Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) immer wieder "Serverknoten zurücksetzen" (Gelesen: 793 mal)
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
22.10.18 um 16:12:15
Beitrag drucken  
Hallo,
ich bitte um Hilfe bei folgendem Problem, weil ich auch nach vielen Vorschlägen in den anderen Themen einfach nicht weiter komme.
Konfiguration:
virtueller Windows 2016 Server, 4CPU-Kerne, 16GB RAM
MS-SQL-Server 2017, Management-Studio 17.5
MSSQL& WSUSContent auf Platte D:

Assistent für die Serverbereinigung wird regelmäßig ausgeführt.
aktuell Ergebnisse = 0
Powershell-Sript läuft ebenfalls regelmäßig
aktuell Ergebnisse = 0
IIS- WSUS-Pool- Erweiterte Einstellungen - Wiederverwendung - Limit für den privaten Speicher - steht nach der Anleitung hier (danke übrigens!) auf 0
Die WSUS unter MMC im Profil wurde auch schon mehrfach gelöscht.

Rufe ich im WSUS-Zweig Updates "Alle Updates"  egal mit welcher Filtereinstellung auf, dreht er für Minuten  und  dann kommt  "Serverknoten zurücksetzen".

Was muss/kann ich noch einstellen, dass das mal funktioniert ?

Danke
Karsten
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #1 - 22.10.18 um 16:15:52
Beitrag drucken  
Ergänzung (& Serverneustart hilft nicht wirklich):
Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte über die Remote-API keine Verbindung mit dem WSUS-Server herstellen.

Stellen Sie sicher, dass der Update Services-Dienst, IIS und SQL auf dem Server ausgeführt werden. Starten Sie IIS, SQL und den Update Services-Dienst erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.


System.Net.WebException -- Timeout für Vorgang überschritten

Source
System.Web.Services

Stack Trace:
   bei System.Web.Services.Protocols.WebClientProtocol.GetWebResponse(WebRequest request)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.DatabaseAccess.ApiRemotingCompressionProxy.Get
WebResponse(WebRequest webRequest)
   bei System.Web.Services.Protocols.SoapHttpClientProtocol.Invoke(String methodName, Object[] parameters)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.ApiRemoting.ExecuteSPSearchUpdates(String updateScopeXml, String preferredCulture, Int32 publicationState)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.DatabaseAccess.AdminDataAccessProxy.ExecuteSPS
earchUpdates(String updateScopeXml, String preferredCulture, ExtendedPublicationState publicationState)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.BaseApi.Update.SearchUpdates(UpdateScope searchScope, ExtendedPublicationState publicationState, UpdateServer updateServer)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.UpdateManager.GetUpdates(ExtendedUpda
teScope filter)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.BulkUpdatePropertiesCache.GetAndCache
Updates(ExtendedUpdateScope updateScope, ComputerTargetScope computerTargetScope)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Pages.UpdatesListPage.GetListRows()
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #2 - 22.10.18 um 22:56:39
Beitrag drucken  
Welches Powershell Scripte meinst Du genau? Die Reindexierung der Datenbank? Wie viele Updates stehen denn in der Liste? Nur die Anzahl reicht aus. Läuft evtl. noch ein Download?
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #3 - 23.10.18 um 08:50:48
Beitrag drucken  
@Sunny
>Welches Powershell Scripte meinst Du genau?<
Ein Script zum Bereinigen (alles außer Computer die länger keine V..) also analog zu der manuellen Bereinigung unter Optionen.
>Die Reindexierung der Datenbank?<
Das MS-Programm zur Re-Indexierung der Datenbank ist auch gelaufen und hat eine größere Anzahl DB-Seiten "eingespart".
>Wie viele Updates stehen denn in der Liste?<
Nicht genehmigte Updates 22
Genehmigte Updates 6600
Abgelehnte Updates 28737
Computer 1042
Computergruppen 34
>Läuft evtl. noch ein Download<
nein
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #4 - 23.10.18 um 11:12:59
Beitrag drucken  
Melde dich doch auf dem WSUS mit einem Admin User an, der sich noch nie auf dem WSUS angemeldet hat, gibt es auch mit diesem User die Fehler?
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #5 - 23.10.18 um 11:53:09
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 23.10.18 um 11:12:59:
Melde dich doch auf dem WSUS mit einem Admin User an, der sich noch nie auf dem WSUS angemeldet hat, gibt es auch mit diesem User die Fehler?


dto => Serverknoten zurücksetzten

Alle Updates / Alle bis auf abgelehnte / Alle
ergibt teilweise ein Ergebnis, oft aber  "Serverknoten",
also nur manchmal besser
Alle Updates / abgelehnte / Alle
also die große ErgebnisMenge läuft immer in "Serverknoten"

Es kommt auch darauf an, welche Spalten ich anzeigen lasse.
Mehr Spalten, öfter "Serverknoten".
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #6 - 23.10.18 um 12:41:50
Beitrag drucken  
Läuft der SQL Server direkt auf dieser Maschine oder liegt die Datenbank remote auf einem SQL?
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #7 - 23.10.18 um 13:37:59
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 23.10.18 um 12:41:50:
Läuft der SQL Server direkt auf dieser Maschine oder liegt die Datenbank remote auf einem SQL?


der SQL-Server läuft direkt auf dem 16er WindowsServer (=>1)
Es passiert alles auf dieser (virtuellen) Maschine.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #8 - 23.10.18 um 22:23:33
Beitrag drucken  
Geht denn die CPU-Last oder etwas anderes nach oben, kurz bevor der Serverknoten explodiert? Lass mal in einer administrativen Commandline ein lodctr /r laufen.
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #9 - 24.10.18 um 11:07:26
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 23.10.18 um 22:23:33:
Geht denn die CPU-Last oder etwas anderes nach oben, kurz bevor der Serverknoten explodiert? Lass mal in einer administrativen Commandline ein lodctr /r laufen.


Leistungsindikatoren habe ich (vorher) laufen lassen und wurde positiv quittiert.
Die CPU-Last pendelte zwischen 50 und 55% solange er mit kreiselnden Mauszeiger tat. Kurz vor dem "Serverknoten" gab es tatsächlich eine Spitze bis etwa 75%.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #10 - 24.10.18 um 14:51:31
Beitrag drucken  
Und welcher Prozess ist das dann? Läuft ein AV-Scanner auf dem Server?
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #11 - 24.10.18 um 15:53:20
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 24.10.18 um 14:51:31:
Und welcher Prozess ist das dann? Läuft ein AV-Scanner auf dem Server?

Welcher Prozess die Spitze macht, konnte ich noch nicht ermitteln.
Es läuft ein AV-Scanner.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #12 - 25.10.18 um 10:34:50
Beitrag drucken  
Dann schau nach welcher Prozess da läuft. Welcher AV-Scanner ist installiert?

Ausnahmen beim AV-Scanner für den SQL Server eintragen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Lieber zu viel als zu wenig in den Ausnahmen.
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #13 - 26.10.18 um 14:47:16
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 25.10.18 um 10:34:50:
Dann schau nach welcher Prozess da läuft. Welcher AV-Scanner ist installiert?

Ausnahmen beim AV-Scanner für den SQL Server eintragen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Lieber zu viel als zu wenig in den Ausnahmen.


Ich habe mich bemüht den Prozess zu finden, welcher die Spitze erzeugt und den Absturz bewirkt. Es ist mir nicht wirklich gelungen. Der Prozess w3wp = IISSWorkerProzess läuft mit dem Absturz für paar Sekunden hoch, aber ist der auch die Ursache ?
AV = Sophos, es gibt Ausschlüsse für die Standard-DB-Dateien und den gesamten SQL-ServerPfad.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #14 - 26.10.18 um 19:00:43
Beitrag drucken  
Liegt denn die SUSDB auch in den ausgeschlossenen Pfaden? Deinstalliere doch mal Sophos zum Test für ein paar Tage. Ist es dann besser? Nein, nicht abschalten, deinstallieren.
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #15 - 06.11.18 um 08:41:23
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 26.10.18 um 19:00:43:
Liegt denn die SUSDB auch in den ausgeschlossenen Pfaden? Deinstalliere doch mal Sophos zum Test für ein paar Tage. Ist es dann besser? Nein, nicht abschalten, deinstallieren.

Die SUSDB liegt in einem extra Pfad auf D: und für diesen wurde auch eine Ausnahme eingetragen.  Mehrere Tage deinstallieren ist nicht möglich. Sophos wurde deinstalliert der Server neu gestartet und danach ein Test gemacht. Ergebnis: Serverknoten...   Also das ist auch nicht die Ursache.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #16 - 06.11.18 um 10:08:14
Beitrag drucken  
OK, dann bin ich raus. Ich weiß nichts mehr.
Viel Erfolg noch bei der Findung der Ursache. Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #17 - 09.11.18 um 07:03:44
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 06.11.18 um 10:08:14:
OK, dann bin ich raus. Ich weiß nichts mehr.
Viel Erfolg noch bei der Findung der Ursache. Smiley


Inzwischen bin ich der Meinung, es lingt an der Menge der Updates in der DB.
per heute
Alle = 35381
irgendwie benutzt/gebraucht/neu = 5860

Wie kann man die sehr vielen und zum Teil auch alten Abgelehnten entdgültig raus bekommen? Weil, wenn ich mir alle Abgelehnten anzeigen lassen möchte, schmiert er ganz sicher immer ab.  "Alle bis auf abgelehnte" so 40/60 geschätzt.

Danke
Karsten
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1370
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #18 - 09.11.18 um 15:43:30
Beitrag drucken  
karsten66 schrieb on 09.11.18 um 07:03:44:
Wie kann man die sehr vielen und zum Teil auch alten Abgelehnten entdgültig raus bekommen? Weil, wenn ich mir alle Abgelehnten anzeigen lassen möchte, schmiert er ganz sicher immer ab.  "Alle bis auf abgelehnte" so 40/60 geschätzt.

Wenn Du diese regelmäßig ablehnst und den Serverbereinigungsassistenten regelmäßig laufen lässt werden diese Updates auch gelöscht.
Die Updates liegen nicht in der Datenbank, in der SUSDB liegen nur Metadaten, diese werden nicht gelöscht.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #19 - 10.11.18 um 20:30:30
Beitrag drucken  
karsten66 schrieb on 09.11.18 um 07:03:44:
Sunny schrieb on 06.11.18 um 10:08:14:
OK, dann bin ich raus. Ich weiß nichts mehr.
Viel Erfolg noch bei der Findung der Ursache. Smiley


Inzwischen bin ich der Meinung, es lingt an der Menge der Updates in der DB.
per heute
Alle = 35381
irgendwie benutzt/gebraucht/neu = 5860

Wie kann man die sehr vielen und zum Teil auch alten Abgelehnten entdgültig raus bekommen? Weil, wenn ich mir alle Abgelehnten anzeigen lassen möchte, schmiert er ganz sicher immer ab.  "Alle bis auf abgelehnte" so 40/60 geschätzt.


Beim letzten AG hatten wir ~80.000 Updates, die Konsole ist deshalb auch nicht abgeschmiert.

Natürlich regelmässig die Updates ablehnen und die Re-Indexierung ausführen.

Ich bin immer noch der Meinung, dass der AV-Scanner der Schuldige ist.
  
Zum Seitenanfang
 
karsten66
WSUS Junior Member
*
Offline



Beiträge: 13
Standort: SA
Mitglied seit: 29.08.13
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #20 - 21.12.18 um 11:04:30
Beitrag drucken  
Quote:
Ich bin immer noch der Meinung, dass der AV-Scanner der Schuldige ist.


Augenrollen Jahresendmeldung  Augenrollen

Der AV-Scanner war probeweise mehrere Tage deinstalliert. Daran lag es nicht, d.h. damit keine Änderung beim Problem.
Gleichzeitig habe ich etwas intensiver mit PowerShell-Scripten probiert. Da liefen viele Abfragen ebenfalls nach kurzer Zeit in "Timeout".
Bisher erfolgte das Neuindexieren der SUSDB etwa ein Mal im Monat manuell.
Mit einem nun mindstens wöchendlichen Lauf des SQL-Scripts tun auch die PowerShell-Scripte. Es erscheint kein "Timeout" mehr.
Den Fehler "Serverknoten zurücksetzen" in der WSUS-Konsole gibt es jetzt nur noch wenn in "Alle Updates" mit "Abgelehnt" und "Alle" gefiltert wird. Das aber auch nicht mehr jedes Mal.

Alles in allem also ein Zustand mit dem man leben kann. Ich werde mit PowerShell-Scripten noch weiter automatisieren.

Vielen Dank für die Hilfe.
Schöne Feiertage!
 


  
Zum Seitenanfang
 
Raller
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 16.12.18
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #21 - 21.12.18 um 19:11:54
Beitrag drucken  
Ich habe das Problem wie folgt gelöst: Unter IIS Manager die Webseite für WSUS entfernt und anschliessend in einer Dos-Box folgenden Befehl eingegeben:

Für Systeme mit WID:

wsusUtil.exe postinstall content_dir=c:\wsus sql_instance_name=%computername%

Für Systeme mit SQL DB:
%programfiles%\update services\tools\wsusutil.exe postinstall CONTENT_DIR=C:\Wsus SQL_INSTANCE_NAME=<database server name>

Danach WSUS aufgerufen und der Serverknoten gab ruhe Cool
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #22 - 21.12.18 um 20:39:21
Beitrag drucken  
karsten66 schrieb on 21.12.18 um 11:04:30:
Gleichzeitig habe ich etwas intensiver mit PowerShell-Scripten probiert. Da liefen viele Abfragen ebenfalls nach kurzer Zeit in "Timeout".
Bisher erfolgte das Neuindexieren der SUSDB etwa ein Mal im Monat manuell.
Mit einem nun mindstens wöchendlichen Lauf des SQL-Scripts tun auch die PowerShell-Scripte. Es erscheint kein "Timeout" mehr.
Den Fehler "Serverknoten zurücksetzen" in der WSUS-Konsole gibt es jetzt nur noch wenn in "Alle Updates" mit "Abgelehnt" und "Alle" gefiltert wird. Das aber auch nicht mehr jedes Mal.


Stell die Werte auf deinem IIS gem. diesem Artikel ein: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Das Reindexierungsscript kannst Du täglich laufen lassen, ebenfalls täglich das Aufräumscript.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14214
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #23 - 21.12.18 um 20:40:41
Beitrag drucken  
@Raller
Dos-Boxen gibt seit W98 nicht mehr, vielleicht meinst Du ja was anderes. Zwinkernd

Wie funktioniert denn dein WSUS ohne Website? Oder hast Du die Site anschließend wieder neu erstellt?
  
Zum Seitenanfang
 
Raller
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 16.12.18
Re: immer wieder "Serverknoten zurücksetzen"
Antwort #24 - 22.12.18 um 13:46:49
Beitrag drucken  
Via cmd.exe wurde eine Eingabeaufforderung aufgemacht und der Befehlt eingetippt.

Die Webseite im IIS wird aufgrund des Befehls erstellt.
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden