Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen (Gelesen: 3842 mal)
mrbit
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 05.09.09
wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
05.09.09 um 12:15:47
Beitrag drucken  
Hallo Community,

nach dem Erscheinen von WSUS 3 SP2 habe ich die vorhandenen WSUS-Server auf den aktuellen Stand gebracht. Nach erfolgreichem Update haben einige Win XP SP 3 Clients hohe CPU-Auslastung. Diese wird von dem Prozess wuauclt.exe verursacht und liegt zwischen 95 und 98 Prozent. Wenn ich diesen Prozess über den Task-Manager beende, kann man ohne Probleme arbeiten bis zum Abfrageintervall des Clients beim WSUS. Dann verursach der selbe Prozess wieder dieses Phänomen. Ich habe bereits das Session-Cookie via resetauthorization zurückgesetzt und den Client vom WSUS entfernt. Leider kann oder möchte ich den Dienst "Automatische Updates" nicht abschalten, da wir Antiviren-Signaturen für den Forefront Client beziehen. Es wurde bereits fleisig im Internet gesucht und gelesen. In der Knowledgebase von Microsoft konnte ich zu dem Thema auch nichts finden. Dieses Thema wird im Internet diskutiert, jedoch nicht für die Konstellation Windows XP SP 3 und WSUS 3.0 SP 2. Sollten Logs benötigt werden, stelle ich diese gern zur Verfügung.

Gruß

mrbit
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #1 - 05.09.09 um 18:00:53
Beitrag drucken  
Lösch doch mal den Downloadcache auf dem Client:
net stop wuauserv
rd /s /q %windir%\Softwaredistribution
net start wuauserv
wuauclt /detectnow
wuauclt /reportnow

Beobachte das Verhalten mal ein paar Tage.
  
Zum Seitenanfang
 
mrbit
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 05.09.09
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #2 - 07.09.09 um 11:21:06
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

danke für diesen Vorschlag. Hatte heute Morgen den Dienst "Automatische Updates" gestoppt und den Inhalt des Softwaredistribution-Ordners gelöscht, den Dienst Automatische Updates gestartet  und die Befehle ausgeführt. Den User gebeten, weiterhin die Situation zu beobachten. Nach ca. 2 Std rief der User an und schilderte, dass die Auslastung durch den Prozess "wuauclt.exe" wieder da sei. Bevor ich den Softwaredistribution-Ordner gelöscht habe, habe ich das WindowsUpdate.log ebenfalls geleert. Dieses werde ich ebenfalls zur Verfügung stellen.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). WindowsUpdate_025.txt (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #3 - 07.09.09 um 11:36:55
Beitrag drucken  
Probier mal diese Lösung aus: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Bei XPSP3 heißt der Dienst anders: Windows-Verwaltungsinstrumentation
  
Zum Seitenanfang
 
mrbit
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 05.09.09
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #4 - 07.09.09 um 13:26:47
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

danke für den Tipp. Leider hat dies ebenfalls nichts gebracht. Diesen Lösungsansatz hatte ich bereits ausprobiert, wegen den SOAP-Fehlern im WindowsUpdate.log. Deinen Vorschlag habe ich ebenfalls nochmal ausgeführt, ohne Erfolg. Bin langsam am verzweifeln. Solltest du weitere Informationen benötigen, bitte anfordern.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #5 - 07.09.09 um 13:37:57
Beitrag drucken  
mrbit schrieb on 07.09.09 um 13:26:47:
danke für den Tipp. Leider hat dies ebenfalls nichts gebracht. Diesen Lösungsansatz hatte ich bereits ausprobiert, wegen den SOAP-Fehlern im WindowsUpdate.log. Deinen Vorschlag habe ich ebenfalls nochmal ausgeführt, ohne Erfolg. 


Den Fehler mußt Du wegbekommen. Funktionieren denn normale WMI-Abfragen auf dem Client? Fehlermeldungen im Eventlog? (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Du könntest auch mal den aktuellen WU-Agent mit der Option /WUFORCE nochmal drüber installieren lassen. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
w4yn3
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 3
Mitglied seit: 15.10.09
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #6 - 15.10.09 um 19:37:52
Beitrag drucken  
hallo leute

hab seit einer woche das selbe problem
liegt owhl am  windows update agent ....
habt ihr da vill schon eine lösung gefunden?oder einen lösungsansatz?

bei mri verzweifeln momentan in etwa 50 user und ich weiß echt nicht mehr weiter....
mit der alten version hat es wunderbar funktioniert ...

cleitns sin auch wxpsp3 und server 2003standard

lg
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #7 - 16.10.09 um 08:58:59
Beitrag drucken  
w4yn3 schrieb on 15.10.09 um 19:37:52:
hab seit einer woche das selbe problem
liegt owhl am  windows update agent ....


Wenn Du es schon so genau weißt, dann verrate uns doch, welche Version vom WU-Agent Du im Einsatz hast. Thread kapern ist außerdem keine gute Idee, lieber in Zukunft einen eigenen Thread aufmachen.

w4yn3 schrieb on 15.10.09 um 19:37:52:
habt ihr da vill schon eine lösung gefunden?oder einen lösungsansatz?


Fehlermeldungen in der %windir%\WindowsUpdate.log?

w4yn3 schrieb on 15.10.09 um 19:37:52:
bei mri verzweifeln momentan in etwa 50 user und ich weiß echt nicht mehr weiter....
mit der alten version hat es wunderbar funktioniert ...


Dann installier doch die alte Version wieder. Bei der Gelegenheit lass auch gleich mal die Shifttaste der Tastatur reparieren.
  
Zum Seitenanfang
 
schumi
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 38
Mitglied seit: 15.06.06
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #8 - 04.11.09 um 13:37:50
Beitrag drucken  
Hallo Leute,
dieses Phänomän erinnert mich, welches wir aber schon permanent haben. Auf unseren Rechner mit XP SP2 o. SP3 ist ein Office 2003 mit SP2 installiert. Genau seit dem Installieren von SP2 für Office ging die CPU-Last pro Client jeden morgen für ca. 10 Minuten auf 90-100%. Da es von MS bis heute scheinbar keine Lösung gibt, haben wir einen anderen Weg gewählt. Auf unseren Client haben wir den Dienst für automatische Updates auf manuell gestellt. Jeden Tag, bei uns die Mittagspause, wird der Dienst per Task gestartet, und holt sich dann Updates, falls vorhanden, bzw. aktualisiert seinen Report. Eine Stunde später um 13:00 Uhr wird dann per GPO die Installtion der Updates im Hintergrung gestartet. Somit haben die Mitarbeiter morgens keine Probleme nach dem Abmelden, und in der Pause tut dir CPU-Last nicht weh. Zwar keine 100%-Lösung aber bei uns funktionierst, und das bei über 1000 PCs.

gruß

S. Schumacher
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #9 - 04.11.09 um 13:52:22
Beitrag drucken  
schumi schrieb on 04.11.09 um 13:37:50:
dieses Phänomän erinnert mich, welches wir aber schon permanent haben. Auf unseren Rechner mit XP SP2 o. SP3 ist ein Office 2003 mit SP2 installiert. Genau seit dem Installieren von SP2 für Office ging die CPU-Last pro Client jeden morgen für ca. 10 Minuten auf 90-100%.


Spricht etwas gegen SP3 für Office 2003?
  
Zum Seitenanfang
 
schumi
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 38
Mitglied seit: 15.06.06
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #10 - 04.11.09 um 14:01:49
Beitrag drucken  
Sorry, ich meinte natürlich SP3
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #11 - 04.11.09 um 14:49:00
Beitrag drucken  
schumi schrieb on 04.11.09 um 14:01:49:
Sorry, ich meinte natürlich SP3


OK, und welchen WSUS 3.0 genau habt ihr im Einsatz? Kann leicht sein, das mit dem aktuellen WU-Agent das Problem gelöst ist.
  
Zum Seitenanfang
 
schumi
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 38
Mitglied seit: 15.06.06
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #12 - 04.11.09 um 14:51:19
Beitrag drucken  
WSUS SP2 3.2.7600.226
WU-Agent 7.4.7600.226
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13356
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #13 - 04.11.09 um 14:59:29
Beitrag drucken  
schumi schrieb on 04.11.09 um 14:51:19:
WSUS SP2 3.2.7600.226
WU-Agent 7.4.7600.226


Hmm, ist die aktuellste Version. Danke für die Schilderung des Workarounds bei euch.
  
Zum Seitenanfang
 
schumi
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 38
Mitglied seit: 15.06.06
Re: wuauclt.exe verursacht hohe cpu-last auf win xp sp3 maschinen
Antwort #14 - 04.11.09 um 15:00:27
Beitrag drucken  
Kein Problem.

Immer gerne wieder.

Bis dahin Ciao
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden