviert werden. Außerdem muss sich sqlcmd im Pfad befinden (Standard)
set "SQLCMDoderOSQLexe=sqlcmd.exe"
@rem set "SQLCMDoderOSQLexe=osql.exe"

:: Backupvariablen
set "backupSpeicherPfad=E:\WSUSUPDATES\WSUS_DB_Backup"
set "backupFileName=WSUSBackup.bak"
set "backupDBname=SUSDB"
set "backupInstance=\\.\pipe\mssql$microsoft##ssee\sql\query -E"

:: Hier nach nichts mehr ändern...

set "backupSpeicherOrt=%backupSpeicherPfad%\%backupFileName%"
set "backupscript1=BACKUP DATABASE [%backupDBname%] TO  DISK = N'%backupspeicherort%' WITH NOFORMAT, INIT,  NAME = N'%backupDBname%-Vollständig Datenbank Sichern', SKIP, NOREWIND, NOUNLOAD,  STATS = 10"
set "backupscript2=GO"
set "backupscriptname=backup.sql"

:: *** ERSTELLEN DER SKRIPTE ***
echo %backupscript1% > "%~dp0\%backupscriptname%"
echo %backupscript2% >> "%~dp0\%backupscriptname%"

:: *** AUSFUEHREN DER SICHERUNG ***

sqlcmd -S %backupInstance% -i "%~dp0\%backupscriptname%"



Vielen Dank an M. Arnoldi