Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 4 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 25 Antworten) Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung (Gelesen: 15495 mal)
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
28.01.08 um 12:36:51
Beitrag drucken  
Hallo,
ich bin Fachinformatiker für Systemintegration im 3. Lehrjahr und so langsam droht die Abschlussprüfung Zwinkernd Ich Administriere unser Netz quasi alleine, habe zwar einen Ausbilder, dieser steigt nur mittlerweile selbst nicht mehr 100% durch bei dem was aktuell passiert ist (Als ich in den Betrieb kam gab es 1 NT Server für 2 Firmen, momentan haben wir hier 2 Linuxfileserver + 2 Windows 2k3 SBS Server - es hat sich eben was getan seid es einen FI in diesem Laden gibt Zwinkernd). Fakt ist jedoch das ich eine Abschlussprojekt brauche und da sich momentan eh die Problematik der Bandbreite mal wieder breit gemacht hat, dachte ich mir das ich endlich mal das Thema WSUS in angriff nehmen könnte Zwinkernd
Anbei habe ich meinen Projektantrag mal reinkopiert, einschlieslich der Stundenzahl, hierzu wären äusserungen ob es realistisch ist oder nich ganz nett.
Laufen soll das ganze letzendlich auf einem Windows 2003 Standard Server, der dann später als Member in die Domäne mit eingegliedert wird (falls dies überhaupt so möglich ist?). Hardwaretechnisch hatte ich mir einen Core2Duo mit 2,4 Ghz, 2GB Ram und 320 GB (Raid 1) vorgestellt.
Welche alternativen gibt es eigentlich zum WSUS?
Brauche ich ausser der Hardware und der w2k3 lizenz noch etwas?
Achja: Das ganze soll nicht auf unserem SBS server laufen, da der was performance angeht eh schon auf dem zahnfleisch läuft und ich ja durch den testbetrieb den produktivbetrieb hier nicht stören möchte.

Nun noch kurz der Projektantrag Zwinkernd

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe Smiley
Projektbeschreibung
Die XXYYZZ GmbH besitzt ein Netzwerk mit 19 Clients. Aufgrund des ländlichen Standortes ist die Internetverbindung mit einem 1500 T-DSL Business Anschluss beschränkt, weshalb auf die Optimierung der Bandbreitennutzung sehr viel Wert gelegt wird. Zur Schließung von Sicherheitslücken und Fehlerbehebung der Microsoftprodukte wird aktuell auf jedem Client und dem bestehenden Windows 2003 Small Business Servers das Microsoft Update verwendet. Da hier jedoch sehr viel Traffic verursacht wird, soll eine Alternative zur Durchführung der Updates gesucht und umgesetzt werden. Die Geschäftsführung würde ein kostenfreie Lösung bevorzugen weshalb vor allem auf den Windows Update Server 3.0 hingewiesen wurde, jedoch kann und soll auch nach Alternativen gesucht werden.
Das Testumfeld besteht aus einem Windows 2003 Server und einem Windows XP SP2 Clients. Nach erfolgreichem Test soll der Windows 2003 Server in die bestehende Umgebung eingegliedert werden und für alle 19 Clients in Betrieb genommen werden.

Projektplanung (Zeitaufwand in Stunden)
1.0 Planungsphase:
     IST-Aufnahme mit Trafficüberwachung – (2 Stunden)
     Entwicklung eines Sollkonzeptes – (1 Stunde)
     Suche nach geeigneter Software für die Realisierung – (2 Stunden)
     Vergleich der Software und Treffen der Auswahl – (1 Stunde)
     Auswahl der Hardware – (1 Stunde)
2.0 Projektdurchführung
Zusammenbau der Hardware (1 Stunde)
     Installation des Serverbetriebsystems (3 Stunden)
     Installation des Clientbetriebsystems (2 Stunden)
     Aufbau des Testnetzwerkes (1 Stunde)
     Installation und Konfiguration der gewählten Update Software auf dem Server (4 Stunden)
     Testen des Systems (2 Stunden)
     Einbinden des Systems in die reale Umgebung (5 Stunden)
     Puffer für Problemlösungen: (2 Stunden)
3.0 Dokumentation
     Dokumentation für die Projektarbeit (7 Stunden)
     Kurzdokumentation für den Betrieb (1 Stunde)
Gesamtzeit: 35 Stunden
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #1 - 28.01.08 um 13:17:58
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Laufen soll das ganze letzendlich auf einem Windows 2003 Standard Server, der dann später als Member in die Domäne mit eingegliedert wird (falls dies überhaupt so möglich ist?).


Na klar läßt sich der in eine der beiden Domains intregrieren, das sollte man auch unbedingt VOR der Installation vom WSUS machen.

HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Hardwaretechnisch hatte ich mir einen Core2Duo mit 2,4 Ghz, 2GB Ram und 320 GB (Raid 1) vorgestellt.


Reicht aus.


HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Welche alternativen gibt es eigentlich zum WSUS?


SMS oder den Nachfolger. Weiß grad nicht genau wie der heißt. Kostet aber AFAIK richtig Geld. Der WSUS ist kostenlos und tut das was er soll.

HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Brauche ich ausser der Hardware und der w2k3 lizenz noch etwas?


Ja, GPOs erstellen. Eine für die Server und eine für die Clients.


HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Das Testumfeld besteht aus einem Windows 2003 Server und einem Windows XP SP2 Clients. Nach erfolgreichem Test soll der Windows 2003 Server in die bestehende Umgebung eingegliedert werden und für alle 19 Clients in Betrieb genommen werden.


Schlechter Plan. Nimm den Server gleich in die Domain auf. Oder lass ihn für alle Zeiten draussen, würde ich aber nicht machen.

Wo ist der 2. Domaincontroller für die Domain?
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #2 - 28.01.08 um 13:27:58
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 28.01.08 um 13:17:58:
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Laufen soll das ganze letzendlich auf einem Windows 2003 Standard Server, der dann später als Member in die Domäne mit eingegliedert wird (falls dies überhaupt so möglich ist?).


Na klar läßt sich der in eine der beiden Domains intregrieren, das sollte man auch unbedingt VOR der Installation vom WSUS machen.

warum unbedingt vor der installation? Ich mein ok, zur not mach ich die kiste einfach nochmal platt und glieder sie ein wenn ich weiß das alles vernünftig funktioniert, gleich in die produktivdomäne zu gehen ist mir noch etwas zu heikel - andererseits - was soll passieren?
Quote:
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Hardwaretechnisch hatte ich mir einen Core2Duo mit 2,4 Ghz, 2GB Ram und 320 GB (Raid 1) vorgestellt.


Reicht aus.

gut dann muss ich den spaß nur noch bestellen Durchgedreht
Quote:
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Welche alternativen gibt es eigentlich zum WSUS?


SMS oder den Nachfolger. Weiß grad nicht genau wie der heißt. Kostet aber AFAIK richtig Geld. Der WSUS ist kostenlos und tut das was er soll.

die eintscheidung zum wsus hin ist ja eigentlich schon gefallen, nur geht es wie meist in schulischen dingen nicht um realität sondern um maximal viel papier ^^ folglich möchte ich 2-3 produkte vergleichen Zwinkernd
Quote:
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Brauche ich ausser der Hardware und der w2k3 lizenz noch etwas?


Ja, GPOs erstellen. Eine für die Server und eine für die Clients.

ok, meinte eher etwas was noch geld kostet, die gpo war mir klar
Quote:
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 12:36:51:
Das Testumfeld besteht aus einem Windows 2003 Server und einem Windows XP SP2 Clients. Nach erfolgreichem Test soll der Windows 2003 Server in die bestehende Umgebung eingegliedert werden und für alle 19 Clients in Betrieb genommen werden.


Schlechter Plan. Nimm den Server gleich in die Domain auf. Oder lass ihn für alle Zeiten draussen, würde ich aber nicht machen.

Wo ist der 2. Domaincontroller für die Domain?


Gleiche frage wie oben Zwinkernd Warum nicht gleich komplett draussen lassen
2. Domaincontroller kommt dann, wenn ich in nem jahr den sbs raushau und in einzelne maschinen zerpflücke, einen zweiten domänencontroller darf man bei einem sbs server nicht benutzen - deshalb ist das ding so billig.

danke für die fixe antwort Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #3 - 28.01.08 um 14:21:32
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 13:27:58:
warum unbedingt vor der installation? Ich mein ok, zur not mach ich die kiste einfach nochmal platt und glieder sie ein wenn ich weiß das alles vernünftig funktioniert, gleich in die produktivdomäne zu gehen ist mir noch etwas zu heikel - andererseits - was soll passieren?



Der WSUS benötigt den IIS. Dabei kann es zu Berechtigungsproblemen kommen, wenn der Server in eine Domain gehoben wird.

Es passiert überhaupt nichts, wenn Du den Server in die Domain aufnimmst. Er erscheint nur im Active Directory SnapIn.

Damit nur ein Server + ein Client die GPO ziehen, solltest Du mit eigenen OUs arbeiten.

HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 13:27:58:
Gleiche frage wie oben Zwinkernd Warum nicht gleich komplett draussen lassen
2. Domaincontroller kommt dann, wenn ich in nem jahr den sbs raushau und in einzelne maschinen zerpflücke, einen zweiten domänencontroller darf man bei einem sbs server nicht benutzen - deshalb ist das ding so billig.


Vollkommen falsche Aussage. Du kannst jederzeit einen weiteren Domaincontroller zu der Domain hinzufügen, der SBS muß aber der Chef mit allen FSMO-Rollen bleiben.

Du könntest den neuen Server also gleich in die Domain aufnehmen und zum DC promoten. Jetzt erst den IIS und den WSUS installieren.
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #4 - 28.01.08 um 14:27:16
Beitrag drucken  
naja ok stimmt schon, das sollte eigentlich nichts machen, dann werd ich ihn wohl gleich in die domäne mit einglieder.

dann hatte die dame von ms heute früh wohl keine ahnung, die meinte nämlich das ich in einem netz das einen 2003 sbs beinhaltet keinen weiteren dc haben darf.


was sagst du zum zeitaufwand? realistisch wenn man bedenkt das der wsus neuland ist?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #5 - 28.01.08 um 14:43:14
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 14:27:16:
dann hatte die dame von ms heute früh wohl keine ahnung, die meinte nämlich das ich in einem netz das einen 2003 sbs beinhaltet keinen weiteren dc haben darf.


Der SBS duldet keinen weiteren SBS bei sich im Netz. Domaincontroller kannst Du soviel Du willst installieren. Der SBS will nur die FSMO-Rollen innehaben und der Chef im Ring sein. Zwinkernd

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 14:27:16:
was sagst du zum zeitaufwand? realistisch wenn man bedenkt das der wsus neuland ist?


Installation 10 Minuten, dann erstmals synchronisieren lassen, vorher die passenden Produkte und Kategorien auswählen sollte in 30 Minuten durch sein, Updates genehmigen solltest Du abends machen. Anschließend holt der WSUS die Updates erst ab. Ansonsten ist die Leitung stark belastet.

GPO erstellen > 5 Minuten. Wenn ich dir das live erklären müßte, würde ich ca. 30 Minuten für Fragen und Antworten einplanen. Zwinkernd

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #6 - 28.01.08 um 15:00:12
Beitrag drucken  
jau ich glaub dir ja schon Zwinkernd

Das Problem ist das ich 35 Stunden brauchen muss, liegt meine zeitliche gewichtung ca richtig? Mir gehts drum wie das leute aus der selben branche sehen Zwinkernd

ich glaube ich werde euch bis juni noch mit einigen fragen auf der pelle sitzen Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #7 - 28.01.08 um 15:35:09
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 15:00:12:
jau ich glaub dir ja schon Zwinkernd


Will ich auch hoffen. Zwinkernd

HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 15:00:12:
Das Problem ist das ich 35 Stunden brauchen muss, liegt meine zeitliche gewichtung ca richtig? Mir gehts drum wie das leute aus der selben branche sehen Zwinkernd


Da würde es mir schon nach 30 Minuten langweilig werden. Zwinkernd


HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 15:00:12:
ich glaube ich werde euch bis juni noch mit einigen fragen auf der pelle sitzen Zwinkernd


Nur zu, dafür ist das Forum ja da. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #8 - 28.01.08 um 15:39:56
Beitrag drucken  
hast du meine zeitplanung gelesen? in diesen 35 stunden sind ja sachen drin wie vergleich mit anderer update software, ist soll analyse, auswahl der hardware, zusammenbau der hardware usw Zwinkernd um die zeitliche einschätzung ging es mir eigentlich Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #9 - 28.01.08 um 17:23:11
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 15:39:56:
hast du meine zeitplanung gelesen?


Nicht wirklich. Zwinkernd

HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 15:39:56:
in diesen 35 stunden sind ja sachen drin wie vergleich mit anderer update software, ist soll analyse, auswahl der hardware, zusammenbau der hardware usw Zwinkernd um die zeitliche einschätzung ging es mir eigentlich Zwinkernd


Server bau ich nicht zusammen, die werden so geliefert wie ich sie haben will. Zwinkernd

Ich denke mit dem restlichen Zeitaufwand kommst Du gut klar.
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #10 - 28.01.08 um 17:57:54
Beitrag drucken  
naja der serverzusammenbau *grübel*
mainboard bestücken, in n 19 zoll gehäuse knallen, platte dranhängen, dem ganzen bisschen strom geben, das ganze optisch mit paar kabelbindern schön zusammenzurren => 20 minuten und fertig is der server (ihr glaubt gar nich was man damit für geld verdienen kann xD)

ok wenn der restliche zeitaufwand passt dann änder ich das ganze noch so, das der server gleich in die domäne mit kommt und schick das ganze in richtung ihk und hoffe auf genehmigung...hab vorhin von meinem cheffe als budget 3000 € bekommen, das sollte dicke reichen
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #11 - 29.01.08 um 09:43:01
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 17:57:54:
naja der serverzusammenbau *grübel*
mainboard bestücken, in n 19 zoll gehäuse knallen, platte dranhängen, dem ganzen bisschen strom geben, das ganze optisch mit paar kabelbindern schön zusammenzurren => 20 minuten und fertig is der server


Das glaub ich dir. Ich kann das auch, hab ich auch schon mehrmals machen dürfen. Aber warum soll ich das tun?


HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 17:57:54:
(ihr glaubt gar nich was man damit für geld verdienen kann xD)


Erzähl mehr davon. Interessiert mich.


HannesWagner schrieb on 28.01.08 um 17:57:54:
hab vorhin von meinem cheffe als budget 3000 € bekommen, das sollte dicke reichen


Yepp, reicht vollkommen aus, außer der Server kostet schon 4.000 EURO. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #12 - 29.01.08 um 10:21:26
Beitrag drucken  
najo dachte das wär so gar nich dein gebiet Zwinkernd ich mach sowas hin und wieder echt gerne vor allem weils doch mal wieder n ausgleich zur schreibtischsitzerei ist.

nunja ich betreu hier ja 6 versch firmen (alle aus der firmengruppe bzw irgendwie über verwandschaft mit drinne Zwinkernd) und wenn ich mir ansehe, was uns das ganze im einkauf kostet, was wir dran verdienen und das die kunden immer noch zufrieden sind dann zweifel ich doch des öfteren am gesunden menschenverstand, bzw der fähigkeit das internet zum preisvergleich zu nutzen Zwinkernd

bei der hardware wird sichs denk ich so auf 1200 € inkl der W2k3 lizenz belaufen, steckt ja nix dahinter
Quote:
Hardwaretechnisch hatte ich mir einen Core2Duo mit 2,4 Ghz, 2GB Ram und 320 GB (Raid 1) vorgestellt.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13104
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #13 - 29.01.08 um 10:29:45
Beitrag drucken  
HannesWagner schrieb on 29.01.08 um 10:21:26:
najo dachte das wär so gar nich dein gebiet Zwinkernd ich mach sowas hin und wieder echt gerne vor allem weils doch mal wieder n ausgleich zur schreibtischsitzerei ist.


Machen können tu ich das schon, ich muß nur nicht haben. Zwinkernd

HannesWagner schrieb on 29.01.08 um 10:21:26:
bei der hardware wird sichs denk ich so auf 1200 € inkl der W2k3 lizenz belaufen, steckt ja nix dahinter
Quote:
Hardwaretechnisch hatte ich mir einen Core2Duo mit 2,4 Ghz, 2GB Ram und 320 GB (Raid 1) vorgestellt.


Das sind dann aber SATA-Platen, nix SCSI, oder? Hast Du nen Link zur fertigen Hardware oder bestellst Du komplett alles extra und baust dann zusammen?
  
Zum Seitenanfang
 
HannesWagner
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 18
Mitglied seit: 28.01.08
Re: Betriebliches Projekt für Abschlussprüfung
Antwort #14 - 29.01.08 um 10:33:37
Beitrag drucken  
SATA2 platten von seagate

habe hier sehr gute erfahrungen mit denen in nem raid5 verbund unseres linux fileservers gemacht. rennen richtig gut, bis jetzt auch noch keine ausfälle und das obwohl gut drauf gearbeitet wird. sind nicht die billigsten platten aber dafür halten sie Smiley

von scsi bin ich mittlerweile komplett weg.

hardware wird wohl in einzelkomponenten über unseren großhandel bestellt, was genau es gibt ist auch noch nicht klar, das waren lediglich die eckdaten Zwinkernd
bin momentan am überlegen ob ich mir nicht doch wieder mal nen supermicro bareboneserver hole - die laufen eigentlich auch ganz nett und wären im budget mit drin Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 4
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden