Normales Thema verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen (Gelesen: 1246 mal)
firewalldevil
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 121
Mitglied seit: 25.05.08
Geschlecht: männlich
verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
02.09.09 um 11:06:13
Beitrag drucken  
Hallo,

ich möchte ein Update "nachträglich" auf nicht installieren setzen. Das Update KB 932471 schlägt im Laufe der Installation fehl. Der WSUS Server hat die Verteilung ja an alle Client verteilt. Ich denke solange der Ordner nicht abgearbeitet ist, würde der Client immer wieder versuchen das Update zu installieren.

Gruß und Danke
  
Zum Seitenanfang
 
Blogster
WSUS Profi
****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 391
Mitglied seit: 12.03.08
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #1 - 02.09.09 um 11:17:11
Beitrag drucken  
Hi,
in der Übersicht "Updates genehmigen" einfach auf den Grünen Haken vor der Gruppe klicken und dann auf nicht genehmigt.

Bin mir aber nicht sicher, ob damit es wirklich nicht mehr versucht wird zu installieren oder du noch den Downloadcache auf den Clients löschen musst.
  
Zum Seitenanfang
 
firewalldevil
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 121
Mitglied seit: 25.05.08
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #2 - 02.09.09 um 11:29:59
Beitrag drucken  
vor der Verteilung wäre mir das auch klar, aber genau um diesen Punkt geht es. Ich kann nicht an 100Clients den Downloadcache löschen.
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1347
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #3 - 02.09.09 um 11:36:06
Beitrag drucken  
firewalldevil schrieb on 02.09.09 um 11:29:59:
vor der Verteilung wäre mir das auch klar, aber genau um diesen Punkt geht es. Ich kann nicht an 100Clients den Downloadcache löschen.

Hast Du das Update abgelehnt? Wird es danach immer noch angeboten?
  
Zum Seitenanfang
 
firewalldevil
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 121
Mitglied seit: 25.05.08
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #4 - 02.09.09 um 11:42:21
Beitrag drucken  
ich habe es erst über die Genehmigung freigeben, jetzt erkenne ich, dass es bei der Installation zu Problemen kommt und möchte es quasi zurückholen und auf abgelehnt setzen.
Also ein genehmigtes Update deaktivieren...
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1347
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #5 - 02.09.09 um 11:47:45
Beitrag drucken  
firewalldevil schrieb on 02.09.09 um 11:42:21:
ich habe es erst über die Genehmigung freigeben, jetzt erkenne ich, dass es bei der Installation zu Problemen kommt und möchte es quasi zurückholen und auf abgelehnt setzen.
Also ein genehmigtes Update deaktivieren...

Ja das ist klar, mache es so wie Blogster gesagt hat, dann wirst Du sehen ob es weiterhin angeboten oder installiert wird. Ob Du den Downloadcahe löschen musst ist ja nicht sicher.
Also Update ablehnen und dann sehen ob der von Dir gewünschte Effekt eintritt.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13530
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #6 - 02.09.09 um 13:53:27
Beitrag drucken  
firewalldevil schrieb on 02.09.09 um 11:42:21:
ich habe es erst über die Genehmigung freigeben, jetzt erkenne ich, dass es bei der Installation zu Problemen kommt und möchte es quasi zurückholen und auf abgelehnt setzen.
Also ein genehmigtes Update deaktivieren...


Rechtsklick auf das Update > Ablehnen auswählen. Clients die das Update noch nicht installiert haben, melden sich ca. alle 22 Stunden beim WSUS und bekommen das dann mit. Bereits installierte Updates bekommst Du so allerdings nicht von der Maschine. Das geht dann nur über ein Computerstartupscript. Genauso könntest Du übrigens auch den Downloadcache leeren.
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 538
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: verteiltes Update nachträglich auf nicht installieren setzen
Antwort #7 - 02.09.09 um 14:09:33
Beitrag drucken  
Und um die Eingangsfrage nochmal genau zu beantworten: Auch wenn der Client ein vorher genehmigtes Update schon heruntergeladen hat und täglich vergeblich versucht das zu installieren kann man es im WSUS entweder ablehnen oder auf "nicht installieren" setzen. Der Client versucht dann maximal noch einmal das Update zu installieren, danach bekommt er die Änderung mit und läßt es bleiben.

Ich habe in einer Firma zwei alte PCs mit Athlon-Prozessor wo die Installation von Silverlight abbricht weil die CPU nicht alle Voraussetzungen erfüllt. Ich habe dann halt für die eine Extra Untergruppe "NoSilverlight" angelegt wo ich diese Updates auf "Nicht installieren" setze. Im Gegensatz zu "Ablehnen" werden sie so auf den anderen Maschinen installiert, nicht jedoch auf den Problemkrücken. Im WSUS wird das Update für diese PCs weiterhin als gelb/erforderlich angezeigt, das bekäme man nur durch "ablehnen" weg aber das gilt dann ja für alle PCs.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden