Normales Thema Mehrere Downstream-Server (Gelesen: 1121 mal)
Alfons
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.01.09
Mehrere Downstream-Server
05.06.09 um 12:26:45
Beitrag drucken  
In unserer Umgebung gibt es einen zentralen WSUS und zukünftig etliche Downstream-Server. Test sind erfolgreich verlaufen. Funktioniert gut.
Die notwendigen Einträge auf den Clients werden per GPO gesetzt.

Nun möchte ich die GPO's aufräumen und deshalb komme ich zur eigentlichen Frage:
Gibt es die Möglichkeit eine Art "dynamische" GPO zu verwenden wo jeweils der für den Client zuständige WSUS gesetzt wird? Somit müßte ich nicht für jeden WSUS alle möglichen GPO's einrichten.

Vielen Dank im voaus für die Mühe.
Alfons
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Mehrere Downstream-Server
Antwort #1 - 05.06.09 um 12:50:41
Beitrag drucken  
Wie soll denn die GPO erkennen, welcher Client zu welchem WSUS gehen soll?
  
Zum Seitenanfang
 
Alfons
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.01.09
Re: Mehrere Downstream-Server
Antwort #2 - 06.06.09 um 10:58:32
Beitrag drucken  
Ich denke da an ein Startup-Script, welches aus dem Client ausliest zu welcher Site er gehört und aus einer INI-Datei den entsprechenden WSUS-Server ausliest und diesen in der Registry einträgt.
Damit sollte sich der Client am richtigen WSUS-Server melden / reporten.

Dieser Gedanke kommt auf, da ich mit 6 verschiedenen GPO's bezgl. Installation oder Rebootzeiten arbeite und diese ansonsten für ca. 40-50 Länder / Downstream-Server zusätzlich anlegen müßte = 240 - 300 GPO's

Alfons
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Mehrere Downstream-Server
Antwort #3 - 08.06.09 um 08:41:58
Beitrag drucken  
Alfons schrieb on 06.06.09 um 10:58:32:
Ich denke da an ein Startup-Script, welches aus dem Client ausliest zu welcher Site er gehört und aus einer INI-Datei den entsprechenden WSUS-Server ausliest und diesen in der Registry einträgt.
Damit sollte sich der Client am richtigen WSUS-Server melden / reporten.


Wenn das so umsetzbar ist, dann sollte/könnte es funktionieren.

Alfons schrieb on 06.06.09 um 10:58:32:
Dieser Gedanke kommt auf, da ich mit 6 verschiedenen GPO's bezgl. Installation oder Rebootzeiten arbeite und diese ansonsten für ca. 40-50 Länder / Downstream-Server zusätzlich anlegen müßte = 240 - 300 GPO's


Zu den Rebootzeiten sei dir die zweite Benutzereinstellung aus der Beispiel-GPO ans Herz gelegt: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Alfons
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.01.09
Re: Mehrere Downstream-Server
Antwort #4 - 08.06.09 um 09:24:24
Beitrag drucken  
Danke für die prompte Antwort.

Ich habe mich inzwischen weiter mit dem Statup-Script beschäftigt. Es funktioniert, dass der entsprechende Wert aus der INI-Datei in die Registry geschrieben wird. Sieht also gut aus.

Jetzt habe ich das Problem, dass sich die Clients trotz Reg-Eintrag und Restart nicht beim gesetzten WSUS melden.

Irgendeine Idee, was ich noch ändern könnte?

Bezüglich des Reboot habe ich für Workstation die Benutzereinstellung in der GPO. Server werden nur manuell oder am Wochenende rebootet.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Mehrere Downstream-Server
Antwort #5 - 08.06.09 um 11:15:39
Beitrag drucken  
Alfons schrieb on 08.06.09 um 09:24:24:
Jetzt habe ich das Problem, dass sich die Clients trotz Reg-Eintrag und Restart nicht beim gesetzten WSUS melden.

Irgendeine Idee, was ich noch ändern könnte?


Sie melden sich wo? Sieh mal in der %windir%\WindowsUpdate.log nach. Evtl. findest Du dort ja schon Fehler. Alternativ wirst Du wohl den Dienst WUAUSERV erneut durchstarten müssen.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden