Normales Thema Zugriffsrechte für Freigabe und NTFS (Gelesen: 907 mal)
peddy
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 26.06.08
Zugriffsrechte für Freigabe und NTFS
27.06.08 um 15:35:35
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe den Ordner WsusContent auf einen anderen Rechner ausgelagert (\\anderer_server\wsus3 lautet die Freigabe). Jetzt habe ich einen User im AD angelegt mit dem Namen 'wsus'. Ich hätte gern das nur mit diesem User auf die Freigabe und Über NTFS zugegriffen werden kann. Wie kann ich dem Wsus Server klar machen das er mit diesem Account auf die Freigabe kommt und dort die Patches in WsusContent ablegen kann???
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13256
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zugriffsrechte für Freigabe und NTFS
Antwort #1 - 27.06.08 um 15:46:53
Beitrag drucken  
Das würde ich nicht machen, der WSUS-Dienst und der Dienst vom SQL-Server (Windows Internal Database) laufen mit dem Account NETZWERKDIENST. Und deshalb muß der NETZWERKDIENST auch die entsprechenden Rechte auf das Content-Verzeichnis haben, und nicht nur dort. Lies dir mal die beiden White Paper durch. Ich persönlich halte es für eine schlechte Idee.

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

BTW: Gibts einen bestimmten Grund für die Umstellung?
  
Zum Seitenanfang
 
peddy
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 26.06.08
Re: Zugriffsrechte für Freigabe und NTFS
Antwort #2 - 03.07.08 um 11:48:27
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 27.06.08 um 15:46:53:
Das würde ich nicht machen, der WSUS-Dienst und der Dienst vom SQL-Server (Windows Internal Database) laufen mit dem Account NETZWERKDIENST. Und deshalb muß der NETZWERKDIENST auch die entsprechenden Rechte auf das Content-Verzeichnis haben, und nicht nur dort. Lies dir mal die beiden White Paper durch. Ich persönlich halte es für eine schlechte Idee.

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

BTW: Gibts einen bestimmten Grund für die Umstellung?

Nein, es gibt keinen speziellen Grund. Ich möchte WSUS 3.0 einfach erst mal kennen lernen und mit ein paar Szenarien spielen.

Ich habe für den Content Ordner nun die Berechtigungen (Freigabe und NTFS) so eingestellt, das die Gruppe NETZWERKDIENST Schreibrechte hat. Leider funktioniert dann der Download der Updates nicht mehr. Erst wenn ich die gleichen Rechte der Gruppe Jeder gebe funktioniert es.

Woran kann das liegen? Braucht noch ein User oder Gruppe Rechte?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13256
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Zugriffsrechte für Freigabe und NTFS
Antwort #3 - 03.07.08 um 12:59:33
Beitrag drucken  
peddy schrieb on 03.07.08 um 11:48:27:
Nein, es gibt keinen speziellen Grund. Ich möchte WSUS 3.0 einfach erst mal kennen lernen und mit ein paar Szenarien spielen.


OK, dann ist es ja gut. Zwinkernd

peddy schrieb on 03.07.08 um 11:48:27:
Ich habe für den Content Ordner nun die Berechtigungen (Freigabe und NTFS) so eingestellt, das die Gruppe NETZWERKDIENST Schreibrechte hat. Leider funktioniert dann der Download der Updates nicht mehr. Erst wenn ich die gleichen Rechte der Gruppe Jeder gebe funktioniert es.

Woran kann das liegen? Braucht noch ein User oder Gruppe Rechte?


Auf meinem System: Freigabe:
Jeder > Lesen
Admins + WSUS-Admins > volle Rechte
Netzwerkdienst > volle Rechte
NETFS-Berechtigungen:
Benutzer des Servers (also lokale User) > Lesen, Ausführen, Ordnerinhalt auflisten
Lokale Admins, Netzwerkdienst, System und WSUS-Administratoren > volle Zugriffsrechte.
Die Einstellungen sind von mir noch nie angepasst worden.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden