Normales Thema Schnellinstallationsdateien (Gelesen: 744 mal)
Marcel Ellerbrok
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 44
Standort: bei Braunschweig
Mitglied seit: 05.03.08
Geschlecht: männlich
Schnellinstallationsdateien
16.10.08 um 09:22:30
Beitrag drucken  
Hallo Sunny, hallo ihr anderen WSUS-Experten,

lohnt es sich eigentlich im WSUS die Schnellinstallationsdateien mit herunterzuladen? Ist die Installation der Updates dann wirklich viel schneller?

Und wie groß ist dann im Schnitt der Mehraufwand an Speicherplatz auf der Festplatte? Doppelt? Dreifach? Noch mehr?

Vielleicht könnte ich dann meine User endlich davon abbringen immer wieder über die "vielen Updates die ja STÄNDIG Installiert werden und dabei EWIG viel Zeit brauchen" zu jammern.

Ich bin mir sicher, dass der eine, oder der andere damit schon einmal Erfahrungen gemacht hat und mir helfen kann.

Gruß,
Marcel

  
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13528
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schnellinstallationsdateien
Antwort #1 - 16.10.08 um 09:33:38
Beitrag drucken  
Marcel Ellerbrok schrieb on 16.10.08 um 09:22:30:
lohnt es sich eigentlich im WSUS die Schnellinstallationsdateien mit herunterzuladen? Ist die Installation der Updates dann wirklich viel schneller?


Keine Ahnung, hab ich noch nie benutzt. Zwinkernd

Marcel Ellerbrok schrieb on 16.10.08 um 09:22:30:
Und wie groß ist dann im Schnitt der Mehraufwand an Speicherplatz auf der Festplatte? Doppelt? Dreifach? Noch mehr?


Auch deshalb hier: Keine Ahnung. Zwinkernd

Marcel Ellerbrok schrieb on 16.10.08 um 09:22:30:
Vielleicht könnte ich dann meine User endlich davon abbringen immer wieder über die "vielen Updates die ja STÄNDIG Installiert werden und dabei EWIG viel Zeit brauchen" zu jammern.


Das mußt Du mir erklären. Meine Fragen mich schon manchmal ob es keine Updates gibt. Seit keine Aufforderung zum Neustart kommt, vermissen so manche die Updates. Zwinkernd

In einem 10 MBit-LAN kriegen die User das doch gar nicht mit, oder bei dir doch?
  
Zum Seitenanfang
 
Marcel Ellerbrok
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 44
Standort: bei Braunschweig
Mitglied seit: 05.03.08
Geschlecht: männlich
Re: Schnellinstallationsdateien
Antwort #2 - 16.10.08 um 09:43:58
Beitrag drucken  
Das ist schade dass du das noch nicht benutzt hast. Vielleicht erinnerst Du Dich dunkel daran, dass meine Firmenleitung das automatische installieren der Updates im Hintergrund verboten hat.  Deswegen kommt halt immer mal wieder das Typische "Herunterfahren und Installieren" zu meinen Usern durch.

Wenn die dann natürlich gerne ihre Laptops einpacken möchten und vorher erst mal 10Minuten auf das Herunterfahren warten müssen erzeugt das Unmut.

Das Herunterladen der Updates auf die Clientrechner ist nicht das Problem. Die Installationszeit ist da schon eher kritisch.
  
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13528
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Schnellinstallationsdateien
Antwort #3 - 16.10.08 um 10:17:01
Beitrag drucken  
Marcel Ellerbrok schrieb on 16.10.08 um 09:43:58:
Das ist schade dass du das noch nicht benutzt hast. Vielleicht erinnerst Du Dich dunkel daran, dass meine Firmenleitung das automatische installieren der Updates im Hintergrund verboten hat.  Deswegen kommt halt immer mal wieder das Typische "Herunterfahren und Installieren" zu meinen Usern durch.


Da würde ich die User passend informieren. Verstehen kann ich so eine Einstellung der GF nicht.

Marcel Ellerbrok schrieb on 16.10.08 um 09:43:58:
Wenn die dann natürlich gerne ihre Laptops einpacken möchten und vorher erst mal 10Minuten auf das Herunterfahren warten müssen erzeugt das Unmut.


Dann bringen die Schnellinstallationsdateien aber IMHO auch keine Vorteile. Die User können doch dann auch die andere Variante wählen: Entweder nur Herunterfahren oder Neustart. Wenn der Rechner rebootet hart ausschalten. Zwinkernd Oder Standby oder Ruhezustand nutzen. Dabei sind die Udpates dann allerdings aussen vor.

Marcel Ellerbrok schrieb on 16.10.08 um 09:43:58:
Das Herunterladen der Updates auf die Clientrechner ist nicht das Problem. Die Installationszeit ist da schon eher kritisch.


Siehe oben.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden