Normales Thema Option "Updates installieren und herunterfahren" (Gelesen: 848 mal)
pep
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 08.05.08
Option "Updates installieren und herunterfahren"
08.05.08 um 10:10:46
Beitrag drucken  
Hallo Leute,

ich hoffe, ihr könnt mir Helfen.
Ich verteile die Update Regeln per Gruppenrichtline.

Ich möchte, das beim Nutzer die Updates automatisch beim Runterfahren installiert werden. Er soll nicht die Option haben "Runterfahren", sondern nur "Updates installieren und Herrunterfahren".

Nun bin ich mir net ganz sicher, ob ich die Option "Updates installieren und herunterfahren" aktivieren muss. Die besagt ja:

Durch Aktivieren dieser Richtlinieneinstellung wird die Option "Updates installieren und herunterfahren" im Dialogfeld "Windows herunterfahren" nicht angezeigt, auch wenn Updates zum Installieren verfügbar sind und der Benutzer die Option "Herunterfahren" im Startmenü auswählt.

Kann mir geholfen werden?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13622
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Option "Updates installieren und herunterfahren"
Antwort #1 - 08.05.08 um 10:30:30
Beitrag drucken  
Du mußt sie deaktivieren. Ich findes das aber keine gute Idee, der User kann trotzdem noch etws anderes auswählen und schon wird nicht installiert. Weiters kann er versehentlich den Rechner während der Installation während des Shutdown trotzdem einfach abschalten.

Gibts einen Grund, warum Du nicht tagsüber die Updates installieren läßt?
  
Zum Seitenanfang
 
pep
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 08.05.08
Re: Option "Updates installieren und herunterfahren"
Antwort #2 - 08.05.08 um 11:21:13
Beitrag drucken  
Ich lasse die Updates ohne Neustart gleich installieren.

Bei Huerunterfahren geht es um die updates, die einen Neustart benötigen, oder sehe ich das falsch?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13622
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Option "Updates installieren und herunterfahren"
Antwort #3 - 08.05.08 um 11:39:36
Beitrag drucken  
pep schrieb on 08.05.08 um 11:21:13:
Ich lasse die Updates ohne Neustart gleich installieren.


Das ist OK.

pep schrieb on 08.05.08 um 11:21:13:
Bei Huerunterfahren geht es um die updates, die einen Neustart benötigen, oder sehe ich das falsch?


Nein, prinzipiell ist das schon richtig so. Es geht aber auch ohne Neustart. Du stellst die Option 4 ein, Download und Installationszeitpunkt, jetzt erstellst Du noch eine Benutzerrichtlinie und verlinkst die auf die betroffenen Userobjekte:
Zugriff auf alle Windows Update Funktionen entfernen.
Damit werden die systemweiten Einträge auf Windows Update entfernt, z.B. im IE ist via das Menü Extras kein Eintrag zu Windows Update mehr vorhanden. Ebenfalls gibt es keine Benachrichtigung, also kein Symbol im Systray, für angemeldete Administratoren. Dies gilt natürlich nur für User, die auch im Verwaltungsbereich der Richtlinie liegen. Obwohl im Explain nicht explizit genannt, kann diese Richtlinie auch unter W2K erfolgreich eingesetzt werden.

Damit erreichst Du u.a. auch, daß die User keinen Hinweis auf einen Neustart bekommen, es wird auch nicht automatisch neu gestartet. Die Installation findet im Hintergrund statt, keiner merkt etwas mehr. Zwinkernd Teste es aber vorher an ein paar Testclients.
  
Zum Seitenanfang
 
pep
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 08.05.08
Re: Option "Updates installieren und herunterfahren"
Antwort #4 - 08.05.08 um 13:10:56
Beitrag drucken  
ok vielen dank.
Werde das bei Gelegenheit testen
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden