Normales Thema WSUS-Server über Domain Controller ansprechen (Gelesen: 678 mal)
wsus47
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1
Mitglied seit: 31.07.09
WSUS-Server über Domain Controller ansprechen
31.07.09 um 13:39:49
Beitrag drucken  
Hallo,

In meiner Firma möchten wir WSUS 3.0 SP1 einsetzen, aber nicht zu allen Clients laufen, um sie lokal aus mit dem WSUS bekannt zu machen.
Ich habe nun also WSUS auf einem unserer Server installiert (Win2K3) und so konfiguriert, dass alles klappen sollte.
Unser Domain Controller läuft ebenfalls auf einem Win2K3 Server.
Wenn ich z.B. meinen Client lokal in den Gruppenrichtlinien/Administrative Vorlagen/usw... konfiguriere und ihm den Pfad zum WSUS-Server zuweise, erkennt WSUS ihn und auch die Updates funktionieren -> alles wunderbar!
Jetzt habe ich in der Active Directory auf dem Domain Controller eine OU angelegt (wsus-test), meinen Client dort hinein verfrachtet, eine Gruppenrichtlinie angelegt und ebenfalls konfiguriert und den Pfad zum WSUS-Server zugewiesen. WSUS erkennt den Client auf diesem Weg leider gar nicht -> nichts wunderbar!
Muss ich irgendetwas beachten, wenn ich über den Domain Controller gehe, oder fällt irgendwem sonst etwas ein?

MfG 47
  
Zum Seitenanfang
 
WSUS.DE-Admin
Administrator
*****
Offline


I love WSUS

Beiträge: 1010
Standort: Essen
Mitglied seit: 31.03.05
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Server über Domain Controller ansprechen
Antwort #1 - 31.07.09 um 14:10:25
Beitrag drucken  
Verarbeiten die Clients die Gruppenrichtlinie die Du auf dem Domain Controller (AD) konfiguriert hast? (gpresult)

Welche Einstellungen hast du in der Gruppenrichtlinie vorgenommen?
  
Zum Seitenanfang
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS-Server über Domain Controller ansprechen
Antwort #2 - 01.08.09 um 14:54:00
Beitrag drucken  
wsus47 schrieb on 31.07.09 um 13:39:49:
In meiner Firma möchten wir WSUS 3.0 SP1 einsetzen, aber nicht zu allen Clients laufen, um sie lokal aus mit dem WSUS bekannt zu machen.


Dafür gibts ja auch Gruppenrichtlinien. Zwinkernd

wsus47 schrieb on 31.07.09 um 13:39:49:
Ich habe nun also WSUS auf einem unserer Server installiert (Win2K3) und so konfiguriert, dass alles klappen sollte.
Unser Domain Controller läuft ebenfalls auf einem Win2K3 Server.
Wenn ich z.B. meinen Client lokal in den Gruppenrichtlinien/Administrative Vorlagen/usw... konfiguriere und ihm den Pfad zum WSUS-Server zuweise, erkennt WSUS ihn und auch die Updates funktionieren -> alles wunderbar!


Falsch! Der WSUS ist dumm wie trocken Brot. Der findet gar nichts. Die Clients finden den WSUS. Der Unterschied mag nicht wichtig erscheinen für dich, ist aber sehr wichtig.

wsus47 schrieb on 31.07.09 um 13:39:49:
Jetzt habe ich in der Active Directory auf dem Domain Controller eine OU angelegt (wsus-test), meinen Client dort hinein verfrachtet, eine Gruppenrichtlinie angelegt und ebenfalls konfiguriert und den Pfad zum WSUS-Server zugewiesen. WSUS erkennt den Client auf diesem Weg leider gar nicht -> nichts wunderbar!


Zusätzlich zum Hinweis vom WSUS.DE-Admin sei noch gesagt, du kannst auch mit RSOP.MSC auf dem Client kontrollieren, ob die GPO mit den Einstellungen auch ankommt. Ist die GPO auch auf die OU verlinkt? Liegt dort auch wirklich der Client? Alternativ schau auch in der %windir%\windowsUpdate.log auf dem Client nach Fehlern.

wsus47 schrieb on 31.07.09 um 13:39:49:
Muss ich irgendetwas beachten, wenn ich über den Domain Controller gehe, oder fällt irgendwem sonst etwas ein?


Naja, etwas Ahnung von GPOs und OUs sollte man schon haben. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden