Normales Thema Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool (Gelesen: 1779 mal)
s1n
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 29.12.09
Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
29.12.09 um 16:54:16
Beitrag drucken  
Hallo erst einmal Zwinkernd
Wie das Topic schon andeutet, geht es um das das WSUS Remote Force in Network Tool aus dem WSUS.de Downloadbereich.
Ich bin gerade dabei einen WSUS Server für unsere Firma zu konfigurieren und will mir den administrativen Aufwand natürlich so gering wie möglich halten, daher wollte ich dieses Tool nutzen.

In meiner Testumgebung befinden sich folgende Geräte:
1x Windows 2003 Server als WSUS-Server
1x Windows XP Professional SP3 Client
1x Windows 7 Enterprise Client

Nach Pfad -und IP-Bereichanpassung des Scripts habe ich dieses nun also ausgeführt und getestet.
Der WinXP-Client führt nach Ausführung des Scripts das "/detectnow" etc. problemlos aus, laut Logdatei & WSUS-Konsole.
Der Win7-Client tut allerdings gar nichts. Weder im Log noch in der WSUS-Konsole tut sich etwas.

Das seltsame ist, dass, sofern ich z.Bsp. den "/detectnow"-Befehl manuell auf dem Win7 Client ausführe alles wunderbar funktioniert.

Meine Vermutung ist ja, dass das Script die Win7 Prozesse nicht ansprechen kann Griesgrämig

Hat jemand Rat und Erfahrungen, was dieses Script betrifft?

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Gruß s1n
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #1 - 29.12.09 um 17:02:46
Beitrag drucken  
Hmm, vermutlich schlägt dir UAC einen Knüppel zwischen die Beine. Aber weshalb konfigurierst Du das nicht per GPO im Active Directory?
  
Zum Seitenanfang
 
s1n
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 29.12.09
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #2 - 29.12.09 um 17:10:49
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 29.12.09 um 17:02:46:
Hmm, vermutlich schlägt dir UAC einen Knüppel zwischen die Beine. Aber weshalb konfigurierst Du das nicht per GPO im Active Directory?


Stimmt.
Da war ja was - UAC  Ärgerlich
Mein Adminkollege hat was gegen GPO's - der will sowas patu nicht haben, daher keine Chance.

Also denkst du, dass es ab Vista gar nicht möglich ist mit diesem Script zu arbeiten, sofern UAC aktiviert ist?

Hat sonst noch jemand eine Idee?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #3 - 29.12.09 um 18:06:23
Beitrag drucken  
s1n schrieb on 29.12.09 um 17:10:49:
Sunny schrieb on 29.12.09 um 17:02:46:
Hmm, vermutlich schlägt dir UAC einen Knüppel zwischen die Beine. Aber weshalb konfigurierst Du das nicht per GPO im Active Directory?


Stimmt.
Da war ja was - UAC  Ärgerlich


Wer VISTA ausgelassen hat, muß sich erst jetzt an UAC gewöhnen. Zwinkernd

s1n schrieb on 29.12.09 um 17:10:49:
Mein Adminkollege hat was gegen GPO's - der will sowas patu nicht haben, daher keine Chance.


Der gehört geteert und gefedert! Smiley Etwas schöneres und einfacheres als GPOs gibt es nicht. Außerdem sind GPOs, bzw. die Einstellungen darin, auch nur Registry Einträge.

s1n schrieb on 29.12.09 um 17:10:49:
Also denkst du, dass es ab Vista gar nicht möglich ist mit diesem Script zu arbeiten, sofern UAC aktiviert ist?

Hat sonst noch jemand eine Idee?


Du kannst es nur als Computerstartupscript laufen lassen. Alternativ einen Eintrag im Taskplaner machen, den dann mit Adminrechten ausführen lassen. Ist aber alles oversized für das Problem, welches eigentlich keines ist.
  
Zum Seitenanfang
 
s1n
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 29.12.09
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #4 - 30.12.09 um 12:16:05
Beitrag drucken  
s1n schrieb on 29.12.09 um 17:10:49:
Mein Adminkollege hat was gegen GPO's - der will sowas patu nicht haben, daher keine Chance.


Der gehört geteert und gefedert! Smiley Etwas schöneres und einfacheres als GPOs gibt es nicht. Außerdem sind GPOs, bzw. die Einstellungen darin, auch nur Registry Einträge.

Das sag ich ihm auch immer wieder, aber er kann sich damit einfach nicht anfreunden. Kundenprojekte, die das erfordern, werden immer schön zu mir geschoben Zwinkernd

s1n schrieb on 29.12.09 um 17:10:49:
Also denkst du, dass es ab Vista gar nicht möglich ist mit diesem Script zu arbeiten, sofern UAC aktiviert ist?

Hat sonst noch jemand eine Idee?


Du kannst es nur als Computerstartupscript laufen lassen. Alternativ einen Eintrag im Taskplaner machen, den dann mit Adminrechten ausführen lassen. Ist aber alles oversized für das Problem, welches eigentlich keines ist. [/quote]

Stimmt, aber geht nunmal nicht anders.

Ich habe eben noch folgendes gefunden:

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Könnte man sowas nicht in das Script einbauen?
Reichen deine vbs-Kenntnisse dafür aus, Sunny? Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #5 - 30.12.09 um 13:06:01
Beitrag drucken  
s1n schrieb on 30.12.09 um 12:16:05:
Das sag ich ihm auch immer wieder, aber er kann sich damit einfach nicht anfreunden. Kundenprojekte, die das erfordern, werden immer schön zu mir geschoben Zwinkernd


Das ist nicht mehr lustig. Zwinkernd

s1n schrieb on 30.12.09 um 12:16:05:
Stimmt, aber geht nunmal nicht anders.

Ich habe eben noch folgendes gefunden:

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Könnte man sowas nicht in das Script einbauen?
Reichen deine vbs-Kenntnisse dafür aus, Sunny? Zwinkernd


Auch so einen Task kannst Du nur mit Adminrechten einrichten. Auch beim einrichten schlägt UAC zu. Henne/Ei Problem.
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1347
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #6 - 30.12.09 um 13:06:46
Beitrag drucken  
Also ich kann mich das Sunny nur anschliessen, einen WSUS in der Firma zu nutezn macht m.E. nur Sinn im AD und mit entsprechenden GPO. Falls Eure Umgebung natürlich zu klein ist, dann macht ein AD keinen Sinn. Aber ein WSUS dann auch nicht.
Außerdem warum beist du Dich so an diesem Script fest.
Du kannst es auf Deinem W7 Client auch mal mit PSexec versuchen, das soll auch unter Vista laufen und müsste dann auch unter W7 laufen.
Ich habe es aber noch nicht versucht.
Übrigens: mit entsprechenden GPO kann man auch wunderbar Remotezugriffe konfigurieren Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
s1n
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 29.12.09
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #7 - 30.12.09 um 14:32:28
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 30.12.09 um 13:06:01:
Auch so einen Task kannst Du nur mit Adminrechten einrichten. Auch beim einrichten schlägt UAC zu. Henne/Ei Problem. 


Als Admin stellt einem UAC teilweise ganz schön große Steine in den Weg.  Griesgrämig

UMeadow schrieb on 30.12.09 um 13:06:46:
Also ich kann mich das Sunny nur anschliessen, einen WSUS in der Firma zu nutezn macht m.E. nur Sinn im AD und mit entsprechenden GPO. Falls Eure Umgebung natürlich zu klein ist, dann macht ein AD keinen Sinn. Aber ein WSUS dann auch nicht.
Außerdem warum beist du Dich so an diesem Script fest.
Du kannst es auf Deinem W7 Client auch mal mit PSexec versuchen, das soll auch unter Vista laufen und müsste dann auch unter W7 laufen.
Ich habe es aber noch nicht versucht.
Übrigens: mit entsprechenden GPO kann man auch wunderbar Remotezugriffe konfigurieren Zwinkernd


Die Zweigstelle hat etwa 30 Clients, also macht der WSUS Server schon Sinn Zwinkernd
Problem ist eben einfach nur, dass mein Kollege keine GPO's mag.
Ich probier's mal mit PSexec - Danke für den Tipp.
Wenn das nicht zum Erfolg führen sollte, werde ich das meinem Kollegen in die Hand geben... und das läuft dann hoffentlich darauf hinaus, dass wir mit GPO's arbeiten Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #8 - 30.12.09 um 15:01:17
Beitrag drucken  
s1n schrieb on 30.12.09 um 14:32:28:
Sunny schrieb on 30.12.09 um 13:06:01:
Auch so einen Task kannst Du nur mit Adminrechten einrichten. Auch beim einrichten schlägt UAC zu. Henne/Ei Problem. 


Als Admin stellt einem UAC teilweise ganz schön große Steine in den Weg.  Griesgrämig


Nein, dafür gibts doch GPOs. Zwinkernd

s1n schrieb on 30.12.09 um 14:32:28:
Die Zweigstelle hat etwa 30 Clients, also macht der WSUS Server schon Sinn Zwinkernd
Problem ist eben einfach nur, dass mein Kollege keine GPO's mag.


Dann würde ich den Kollegen das ganze per Turnschuhadministration machen lassen. Ich glaub der will die GPOs nur nicht, weil er sich nicht damit auskennt. Zeig ihm wie einfach das ist. Und zeig ihm auch, wie er am Client das was ankommt kontrollieren kann.

s1n schrieb on 30.12.09 um 14:32:28:
Ich probier's mal mit PSexec - Danke für den Tipp.
Wenn das nicht zum Erfolg führen sollte, werde ich das meinem Kollegen in die Hand geben... und das läuft dann hoffentlich darauf hinaus, dass wir mit GPO's arbeiten Zwinkernd


Ein AD habt ihr aber schon, oder? Wenn ja, würde ich gar nicht lange fragen oder fackeln, einfach eine GPO erstellen und gut ist.
  
Zum Seitenanfang
 
DESoft
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!<br />

Beiträge: 697
Standort: Halle (Saale)
Mitglied seit: 24.07.08
Geschlecht: männlich
Re: Problem mit WSUS Remote Force in Network Range Tool
Antwort #9 - 30.12.09 um 18:30:42
Beitrag drucken  
Warnung vor dem Feind!

s1n schrieb on 30.12.09 um 14:32:28:
Ich probier's mal mit PSexec - Danke für den Tipp.


Nicht vergessen ... PsExec schickt die Passworte in Klartext übers Netz. Schockiert/Erstaunt

Gruß Dani
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden