Normales Thema Backup und Handling... (Gelesen: 633 mal)
Michael Bienert
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 4
Standort: Wiesbaden
Mitglied seit: 17.03.09
Geschlecht: männlich
Backup und Handling...
20.03.09 um 10:26:52
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

wir haben jetzt auch seit ein paar Tagen einen WSUS 3.0 Server im Einsatz und soweit funktioniert auch alles einwandfrei. nun ein Paar generelle Fragen bzw. Erfahrungswerte an Eure Community .

1. was empfehlt Ihr zum Thema Backup bzw. wie sichere ich die Daten des Servers und in welchen abständen?

2. Wie sieht es mit dem Thema Datenbankbereinigung aus.

3. Wie kann ich einen Client direkt vom Server aus dazu zwingen, sich sofort ein freigegebenes Update zu holen.

Danke schon mal vorab. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

M.Bienert

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13247
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Backup und Handling...
Antwort #1 - 20.03.09 um 10:37:50
Beitrag drucken  
Michael Bienert schrieb on 20.03.09 um 10:26:52:
1. was empfehlt Ihr zum Thema Backup bzw. wie sichere ich die Daten des Servers und in welchen abständen?


In den HowTos gibts 2 zum Thema Backup. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Du kannst natürlich auch das gute alte NTBACKUP verwenden. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Mein WSUS wird nicht gesichert, im Fall des Falles, warte ich einfach bis sich die Clients wieder melden und geb die Updates dann frei, die von den Clients angefordert werden.

Michael Bienert schrieb on 20.03.09 um 10:26:52:
2. Wie sieht es mit dem Thema Datenbankbereinigung aus.


Kann man manuell machen, ein oder zweimal im Monat. Kann man auch automatisch ausführen lassen.

Michael Bienert schrieb on 20.03.09 um 10:26:52:
3. Wie kann ich einen Client direkt vom Server aus dazu zwingen, sich sofort ein freigegebenes Update zu holen.


Auf dem Client ein wuauclt /detectnow absetzen, notfalls mehrmals.
  
Zum Seitenanfang
 
Michael Bienert
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 4
Standort: Wiesbaden
Mitglied seit: 17.03.09
Geschlecht: männlich
Re: Backup und Handling...
Antwort #2 - 20.03.09 um 10:48:05
Beitrag drucken  
Danke für die Infos !!!

zu. 3

der Befehl war mir bekannt, ich dachte nur es gibt vielleicht eine Passende Option innerhalb des WSUS um die Clients zu triggern.

noch eine Frage, wie kann ich auf einem Blick im WSUS erkennen welche Updates für welche Gruppen Genehmigt sind ?

Danke und Gruß

M.Bienert
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13247
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Backup und Handling...
Antwort #3 - 20.03.09 um 11:16:47
Beitrag drucken  
Michael Bienert schrieb on 20.03.09 um 10:48:05:
noch eine Frage, wie kann ich auf einem Blick im WSUS erkennen welche Updates für welche Gruppen Genehmigt sind ?


Mir ist da nichts bekannt, was aber nichts heissen mag. Evtl. kommt mit dem SP2 für den WSUS 3.0 etwas mehr Unterstützung in dieser Hinsicht. Da mußt Du aber noch bis April vermutlich warten.
  
Zum Seitenanfang
 
Michael Bienert
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 4
Standort: Wiesbaden
Mitglied seit: 17.03.09
Geschlecht: männlich
Re: Backup und Handling...
Antwort #4 - 20.03.09 um 11:29:19
Beitrag drucken  
ok danke, dann warten wir mal ab was das SP2 so mit sich bringt.

Gruß Michael
  
Zum Seitenanfang
 
reri2
WSUS Full Member
**
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 83
Mitglied seit: 03.12.08
Re: Backup und Handling...
Antwort #5 - 20.03.09 um 12:24:34
Beitrag drucken  
Als wir den Wsus noch auf w2k3 server installiert haben, haben wir vorsichtshalber die datenbank mittels ntbackup gesichert.
  
Zum Seitenanfang
 
Michael Bienert
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 4
Standort: Wiesbaden
Mitglied seit: 17.03.09
Geschlecht: männlich
Re: Backup und Handling...
Antwort #6 - 20.03.09 um 13:38:25
Beitrag drucken  
Wir haben jetzt erstmal ein Komplettes Image des Servers mit Acronis TrueImage gemacht und werden in Zukunft die Datenbank per NT-Backup sichern, ich denke das sollte ausreichend sein. Smiley

Erstmal Danke für die schnelle Beantwortung meiner Fragen, bin aber sicher das bei Firmenweiter  Inbetriebnahme noch weitere Fragen kommen werden.

Gruß Michael

  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden