Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) W10-Client Fehler 0x80244017 (Gelesen: 2631 mal)
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13100
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #15 - 28.10.15 um 14:53:04
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
- ADMX-Windowsupdate-Policy übernommen und angepasst (insbesondere die neue Richtlinie: "Keine Verbindungen mit Windows Update-Internetadressen herstellen" aktiviert) - lt.
GPO-Richtlinienergebnisse Änderungen angenommen worden;


OK, prüf auch in der Registry nach ob der Wert korrekt gesetzt ist.

MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
- http-Zugriff vom Client auf wsus-content kein Problem;


Der Client bekommt die CAB als Download angeboten?

MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
- WSUS-Option "Expressdownload" - ??? Evtl. gemeint "Schnellinstallationsdateien herunterladen" - diese Option ist aber nicht aktiviert.


OK.

MAR schrieb on 28.10.15 um 13:38:29:
Da der W10-Client z. Z. der einzige im Netz ist und produktiv genutzt wird, (weitere) Tests etwas schwierig. Werden 2. W10-Client für uns herrichten um dann besser testen zu können.

Gebe Rückmeldung sobald hierzu Erkenntnisse vorhanden.


Gut, dann warten wir geduldig auf deine Ergebnisse. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #16 - 17.12.15 um 13:31:12
Beitrag drucken  
Hallo WSUS-Forum,

nach dem nun der 2. Win10-Client installiert ist, zeigt sich das selbe Fehlerbild.
Folgende Schritte seitdem unternommen:

1.) Die Zertifikakate wurden verglichen und fehlende auf den neuen W10-Client übernommen -> keine Auswirkungen

2.) ADMX-Windowsupdate-Policy (die neue Richtlinie: "Keine Verbindungen mit Windows Update-Internetadressen herstellen") sorgte dann dafür dass die anderen Server (2012) selber keine Online-Updates mehr geladen haben -> Richtlinien halfen aber auch dem W10-Client nicht, daher wieder deaktiviert.

3.) Beim http-Zugriff auf den WSUS-Content bekommt der Client die CAB-Dateien zum Download angeboten

Da bleibt uns leider wieder nur die Frage nach Ideen?  unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13100
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #17 - 17.12.15 um 20:19:59
Beitrag drucken  
Eröffnen einen Call beim Support von MSFT. Wenn es ein Bug ist, ist der Call kostenlos.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #18 - 22.01.16 um 15:12:09
Beitrag drucken  
Hallo Sunny und andere,

wir haben letzte Woche den WSUS (total) neu aufgesetzt, auf einem Server-2012, WSUS 6.3.9600.16384.
Nachdem endlich alle Updatedateien geladen wurden freudige Mitteilung: Windows 7 bis 10-Clients arbeiten jetzt mit WSUS einwandfrei. Smiley Smiley Smiley
Problem bleibt uns noch die Anzeige der W10-Clients als Vista-Clients, aber vielleicht gibt es ja (bald) schon eine Lösung und das Neustartverhalten nach Updates von W10-Clients (anders als bei unseren W7-Clients).
Danke nochmals ...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13100
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #19 - 22.01.16 um 16:15:21
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 22.01.16 um 15:12:09:
wir haben letzte Woche den WSUS (total) neu aufgesetzt, auf einem Server-2012, WSUS 6.3.9600.16384.
Nachdem endlich alle Updatedateien geladen wurden freudige Mitteilung: Windows 7 bis 10-Clients arbeiten jetzt mit WSUS einwandfrei. Smiley Smiley Smiley
Problem bleibt uns noch die Anzeige der W10-Clients als Vista-Clients,


Das kannst Du mit dem Hotfix erledigen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Für älter WSUS-Installationen gibt es im Scripte Bereich hier ein Script.

MAR schrieb on 22.01.16 um 15:12:09:
aber vielleicht gibt es ja (bald) schon eine Lösung und das Neustartverhalten nach Updates von W10-Clients (anders als bei unseren W7-Clients).


Wenn es die gleiche GPO ist, dann sollte sich auch daran nichts ändern. Zeig doch mal die Einstellungen, die der W10 Client *und* der Benutzer bekommt.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #20 - 25.01.16 um 12:42:50
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

den Patch hatte ich Freitag noch zw. letztem Eintrag und Feierabend herausgefunden, WSUS jetzt 6.3.9600.18057, mit "Windows (Version 10.0)"-Anzeige. Die Editionsversion (Prof./Home/Enter....) wird zwar nicht mehr unterschieden bei W10-Clients, aber dieses Verhalten ist mir schon bei den W8-Clients unter WSUS3.x aufgefallen (ein anderer WSUS-Server).

Beim Neustartverhalten ist es so, bzw. beabsichtigt, dass die Clients automatisch neustarten, sofern notwendig, aber mit einem Benachrichtigungsfenster von 30 min. Bei den W7-Clients bisher ohne Probleme. Beim W10-Client sah ich, trotz des Hinweises, dass Updateeinstellungen vom Administrator festgelegt sind, nur das bekannte (neue) Benachrichtungsfenster: Updateneustart sofort oder zu einer bestimmten Uhrzeit.
Anbei die GPResult-Ergebnisse für einen W10-Client, Updateabschnitt in der Computerconfiguration..., einmal aus Sicht vom GPO-Server und dann noch mal direkt beim Client realisiert.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ( 173 KB | Downloads )
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13100
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #21 - 25.01.16 um 13:00:55
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 25.01.16 um 12:42:50:
den Patch hatte ich Freitag noch zw. letztem Eintrag und Feierabend herausgefunden, WSUS jetzt 6.3.9600.18057, mit "Windows (Version 10.0)"-Anzeige. Die Editionsversion (Prof./Home/Enter....) wird zwar nicht mehr unterschieden bei W10-Clients, aber dieses Verhalten ist mir schon bei den W8-Clients unter WSUS3.x aufgefallen (ein anderer WSUS-Server).


Doch, den Unterschied gibt es noch und es wird auf einem W2016 TP4 WSUS auch unterschieden, ob Pro oder Enterprise. Das liegt in diesem Fall an der fehlenden Unterstützung von MS.

MAR schrieb on 25.01.16 um 12:42:50:
Beim Neustartverhalten ist es so, bzw. beabsichtigt, dass die Clients automatisch neustarten, sofern notwendig, aber mit einem Benachrichtigungsfenster von 30 min. Bei den W7-Clients bisher ohne Probleme. Beim W10-Client sah ich, trotz des Hinweises, dass Updateeinstellungen vom Administrator festgelegt sind, nur das bekannte (neue) Benachrichtungsfenster: Updateneustart sofort oder zu einer bestimmten Uhrzeit.
Anbei die GPResult-Ergebnisse für einen W10-Client, Updateabschnitt in der Computerconfiguration..., einmal aus Sicht vom GPO-Server und dann noch mal direkt beim Client realisiert.


W10 != W7. Und MS hat in Sachen Updates viel bei W10 geändert. Ihr wollt wirklich die Clients automatisch neu starten lassen? Das ist mit W10 IMHO keine gute Idee. Und nein, dazu hab ich keine Idee, nur den Neustart incl. der Aufforderung bei den Benutzern komplett auszublenden.
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
MAR
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS - nicht immer!!!

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.09.15
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #22 - 25.01.16 um 14:47:44
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

danke für die superschnelle Rückmeldung.
Server 2016 haben wir z. Z. nicht, sind aber mit der 2012er-Lösung im Prinzip zufrieden. Warum aber MS hier seine eigenen Produkten so wenig unterstützt?

Die Updateneustarts sind im Grundsatz gewollt, Clients sollen zeitnah aktualisiert werden. Anwender haben sich mittlerweile daran gewöhnt. Das W10-Verhalten werden wir denn umfänglicher in 02.2016 beobachten und bei Bedarf entsprechend die GPO anpassen.

Danke dir nochmals ...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13100
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: W10-Client Fehler 0x80244017
Antwort #23 - 25.01.16 um 15:45:11
Beitrag drucken  
MAR schrieb on 25.01.16 um 14:47:44:
Server 2016 haben wir z. Z. nicht, sind aber mit der 2012er-Lösung im Prinzip zufrieden. Warum aber MS hier seine eigenen Produkten so wenig unterstützt?


Warum wohl macht das MS nur im W2016? Zwinkernd

MAR schrieb on 25.01.16 um 14:47:44:
Die Updateneustarts sind im Grundsatz gewollt, Clients sollen zeitnah aktualisiert werden. Anwender haben sich mittlerweile daran gewöhnt. Das W10-Verhalten werden wir denn umfänglicher in 02.2016 beobachten und bei Bedarf entsprechend die GPO anpassen.


OK, mir persönlich wäre ein Neustart/Shutdown in der Nacht lieber, dann könnten die Benutzer tagsüber arbeiten. Lässt sich mit einem geplanten Task per GPO/GPP recht schnell erledigen. Zwinkernd
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden