Normales Thema Probleme mit Gruppenrichtlinienbojekt (Gelesen: 590 mal)
haurg
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 19.09.09
Probleme mit Gruppenrichtlinienbojekt
19.09.09 um 14:30:46
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

ich will WSUS 3.0 SP2 für die Updates einsetzen.

Ich habe eine OU Namens "Client" in der ich einen Benutzer "test" habe.
Ich habe nun für die OU "Client" ein Gruppenrichtlinienobjekt erstellt, wo ich die Einstellungen bezüglich des Update und auch die Adresse des Servers hinterlege.

Wie ich es gerade beschrieben habe funktioniert es nicht, jedoch wenn ich eine Verknüpfung auf die komplette Domain herstelle.
Deshalb meine Frage, warum werden die Richtlinien in der OU nicht selber erkannt? Oder sind diese Richtlinien nur auf die komplette Domain anwendbar?

Was mir noch eingefallen ist: Der Computer selbst (also nicht der Benutzer) ist nicht Teil der OU "Client" sondern befindet sich in der Standard OU "Computers". Hat das damit etwas zu tun?

Vielen Dank
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13416
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Probleme mit Gruppenrichtlinienbojekt
Antwort #1 - 20.09.09 um 10:56:05
Beitrag drucken  
haurg schrieb on 19.09.09 um 14:30:46:
Ich habe eine OU Namens "Client" in der ich einen Benutzer "test" habe.
Ich habe nun für die OU "Client" ein Gruppenrichtlinienobjekt erstellt, wo ich die Einstellungen bezüglich des Update und auch die Adresse des Servers hinterlege.


Ein Benutzerobjekt kann mit Computereinstellungen nichts anfangen. Was tut ein Benutzerobjekt in einer OU, die Clients heißt? Das kann so nicht funktionieren.

haurg schrieb on 19.09.09 um 14:30:46:
Wie ich es gerade beschrieben habe funktioniert es nicht, jedoch wenn ich eine Verknüpfung auf die komplette Domain herstelle.


Weil das Computerobjekt im Verwaltungsbereich der Domain liegt.

haurg schrieb on 19.09.09 um 14:30:46:
Was mir noch eingefallen ist: Der Computer selbst (also nicht der Benutzer) ist nicht Teil der OU "Client" sondern befindet sich in der Standard OU "Computers". Hat das damit etwas zu tun?


Ja genau, das ist der Fehler. Verschieb den Computer in die OU Clients, dann klappts auch mit der GPO.

Erstell für die Benutzerobjekte eine OU Benutzer und verschieb sie dort hinein. Nicht alle, sondern nur die "normalen" Benutzer.

Für GPOs sollst Du bei Mark anfangen zu lesen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden