Normales Thema Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust... (Gelesen: 76 mal)
Markm
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 11.05.17
Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust...
09.09.19 um 09:18:19
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

ich soll die Updates an meinem Standort Server nicht mehr über MS/Internet, sondern über einen anderen zentralen WSUS Server in unserem Intranet (Standorte sind über Glasfaser verbunden) herunterladen.
Nachdem ich nun die Updateqelle auf diesen zentralen Server geändert habe, kann ich aber nicht mehr über "Produkte & Klassifizierungen" bestimmen, welche Updates heruntergeladen  werden sollen. Er bietet alles an, was auf dem anderen WSUS aktiviert ist.
Und dort wird so ziemlich alles runtergeladen... Von Server 2008 -  2019, Office 2010 - 2016, Win7 - Win10 usw.

Hier läuft aber nur Server 2019, Win10 und Office 2019/365...

Gibt es eine Möglichkeit, diesen Server einzustellen aber die ganzen überflüssigen Updates zu verhindern?

vG MarkM
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14396
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust...
Antwort #1 - 09.09.19 um 12:35:19
Beitrag drucken  
Hast Du den Haken gesetzt für [X] dieser Server ist ein Replikat des Upstreamserver? Falls ja, deaktivieren.
  
Zum Seitenanfang
 
Markm
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 11.05.17
Re: Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust...
Antwort #2 - 09.09.19 um 13:22:24
Beitrag drucken  
nein, der Hacken ist raus. Trotzdem kann ich unter "Produkte & Klassifizierungen" nichts mehr auswählen...

es kommt die Meldung: "Produkte und Klassifizierungen können nur auf dem Upstreamserver konfiguriert werden"
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14396
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust...
Antwort #3 - 09.09.19 um 15:20:34
Beitrag drucken  
Dann hast Du IMO Pech gehabt. Grundsätzlich macht so etwas ja Sinn, aber manchmal ist es natürlich nicht so gut. Du musst jetzt vermutlich die Kapazität des Laufwerkes im Auge behalten, sonst läuft der WSUS voll.

EDIT:
Geh mal in die Optionen > Updatedateien und -sprachen. Was ist dort alles angehakt?
  
Zum Seitenanfang
 
Markm
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 11.05.17
Re: Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust...
Antwort #4 - 09.09.19 um 15:32:24
Beitrag drucken  
Um den Download an sich geht es mir eigentlich garnicht.
Da ist unter "Updatedateien und -sprachen" eingestellt, dass nur genehmigte Updates heruntergeladen werden.
Aber ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, die meisten Updates (außer Sicherheitsupdates) manuell zu genehmigen. Und wenn dann alle Updates angezeigt werden, ist das ein sehr mühsame Arbeit...
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14396
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updatequelle anpassen ohne Kontrollverlust...
Antwort #5 - 09.09.19 um 22:18:43
Beitrag drucken  
Du brauchst doch nur die Updates zu genehmigen, die auch von den Clients angefordert werden. Das kann man innerhalb einer Ansicht gut voreinstellen. Dann sieht man keine anderen Updates.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden