Normales Thema Was tun, wenn ein System Proxy konfiguriert ist (Gelesen: 60 mal)
iwa
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 1
Mitglied seit: 26.08.22
Was tun, wenn ein System Proxy konfiguriert ist
26.08.22 um 15:48:25
Beitrag drucken  
Hallo zusammen. Ich betreibe einen WSUS Server (Server 2016 Standard). Alles funktioniert wunderbar. Wir haben keine Policy um ein System-Proxy zu konfigurieren (ich meine die Einstellung, die über netsh winhttp show proxy angezeigt wird und nicht die IE Einstellung). Das wird bei Bedarf bei wenigen Server manuell konfiguriert und die Admisn bzw die Betreuer vergessen gerne, die Ausnahme zu pflegen. Ohne eine Passende Ausnahme werden nämlich bei diesen Servern keine Updates mehr heruntergeladen und installiert. Nachdem die Ausnahme in die Umgehungsliste gepflegt wird, funktioniert alles wieder.

Habt ihr vielleicht Vorschläge, wie man am Besten damit umgehen kann, ohne jedes Mal eine Ausnahme von Hand pflegen zu müssen?

Vielen Dank Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14987
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Was tun, wenn ein System Proxy konfiguriert ist
Antwort #1 - 27.08.22 um 20:54:18
Beitrag drucken  
iwa schrieb on 26.08.22 um 15:48:25:
Habt ihr vielleicht Vorschläge, wie man am Besten damit umgehen kann, ohne jedes Mal eine Ausnahme von Hand pflegen zu müssen?


Mit Hilfe eines GPOs sollte sich das regeln lassen. Das kann z.B. eine geplante Aufgabe sein, die im Kontext vom SYSTEM ausgeführt wird, die den von dir gen. Befehl ausführt, regelmäßig.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden