Normales Thema WSUS 3.0 Clients updaten (Gelesen: 897 mal)
tommylee
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 24.06.08
WSUS 3.0 Clients updaten
08.01.09 um 13:54:49
Beitrag drucken  
Folgende Umgebung möchte ich teilweise mit WSUS Updates versorgen:

200 Clients mit Windows 2000/XP im Hauptstandort
300 Clients mit Windows 2000/XP verteilt über 20 Aussenstellen
30 Server Windows Server 2000/2003

Außenstellen sind über VPN angebunden.



Ich möchte den WSUS Server nutzen um die Clients in der Zentrale auf dem neusten Updatestand zu halten. Dort befindet sich auch der WSUS Server.
Das würde ich nach meinem jetztigen Wissensstand per GPO machen.

Die Clients in den Außenstellen sollen nicht mit Updates versorgt werden, da geringe Bandbreite.

Desweiteren möchte ich Clients welche neu installiert werden, schnell per Windows Update versorgen. Das heißt Windows installieren, Updates vom WSUS ziehen und dann aufstellen.

Das Problem hier ich kann sie nicht wie die anderen täglich mit WSUS updaten lassen, sondern muss die Updates unmittelbar nach der installation aufspielen um den Rechner dann mmöglicherweise in einer Aussenstelle aufstellen  zu können.


Ich hoffe ich konnte die Problematik deutlich machen.

Tipps währen echt ned schlecht, da ich langsam am verzweifeln bin mit dem WSUS Zeug.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3.0 Clients updaten
Antwort #1 - 08.01.09 um 14:21:34
Beitrag drucken  
tommylee schrieb on 08.01.09 um 13:54:49:
Folgende Umgebung möchte ich teilweise mit WSUS Updates versorgen:

200 Clients mit Windows 2000/XP im Hauptstandort
300 Clients mit Windows 2000/XP verteilt über 20 Aussenstellen
30 Server Windows Server 2000/2003

Außenstellen sind über VPN angebunden.


Hast Du in den Aussenstellen auch jeweils mind. einen Server stehen, der ein WSUS-Downstream sein könnte? Wenn ja, vereinfacht sich die ganze Sache erheblich.

tommylee schrieb on 08.01.09 um 13:54:49:
Ich möchte den WSUS Server nutzen um die Clients in der Zentrale auf dem neusten Updatestand zu halten. Dort befindet sich auch der WSUS Server.
Das würde ich nach meinem jetztigen Wissensstand per GPO machen.


Jepp, so macht man das. Hier mal eine Beispiel-GPO für Clients: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Der wichtigste Teil ist die 2. Benutzereinstellung, denn damit ist sichergestellt, das der User/Client nichts mitbekommt. Es wird installiert und gut ist. Keinerlei Aufforderungen zu einem fälligen Neustart oder ähnliches.

tommylee schrieb on 08.01.09 um 13:54:49:
Die Clients in den Außenstellen sollen nicht mit Updates versorgt werden, da geringe Bandbreite.


Entweder Du installierst auf den Servern in den Aussenstellen einen sog. Downstream-WSUS, oder Du konfigurierst den BITS, denn dann wird die Leitung auch nicht beansprucht: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

tommylee schrieb on 08.01.09 um 13:54:49:
Desweiteren möchte ich Clients welche neu installiert werden, schnell per Windows Update versorgen. Das heißt Windows installieren, Updates vom WSUS ziehen und dann aufstellen.

Das Problem hier ich kann sie nicht wie die anderen täglich mit WSUS updaten lassen, sondern muss die Updates unmittelbar nach der installation aufspielen um den Rechner dann mmöglicherweise in einer Aussenstelle aufstellen  zu können.


Kein Problem, melde dich mit einem User an, der nicht im Verwaltungsbereich der Benutzerrichtlinie liegt, dann werden die Updates sofort gedownloadet. Installiere manuell, mach einen Reboot und forciere das erneute abholen der Updates auf der Comandline mittels: wuauclt /detectnow und wuauclt /reportnow.

tommylee schrieb on 08.01.09 um 13:54:49:
Ich hoffe ich konnte die Problematik deutlich machen.

Tipps währen echt ned schlecht, da ich langsam am verzweifeln bin mit dem WSUS Zeug.


Tja, ob die Tipps ausreichen, weiß ich nicht. Aber der WSUS ist so ziemlich das einfachste was es gibt, wenn es mal klick gemacht hat. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
tommylee
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 24.06.08
Re: WSUS 3.0 Clients updaten
Antwort #2 - 08.01.09 um 14:40:14
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 08.01.09 um 14:21:34:
Kein Problem, melde dich mit einem User an, der nicht im Verwaltungsbereich der Benutzerrichtlinie liegt, dann werden die Updates sofort gedownloadet. Installiere manuell, mach einen Reboot und forciere das erneute abholen der Updates auf der Comandline mittels: wuauclt /detectnow und wuauclt /reportnow.

Aber dann greift ja der Rest der Richtlinie auch nicht. Und woher weiß der Clientrechner dann das er die Updates vom WSUS holen soll?
Was meinst du mit manuell installieren?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3.0 Clients updaten
Antwort #3 - 08.01.09 um 15:19:20
Beitrag drucken  
tommylee schrieb on 08.01.09 um 14:40:14:
Sunny schrieb on 08.01.09 um 14:21:34:
Kein Problem, melde dich mit einem User an, der nicht im Verwaltungsbereich der Benutzerrichtlinie liegt, dann werden die Updates sofort gedownloadet. Installiere manuell, mach einen Reboot und forciere das erneute abholen der Updates auf der Comandline mittels: wuauclt /detectnow und wuauclt /reportnow.

Aber dann greift ja der Rest der Richtlinie auch nicht. Und woher weiß der Clientrechner dann das er die Updates vom WSUS holen soll?


Ich bezog mich auf die Benutzerrichtlinie! Der Client bezieht ja seine Einstellungen aus der Computerrichtlinie.

tommylee schrieb on 08.01.09 um 14:40:14:
Was meinst du mit manuell installieren?


Ein normaler User kann in den Installationsprozess nicht eingreifen, meldest Du dich mit dem Admin an, dann geht das manuell. Probiers mal aus.
  
Zum Seitenanfang
 
kk
WSUS Full Member
**
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 89
Standort: MUC
Mitglied seit: 09.10.07
Re: WSUS 3.0 Clients updaten
Antwort #4 - 08.01.09 um 15:59:06
Beitrag drucken  
Hallo Tommylee,

Quote:
Die Clients in den Außenstellen sollen nicht mit Updates versorgt werden, da geringe Bandbreite.


Nur aus Neugierde: d.h die Dinger laufen nach der Erstinstallation ungepatched?!

Vielleicht beschreibst du etwas detaillierter deine Umgebung.

Gruss vom kk
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden