Normales Thema WSUS auf Replica umstellen (International) (Gelesen: 2250 mal)
LarsM
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 12.03.09
Geschlecht: männlich
WSUS auf Replica umstellen (International)
13.03.09 um 14:32:48
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

wir nutzen WSUS 3.0 an verschiedenen Standorten unserer Fa. wie England, Deutschland und auch in Singapore.
z.Zt. werden die Updates alle lokal freigegeben was wir aber ändern wollen.
England soll die Master Rolle übernehmen und alle anderen sollen Downstream Replica's werden
die Ihre Updates allerdings von Microsoft holen.

England hat nur Englisch als Sprache, mein Deutscher aber Englisch und Deutsch.
Ein Schweizer Standort soll demnächst auch noch eingebunden werden (Deutsch/Englisch&Französisch).

Um meinen Deutschen WSUS auf Replica umzustellen stellen mir nun die Fragen:

-Müssen auf dem Master alle Sprachen freigeschaltet werden ?
-Müssen alle Replicas die gleichen Einstellungen (Produkte/Klassifizierungen/Sprachen)  haben oder werden diese vom Master übertragen (meine Annahme) ?
-Was passiert mit meinem alten Gruppen wenn auf Replica umgestellt wird ?

Ich hatte mir folgende vorgehensweise überlegt:
1) Alle meine Deutschen Clients aus meinem vorhanden System entfernen
2) Meinen Deutschen WSUS auf Replica umstellen
3) Die Clients neu einbinden.

Vielleicht habt Ihr ein paar Tips für mich

Viele Grüße
Lars
  
Zum Seitenanfang
 
WSUS.DE-Admin
Administrator
*****
Offline


I love WSUS

Beiträge: 1011
Standort: Essen
Mitglied seit: 31.03.05
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #1 - 13.03.09 um 14:54:33
Beitrag drucken  
Quote:
Müssen auf dem Master alle Sprachen freigeschaltet werden ?
Ja! (Änderung in WSUS 3.0 SP2!)

Quote:
Müssen alle Replicas die gleichen Einstellungen (Produkte/Klassifizierungen/Sprachen) haben oder werden diese vom Master übertragen (meine Annahme) ?
Ja, macht aber auch nichts, wenn in GB alle Produkte, Klassifizierungen und Sprachen angehakt sind.

Es gibt im WSUS Replikat-Mode die Möglichkeit, Updates von Microsoft Update herunterzuladen anstatt vom Upstreamserver in GB.
Dazu wird dann natürlich Intenet Traffic in DE und SUI aufkommen.

In GB können die Updates freigegeben werden und nur wenn ein Update in einr anderen Sprache in GB oder SUI benötigt wird, wird es dort heruntergeladen.

Quote:
Ich hatte mir folgende vorgehensweise überlegt:
1) Alle meine Deutschen Clients aus meinem vorhanden System entfernen
2) Meinen Deutschen WSUS auf Replica umstellen
3) Die Clients neu einbinden.

Deine Clients brauchst du aber nicht entfernen!
Du stellt einfach in de Replicat-Mode und gibst den Upstreamserver in GB an.

Zum Thema Upstream-/Downstreamserver wird sich im Service Pack 2 für WSUS 3.0 einiges ändern!
Vielleicht solltest du noch ein paar Wochen warten.  Cool
  
Zum Seitenanfang
LarsM
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 12.03.09
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #2 - 16.03.09 um 08:58:20
Beitrag drucken  
Hallo und danke für die Infos !

WSUS.DE-Admin schrieb on 13.03.09 um 14:54:33:
Zitat:
Deine Clients brauchst du aber nicht entfernen!
Du stellt einfach in de Replicat-Mode und gibst den Upstreamserver in GB an.


Da meine DE Gruppen aber andere Namen haben als diejenigen auf dem Master habe ich gedacht das es besser wäre die DE Gruppen vor der Umstellung zu entfernen!
Werden die Gruppen auch von der Replica zum Master rückübertragen ?

Grüße
Lars
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13534
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #3 - 16.03.09 um 09:20:04
Beitrag drucken  
AFAIK mußt Du die Gruppen auf dem Master anlegen und sie werden auch nur vom Master zum Replica übertragen.
  
Zum Seitenanfang
 
LarsM
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 12.03.09
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #4 - 11.09.09 um 14:00:01
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

WSUS.DE-Admin schrieb on 13.03.09 um 14:54:33:
Zitat:
Müssen auf dem Master alle Sprachen freigeschaltet werden ?
Ja! (Änderung in WSUS 3.0 SP2!)


Wir haben heute den Master (England) und mein Replikat (Deutschland) auf SP2 geup't.
Leider steht jetzt auf meinem deutschen Replikat nur noch  Englisch als einzige verfügbare Sprache zur Auswahl, was beim Master ja die Standardeinstellung ist.

Hat jemand eine Idee wie ich "Deutsch" wieder reinbekomme ?

Viele Grüße
Lars
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Online


I Love WSUS!

Beiträge: 1347
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #5 - 11.09.09 um 14:08:50
Beitrag drucken  
Wenn ich das richtig verstanden habe, musst Du auf dem Master alle benötigten Sprachen freischalten.
  
Zum Seitenanfang
 
DESoft
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!<br />

Beiträge: 697
Standort: Halle (Saale)
Mitglied seit: 24.07.08
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #6 - 11.09.09 um 17:41:28
Beitrag drucken  
UMeadow schrieb on 11.09.09 um 14:08:50:
Wenn ich das richtig verstanden habe, musst Du auf dem Master alle benötigten Sprachen freischalten. 

Richtig!

Auf dem Master werden ...
1.) der Umfang der Sprachunterstützung,
2.) die Produkte/Kategorien,
3.) die Gruppen und
4.) die Updategenehmigungen bzw. Ablehnungen

... für die gesamte Master/Replikastruktur definiert. Zwinkernd

Neu seit SP2 ist, dass der Replika wirksam die Sprache auf den notwendigen Bedarf seines Umfeldes einschränken kann und die damit nicht erforderlichen Updates nicht in den lokalen Content herunterläd !!! Zwinkernd

Gruß Dani
  
Zum Seitenanfang
 
LarsM
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 12.03.09
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf Replica umstellen (International)
Antwort #7 - 15.09.09 um 10:44:08
Beitrag drucken  
DESoft schrieb on 11.09.09 um 17:41:28:
Richtig!

Auf dem Master werden ...
1.) der Umfang der Sprachunterstützung,
2.) die Produkte/Kategorien,
3.) die Gruppen und
4.) die Updategenehmigungen bzw. Ablehnungen

... für die gesamte Master/Replikastruktur definiert. Zwinkernd

Neu seit SP2 ist, dass der Replika wirksam die Sprache auf den notwendigen Bedarf seines Umfeldes einschränken kann und die damit nicht erforderlichen Updates nicht in den lokalen Content herunterläd !!!

Genau so isses.

Wir haben jetzt auf dem Master alle benötigten Sprachen freigegegen und siehe da "Deutsch" ist wieder verfügbar.
Jetzt bin ich am überlegen ob wir als Master in England einen neuen "Dummy" Server einrichten der keinerlei Updates herunterlädt und keine Clients verwaltet sondern nur als Master/Upstream arbeitet.
England könnte sich dann, mit einem zweiten Replika Server, das herunterladen aller Sprachen außer Englisch sparen.

Danke für die Tips
Lars
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden