Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank (Gelesen: 9271 mal)
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
01.09.08 um 14:18:50
Beitrag drucken  
Hallo

wir haben hier einen WSUS 3.0 SP1, der lief bis zum 28.8 ohne Probleme. Als er sich, wie jeden Abend, am 29.8 synchonisieren wollte kam eine Fehlermeldung, mit der ich bis jetzt nichts anfangen kann.

In der MMC steht folgendes:

Synchchronisierung fehlgeschlagen

Synchronisierungsdetails:
Beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren, ist mindestens ein Fehler aufgetreten und die Synchronisierung ist fehlgeschlagen. Bei der nächsten Synchronisierung wird versucht, die bei diesem Versuch nicht importierten Updates zu importieren.

Im Synchronisierungsbericht steht dazu noch folgendes:

Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht verarbeitet werden. Diese Meldung erscheint im Bericht 4 mal, jeweils mit einer anderen Update ID. (Warum kann man aus einem WSUS Bericht nichts kopieren Griesgrämig )

Darunter noch, das 2 Updates gefunden wurden. (beides Updates für Messagefilter für Exchange 2003)

Im Ereignisprotokoll steht nur lapidar:

Ereignistyp:      Fehler
Ereignisquelle:      Windows Server Update Services
Ereigniskategorie:      Core
Ereigniskennung:      10022
Datum:            01.09.2008
Zeit:            13:34:01
Benutzer:            Nicht zutreffend
Computer:      FTVMWWSU01
Beschreibung:
Der letzte Versuch zur Synchronisierung des Katalogs ist fehlgeschlagen.

Der Server (Windows 2003 SP2) ist neugestartet, die Internetverbindung über Proxy steht auch, wenn ich händisch synchronisiere, funktioniert das auch soweit - die % Zahlen steigern sich bis nahe 100% und dann kommt fehlgeschlagen.

Mit wsusutil habe ich checkhealth und reset versucht, bis jetzt ohne Erfolg. Im Netz habe ich bis jetzt auch nichts helfendes gefunden.

Und es wurde nichts geändert (von dem ich weis)

Hat jemand noch eine Idee, was ich ohne Neuaufsetzen des WSUS Servers noch probieren könnte?

Viele Grüße
Jens

Update:
Im Protokoll SoftwareDistribution.log sieht es dann so aus:

2008-08-29 20:44:41.669 UTC      Info      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.ExecuteSyncProtocol      Need 8 updates, 8 are new
2008-08-29 20:44:42.372 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

f5c88c16-babd-436e-b586-3aa5495d4bae/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.388 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

7c31fbe3-2481-43f3-b48d-87a4d551fe82/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.779 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

55cfe94f-e673-4ddd-81c0-64b69f13ce6c/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.794 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

023bf4d4-35cb-4016-a7d2-e4a122fe9eb1/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.810 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

f5c88c16-babd-436e-b586-3aa5495d4bae/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.826 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

7c31fbe3-2481-43f3-b48d-87a4d551fe82/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.841 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

55cfe94f-e673-4ddd-81c0-64b69f13ce6c/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.857 UTC      Warning      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.GetErrorCodeFromException      Failed to insert update

023bf4d4-35cb-4016-a7d2-e4a122fe9eb1/101: e#=8115, Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von expression in den datetime-Datentyp.

2008-08-29 20:44:42.857 UTC      Info      WsusService.19      CatalogSyncAgentCore.ImportMultipleUpdates      Imported 4/8 updates in 2 iterations; 4 will be retried

  
Zum Seitenanfang
 
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #1 - 02.09.08 um 13:23:35
Beitrag drucken  
Hallo

ich noch mal.
Das Problem lässt sich eingrenzen auf die oben genannten Exchange Updates. Wenn ich Exchange aus den zu synchronisierenden Produkten ausschließe, funktioniert es prima.

Meiner Meinung nach ein Microsoft Bug - offenbar sind die Metadaten für diese Exchange Updates fehlerhaft. Oder sollte es doch meine SUSDB sein?

Viele Grüße
Jens
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #2 - 05.09.08 um 23:58:30
Beitrag drucken  
Du könntest mal dieses Script laufen lassen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Wie groß ist denn die SUSDB? Hast Du Quotas auf dem Laufwerk festgelegt, in dem das Content liegt?
  
Zum Seitenanfang
 
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #3 - 08.09.08 um 09:31:23
Beitrag drucken  
Hallo,

dieses Skript hatte ich bei meiner Fehlersuche schon mal gefunden und ausgeführt, allerdings ohne Besserung meinses Problems. Sobald ich Exchange 2003 zu den zu synchronisierenden Produkten hinzufüge, bekomme ich die Fehlermeldung:

Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht erfolgreich verarbeitet werden.                  f5c88c16-babd-436e-b586-3aa5495d4bae : Revision 101                              
Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht erfolgreich verarbeitet werden.                  7c31fbe3-2481-43f3-b48d-87a4d551fe82 : Revision 101                              
Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht erfolgreich verarbeitet werden.                  55cfe94f-e673-4ddd-81c0-64b69f13ce6c : Revision 101                              
Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht erfolgreich verarbeitet werden.                  023bf4d4-35cb-4016-a7d2-e4a122fe9eb1 : Revision 101                              
Alles andere kann ich problemfrei synchronisieren, auch andere Produkte hinzufügen - alles kein Problem. Ich weis allerdings nicht, wie ich die offenbar fehlerhaften Einträge aus der Datenbank rauswerfe.

Quotas habe ich keine, die Datenbank ist 897MB groß. Auf dem Contentlaufwerk ist noch 15GB frei.

Bin ziemlich ratlos ..... trotzdem danke.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #4 - 08.09.08 um 11:10:04
Beitrag drucken  
Die Exchange Updates alle ablehnen und den Assi zur Serverbereinigung ausführen.

Das Problem hier, hast Du zufällig nicht? (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #5 - 09.09.08 um 08:46:13
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 08.09.08 um 11:10:04:
Die Exchange Updates alle ablehnen und den Assi zur Serverbereinigung ausführen.

Das Problem hier, hast Du zufällig nicht? (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).


Ersteres habe ich getan - bis jetzt keinen Erfolg. Meines Wissens sollten ja abgelehnte Updates spätestens nach 30 Tagen aus der DB verschwinden, wenn man den Assistenten zur Serverbereinigung ausführt. Oder werden abgelehnte Updates sofort gelöscht?

Das Problem ( (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).) hatten wir nicht.




  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #6 - 09.09.08 um 10:06:11
Beitrag drucken  
Exchange auch bei den Produkten deaktiviert? Abgelehnte Updates werden AFAIK aus dem Filesystem sofort gelöscht: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #7 - 09.09.08 um 11:02:03
Beitrag drucken  
Hallo

ja, alle Exchange Produkte sind deaktiviert.

Testweise habe ich mal einzelne Exchange Produkte aktiviert - Exchange 2000 und Exchange 2007 funktionieren; Exchange 2003 und Exchange 2007 Anti Spam funktionieren nicht.

Ich war mir nicht sicher, ob das sofort komplett aus dem Dateisystem gelöscht wird. Hab den Assistenten auf jeden Fall ausgeführt.

Offenbar doch Datenbank Verwirrung ....
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #8 - 09.09.08 um 11:22:05
Beitrag drucken  
Hmm, Du könntest dir temporär einen zweiten WSUS aufsetzen als Replica zum ersten, synchronisieren und ihn anschließend wieder zum Master machen. Gibts die Probleme dort dann immer noch? Wenn nein, dann deinstalliere den ursprünglichen WSUS incl. Datenbank, deinstalliere auch die Windows Internal Database, und installiere neu als Replica. Mit dem temporären synchronisieren, zum Master machen und erneut testen.
  
Zum Seitenanfang
 
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #9 - 15.09.08 um 18:12:56
Beitrag drucken  
Hallo

ja, es hat ein wenig gedauert ...
Aber als neulich denn auch noch oben genannter Fehler bei Updates für WinXP aufgetreten ist, musste ich handeln.

Bin nach Deinem Vorschlag vorgegangen und es hat funktioniert. Was mir aber bei der ganzen Sache immer noch rätselhaft erscheit, wie es überhaupt zu derlei Fehlern kommen konnte.

Naja, ich hoffe, das dieses Problem nicht mehr auftritt.
Vielen Dank für Hilfe und Anregung
Jens
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #10 - 15.09.08 um 19:11:34
Beitrag drucken  
Berlin_Jens schrieb on 15.09.08 um 18:12:56:
Bin nach Deinem Vorschlag vorgegangen und es hat funktioniert. Was mir aber bei der ganzen Sache immer noch rätselhaft erscheit, wie es überhaupt zu derlei Fehlern kommen konnte.


Ich könnte mir nur einen AV-Scanner oder ein angeschlagenes Filesystem vorstellen. Oder die DB hat mal einen Schlag abbekommen, wenn der Server mal nicht sauber heruntergefahren wurde. UPHC ist installiert? Wenn nein, dann hol das nach: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Berlin_Jens schrieb on 15.09.08 um 18:12:56:
Naja, ich hoffe, das dieses Problem nicht mehr auftritt.
Vielen Dank für Hilfe und Anregung


Bitte, gern geschehen und Danke für die Rückmeldung. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Joshua
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS! <= Do I ?!?

Beiträge: 8
Standort: Offenbach
Mitglied seit: 24.09.08
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #11 - 24.09.08 um 11:53:04
Beitrag drucken  
Moin,

ich hänge mich mal hintendran, habe seit heute nacht selbiges Problem:
Ich betreibe mehrere WSUS3-Server, einen Master im RZ und an den Standorten Replicas. Seit heute nacht meldet der Master auch Event 10022 im Eventlog; "Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht verarbeitet werden....".

Weder das wsusutil noch das verlinkte Script noch Restart der Dienste oder des kompletten Servers konnten bisher etwas ändern; einzelne Produkte deaktivieren will ich nicht, das ist mir zu viel Aufwand. Ausserdem laufe ich dann wohl Gefahr, das sich der Fehler dann nur temporär unterdrücken lässt, wie es Berlin_Jens ja wohl auch passiert ist.

Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit als einen weiteren WSUS aufzusetzen, diesen gegen den Master zu syncen usw.?

Kann ich einen Replica zum Master machen und dann wieder zum Replica runterstufen?

Gruss
Der Josh
  
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #12 - 24.09.08 um 12:01:36
Beitrag drucken  
Joshua schrieb on 24.09.08 um 11:53:04:
ich hänge mich mal hintendran, habe seit heute nacht selbiges Problem:
Ich betreibe mehrere WSUS3-Server, einen Master im RZ und an den Standorten Replicas. Seit heute nacht meldet der Master auch Event 10022 im Eventlog; "Die Metadaten für das Update waren ungültig und konnten von der Datenbank nicht verarbeitet werden....".


Hmm, das nimmt aber zur Zeit ungeahnte Dimensionen an. Griesgrämig


Joshua schrieb on 24.09.08 um 11:53:04:
Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit als einen weiteren WSUS aufzusetzen, diesen gegen den Master zu syncen usw.?


Installier doch mal das aktuelle Zertifikatsupdate auf dem WSUS: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).


Joshua schrieb on 24.09.08 um 11:53:04:
Kann ich einen Replica zum Master machen und dann wieder zum Replica runterstufen?


Jepp, ganz einfach in den Optionen, den Assistent ganz unten nochmal ausführen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Berlin_Jens
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 12
Mitglied seit: 25.06.08
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #13 - 24.09.08 um 12:11:16
Beitrag drucken  
Ja, das geht. Habe ich auch gemacht, um nicht die ganzen Updates erneut herunterladen zu müssen.

Bei Dir entfällt dann der erste Schritt, ich musste erst einen Replikatsserver installieren ...

Aber das kann natürlich keine dauerhafte Lösung sein - da das Problem bei mehreren Installationen auftritt. Ist vielleicht doch ein MS Problem.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13357
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Rätselhaftes zwischen Synchronisierung und Datenbank
Antwort #14 - 24.09.08 um 12:42:28
Beitrag drucken  
Berlin_Jens schrieb on 24.09.08 um 12:11:16:
Aber das kann natürlich keine dauerhafte Lösung sein - da das Problem bei mehreren Installationen auftritt. Ist vielleicht doch ein MS Problem.


Stimmt, mal sehen was die PG dazu sagt.
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden