Normales Thema Testumgebung - Patches testen (Gelesen: 1825 mal)
mg2005
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS

Beiträge: 3
Mitglied seit: 02.08.06
Geschlecht: männlich
Testumgebung - Patches testen
02.08.06 um 16:35:40
Beitrag drucken  
Hi!

Wollte mal wissen, ob ihr die Patches, bevor ihr sie für eure Umgebung freigebt, in einer Testumgebung ausgibig testet, um Probleme vielleicht schon im vorhinein abzufangen?

Bei Patches für Office oder XP ist das ja kein großartiges Problem, da man schnell mal einen Client zur Verfügung hat, um die Patches darauf zu testen, aber wie schauts z.B. mit Windows Server 2003 und Exchange 2003 aus? Habt ihr hierfür auch eine Testumgebung, oder vertraut ihr mehr oder weniger auf Microsoft? Oder wartet ihr generell 1-2 Wochen und wartet, ob Probleme gemeldet werden (z.B.: hier im Forum)?

MfG
  
Zum Seitenanfang
 
Protectus04
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.07.06
Re: Testumgebung - Patches testen
Antwort #1 - 03.08.06 um 14:29:31
Beitrag drucken  
Bei wichtigen und Sicherheitsupdates vertaue ich mal MS. Bei allen anderen, nicht Sicherheits relevanten Dingen kann man ruhig warten.

Aber Testen bestimmt nicht. Das sollte MS schon hinreichend getan haben, bei der Kohle, die Sie für die Lizenzen kassieren.

  
Zum Seitenanfang
 
Starbase
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hildesheim
Mitglied seit: 02.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Testumgebung - Patches testen
Antwort #2 - 03.08.06 um 14:42:47
Beitrag drucken  
Naja ich hab einfach 2 PC`s abgestellt, wo alle Updates als 1. installiert werden. Wenn da dann keine Fehler auftauchen geb ich sie für die restlichen Gruppen auch frei.

Doppelt hält besser  Zwinkernd

Gruß Base
  

Smiley Menschen wählen den Weg, der ihnen den größten Erfolg bei geringster Anstrengung verspricht, das ist ein Naturgesetz. Smiley
Zum Seitenanfang
 
mg2005
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS

Beiträge: 3
Mitglied seit: 02.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Testumgebung - Patches testen
Antwort #3 - 03.08.06 um 15:18:09
Beitrag drucken  
Starbase schrieb on 03.08.06 um 14:42:47:
Naja ich hab einfach 2 PC`s abgestellt, wo alle Updates als 1. installiert werden. Wenn da dann keine Fehler auftauchen geb ich sie für die restlichen Gruppen auch frei.

Doppelt hält besser  Zwinkernd

Gruß Base


schon klar, hab auch 2 clients die zuerst mal die patches bekommen und falls keine Probleme auftreten verteil ich die updates im ganzen unternehmen

nur zB exchange 2003 - Updates hab ich nicht nochmals in meiner Testumgebung und wenn da probleme auftreten steht ja doch mehr oder weniger der ganze betrieb  unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
HolgerH
WSUS Senior Member
***
Offline



Beiträge: 178
Standort: 51069 Köln
Mitglied seit: 27.04.06
Geschlecht: männlich
Re: Testumgebung - Patches testen
Antwort #4 - 03.08.06 um 17:52:09
Beitrag drucken  
Protectus04 schrieb on 03.08.06 um 14:29:31:
Bei wichtigen und Sicherheitsupdates vertaue ich mal MS. Bei allen anderen, nicht Sicherheits relevanten Dingen kann man ruhig warten.


Arme, arme Server in deinem Netz Durchgedreht

Also ich teste auch - ALLE Updates und lese intensiv hier die News und natürlich auch (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).. Da sind Updates von Updates immer schnell und zuverlässig zu finden. MS zieht fehlerhafte Updates aber mitterleile selber recht schnell zurück - naja...also wenn 48Std. schnell ist...hehe


Gruß
Holger
  
Zum Seitenanfang
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden