Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten (Gelesen: 2645 mal)
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
08.04.08 um 16:37:17
Beitrag drucken  
Hallo erstmal bin neu hier,
also ich hab gestern in meinem praktikum(1jahr) die aufgabe bekommen einen WSUS server zu machen. Wir benötigen ihn um Kundenrechner komplett upzudaten. Daher das sich meine Chefs auch noch nicht damit auskennen habe ich mir gedacht fragste mal hier genau nach. also Die installation hatt geklappt connect2wsus funktioniert auch also die rechner kriege ich problemlos in die Liste rein, Die Updates sind auch alle runtergeladen und genehmigt. Die Sache ist die das wir die Rechner direckt nach Anschluss Komplett updaten müssen, und so schnell wie es geht (so 2-3std maxi). WIe mache ich das am  besten ? In der Liste drin habe ich sie dann fangen die Rechner  automatisch an sich upzudaten oder auch nicht. bis jetzt haben wir einen Rechner komplett geupdatet bekommen. Der andere hatte alle updates gecheckt die schon installiert oder nicht zutreffend waren. die die aber gefehlt haben nicht. Ich habe bis jetzt noch nicht eine möglichkeit gefunden sowas wie einen startknopf zu drücken wo WSUS einfach anfängt den rechner den ich will komplett upzudaten und fertig. Macht WSUS das immer nur automatisch oder Geht das auch irgendwie Manuell  versteht ihr was ich meine???.
was genau hatt es mti dem selfupdate auf sich habe schon probiert bei dem Clientenrechner bei inetexplorer einzugeben also http://servername:port/selfupdate dort war der Zugriff verweigert.
ps: der Text ist durcheinandern und n paar rechtschreibfehler sorry Durchgedreht aber wusste ned wie ich das am besten ausdrucken sollte
Danke schonmal im vorraus
mfg  red-praktikant Durchgedreht
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13149
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #1 - 08.04.08 um 16:53:22
Beitrag drucken  
Das nächste mal vielleicht ein paar Absätze einstreuen und vor dem abschicken in Ruhe nochmal durchlesen. Und ich fasse eine solche Bemerkung schon fast als Beleidigung auf:

ps: der Text ist durcheinandern und n paar rechtschreibfehler sorry Lächelnd aber wusste ned wie ich das am besten ausdrucken sollte

Du hast dir in meinen Augen keinerlei Mühe gegeben, und das ist den kostenlosen Helfern gegenüber schon eine Frechheit. Wenn Du Probleme mit der Rechtschreibung hast, dann benutze Word und lass den Text prüfen. Anschließend per Copy + Paste hier rein. Auch wenn es dann immer noch nicht zu 100% richtig ist, wird dir niemand den Kopf abreißen, aber so ist es die mieseste Art. IMHO.

Nun zum Thema. Du hast keinerlei Ahnung von dem was Du da machst oder was der WSUS und/oder der Client macht.

Wenn ihr Connect2WSUS benutzt, löscht ihr dann zum Schluß die gemachten Einträge wieder raus? Nicht das der Kunde in Zukunft kein Windows Update mehr nutzen kann.

Auf dem Client gibts einen Windows Upate Agent, der verbindet sich zum WSUS, sofern in der Registry einer eingetragen ist. Wo genau in der Registry, siehst Du in der Doku zu Connect2WSUS.

Der Client kommt entweder direkt in eine Gruppe auf dem WSUS, oder wird manuell dorthin verschoben. Jetzt holt er sich die freigegebenen Updates, tut er das nicht oder verbindet er sich nicht zum WSUS, ist die WindowsUpdate.log die Datei mit Fehlermeldungen. Hier (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). gibts schon mal ein Fehlernummern mit Lösungsmöglichkeiten. Oder im Forum suchen.

Auch solltest Du dir die Optionen der WUAUCLT.EXE mal genauer ansehen. Auch via Navigation auf der Startleiste einfach mal ein bisschen stöbern. Die FAQ lesen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Und bei gezielten Problemen nochmal fragen.
  
Zum Seitenanfang
 
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #2 - 09.04.08 um 08:11:55
Beitrag drucken  
Ja sorry nochmal wegen des textes, hab mir halt blöderweise angewöhnt durch icq etc nicht rechtschreibgemäß im internet zu schreiben obwohl dies in foren angebracht ist.
ist mit Windows update Agent der normale weg der Updates gemeint wo man sich die Updates normalerweise aus dem internet zieht ??
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13149
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #3 - 09.04.08 um 09:09:32
Beitrag drucken  
red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 08:11:55:
Ja sorry nochmal wegen des textes, hab mir halt blöderweise angewöhnt durch icq etc nicht rechtschreibgemäß im internet zu schreiben obwohl dies in foren angebracht ist.


Stell dir vor, sogar in ICQ und/oder im Messenger kann man richtig schreiben.

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 08:11:55:
ist mit Windows update Agent der normale weg der Updates gemeint wo man sich die Updates normalerweise aus dem internet zieht ??


Jupp, entweder er bekommt die Updates von MS direkt, oder, sofern ein WSUS eingetragen ist, dann meldet sich der Agent beim WSUS.
  
Zum Seitenanfang
 
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #4 - 09.04.08 um 09:57:45
Beitrag drucken  
Okay also werde mir in Zukunft beste mühe geben ordentlich und übersichtlich zu schreiben Durchgedreht
Also hier erstmal meine registry einträge von meinem Testrechner stimmen diese ??? (ich habe hoffentlich nur den entscheidenden teil und nix wichtiges vergessen)

       Misc         Logging initialized (build: 7.0.6000.381, tz: +0200      Misc= Process: C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
     Misc       = Module: C:\WINDOWS\system32\wuaueng.dll
     Service      *************
     Service      ** START **  Service: Service startup
     Service      *********
     Agent        * WU client version 7.0.6000.381
     Agent    * Base directory: :\WINDOWS\SoftwareDistribution
     Agent        * Access type: No proxy
     Agent        * Network state: Connected
     Agent        * Agent: Initializing Windows Update Agent 
     Agent        *  Agent: Initializing global settings cache 
     Agent        * WSUS server: http://redserver02:8530
     Agent       * WSUS status server: http://redserver02:8530
     Agent        * Target group: (Unassigned Computers)
     Agent        * Windows Update access disabled: No


So jetzt meine nächste Frage, wie stell ich fest das der Windows update Agent die updates vom WSUS server bezieht und nicht über die MS-hp. 
Gibt es die Möglichkeit den Windows update Agent manuell zu starten (also nicht über start/Windowsupdate/usw)
Habe mir inzwischen auch schon das hier (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
angekuckt. Habe den Befehl wuauclt.exe /detectnow schon ausprobiert  aber bis jetzt ist der Testrechner von mir immernoch nicht geupdatet die updates die er braucht sind noch in dem stats Updates erforderlich.
hoffe dieser eintrag war besser als der erste und verständlicher
Ps: Ich hab bisher wirklich fast 0 Ahnung aber habe meiner meinung nach fast alles mögliche getan um WSUS zu verstehen.
habe mir WSUS doku reingezogen und die connect2wsus duko ebenfalls.
Das ding ist Bisher haben meine Chefs auch keine Ahnung von WSUS nur ich soll mich halt da reinarbeiten und sie selber haben schon genug andere Dinge zutun und können sich daher nicht ausreichend damit befassen.
Ich selber bin halt auch nur ein Praktikant und bis vor einem Jahr Habe ich mit Computern nur gezockt usw also mein Wissen grade in sachen server ist noch nicht weit. Daher diese Fragen Durchgedreht

mfg 
red-praktikant
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13149
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #5 - 09.04.08 um 11:29:59
Beitrag drucken  
red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 09:57:45:
Okay also werde mir in Zukunft beste mühe geben ordentlich und übersichtlich zu schreiben Durchgedreht


*Klugscheißmodus an*
Glaubs mir, das hilft dir später ungemein.
*Klugscheißmodus aus*

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 09:57:45:
Also hier erstmal meine registry einträge von meinem Testrechner stimmen diese ??? (ich habe hoffentlich nur den entscheidenden teil und nix wichtiges vergessen)

       Misc         Logging initialized (build: 7.0.6000.381, tz: +0200      Misc= Process: C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
     Misc       = Module: C:\WINDOWS\system32\wuaueng.dll
     Service      *************
     Service      ** START **  Service: Service startup
     Service      *********
     Agent        * WU client version 7.0.6000.381
     Agent    * Base directory: :\WINDOWS\SoftwareDistribution
     Agent        * Access type: No proxy
     Agent        * Network state: Connected
     Agent        * Agent: Initializing Windows Update Agent 
     Agent        *  Agent: Initializing global settings cache 
     Agent        * WSUS server: http://redserver02:8530
     Agent       * WSUS status server: http://redserver02:8530
     Agent        * Target group: (Unassigned Computers)
     Agent        * Windows Update access disabled: No


Das sind keine Registryeinträge, so wie ich sie gemeint habe. Poste die Einträge, die hier stehen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
und in/unter AU.

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 09:57:45:
So jetzt meine nächste Frage, wie stell ich fest das der Windows update Agent die updates vom WSUS server bezieht und nicht über die MS-hp. 


Wenn in dem von geposteten Teil der Registry keine Einträge vorhanden sind und Du keine Fehlermeldung beim manuellen Aufruf von WU bekommst, ist kein WSUS eingetragen. Ganz einfach. Zwinkernd


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 09:57:45:
Gibt es die Möglichkeit den Windows update Agent manuell zu starten (also nicht über start/Windowsupdate/usw)
Habe mir inzwischen auch schon das hier (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
angekuckt. Habe den Befehl wuauclt.exe /detectnow schon ausprobiert  aber bis jetzt ist der Testrechner von mir immernoch nicht geupdatet die updates die er braucht sind noch in dem stats Updates erforderlich.


Dann such in der WindowsUpdate.log, die Datei liegt im Windows Verzeichnis, nach Fehlermeldungen.


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 09:57:45:
hoffe dieser eintrag war besser als der erste und verständlicher


Jupp, man hat Besserung gemerkt, könnte noch besser werden. Zwinkernd

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 09:57:45:
Ps: Ich hab bisher wirklich fast 0 Ahnung aber habe meiner meinung nach fast alles mögliche getan um WSUS zu verstehen.
habe mir WSUS doku reingezogen und die connect2wsus duko ebenfalls.


Das merkt man leider. Du bist sicher, daß der WSUS das richtige Projekt für dich ist?
  
Zum Seitenanfang
 
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #6 - 09.04.08 um 11:58:17
Beitrag drucken  
Okay Ich meine das ich das jetzt hingekriegt habe ich beschreib einfach mal meine ganzen schritte die ich gemacht habe
1. bei einem neu installierten rechner erstmal den windows update agent runterladen.

2. bei connect2wsus bei Wsus Server http./servername:port eingeben,
ausserdem RunOnce registry einträge setzten.

3. Der Rechner ist nun bei WSUS drinne. nun habe ich in C die WSUS registrierungsdatei in C:/WSUS.REG hinzugefügt.

4. Dann habe ich  den Befehl wuauclt.exe /reportnow ausgeführt. nun müssten Die Updates meiner meinung nach laufen.

stimmt Das soweit ?? irgendwas vergessen oder Falsch gemacht ?

Dann nochmal eine Frage und zwar was genau muss ich im Nachhinein Löschen damit Der Kunde sich später bei Windows neue updates holen kann ?? meine vermutung bei connect2wsus Evtl. vorhandenen SIDs löschen, alle WSUS registry einträge löschen und RunOnce REgistry einträge Löschen  ist das richtig soweit ??

Wieoft wird der Status im WSUS erneuert geht das mit dem Befehl wuauclt.exe /reportnow ? 

Ps Ob das projekt richtig für mich ist ist die Frage nur ich kann es mir leider nicht aussuchen und muss es machen von daher irgendwie durchbeißen aber ich denk das kreig ich schon hin

mfg

red-praktikant
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13149
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #7 - 09.04.08 um 12:36:28
Beitrag drucken  
red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
Okay Ich meine das ich das jetzt hingekriegt habe ich beschreib einfach mal meine ganzen schritte die ich gemacht habe


Sieht nicht gut aus. Du hast es IMHO nicht verstanden.  Griesgrämig

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
1. bei einem neu installierten rechner erstmal den windows update agent runterladen.


Wenn wir von XPSP2 oder W2KSP4 oder VISTA mit und ohne SP1 sprechen, kannst Du dir das sparen. Gib den WU-Agent im WSUS zum installieren frei. Der wird dann, mit dem aktuellen Installer auf der Maschine installiert. Der WSUS 3.0 bringt schon einen WU-Agent mit, kontaktet sich ein Client zum WSUS, kriegt er den beim WSUS vorliegenden WU-Agent installiert.

Machs einfach mal ganz einfach. Nimm einen XPSP2 Client und geh damit auf Windows Update. Notier dir die Udpates die dir angeboten werden. Gib die auf dem WSUS zum installieren frei. Lass den Client die Updates von WU downloaden und installieren, Reboot und wieder auf WU gehen. Jetzt wird der Rest angeboten, auch hier die Updates notieren und im WSUS zum installieren freigeben. Mit einer Ausnahme. Der IE7 soll erst ganz zum Schluß installiert werden. Danach sind dann nochmal Updates für den IE7 dran. Und genau die gleiche Vorgehensweise gibts beim WSUS. Mit dem Unterschied, daß die Updates lokal vorliegen und Du mit WUAUCLT /DETECNOT bzw. /REPORTNOW den Kontakt zum WSUS forcieren kannst/mußt.


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
2. bei connect2wsus bei Wsus Server http./servername:port eingeben,
ausserdem RunOnce registry einträge setzten.


Du hast es leider nicht verstanden. Die RunOnce Einträge löschen die ganzen WSUS Einträge wieder raus. Nach dem ersten Reboot kennt der Client also keinen WSUS mehr. Die RunOnce Einträge setzt Du erst, wenn der Client komplett fertig ist. Dann einen Reboot machen und zur Sicherheit nochmal auf Windows Update gehen. Gibts hier keine Fehlermeldungen, ist alles in Butter.


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
3. Der Rechner ist nun bei WSUS drinne. nun habe ich in C die WSUS registrierungsdatei in C:/WSUS.REG hinzugefügt.


Das kannst Du dir alles sparen. Connect2WSUS macht das alles für Dich. Glaubs mir, ich kenn das Programm in- und auswendig. Zwinkernd


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
4. Dann habe ich  den Befehl wuauclt.exe /reportnow ausgeführt. nun müssten Die Updates meiner meinung nach laufen.


REPORTNOW bewirkt nur, das der WU-Agent dem WSUS gegenüber einen Bericht abliefert. Aktualisiere im WSUS die Ansicht, dann weißt Du mehr.

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
stimmt Das soweit ?? irgendwas vergessen oder Falsch gemacht ?


Wie oben schon geschrieben, nimm dir einen nackten XPSP2 Client und geh auf Windows Update. Bis auf die Website, die es beim WSUS in der Form nicht gibt, ist der restliche Vorgang komplett der gleiche.


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
Dann nochmal eine Frage und zwar was genau muss ich im Nachhinein Löschen damit Der Kunde sich später bei Windows neue updates holen kann ?? meine vermutung bei connect2wsus Evtl. vorhandenen SIDs löschen, alle WSUS registry einträge löschen und RunOnce REgistry einträge Löschen  ist das richtig soweit ??


Nur als letztes die RunOnce Einträge setzen, neu starten und auf Windows Update zur Kontrolle gehen. Mehr nicht.

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
Wieoft wird der Status im WSUS erneuert geht das mit dem Befehl wuauclt.exe /reportnow ? 


Mit /REPORTNOW wird der WU-Agent einen Bericht an den WSUS schicken. Mehrmals den Befehl absetzen kann nicht schaden.


red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 11:58:17:
Ps Ob das projekt richtig für mich ist ist die Frage nur ich kann es mir leider nicht aussuchen und muss es machen von daher irgendwie durchbeißen aber ich denk das kreig ich schon hin


Wer hat dir das Projekt aufs Auge gedrückt?
  
Zum Seitenanfang
 
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #8 - 09.04.08 um 14:09:19
Beitrag drucken  
okay Also vorweg gleich nochmal eine frage, ich habe hier einen xp sp1 brauche ich sp2 damit ich den WSUS server kontaktieren kann oder geht das auch ohne sp2
(wenn alles laufen würde haben wir nämlich in zukunft nur komplett neu Rechner die jedes update brauchen die garnix haben und es wäre interresant zu wissen ob ma erst Sp2 installieren muss und dann den Rest über WSUS oder komplett alles über WSUS)

nächste frage ist es auch in ordnung gleich alle updates freizugeben das der Client sich Holt was er halt braucht oder sollte man
das nach und nach machen ausser IE7 am ende (das wäre in Zukunft dann auch leichter wenn ich nicht immer gucken müsste was er braucht dann freigeben usw)

Dann nochmal die Frage wie genau kontaktiere ich mit dem Client den WSUS server so das er anfängt Updates zu laden ? einfach den befehl wuauclt /detectnow oder Wuauclt.exe /detectnow oder über WU Agent das habe ich leider immernoch nicht ganz verstanden wie man den WSUS kontaktiert so das er anfängt alles rüberzuladen auf den Client. 


So jetzt nomma dazu warum ich das ganze mache. Ich mache grade FOS und bin in der 11ten Klasse.
dort muss man ein 1jähriges Praktikum machen ich bin in einer kleinen Pc Firma (2 chefs und ich)
Naja wir machen alles mögliche. unter anderem im Monat geschätzte 10 Rechner an Kunden verkaufen die komplett installiert sein müssen. bisher haben ich das immer über das internet standardmäßig gemacht aber jetzt hatt mein Chef halt gesagt das ich halt mal das mit WSUS probieren soll. Die können mir zwar ein bischen helfen aber im Endeffekt haben die genug zu tun daher das sie selbst bisher auch keine Ahnung von WSUS haben muss ich mich da halt jetzt reinarbeiten.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13149
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #9 - 09.04.08 um 15:48:51
Beitrag drucken  
red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 14:09:19:
okay Also vorweg gleich nochmal eine frage, ich habe hier einen xp sp1 brauche ich sp2 damit ich den WSUS server kontaktieren kann oder geht das auch ohne sp2


AFAIK reicht SP1, aber lies doch einfach mal in Ruhe die Release Notes zum WSUS. Da steht das genau beschrieben, welche Vorrausetzungen am Client erfüllt sein müssen.

Weshalb kein SP2? BTW: Du kannst auch Servicepacks mit dem WSUS verteilen. Du weißt? Wenn nein, die Optionen sind Dein Freund. Und lies hier dieses kleine HowTo dazu: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 14:09:19:
(wenn alles laufen würde haben wir nämlich in zukunft nur komplett neu Rechner die jedes update brauchen die garnix haben und es wäre interresant zu wissen ob ma erst Sp2 installieren muss und dann den Rest über WSUS oder komplett alles über WSUS)


Das SP2 sollte man 4 Jahre nach Veröffentlichung schon längst im Image haben. Alles andere ist Murks und Dummheit.

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 14:09:19:
nächste frage ist es auch in ordnung gleich alle updates freizugeben das der Client sich Holt was er halt braucht oder sollte man
das nach und nach machen ausser IE7 am ende (das wäre in Zukunft dann auch leichter wenn ich nicht immer gucken müsste was er braucht dann freigeben usw)


Mach eine eigene Gruppe auf dem WSUS, in der nur der IE7 freigegeben ist. Dann kannst Du in einer anderen Gruppe alle Updates installieren lassen. Natürlich kannst Du jetzt schon alle Updates zum installieren freigeben, hast Du rund 150 GB Platz auf der HDD?

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 14:09:19:
Dann nochmal die Frage wie genau kontaktiere ich mit dem Client den WSUS server so das er anfängt Updates zu laden ? einfach den befehl wuauclt /detectnow oder Wuauclt.exe /detectnow oder über WU Agent das habe ich leider immernoch nicht ganz verstanden wie man den WSUS kontaktiert so das er anfängt alles rüberzuladen auf den Client.


WUAUCLT /DETECTNOW ist schon der richtige Anfang. Damit kontaktiert der WU-Agent den WSUS. Liegen noch Updates zum installieren vor, werden die auch gedownloadet. Aber nicht so wie Du dir das vorstellst, das kann ein paar Minuten dauern. Mit NETSTAT kannst Du kontrollieren, ob der Client eine HTTP:8530 Verbindung zum WSUS hast. Dann heißt es erstmal warten. 

red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 14:09:19:
So jetzt nomma dazu warum ich das ganze mache. Ich mache grade FOS und bin in der 11ten Klasse.
dort muss man ein 1jähriges Praktikum machen ich bin in einer kleinen Pc Firma (2 chefs und ich)
Naja wir machen alles mögliche. unter anderem im Monat geschätzte 10 Rechner an Kunden verkaufen die komplett installiert sein müssen. bisher haben ich das immer über das internet standardmäßig gemacht aber jetzt hatt mein Chef halt gesagt das ich halt mal das mit WSUS probieren soll. Die können mir zwar ein bischen helfen aber im Endeffekt haben die genug zu tun daher das sie selbst bisher auch keine Ahnung von WSUS haben muss ich mich da halt jetzt reinarbeiten.


Das ist die denkbar schlechteste Vorrausetzung für ein solches Projekt. Wenn die Chefs keine Ahnung haben, den Praktikanten machen lassen. Tststs.  Ärgerlich
  
Zum Seitenanfang
 
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #10 - 09.04.08 um 16:08:29
Beitrag drucken  
Also zu meinen chefs, Die lage ist so Die haben schon ahnung vnmo Servern etc nur nicht genau mit dem Programm WSUS. und wenn sie mir den Auftrag geben das ich mir das angucken soll und zum laufen kriegen soll bringt es ja nix Den chef bei jeder Frage herholen weil dann könnte er es ja auch selber machen. so sehe ich das.

Okay ich habe jetzt endgütlig verstanden wie der Client die verbindung zum WSUS server aufnimmt und die updates sich holt. Installiert er diese auch gleich danach ?? habe was mit gruppenrichtlinien gelesen das ist was komplett neues für mich wovon ich noch garkeine ahnung habe. wie läuft das genau das der Client die updates auch sofort installiert oder macht er das automatisch nach dem ziehen ?


wie meinst du das Die rechner sp2 schon im image haben sollten?? wenn man einen Rechner Neu Bestellt mit einer Leeren festplatte dann ist doch standardmäßig nix drauf wenn noch nichtmal Windows installiert ist so ist das bei uns immer.
Wir bestellen die Ohne Windows, also auch kein Sp2 oder 1.

Das mit den Gruppen werde ich so machen wie du es mir gesagt hast. aber wieso 150gb ?ß bis jetzt sind es nur die xp updates sonst noch keine. Die sind doch niemals 150 gb groß !?!?!?

und grade habe ich ein Neues Problem. Ich habe meinen Testrechner nochmal aus der Liste gelöscht und wollte ihn einfach wieder von neuem einfügen. nur klappt dies nicht mehr bei connect2wsus steht dann auch einfach nur noch fertig am ende ohne die arbeitsschritte vorher die er mir angezeigt hatte. gestern habe ich das gleiche mit einem anderen rechner gemacht dort hatte es problemlos funktioniert ihn aus der Liste zu löschen und nochmals neu einzufügen.

mfg
red-praktikant
  
Zum Seitenanfang
 
red-praktikant
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 7
Mitglied seit: 08.04.08
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #11 - 09.04.08 um 16:21:49
Beitrag drucken  
mhh Hab jetzt praktikumsende. hab immer nur von montag bis mittwoch vondaher werde ich erst nächsten Montag mich damit wieder befassen. Probiere es dann einfach nochmal mit einem Frisch installierten rechern usw. werde eventuell daheim mal heir im thread nachschauen was mir aber im endeffekt nicht viel bringt weil ich ja daheim bin Durchgedreht naja hoffe das läuft nächste woche.

ich danke schonmal für die ganze Hilfe und Mühen mit einem blutigen anfänger. 

mfg

red-praktikant
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13149
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #12 - 09.04.08 um 16:46:56
Beitrag drucken  
Bitte, gern geschehen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
NorbertFe
Microsoft MVP
*****
Offline


Ausgezeichnet!

Beiträge: 73
Standort: Potsdam
Mitglied seit: 30.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Cleint auf einfachste und schnellstmögliche art voll updaten
Antwort #13 - 11.04.08 um 15:22:58
Beitrag drucken  
red-praktikant schrieb on 09.04.08 um 16:08:29:
Okay ich habe jetzt endgütlig verstanden wie der Client die verbindung zum WSUS server aufnimmt und die updates sich holt.


Gut. Dann mußt du es dir nur noch merken Zwinkernd

Quote:
Installiert er diese auch gleich danach ??


Nein. (ja ich weiß, es gibt Ausnahmen, aber die zählen hier nicht)

Quote:
habe was mit gruppenrichtlinien gelesen das ist was komplett neues für mich wovon ich noch garkeine ahnung habe.


Quasi wie der WSUS Zwinkernd

Quote:
wie läuft das genau das der Client die updates auch sofort installiert oder macht er das automatisch nach dem ziehen ?


Weder noch. Es geht so nicht. Solange du das Prinzip des WSUS Clients nicht kapiert hast, wird das nix mit deinem Projekt. Winfried hat ein relativ ausführliches How To zum WSUS 3 auf (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). geschrieben. Zusätzlich interessant dürfte auch der SUS ARtikel auf selbiger Seite sein, denn dort wird die Konfiguration auf Clientseite beschrieben.

Quote:
wie meinst du das Die rechner sp2 schon im image haben sollten?? wenn man einen Rechner Neu Bestellt mit einer Leeren festplatte dann ist doch standardmäßig nix drauf wenn noch nichtmal Windows installiert ist so ist das bei uns immer.


Wie wärs mit einer CD, die wenigstens schonmal das SP2 beinhaltet? Ja Wunderwelt der Technik, was heute alles möglich ist Zwinkernd Spart u.a. eine Menge Zeit die sonst für den WSUS drauf ginge Zwinkernd


Bye
Norbert
  

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Zum Seitenanfang
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden