Normales Thema WSUS aufräumen (Gelesen: 1441 mal)
L_I
WSUS Full Member
**
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 66
Mitglied seit: 28.10.08
WSUS aufräumen
10.07.09 um 10:25:50
Beitrag drucken  
Hallo Forum

In unserem WSUS 3.0 haben wir x Dutzend, wenn nicht gar x 100 Updates, welche wahrscheinlich nicht mehr benötigt werden. Etwas Updates sind noch aus dem Jahr 2003! Mittlerweilen haben wir sämtliche Geräte (Aufgrund neuer Hardware) mit dem XP SP3 neu ausgerollt.

Meine Frage nun: Kann man alle älteren Windows XP Updates aus dem WSUS löschen, um wieder mal etwas Platz zu schaffen? Diese sollte ja nun im neuen XP SP3 Image bereits enthalten sein, oder? Oder wie räumt man am besten einen WSUS Server mit über 2'500 Updates auf?

Schon mal danke für ein Feedback.  Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
stepfis
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 6
Mitglied seit: 03.07.09
Re: WSUS aufräumen
Antwort #1 - 10.07.09 um 14:44:07
Beitrag drucken  
Schau mal unter Optionen -> Assistent zur Serverbereinigung nach. Das sollte dann klappen.
  
Zum Seitenanfang
 
L_I
WSUS Full Member
**
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 66
Mitglied seit: 28.10.08
Re: WSUS aufräumen
Antwort #2 - 10.07.09 um 16:35:06
Beitrag drucken  
stepfis schrieb on 10.07.09 um 14:44:07:
Schau mal unter Optionen -> Assistent zur Serverbereinigung nach. Das sollte dann klappen.

Du meinst den Server Clenup Wizard? Den kenne ich schon. Aber der räumt mir ja auch nur die Updates weg, die als Decline markiert wurden. Und das muss wohl jemand manuell machen. Und die Frage ist, kann man überhaupt alte XP Updates einfach auf Decline stellen?
  
Zum Seitenanfang
 
Dirk0025
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 13.07.09
Re: WSUS aufräumen
Antwort #3 - 13.07.09 um 10:12:55
Beitrag drucken  
Hallo
Habe das selbe Problem. Griesgrämig
Wie kann mann automatisch alle Patches löschen die in einem Service Pack enthalten sind. unentschlossen

P.s.
Die Serverbereinigung macht das leider nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
DESoft
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!<br />

Beiträge: 697
Standort: Halle (Saale)
Mitglied seit: 24.07.08
Geschlecht: männlich
Re: WSUS aufräumen
Antwort #4 - 16.07.09 um 23:29:13
Beitrag drucken  
Hi

zu diesem Problem ist leider noch kein automatisiertes Kraut gewachsen.  Laut lachend

Man kann den WSUS aber manuell konsolidieren ...

1.) alle Genehmigungen aufheben,
2.) unerwünschte Patches ablehnen (z.Bsp. Itanium-Quark),
3.) neue Clients (ggf. alle Typen von W2k ... W2k8) mit Grundinstallation ins WSUS einbringen,
4.) alle angeforderten Updates, die ausschließlich andere Updates ersetzen oder durch keine Updates ersetzt werden genehmigen,
5.) Clients durch Installation anheben,
6.) Punkt 4.) überprüfen bis die Clients fullpatched via WSUS ist,
7.) regelmäßig Bereinigungsassistenten laufen lassen ...

Hilfreich dazu ist die Übersicht "Alle Updates" mit dem Filter: "Nicht genehmigt" und "Erforderlich" und in der Liste die zusätzliche Spalte "Ersatz".

"Updates die ausschließlich andere Updates ersetzen" haben als Symbol ein blaues Kästchen oben.

"Updates die durch keine Updates ersetzt werden" haben kein Symbol.

Das ist leider eine aufwendige Handarbeit und bedarf einer regelmäßigen Nachkontrolle ... aber am Ende steht ein konsolidiertes WSUS. Ärgerlich

Achtung: Am Ende können auch ersetzte Updates dennoch erforderlich sein, weil sie z.Bsp. auch für W2k sind aber nur für XP ersetzt wurden. Das ist so gesagt ein unerfreulicher Kaffeesatz.  Schockiert/Erstaunt

Gruß Dani
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden