Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) "angeforderte Gruppe" (Gelesen: 3014 mal)
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
"angeforderte Gruppe"
21.07.08 um 16:21:14
Beitrag drucken  
Hallo,

wir sind kürzlich von WSUS 2.0 auf WSUS 3.0 umgestiegen. Nun habe ich in der Verwaltungskonsole des WSUS bemerkt, dass nicht mehr angezeigt wird welche Gruppe ein Client  laut Registry Eintrag  angefordert hat. Dadurch gestaltet sich das Verschieben der Clients in die richtige Gruppe natürlich schwierig.

Kann man das irgendwie wieder einschalten oder gibt es diese Anzeige nicht mehr beim WSUS 3.0?

Ach ja falls sich jetzt jemand fragt, warum ich nicht die automatische Zuordnung nehme: Ich arbeite in einem Rechenzentrum in einer Hochschule. Hier werden die Clients dezentral verwaltet. D.h. jeder Fachbereich betreut seine eigenen Rechner. Aber keiner außer mir kümmert sich um den WSUS. Es wurden verschiedene Gruppen angefordert, die ich leider nicht mehr weiß und ich denke die anderen auch nicht mehr.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #1 - 21.07.08 um 17:44:40
Beitrag drucken  
Jagi schrieb on 21.07.08 um 16:21:14:
wir sind kürzlich von WSUS 2.0 auf WSUS 3.0 umgestiegen. Nun habe ich in der Verwaltungskonsole des WSUS bemerkt, dass nicht mehr angezeigt wird welche Gruppe ein Client  laut Registry Eintrag  angefordert hat. Dadurch gestaltet sich das Verschieben der Clients in die richtige Gruppe natürlich schwierig.

Kann man das irgendwie wieder einschalten oder gibt es diese Anzeige nicht mehr beim WSUS 3.0?


Mach doch mal einen Rechtsklick auf das Pane und lass dir weitere Spalten anzeigen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Alternativ in den Optionen einstellen, daß die Clients automatisch in die Gruppen einsortiert werden: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #2 - 22.07.08 um 08:58:58
Beitrag drucken  
Das hilft mir leider überhaupt nicht weiter.
Bei den Spalten hab ich gleich als erstes geschaut und nichts gefunden. Und die alternative mit dem automatischen Einsortieren hat, wie bereits von mir beschrieben, bei uns keinen Sinn.
  
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #3 - 24.07.08 um 15:55:24
Beitrag drucken  
Vielleicht hab ich mich am Anfang ein bisschen zu kompliziert ausgedrückt. Ich möchte das worauf der Pfeil im folgendem  Bild zeigt auch im WSUS 3.0 angezeigt bekommen.
Ist das möglich oder wurde das komplett rausgenommen?
Und wenn es rausgenommen wurde, gibt es ein Tool was diese Information auslesen kann.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #4 - 26.07.08 um 03:20:24
Beitrag drucken  
Jetzt hab ich es auch verstanden. Das wird jetzt in angezeigten Gruppen dargestellt, da der Client seit WSUS 3.0 in mehreren Gruppen Mitglied sein kann.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). WSUSGruppen.png (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #5 - 28.07.08 um 08:40:17
Beitrag drucken  
Du willst mich doch sicher auf Gruppenmitgliedschaft in dem Bild hinweisen oder?

Wenn ja, dann ist es nicht das was ich suche. Hinter Gruppenmitgliedschaft stehen alle jene Gruppen in der dieser Rechner Mitglied ist, da es verschachtelte Gruppen gibt. Jeder ist also in der Gruppe "Alle Computer" und darüber hinaus kann er ein oder mehreren Untergruppen sein. Das war aber nicht meine Frage.

Vielleicht wird es mit einem Beispiel klarer, was ich meine:
Ich habe den Registry Key von dieser Seite (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).. Da trage ich dann unter "TargetGroup" die Gruppe ein, in die der Client soll und lässt den Key in die Registry eintragen.

Wenn man jetzt nicht das Automatische verschieben in die Gruppen aktiviert hat, z.B. weil man nicht weiß in welche Gruppe er überhaupt will und diese Gruppe noch nicht existiert, stand bei WSUS 2.0 beim Client unter "angeforderte Gruppe" die Gruppe, die ich auch in der Registry Datei eingetragen habe. Dadurch konnte ich gezielt diese Gruppe anlegen und den Client zuweisen. (siehe Screenshot von mir)

Ich kann ihn aber auch in eine völlig andere Gruppe schieben. Dabei würde dann unter "Computergruppe" die Gruppe stehen, in der er jetzt ist und in "angeforderte Gruppe" würde immernoch das stehen, was ich in der Registry Datei eingetragen habe. Somit kann sich die "angeforderte Gruppe" von der tatsächlichen Gruppenzugehörigkeit unterscheiden. Und genau dieses "angeforderte Gruppe" hab ich unter WSUS 3.0 noch nicht entdeckt.

Deshalb frage ich ob das nicht mehr gibt. Und wenn es das nicht mehr geben sollte: gibt es ein Tool was diese Information irgendwie vom Client besorgen könnte

Wenn du mich nicht auf "Gruppenmitgliedschaft auf deinem Screenshot hinweisen wolltest, dann brauch ich mehr Informationen was genau du meinst
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #6 - 28.07.08 um 10:12:53
Beitrag drucken  
Jagi schrieb on 28.07.08 um 08:40:17:
Du willst mich doch sicher auf Gruppenmitgliedschaft in dem Bild hinweisen oder?


Yupp.

Jagi schrieb on 28.07.08 um 08:40:17:
Wenn ja, dann ist es nicht das was ich suche. Hinter Gruppenmitgliedschaft stehen alle jene Gruppen in der dieser Rechner Mitglied ist, da es verschachtelte Gruppen gibt. Jeder ist also in der Gruppe "Alle Computer" und darüber hinaus kann er ein oder mehreren Untergruppen sein. Das war aber nicht meine Frage.


Schade, ich vermute dann, daß es das so nicht mehr gibt.


Jagi schrieb on 28.07.08 um 08:40:17:
Deshalb frage ich ob das nicht mehr gibt. Und wenn es das nicht mehr geben sollte: gibt es ein Tool was diese Information irgendwie vom Client besorgen könnte


Du könntest auf dem Client mit RSOP.MSC sehen, welche GPOs mit welchen Einstellungen ankommen. Alternativ auf einem administrativen Client mit installierter GPMC einen sog. Richtlinienergebnissatz anzeigen lassen. Oder selbst ein Tool schreiben, daß diese Einstellung aus der Registry ausliest und irgendwo hin dokumentiert.


Jagi schrieb on 28.07.08 um 08:40:17:
Wenn du mich nicht auf "Gruppenmitgliedschaft auf deinem Screenshot hinweisen wolltest, dann brauch ich mehr Informationen was genau du meinst


Genau das meinte ich, die von dir angesprochene Funktion hatte ich auch beim 2er nie benutzt, deshalb auch meine vielen Rückfragen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #7 - 28.07.08 um 12:14:39
Beitrag drucken  
Schade eigentlich. Ich hatte nämlich nicht vor an jedem Client zu schauen, was er für eine Gruppe haben möchte.

Auf jeden Fall danke für die Antwort und die Mühe Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #8 - 28.07.08 um 13:38:15
Beitrag drucken  
Jagi schrieb on 28.07.08 um 12:14:39:
Schade eigentlich. Ich hatte nämlich nicht vor an jedem Client zu schauen, was er für eine Gruppe haben möchte.


Hast Du den so viele Gruppen in so vielen GPOs eingetragen?

Jagi schrieb on 28.07.08 um 12:14:39:
Auf jeden Fall danke für die Antwort und die Mühe Smiley


Bitte, gern geschehen. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #9 - 28.07.08 um 13:57:31
Beitrag drucken  
Wie gesagt ist das bei uns an der Hochschule dezentral von statten gegangen. Der WSUS war bei uns in der Testphase und und jeder Fachbereich hat ohne was zu sagen Gruppen angefordert (Ich der nur für die Verwaltung zuständig ist, weiß natürlich welcher Rechner von der Verwaltung wohin gehört). Da kommen schon einige hundert Rechner zusammen. Dann hat der WSUS 2.0 Server den Geist aufgegeben, weil der der den aufgesetzt hat eine altersschwache Maschine genommen hat. Somit ist die Möglichkeit, die Daten nochmal einzusehen weg.

Weiterhin haben wir keine Domains was das ganze so schwierig macht.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #10 - 28.07.08 um 14:27:23
Beitrag drucken  
Jagi schrieb on 28.07.08 um 13:57:31:
Wie gesagt ist das bei uns an der Hochschule dezentral von statten gegangen. Der WSUS war bei uns in der Testphase und und jeder Fachbereich hat ohne was zu sagen Gruppen angefordert (Ich der nur für die Verwaltung zuständig ist, weiß natürlich welcher Rechner von der Verwaltung wohin gehört). Da kommen schon einige hundert Rechner zusammen.


Und mit einem selbstgeschriebenen Tool die Einträge rausfinden geht nicht? Beim booten der Clients oder beim anmelden der User. Irgendeine Verwaltung muß es ja geben, oder sind die Rechner alle in einer Workgroup?


Jagi schrieb on 28.07.08 um 13:57:31:
Dann hat der WSUS 2.0 Server den Geist aufgegeben, weil der der den aufgesetzt hat eine altersschwache Maschine genommen hat. Somit ist die Möglichkeit, die Daten nochmal einzusehen weg.


Datensicherung gibts keine mehr? Wenn ja, dann könnte man die SUSDB evtl. an einen anderen SQL Server hängen und dort die Gruppen auslesen.

Jagi schrieb on 28.07.08 um 13:57:31:
Weiterhin haben wir keine Domains was das ganze so schwierig macht.


Aber doch irgendeine andere zentrale Verwaltung der Clients.
  
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #11 - 28.07.08 um 14:50:42
Beitrag drucken  
Ich weiß nicht wie das die Fachbereiche machen aber in der Verwaltung sind alle in einer Workgroup, also keine Zentrale Verwaltung.

Backups vom WSUS wurden gar nicht erst gemacht, da er wie gesagt nur zum Testen installiert wurde. Jetzt mit dem neuen wirds natürlich eine Datensicherung geben Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #12 - 28.07.08 um 15:19:53
Beitrag drucken  
Jagi schrieb on 28.07.08 um 14:50:42:
Ich weiß nicht wie das die Fachbereiche machen aber in der Verwaltung sind alle in einer Workgroup, also keine Zentrale Verwaltung.


Hüstel, das gibts heute noch? Sorry, aber das ja eine NT4-Domain noch besser als jede Workgroup. Das solltet ihr schleunigst ändern.

Jagi schrieb on 28.07.08 um 14:50:42:
Backups vom WSUS wurden gar nicht erst gemacht, da er wie gesagt nur zum Testen installiert wurde. Jetzt mit dem neuen wirds natürlich eine Datensicherung geben Zwinkernd


Dazu gibts im Bereich HowTo etwas: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Jagi
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 10
Mitglied seit: 21.07.08
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #13 - 28.07.08 um 15:36:40
Beitrag drucken  
Tja zum Thema Domains hab ich nix zu sagen, bin nur der Azubi der eigentlich nur Anwendungen entwickeln sollte ^^.
Außerdem ist im öffentlichen Dienst eh immer das Geld knapp ^^
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13354
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: "angeforderte Gruppe"
Antwort #14 - 28.07.08 um 15:44:43
Beitrag drucken  
Jagi schrieb on 28.07.08 um 15:36:40:
Tja zum Thema Domains hab ich nix zu sagen, bin nur der Azubi der eigentlich nur Anwendungen entwickeln sollte ^^.


Dann entwickle mal eine, die dir die Einstellungen aus der Registry ausliest. Zwinkernd

Jagi schrieb on 28.07.08 um 15:36:40:
Außerdem ist im öffentlichen Dienst eh immer das Geld knapp ^^


Dafür laufen dann viele Admins durchs Haus und installieren fleißig alle möglichen Programme. Oder die User sind alle lokale Admins, dann machen die das selbst. Zwinkernd

Der öffentliche Dienst bekommt AFAIK sehr günstige Konditionen bei MS für Software. Und ein vernünftiges Systemhaus sollte sich auch finden lassen. Das ist schon ein erbärmlicher Zustand bei euch.  Griesgrämig
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden