Normales Thema Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates (Gelesen: 1505 mal)
termineter
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 18.10.08
Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates
18.10.08 um 19:51:22
Beitrag drucken  
Hallo,

leider hat mich die Forensuche und auch Google bei meiner Problematik nicht weiter gebracht...

Ich habe vor kurzem die Betreeung eines Netzes mit Win2K- und WinXP-Clients übernommen. Hinzu kommen noch ein paar Win2K-Server.
Nachdem ich mir jetzt mal die Konfiguration des WSUS3.0, sowie die Festplattenauslastung angeschaut hatte, merkte ich, dass eine Bereinigung nicht vewendeter Updates Not tat, sowie im Vorfeld das Ablehnen einer ganzen Menge alter Updates.
Nun ist der Serverbereinigungsassistent bereits seit 24 Stunden am Bereinigen. SQL-Server hat aber eine ganze gute Auslastung- sodass ich nicht davon ausgehe, dass der Serverbereinigungssassistent abgestürzt ist. Ich finde nur den Hinweis "Dieser Vorgang kann mehrere Minuten dauern" ein wenig untertrieben...  unentschlossen
Seltsam ist, dass der freie Speicherplatz anstatt größer immer geringer wird -> ca. 100MB in 6-7 Stunden.
Es sind m.E. ca. 75GB an nicht mehr benötigten Updates (WSUS-Content) zu löschen- Einträge in der WSUS-Datenbank dürften bei mehreren 10000 liegen. Ich war erst mal richtig damit beschäftigt alten Kram abzulehnen (mehrere Tage...).

Ich könnte den Vorgang natürlich auch mit "Bereinigung beenden" abbrechen- aber ich denke durchlaufen lassen ist besser.

Habt Ihr hierzu irgendwelche Erfahrungswerte, wie lange solch eine Bereinigung dauern kann? Ich hoffe ich muss mir keine Sorgen machen?!  unentschlossen

Schonmal danke für Euer Feedback.

Gruß,
termineter
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 537
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates
Antwort #1 - 18.10.08 um 20:18:58
Beitrag drucken  
Wenn das noch nie gemacht wurde kann es schon sein daß das so lange dauert, vor allem wenn der Server keine Top-Maschine ist und nebenbei noch anderes zu tun hat. Wie du ja schreibst arbeitet SQL also würde ich es weiterlaufen lassen. Wegen Speicherschwund: Der Bereinigungsassistent arbeitet zuerst nur die Metadaten durch, lehnt ersetzte Updates ab usw. und erst am Schluß wird der überflüssige Content gelöscht. Wenn er noch nicht an dem Punkt ist erklärt das warum noch kein Speicher freigegeben wurde.

In > 30 Tagen solltest du den Assistenten dann nochmal laufen lassen. Updates die gerade eben durch den Assistenten abgelehnt werden bleiben im Content noch erhalten, erst 30 Tage nach Ablehnung darf der Assistent dann auch diese löschen. Ich habe mir angewöhnt jeden WSUS einmal monatlich entweder kurz vor oder nach dem Patchday zu bereinigen, selbst da kann es bei einem lahmen Server mal 1 Stunde dauern (wohlgemerkt vor einem Monat wurde bereits bereinigt).
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates
Antwort #2 - 20.10.08 um 08:41:32
Beitrag drucken  
Zusätzlich zu den Tipps von AraldoL könntest Du auch dieses Script ausführen lassen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
termineter
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 18.10.08
Re: Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates
Antwort #3 - 20.10.08 um 12:26:37
Beitrag drucken  
Ich danke Euch für die schnellen Antworten und zusätzlichen Tips, die ich ab jetzt beherzigen werden.

Nach knapp 50 Stunden waren die "paar Minuten" vorbei.  Smiley
In der Maschine werkeln 2 Intel Xeons mit 3GHz. Der Server hat 4GB Ram... aber nachdem ich das Ergebnis der Bereinigung gesehen habe, wunderte mich garnix mehr...

Nicht verwendete gelöschte Updates: 15781
Nicht verwendete gelöschte Updateversionen: 4542
Durch Löschen nicht verwendeter Inhaltsdateien freigegebener Speicherplatz: 93328MB
Abgelehnte abgelaufene Update: 1
Abgelehnte ersetzte Update: 0

Bei der Durchforstung der Metadaten gab es einen kurzfristigen Speicherschwund von ca. 4GB Festplattenspeicher (während der Vorbereitung des Löschvorgangs)... ich vermute das WSUS die Einträge bzw. Dateien, die gelöscht werden können ebenfalls erst aufbereitet und dann anfängt die entsprechende Datei bzw. Datenbank abzuarbeiten.

Viele Grüße,
termineter
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates
Antwort #4 - 20.10.08 um 12:48:53
Beitrag drucken  
termineter schrieb on 20.10.08 um 12:26:37:
Nicht verwendete gelöschte Updates: 15781
Nicht verwendete gelöschte Updateversionen: 4542
Durch Löschen nicht verwendeter Inhaltsdateien freigegebener Speicherplatz: 93328MB
Abgelehnte abgelaufene Update: 1
Abgelehnte ersetzte Update: 0


Wow, heftig. Zwinkernd

termineter schrieb on 20.10.08 um 12:26:37:
Bei der Durchforstung der Metadaten gab es einen kurzfristigen Speicherschwund von ca. 4GB Festplattenspeicher (während der Vorbereitung des Löschvorgangs)... ich vermute das WSUS die Einträge bzw. Dateien, die gelöscht werden können ebenfalls erst aufbereitet und dann anfängt die entsprechende Datei bzw. Datenbank abzuarbeiten.


Und ich vermute, daß bei dem Lösch/Updatevorgang das Transaktionsprotokoll vom SQL-Server kurzfristig kräftig angewachsen war. Anyway, wenn Du das jetzt regelmässig machst, sollte es in Zukunft schneller gehen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 537
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: Serverbereinigungsassistent zum entfernen nicht verwendeter Updates
Antwort #5 - 20.10.08 um 19:48:36
Beitrag drucken  
Oha, das war ja wirklich eine ganze Menge. Also da würde ich jetzt auch mal Sunnys Reindex-Script aus Antwort #2 anwenden. Und zukünftig sollte es dann auf der Maschine tatsächlich in ein paar Minuten durchlaufen.

Schade daß man den Bereinigungsassistenten nur manuell ausführen kann und keine automatischen Bereinigungen planen kann (ich weiß es gibt ein kostenpflichtiges Tool mit dem das geht, wäre aber wünschenswert mit Bordmitteln). Vielleicht erbarmen sich die WSUS-Devs ja und bauen in ein küftiges Release sowas ein.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden